Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteSchulrechtMünchen 

Rechtsanwalt für Schulrecht in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Rudolf P.B. Riechwald   Franz-Joseph-Str. 9, 80801 München
RIECHWALD RECHTSANWÄLTE FACHANWÄLTE für VerwR

Telefon: 089334422



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Schulrecht

    "Der Professor aus Heidelberg" mahnt zum Kampf gegen die Hydra - neues Buch von Paul Kirchhof (02.10.2006, 17:00)
    Ein Jahr nach der Bundestagswahl meldet sich der Heidelberger Jurist Paul Kirchhof in der Politik zurück - Vehemente Forderung nach einer neuen Kultur des rechten Maßstabs - Vergleich mit der antiken Hydra, deren Häupter ...

    OVG lehnt Erlass einer einstweiligen Anordnung in Sachen Rechtschreibreform ab (17.09.2005, 08:46)
    Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht - 13. Senat - hat am 7. September 2005 (13 LA 209/05) und am 13. September 2005 (13 MC 214/05) in zwei Verfahren, welche die (Teil-)Verbindlichkeit der Rechtschreibreform ab dem ...

    Zeugnisnoten dürfen vom rechnerischen Durchschnitt abweichen (06.09.2010, 13:45)
    Lehrer müssen nicht immer die Note vergeben, die sich rechnerisch aus den einzelnen Bewertungen der schriftlichen und mündlichen Schülerleistungen ergibt. Sie dürfen gerade auch für Versetzungszeugnisse negativ ...

    Forenbeiträge zu Schulrecht

    Sportbefreiung Baden Württemberg (14.01.2012, 19:45)
    Nehmen wir mal an: Der fiktive Schüler Max, 19 Jahre alt geht in Baden Würrtemberg zu einem Berufskolleg. Max erhält von seinem fiktiven Vertrauensarzt eine Sportbefreiungsattest. Das Attest gilt generell unbefristet. Der ...

    Aufgabenstellung Klausuren (28.06.2011, 23:17)
    Hallo, mich würde interessieren, ob es zulässig wäre, wenn bei einer üblichen schriftlichen Klausur in der gymnasialen Oberstufe (NRW) die Aufgabenstellung nicht schriftlich vorläge, sondern den Schülern nur mündlich ...

    Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen bei religiös motivierter Kleidung (11.07.2006, 20:14)
    Hallo Forenmitglieder! Ich habe mich heute hier neu angemeldet und auch gleich eine interessante Frage. Vorweg möchte ich euch meine Beweggründe für diese Fragestellung schildern: Ich studiere in Baden-Württemberg auf das ...

    Aufgaben eines Klassensprechers (09.09.2011, 10:26)
    In einer 4. Klasse ( Grundschule NRW ) wird zum ersten mal ein Klassensprecher gewählt. Zu den Aufgaben des Klassensprechers soll u.a. gehören, für die Einhaltung der Klassenregeln zu sorgen. Ein Elternteil eines ...

    Schulausschluss und Abiturverweigerung wegen Vorwurf des Diebstahls? Betrug Hilfe Anwalt (03.05.2013, 15:31)
    Hoffe, bin hier richtig, vorhin klappte es nicht! Hallo, kann Person A einer Schule verwiesen werden, wenn mehrere andere Schüler der Schulleitung mitteilen, dass Person A mit illegalen Dingen(gefälschter Markenkleidung) ...

    Urteile zu Schulrecht

    BVerwG 6 B 9.98 (06.03.1998)
    Leitsatz: Der Schulgesetzgeber ist nicht verpflichtet, die Ermittlung der Zeugnisnote aus schriftlichen und mündlichen Leistungsnachweisen in einem versetzungsrelevanten Fach selbst zu regeln. Beschluß des 6. Senats vom 6. März 1998 - BVerwG 6 B 9.98 - I. VG München vom 30.09.1996 - Az.: VG M 3 K 95.4771 - II. VGH München vom 24.09.1997 - Az.: VGH 7 B 97....

    2 Sa 474/01 (20.03.2002)
    1) § 64 Abs. 1 Satz 1 des Schulgesetzes für den Freistaat Sachsen vom 3. Juli 1991 (GVBl. S. 213, geändert durch Gesetz vom 19. August 1993 [GVBl. S. 688] und durch Gesetz vom 15. Juli 1994 [GVBl. S. 143] - SchulG), wonach Schulträger mit Wirkung vom 1. August 1995 in die Rechte und Pflichten eines Arbeitgebers aus den zwischen dem Freistaat Sachsen und dem ...

    10 K 2399/01 (19.03.2003)
    Benötigt ein schwer behinderter Schüler zum Besuch der Sonderschule eine Begleitperson zur Leistung von allgemeinen Assistenzdiensten, für die eine besondere Ausbildung nicht erforderlich ist, hat die Kosten für eine solche Begleitperson der Träger der Sozialhilfe und nicht der Schulträger zu tragen....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.