Rechtsanwalt für Schulrecht in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Wichmann berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Schulrecht kompetent vor Ort in München
Dr. Litzinger & Kollegen
Barer Str. 44 Rgb.
80799 München
Deutschland

Telefon: 089 2866140
Telefax: 089 28661490

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Schulrecht
  • Bild ACHTUNG: Vorankündigung - Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Potsdam an Prof. Dr. iur. (04.05.2007, 14:00)
    Für seine Verdienste um Wissenschaft, Kirche und Staat wird der evangelische Kirchenrechtler Prof. Dr. iur. Dr. theol. h. c. Axel Freiherr von Campenhausen am 23. Mai 2007 mit der Ehrendoktorwürde durch die Juristische Fakultät der Universität Potsdam, das Kanonistische Institut sowie das Evangelische Institut für Kirchenrecht an der Universität Potsdam ...
  • Bild Neuregelung des Widerspruchsverfahrens in Bayern (27.06.2007, 11:43)
    Der Bayerische Landtag hat am 21. Juni 2007 das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausfüh-rung der Verwaltungsgerichtsordnung beschlossen (Drs. 15/8406). Danach wird das Wider-spruchsverfahren in Bayern auf der Grundlage der Erfahrungen aus dem Pilotprojekt in Mittelfran-ken neu geregelt. Mit Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Juli 2007 können in weiterem ...
  • Bild DIPF – 60 Jahre Wissen über Bildung (25.10.2011, 05:10)
    Festakt in Frankfurt: Namhafte Gäste aus Forschung und Politik würdigen die Leistungen des InstitutsDas Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) hat am Montag, 24. Oktober 2011, sein 60-jähriges Bestehen mit einem großen Festakt in Frankfurt am Main gefeiert. Mit Wissen über Bildung trägt das DIPF nun seit seiner ...

Forenbeiträge zum Schulrecht
  • Bild Handy abgenommen in Berufsschule (Bayern) (10.06.2013, 16:28)
    Hallo liebe Community, mir wurde heute mein Handy in der Berufsschule abgenommen, nach der 1 Ermahnung. Unfairer Weise durfte andere Mitschüler Ihr Handy nach mehrmaligem Ermahnen behalten. Liegt wohl daran, das die mich nicht mag, wurde auch bereits 5 Minuten vor Unterrichtsende in den Betrieb verwiesen, nachdem alle Mitschüler Ihr Handy ...
  • Bild Zwang zu Religionsthemen? (06.12.2008, 23:03)
    Einen schönen Nikolaus-Abend. Mal angenommen, einer Schüler der gymnasialen Oberstufe besucht einen 'Religionsersatzunterricht' wie "Ethik" oder "Philospphie" anstatt eines religionslehrenden Faches wie "Katolische Religion" oder "Evangelische Religion". Das dürfte ja noch nachvollziehbar und an zig Schulen im ganzen Bundesgebiet üblich sein. Wie ist es aber, wenn wie in unserem Fallbeispiel "Weltreligionen" zum Unterrichtsthema ...
  • Bild Frage zum Schulrecht §53 (09.08.2007, 17:34)
    Hallo, ich richte mich mit einer Frage bezüglich des Schulrechts an Euch und hoffe ferner auf schnelle Beantwortung. Das ganze spielte sich in Nordrhein Westfalen ab. Schüler A: 15 Jahre sowie Schüler B: 14 Jahre noch nicht auffallend negativ in Erscheinung getreten. Der Schüler A ahmte den Schüler B verbal auf ...
  • Bild Widerholen Klasse 12 Gymnasium NRW (21.04.2009, 20:13)
    Liebe Community Angenommen, ein Schüler/eine Schülerin X hat ein Zeugnis der Klasse 12.1 mit einem Schnitt von etwa 3,5 und ein paar Defizite, die jedoch bisher das Abitur nicht gefährden. In Jgst 12.2 kommt jedoch das Problem auf, dass X mit einem Leistungskurs nicht mehr klarkommt und weiss, diesen fortan mit einem ...
  • Bild Betrugsversuch in Abiprüfung - und dann? (02.06.2008, 20:06)
    Hi, angenommen Person A wird bei der Abiprüfung (Fachoberschule) beim Betrugsversuch erwischt. Was passiert dann mit ihm? Darf er den Wiederholungstermin wahrnehmen oder ist für ihn das Abi gänzlich gelaufen?

Urteile zum Schulrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 2122/10 (09.09.2010)
    1. Klassenarbeiten sind gleichmäßig auf das ganze Schuljahr zu verteilen, um hinreichend Aufschluss über Unterrichtserfolg und Kenntnisstand vermitteln zu können. 2. Fachlehrer sind nicht verpflichtet, zur Bildung der Note für die mündlichen Leistungen förmliche Prüfungsgespräche abzuhalten....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 9 S 1950/09 (10.09.2009)
    1. Ein Schüler, der die Aufnahmevoraussetzungen für ein Gymnasium erfüllt, hat einen Anspruch auf ermessensfehlerfreie Entscheidung über seinen Antrag auf Aufnahme in ein bestimmtes Gymnasium (Bestätigung der Rechtsprechung des Senats, vgl. Beschluss vom 15.09.1999 - 9 S 2178/99 -). Die Aufnahme kann versagt werden, wenn die Aufnahmekapazität der Schule ersc...
  • Bild BVERFG, 1 BvL 6/99 (23.11.2004)
    1. Art. 7 Abs. 4 GG verpflichtet den Staat nur dann zur finanziellen Förderung privater Ersatzschulen, wenn ohne eine solche Förderung der Bestand des Ersatzschulwesens als Institution evident gefährdet wäre (Fortführung von BVerfGE 75, 40; 90, 107). 2. Es ist mit dem Grundgesetz grundsätzlich vereinbar, bei der Bemessung der wirtschaftlichen Hilfe, welche ...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Schulrecht
  • BildRecht auf Bildung und Bildungspflicht – ein Überblick
    Zwei Begriffe, die sich mit demselben Thema beschäftigen, inhaltlich jedoch etwas völlig unterschiedliches aussagen. Recht auf Bildung: Ein Menschenrecht Nach Art. 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen aus dem Jahre 1948 ist das Recht auf Bildung ein sogenanntes Menschenrecht. Das Recht auf ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.