Rechtsanwalt für Nachbarschaftsrecht in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Helmut Menche mit Rechtsanwaltskanzlei in München unterstützt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Nachbarschaftsrecht
Kanzlei für öffentliches Baurecht
Josephspitalstr. 15
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 207040156

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Nachbarschaftsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dominik Seitz engagiert in München
p11 Rechtsanwälte
Sophienstraße 1
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 20357000
Telefax: 089 203570010

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Helmut Aschenbrenner berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Nachbarschaftsrecht gern in München
AFW Simon Partnerschaft Rechtsanwälte
Riesstraße 18
80992 München
Deutschland

Telefon: 089 9288080
Telefax: 089 92880840

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Nachbarschaftsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Martin Spatz mit Kanzlei in München

Landshuter Allee 8
80637 München
Deutschland

Telefon: 089 44239874
Telefax: 089 44239875

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Marianne Remsperger bietet Rechtsberatung zum Nachbarschaftsrecht engagiert vor Ort in München

Veldener Straße 32
80687 München
Deutschland

Telefon: 089 583760
Telefax: 089 56822567

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Forenbeiträge zum Nachbarschaftsrecht
  • Bild Nachbarschaftsrecht (12.05.2012, 11:48)
    Zurückschneiden einer Hecke: Maximale erlaubte Höhe in BW ist 1,8 m(bei Grenzabstand < 50cm). Angenommen schnellwachsende Thujahecke wächst ca. 40cm/Jahr. Reicht es die Hecke 1 mal/Jahr auf 1,8 m zurückzuschneiden oder kann der Nachbar verlangen, daß das Maximum zu keinem Zeitpunkt überschritten wird.
  • Bild Frage zur Grundstücksgrenze/ Bebauung (17.03.2013, 11:13)
    Hallo, eine kleine Geschichte vorab: Es wurde vor vielen Jahren in NRW ein Haus auf ein Nachbarsgrundstück gebaut, welches ein relativ kleinen Garten hat. Der Eigentümer stellte einen Maschen-Zaun auf die Grundstücksgrenze zum Nachbarn hin (dann gehört der Zaun beiden Parteien oder wie war das noch?). Irgendwann wurde das Haus verkauft und der neue ...
  • Bild nachbarschaftsrecht baumüberhang nach eigentümerwechsel (07.10.2011, 16:01)
    mal angenommen, in einer straße wurden 2 aneinander grenzende grundstücke vor ca. 40 jahren bebaut. von grundstück a wurde ein zaun aus tuja ca. 20 cm von der grundstücksgrenze auf eigenem grund angepflanzt. die tujas sind im laufe der jahre mächtig gewachsen, ca. 2,2m hoch und in der breite ca 30 cm ...
  • Bild 2. Hausarbeit, Übung im Zivilrecht für Fortgeschrittene, Uni Tübingen, WS 2008/09 (02.12.2008, 13:11)
    Schreibt jemand die zweite Hausarbeit (Semesterhausarbeit) mit? Irgendwie ist die zweite auch mit Erbrecht anghaucht. Habt ihr schon irgendwelche Ansätze, Gedanken oder Literaturhinweise?
  • Bild Nachbar baut rechten Zaun ab (31.05.2013, 15:15)
    Hi, folgende Frage: Vor ca. 40 Jahren wurde ein Haus gekauft (Haus A) , und der rechte Zaun (von der Straßenseite aus gesehen) durch den Käufer gesetzt. Jetzt hat der Käufer des Nachbarhauses (Kauf vor 6 Monaten) (Haus B) den vom Eigentüber Haus A gesetzten Zaun entfernt und sich somit einen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Nachbarschaftsrecht
  • BildKann gegen den Lärm von tobenden Kindern geklagt werden?
    Von einer Gesetzesinitiative zur Förderung einer toleranten Gesellschaft. Soll wiedermal ein neuer Kindergarten oder eine Kindertagesstätte errichtet werden, gibt es immer wieder übel gesinnte Bürger die dem bevorstehenden Geräuschpegel von den spielenden und lärmenden Kindern missgünstig gegenüberstehen. Besteht eine Rechtsschutzmöglichkeit wenn in meiner Nachbarschaft ...
  • BildLaubbeseitigung als Pflicht im Nachbarrecht
    Wenn im Herbst die Bäume in verschiedenen Farben schimmern, beginnt die Zeit des Laubfalls. Für ein nachbarliches Gemeinschaftsverhältnis gehört es dazu, das Laub zumindest für die Winterzeit zusammenzutragen. Laubhaufen (aber auch Reisighaufen) bieten nämlich vielen Tieren einen attraktiven und sicheren Schlaf- oder sogar Nistplatz. Doch spätestens im Frühjahr ...
  • BildNachbarschaft – Kinderlärm und Gartenparties, wie sieht es rechtlich aus?
    In der Stadt leben viele Menschen auf wenig Raum zusammen. Damit es nicht zugeht wie bei „Höllische Nachbarn“ ist von allen Seiten besondere Rücksichtnahme auf das Umfeld erforderlich. Hier stellen sich einige Fragen, die nachfolgend rechtlich durchleuchtet werden sollen. Um welche Tageszeit darf also der Rasen gemäht ...
  • BildSommer, Sonne, Grillen - Streit mit den Nachbarn
    Der Som­mer kommt und mit ihm die Stre­it­igkeiten mit den lieben Nach­barn - eine kleine Über­sicht, was man darf und was nicht: 1) Garten(mit)benutzung ist bei einer Woh­nung dann erlaubt, wenn es aus­drück­lich im Mietver­trag steht. In einem Ein­fam­i­lien­haus (gemietet) ist die Erlaub­nis immer vorhan­den bzw. der Garten mit­gemietet, es ...
  • BildZu laute Nachbarn? So lautet die Rechtlage
    Stundenlange Partys, nervtötendes Hundegebell oder die nächtliche Dusche. All das kann ein nachbarliches Zusammenleben schnell zur Nervenprobe machen. Doch ist man den Lärmbelästigungen nicht schutzlos ausgeliefert. Neben dem klärenden Gespräch gibt es auch rechtliche Möglichkeiten, den eigenen Umzug als ultima ratio zu vermeiden. „Zwei mal im ...
  • BildGeräuschbelästigung durch Klimagerät: Unterlassungsanspruch des Nachbarn
    Überschreiten die Arbeits-Geräusche eines Klimageräts an einem Haus bestimmte Grenzen, so können Nachbarn einen Anspruch auf Unterlassung der Inbetriebnahme haben. In den südlichen Ländern Europas sind die Klimageräte nicht wegzudenken. An jeder Wohnhausfassade sieht man die rechteckigen Geräte mit dem typischen Ventilator in kleineren ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.