Rechtsanwalt in München Ludwigsfeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München Ludwigsfeld (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Zu Beginn seiner Geschichte war der Ortsteil München Ludwigsfeld, der im Übrigen seinen Namen nach dem damaligen Kronprinzen und späteren König Ludwig I. erhielt, ein sogenanntes Straßendorf. Doch recht schnell entwickelte sich ein gut florierender Ort daraus, der durch den Torfabbau, durch die Eisengewinnung und durch die Landwirtschaft zu einer wohlhabenden Gemeinde heranwuchs.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in München Ludwigsfeld

Brieger Straße 35
80997 München
Deutschland

Telefon: 089 14340000
Telefax: 03212 1271683

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über München Ludwigsfeld

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Siedlung Ludwigsfeld als KZ-Außenstelle benutzt, was ihr auch nach dem Krieg nicht wirklich zu Ruhm verhalf. Auch wenn in den 1950er Jahren die Straßen nach Edelsteinen benannt wurden, war die Siedlung Ludwigsfeld in der damaligen Zeit nicht wirklich funkelnd.
Heute ist die Großraumsiedlung München Ludwigsfeld lange nicht mehr so wirtschaftlich unabhängig, wie zu Zeiten von König Ludwig I. Es leben rund 20 verschiedene Nationalitäten in München Ludwigsfeld, was diesen Ortsteil unbesehen bunt und farbefroh macht. Die Mietshäuser selbst sind seit 2007 privatisiert und noch heute gut bewohnt.

Wer einen Rechtsanwalt in München Ludwigsfeld sucht, der kann unter verschiedenen Juristen wählen. Zu den unterschiedlichsten Rechtsfragen und Problemen beraten und vertreten die Anwälte in München Ludwigsfeld ihre Klienten. Ob ein Anwalt in München Ludwigsfeld sich auf ein oder mehrere Rechtsgebiete spezialisiert hat, erfährt man am leichtesten, indem man sich über die Referenzen informiert. Hilfreich kann auch ein kurzer Anruf sein, bei dem geklärt werden kann, ob der Anwalt in dem benötigten Rechtsgebiet tätig ist. Die Rechtsanwälte in München Ludwigsfeld fungieren als Berater oder auch als Vertreter an den verschiedenen Gerichten wie zum Beispiel dem Verwaltungsgericht, dem Amtsgericht oder auch dem Landgericht.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Projektvorstellung „Astronomische und astrologische Handschriften des Claudius Ptolemäus“ (07.02.2014, 12:10)
    Am 14. Februar 2014 stellt die Kommission für Wissenschaftsgeschichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ihr neues Projekt im Ehrensaal des Deutschen Museums vor.Die Werke des Claudius Ptolemäus aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. prägten fast 1500 Jahre die Vorstellungen vom Kosmos. Als lateinische und arabische Übersetzungen fanden sie Eingang in ...
  • Bild TU München entwickelt Skeleton-Schlitten für Skeleton-Pilotin Anja Huber (10.02.2014, 13:10)
    Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) haben für die Skeleton-Athletin Anja Huber einen neuen Rennschlitten entwickelt. Mit dem ergonomisch und aerodynamisch optimierten Schlitten tritt die zweifache Weltmeisterin nun bei den Olympischen Spielen in Sotschi an.Mit Geschwindigkeiten von bis zu 150 Kilometern pro Stunde jagen die Skeleton-Sportler den Eiskanal hinunter, mit ...
  • Bild Neuartige Medikamente und innovative Therapien gegen Krebs (18.02.2014, 17:10)
    Zwei neue internationale Doktorandenkollegs der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sollen medizinische Forschung bedeutend vorantreiben.Im Rahmen zweier, vom Elitennetzwerk Bayern (ENB) geförderten, Doktorandenkollegs entwickeln Nachwuchsforscher neuartige Medikamente, die in die Kommunikation zwischen den Zellen eingreifen und forschen an Methoden zur Krebstherapie, die die Arbeit des Immunsystems gegen die erkrankten Zellen stärken soll.Krebszellen ...

Forenbeiträge



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • Bild„Recht auf Vergessenwerden“ was jedermann nun gegenüber Google für Rechte besitzt
    Was erst einmal an Informationen ins Internet gelangt, bleibt dort nicht für immer, wenn der Betroffene dies nicht wünscht. Jedermann hat im Internet ein „Recht auf Vergessenwerden“ seiner personenbezogenen Daten, zumindest wenn es um Suchmaschinen wie Google und Yahoo geht. Wird durch eine Suchanfrage der eigene Name mit unerwünschten ...
  • BildWohngemeinschaft: WG aus rechtlicher Sicht
    Besonders für Studenten und Ledige ist die Wohngemeinschaft eine gute Alternative zur Ein-Zimmer-Wohnung, denn neben der Kostenersparnis hat man die Möglichkeit, sich mit seinen Mitbewohnern auszutauschen. Für viele junge Leute, die zum Beginn ihres Studiums in eine neue Stadt kommen, ist die WG daher eine gute Möglichkeit schnell Fuß zu ...
  • BildDürfen Arbeitgeber eine Druckkündigung aussprechen?
    Wenn Arbeitnehmer für den Fall der Weiterbeschäftigung eines Kollegen mit der Kündigung drohen, darf der Arbeitgeber nicht ohne Weiteres eine Kündigung aussprechen. Vorliegend war eine Arbeitnehmerin als Lehrerin an einem Berufskolleg tätig. Nach dem Inhalt des Arbeitsvertrages konnte der Arbeitgeber einmal jährlich die ordentliche Kündigung ...
  • BildAbmahnungen der Microsoft Corp. durch FPS / Markenrecht / Echtheitszertifikate
    Aktuell erreichen uns Abmahnungen aus dem Hause Microsoft - ausgesprochen durch die Kanzlei FPS - wegen angebliche gefälschter Echtheitszertifikate (Certificate of Authenticity, COA). Microsoft mahnt durch die Kanzlei FPS eBay-Händler wegen angeblich gefälschter Echtheitszertifikate (Certificate of Authenticity, COA) ab. Gefordert wird eine Unterlassungserklärung, Auskunft, Anerkenntnis ...
  • BildEU-Führerschein aus Polen & Co: Gültigkeit und Umschreiben in Deutschland
    Vor allem Autofahrer, denen der Führerschein entzogen worden ist, möchten in Polen, Tschechien etc. einen EU-Führerschein erwerben. Sie hoffen, dass ihnen die MPU erspart bleibt. Doch ist dies ratsam? Für viele Autofahrer ist es hart, wenn ihnen die Fahrerlaubnis entzogen wird. Hiermit müssen sie etwa dann ...
  • BildKrankgeschrieben: was darf man als Arbeitnehmer bei Krankschreibung tun?
    Wer durch einen Krankheitsfall arbeitsunfähig wird, der sollte zunächst seinen Arbeitgeber über den Krankenstand informieren (sog. Krankmeldung). Im Anschluss ist in der Regel eine ärztliche Krankschreibung (sog. Attest) zu besorgen. Danach gilt es, die verschriebene Bettruhe einzuhalten. Eine solche Auszeit ist anfangs sicherlich auch willkommen, da sie durchaus ...

Urteile aus München
  • BildLG-MUENCHEN-I, 6 AR 5/15 (19.01.2016)
    1. Die alleinige Anwendung der Vorschriften über die Akteneinsicht aus der StPO auf Auskunftsbegehren der Presse und Datenbanken ist nach der jüngsten Entscheidung des BVerfG zu diesem Themenkomplex (vgl. openJur 2015, 17889) nicht mehr haltbar. 2. Öffentliche Datenbanken sind bei der Frage, ob dort veröffentlichungswürdige Gerichtsentscheidungen eingestellt werden dürfen, anderen Presseorganen,
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 315/15 (18.11.2015)
    Mangels eigenständiger Vorschriften im Grundbuchverfahren findet gegen den Beschluss, der eine Berichtigung ausspricht, nach § 42 Abs. 3 Satz 2 FamFG mit §§ 567 bis 572 ZPO die sofortige Beschwerde statt. Für das Beschwerdeverfahren gilt die spezielle Zuweisung an den Einzelrichter nach § 568 ZPO.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 178/15 (16.11.2015)
    Sind im Testamentsvollstreckerzeugnis keine Abweichungen vom gesetzlichen Umfang der Befugnisse angegeben, hat das Grundbuchamt in aller Regel ohne eigene Sachprüfung davon auszugehen, dass Einschränkungen der gesetzlichen Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers nicht bestehen.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 314/15 (16.11.2015)
    1. In Zivil- und Handelssachen ergangene Gerichtsentscheidungen eines Mitgliedstaats der Europäischen Union bedürfen der Vollstreckbarerklärung im Inland, wenn das Gerichtsverfahren vor dem 10.1.2015 eingeleitet worden ist.2. Grundlage der Zwangsvollstreckung ist in diesen Fällen nicht der ausländische Gerichtsentscheid, sondern die im Exequaturverfahren vom deutschen Gericht ausgesprochene Vollstreckbarerklärung.3. Bezieht sich die Vollstreckbarerklärung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 225/14 (11.11.2015)
    Überträgt ein im Grundbuch als Miteigentümer in Erbengemeinschaft eingetragener Erbe einen Bruchteil seines Erbanteils auf einen Dritten und tritt dieser den Anteil in derselben Urkunde aufschiebend bedingt wieder an den bisherigen Miteigentümer ab, so ist im Grundbuch mit der Eintragung der Bruchteilsübertragung zugleich auch die durch die aufschiebend bedingte Rückabtretung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Sch 27/14 (09.11.2015)
    Überprüfung eines inländischen Schiedsspruchs, der dem Schiedskläger trotz Mangelhaftigkeit des bestellten Werks und Verletzung einer Hinweispflicht des Unternehmers wegen eines mit 100 % gewichteten Mitverschuldens einen Ersatz des mangelbedingten Schadens vollständig versagt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.