Rechtsanwalt für Konzernrecht in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Konzernrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Rupert Schreiner immer gern vor Ort in München
DR. SCHREINER ANWALTSKANZLEI
Sendlinger Str. 35
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 63890655
Telefax: 089 63890653

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Konzernrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Diemer kompetent in der Gegend um München
Heisse Kursawe Eversheds
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 545650
Telefax: 089 54565201

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin LL.M. Maren Brune aus München berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Konzernrecht
Norton Rose Fulbright LLP
Theatinerstr. 11
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 2121480
Telefax: 089 212148500

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Konzernrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Volker Kullmann engagiert in München
Kirkland & Ellis Int. LLP
Maximilianstr. 11
80539 München
Deutschland

Telefon: 089 20306140
Telefax: 089 20306100

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Konzernrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Norbert Rieger mit Anwaltskanzlei in München
Milbank Tweed Hadley McCloy LLP
Maximilianstr. 15
80539 München
Deutschland

Telefon: 089 255593600
Telefax: 089 255593700

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Ulrike Friese-Dormann bietet anwaltliche Hilfe zum Konzernrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von München
Milbank Tweed Hadley McCloy LLP
Maximilianstr. 15
80539 München
Deutschland

Telefon: 089 255593600
Telefax: 089 255593700

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Konzernrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Volker Geyrhalter mit Rechtsanwaltskanzlei in München
Hogan Lovells Int. LLP
Karl-Scharnagl-Ring 5
80539 München
Deutschland

Telefon: 089 290120
Telefax: 089 29012222

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Rainer Traugott mit RA-Kanzlei in München vertritt Mandanten kompetent juristischen Fragen im Rechtsgebiet Konzernrecht
Linklaters LLP
Prinzregentenplatz 10
81675 München
Deutschland

Telefon: 089 418080
Telefax: 089 41808100

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Konzernrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Sundermann mit Anwaltsbüro in München
Osborne Clarke
Nymphenburger Str. 1
80335 München
Deutschland

Telefon: 089 54348026
Telefax: 089 54348027

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Konzernrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Hellmann mit Kanzlei in München

Marsstr. 14 b
80335 München
Deutschland

Telefon: 089 51514677
Telefax: 089 51556644

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Konzernrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin LL.M. Xenia Eickhoff-Kley immer gern im Ort München

Vingerstr. 7 a
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 97393236
Telefax: 089 97393237

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Konzernrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Reinhard Lutz persönlich in der Gegend um München
Lutz Abel RA-GmbH
Brienner Str. 29
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 5441470
Telefax: 089 54414799

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Konzernrecht
  • Bild DGAP-News: Norton Rose berät W&W-Gruppe im Zuge der Übernahme der Allianz Dresdner Bauspar AG (13.04.2010, 16:01)
    Norton Rose LLP / Rechtssache/Sonstiges13.04.2010 16:01 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Die internationale Rechtsanwaltskanzlei Norton Rose LLP hat die Stuttgarter Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) und deren Tochtergesellschaft Wüstenrot Bausparkasse AG ...
  • Bild Berthold Beitz erhält Ehrenmedaille der ZEIT-Stiftung für besondere Verdienste um die Wissenschaft u (18.04.2006, 17:00)
    Erstmals zeichnen die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie die Bucerius Law School 2006 zwei herausragende Persönlichkeiten mit einer goldenen Ehrenmedaille aus. Professor Dr. h.c. mult. Berthold Beitz, Essen, erhält die Ehrenmedaille der ZEIt-Stiftung für besondere Verdienste um die Wissenschaft, Prof. Dr. Michael Hoffmann-Becking, Düsseldorf, die Ehrenmedaille der Bucerius Law ...
  • Bild Nestor des deutschen Gesellschaftsrechts wird geehrt (18.04.2008, 15:00)
    Prof. Dr. Dres. h. c. Marcus Lutter erhält am 21. April die Ehrendoktorwürde an der Universität JenaJena (18.04.08) Er gilt als "Altmeister" des deutschen Gesellschaftsrechts und ist international begehrter Experte vor allem auf dem Gebiet des Aktien- und GmbH-Rechts. Prof. Dr. Dres. h. c. Marcus Lutter (77) hat über Jahrzehnte ...

Forenbeiträge zum Konzernrecht
  • Bild DGAP-News: Norton Rose berät W&W-Gruppe im Zuge der Übernahme der Allianz Dresdner Bauspar AG (13.04.2010, 16:01)
    Norton Rose LLP / Rechtssache/Sonstiges13.04.2010 16:01 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Die internationale Rechtsanwaltskanzlei Norton Rose LLP hat die Stuttgarter Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) und deren Tochtergesellschaft Wüstenrot Bausparkasse AG ...
  • Bild Beteiligungs GmbH (22.05.2007, 07:55)
    Hallo an Alle, hoffe auf fachkundige Ratschläge, bzw. Literaturvorschläge. Zum Thema: Was ist der Vorteil einer Beteiligungs GmbH gegenüber einer Beteiligung einer natürlichen Person an einer Kapitalgesellschaft.?! (Einkommensteuerliche Auswirkung, bzw. Körperschaftssteuerliche Auswirkung) Wäre nett, wenn jemand hierzu etwas sagen könnte. Danke im Voraus. Grüße Zahlenfutzi
  • Bild Beteiligungsschwelle beim herrschenden Unternehmen (16.11.2005, 10:05)
    Hallo! Ich habe eine Frage zum Konzernrecht. Der BGH hat in seiner VEBA/Gelsenberg-Entscheidung festgelegt, was ein herrschendes Unternehmen im Sinne des § 17 AktG ist: Ein Rechtsträger, der gleichzeitig auf mindestens zwei Unternehmen Einfluss nehmen kann, wobei eine Interessenbindung außerhalb der Gesellschaft stark genug ist, um die Sorge zu begründen, er könne ...
  • Bild verkaufe Bücher/Skripte/Kommentare (27.05.2009, 13:11)
    Reinking/Eggert - Der Autokauf 8 Aufl. (Umschlag hat leichte Mängel) Hans Brox - Allg. Teil des BGB 27. Aufl. Rolf Schmidt - Staatsorganisationsrecht 7. Aufl. Rolf Schmidt - Grundrechte 9. Aufl. Steffen Detterbeck - Allg. Verwaltungsrecht 3. Aufl. Ulrich Foerste - Insolvenzrecht 3. Aufl. Zezschwitz - Landesrecht Hessen (Gesetzestext) 18. Aufl. und 19. Aufl. Hermes/Groß - ...
  • Bild Doppelter Durchgriff? (24.09.2006, 09:22)
    Hallo. Ich habe eine Frage, die so speziell ist, dass sie wahrscheinlich keiner weiß. Sachverhalt: Eine deutsche GmbH mit Tochtergesellschaft in England (Limited, dh auch eine Art GmbH). Ich untersuche gerade Möglichkeiten der Durchgriffshaftung. von der Tochter auf die Mutter. Die gibt es im englischen Konzernrecht wie im deutschen. Meine ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (9)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.