Rechtsanwalt für Kindesunterhalt in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Kindesunterhalt offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Nico Garlipp mit Anwaltsbüro in München
GARLIPP | RECHTSANWÄLTE
Nymphenburger Str. 185
80634 München
Deutschland

Telefon: 089 55279750
Telefax: 089 552797520

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Kindesunterhalt
  • Bild Kinderbetreuung: Erste BGH-Entscheidung nach neuem Unterhaltsrecht (18.07.2008, 08:31)
    Zum Bedarf und zur Dauer des Betreuungsunterhalts Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich erstmals mit Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem zum 1. Januar 2008 geänderten Anspruch auf Betreuungsunterhalt der Mutter eines nichtehelichen Kindes (§ 1615 l Abs. 2 BGB) zu befassen. Weil dieser Anspruch ...
  • Bild Neue Unterhaltstabelle für Sachsen ab 01.01.2010 (04.01.2010, 15:26)
    Auch in Sachsen gilt seit dem 01.01.2010 eine neue Unterhaltstabelle mit geänderten Bedarfssätzen für den Kindesunterhalt. Hintergrund der Änderungen ist zum einen die durch das sog. Wachstumsbeschleunigungsgesetz vorgenommene Anhebung der steuerlichen Kinderfreibeträge (§ 32 Abs. 6 EStG), zum anderen die Erhöhung des Kindergeldes. Als Folge dieser Änderungen werden zum gleichen ...
  • Bild Weniger Kindesunterhalt: Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Juli 2007 in Kraft (02.07.2007, 10:43)
    Berlin (DAV). Die Düsseldorfer Tabelle wurde mit Wirkung zum 1. Juli 2007 geändert. Zum ersten Mal in ihrer 45jährigen Geschichte sind die Unterhaltsbeiträge für Kinder gesunken. Gleichzeitig wurde der so genannte Selbstbehalt für die Unterhaltspflichtigen erhöht. „Ob diese Absenkung den tatsächlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht wird, darf bezweifelt werden“, meint ...

Forenbeiträge zum Kindesunterhalt
  • Bild Unterhalt einstellen möglich (01.02.2013, 14:33)
    Hallo, ist es möglich, dass ein Vater, der, der starken Annahme ist, dass sein Kind (m/w) nicht von ihm ist, den Kindesunterhalt einzustellen bis erwiesen ist, dass er der Vater ist oder eben auch nicht ? Natürlich müsste der Vater bei der erwiesenen Vaterschaft nachzahlen. Aber für den Zeitraum bis zur Verhandlung ...
  • Bild Gesamtschuldenausgleich ... mal wieder schwierig (19.04.2010, 15:58)
    Hallo! Angenommen A ist von B geschieden. A und B sind beide Eigentümer einer Immobilie. Seit der Scheidung verweigert B die anteiligen Kosten für die Immobilie aufzubringen. Um einer Zwangsmaßnahme zu entgehen trägt A die Schulden für B mit und verlang von B aus der gemeinsamen Verpflichtung auszusteigen. B weigert sich. Bei der ...
  • Bild Häusliche Gewalt, schritte für Scheidung aber auch Darlehen für Haus stört. Was tun? (20.12.2007, 02:50)
    Folgendes Problem. Es wurde häusliche Gewalt ausgeübt von dem Vater an Kinder. Es sind 2 Kinder im Haus. Beide Eltern arbeiten und bezahlen eine Baufinanzierung. Welche Schritte sind auszuführen nach der häuslichen Gewalt? Anzeige erstatten? Welche erste Schritte zur Scheidung? ( und das günstig wegen Geldmangel) Geht sowas ohne Anwalt? wo?? was tun? und das ...
  • Bild Unterhalt (02.07.2009, 23:31)
    Angenommen der Mann G. ist geschieden und hat ein Kind aus erster Ehe das bei seiner Mutter lebt. Dafür bezahlt Mann G. den Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle. Mittlerweile lebt Mann G. nun mit seiner Freundin S. und dem gemeinsamen zweiten Sohn F. im eigenen Haus zusammen. Um allen Beteiligten gerecht zu werden, ...
  • Bild kindesunterhalt (30.06.2011, 15:08)
    hallo, welche schritte kann man gegen einen unterhaltspflichtigen einleiten der nicht bezahlen will wenn er einfach jeden brief der dieses thema betrifft ignoriert? mal angenommen er will nicht arbeiten, da er dann zuviele abzüge hätte und deshalb schwarz arbeitet...könnte man trotzdem schritte einleiten damit er bezahlen muss? oder könnte er damit ...

Urteile zum Kindesunterhalt
  • Bild OLG-OLDENBURG, 4 UF 132/03 (17.03.2004)
    1. Der Unterhaltsschuldner, der nach längerer Zeit der Trennung von der Unterhaltsgläubigerin Scheidung der Ehe beantragt hat, kann nach diesem Zeitpunkt konkrete Fahrtkosten für Fahrten von seiner Wohnung zu seinem ca. 50 km entfernt gelegenen Arbeitsplatz, der in einer Stadt ist, nicht mehr als berufsbedingte Kosten absetzen. 2. Dem auf Ehegatten- und Kin...
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 262/10 (18.05.2011)
    1. Anders als bei Zurechnung nur des angemessenen Wohnvorteils für eine den tatsächlichen Wohnbedürfnissen entsprechende Wohnung in der ersten Trennungsphase ist ab dem Zeitpunkt der Rechtshängigkeit des Scheidungsverfahrens der auf dem Markt erzielbare Wert anzusetzen, da ab diesem Zeitpunkt das endgültige Scheitern der Ehe eindeutig feststeht. 2. Nach § 1...
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 96/11 (16.11.2011)
    1. Gem. § 239 Abs. 1 FamFG kann bei einer einseitig erstellten Jugendamtsurkunde jeder Teil eine Abänderung beantragen. Dies gilt auch für die Zeit nach Eintritt der Volljährigkeit des Kindes, da der Unterhaltsanspruch des minderjährigen mit demjenigen des volljährigen Kindes identisch ist, so dass statische Titel über den Kindesunterhalt nach Erreichen der ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kindesunterhalt
  • BildKindergeldtabelle – Kindergeld Höhe und Auszahlung
    Der Bundesrat hat am 10.07.2015 dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ (BR-Drucksache 281/15) zugestimmt. Damit steigt das Kindergeld rückwirkend zum 01. Januar 2015 um 4 Euro monatlich. Eine zweite Kindergelderhöhung erfolgt am 01.01.2016 um weitere 2 Euro monatlich. Ferner erhöhen sich ...
  • BildDüsseldorfer Tabelle 2016: So viel Unterhalt muss man zahlen!
    Eltern wissen, Kinder sind teuer. Was jedoch die Wenigsten wissen: Kinder haben einen Anspruch auf Unterhalt. In der Regel wird die aus diesem Anspruch abgeleitete Unterhaltspflicht durch die Erziehung und Pflege des Kindes in Form von dem sog. Naturalunterhalt (oder Betreuungsunterhalt) erfüllt. Soweit nur ein Elternteil das Kind ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.