Rechtsanwalt in München Hadern

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München Hadern (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

München-Hadern Der alte Waldfriedhof in München ist der älteste seiner Art in ganz Deutschland. Er besteht bereits seit 1907. Er ist im Stadtteil München Hadern zu finden. Auf dem Münchner Waldfriedhof haben zahlreiche Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte gefunden wie Franz von Stuck, Heinrich Hugendubel, Michael Ende, Lena Christ, Paul Verhoeven oder auch Alfred von Tirpitz, um nur ein paar Beispiele zu nennen. In diesem Teil der Münchner Metropole finden sich auch die verschiedensten Wohnmöglichkeiten für Jung und Alt. Sowohl Einfamilienhäuser als auch Wohnhochhäuser mit modernem Äußeren bieten Wohnraum für verschiedene Einkommensklassen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in München Hadern

Neufriedenheimer Str. 76 a
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 89623502
Telefax: 089 831565

Zum Profil
Rechtsanwältin in München Hadern
Rücker & Rücker
Rodensteinstr. 9 a
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 224643
Telefax: 089 2283793

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Hadern

Am Heidebruch 24
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 81303511

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Hadern

Würmtalstr. 38
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 282058
Telefax: 089 2802265

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Hadern

Guardinistr. 80
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 20245972
Telefax: 089 20245972

Zum Profil
Rechtsanwältin in München Hadern
Buchwald Rechtsanwälte
Würmtalstr. 95
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 3506030
Telefax: 089 35060317

Zum Profil
Rechtsanwältin in München Hadern

Vingerstr. 7 a
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 97393236
Telefax: 089 97393237

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Hadern
Buchwald Rechtsanwälte
Würmtalstr. 95
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 3506030
Telefax: 089 35060317

Zum Profil
Rechtsanwältin in München Hadern

Schröfelhofstr. 42
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 7854335

Zum Profil
Rechtsanwalt in München Hadern

Gräfelfinger Str. 75
81375 München
Deutschland

Telefon: 089 7411650
Telefax: 089 7192975

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über München Hadern

In München gibt es eine Vielzahl an Ärzten und Kliniken. Ein Beispiel ist das Klinikum Großhadern, das sich in direkter Nähe zu München Hadern befindet. Hier werden jedes Jahr mehr als 600 Operationen durchgeführt. In der Ambulanz werden pro Jahr über 12,000 Patienten behandelt. So ist es nicht verwunderlich, dass Anwälte in München Hadern nicht selten mit Fällen aus dem Bereich Medizinrecht und Arztrecht konfrontiert sind. Auch die Erstellung von Testamenten oder Patientenverfügungen fällt in den Tätigkeitsbereich der Anwälte in München Hadern.

Doch auch bei Problemen in allen anderen Rechtsbereichen wie Steuerrecht, Familienrecht oder Strafrecht ist ein Anwalt in München Hadern der richtige Ansprechpartner. Er wird sich in einem ersten Beratungsgespräch einen Überblick über das rechtliche Problem verschaffen und seinem Mandanten nach Sichtung der Akten Lösungsvorschläge unterbreiten, um das Problem so schnell als möglich aus der Welt zu schaffen.

Für Bewohner und Rechtsstreitigkeiten in diesem Teil Münchens ist in vielen Fällen das Amtsgericht München in erster Instanz zuständig. Geht ein Rechtsstreit in eine höhere Instanz, dann fällt dies in den Zuständigkeitsbereich des Landgerichts München, das dem Oberlandesgericht München untergeordnet ist. Die Zentrale Anwaltssuche für weitere Stadtteile München ist hier: Rechtsanwalt München.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Mehr als 232*000*Euro an Drittmitteln je Universitätsprofessor/-in im Jahr 2011 (18.02.2014, 09:10)
    Im Jahr 2011 warb eine Professorin beziehungsweise ein Professor an deutschen Universitäten (ohne medizinische Einrichtungen/Gesundheitswissenschaften) im Durchschnitt Drittmittel in Höhe von 232*300*Euro ein. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 5,7*% mehr als im Vorjahr.In anderen Hochschularten waren die durchschnittlichen Drittmitteleinnahmen einer Professorin/eines Professors niedriger: An den Fachhochschulen (ohne ...
  • Bild Projektvorstellung „Astronomische und astrologische Handschriften des Claudius Ptolemäus“ (07.02.2014, 12:10)
    Am 14. Februar 2014 stellt die Kommission für Wissenschaftsgeschichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ihr neues Projekt im Ehrensaal des Deutschen Museums vor.Die Werke des Claudius Ptolemäus aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. prägten fast 1500 Jahre die Vorstellungen vom Kosmos. Als lateinische und arabische Übersetzungen fanden sie Eingang in ...
  • Bild Eine Spende an den Papst ist nicht absetzbar (17.02.2014, 10:42)
    Eine Spende an den Papst kann in Deutschland nicht steuermindernd berücksichtigt werden. Dies entschied der 13. Senat des Finanzgerichts Köln mit Urteil vom 15.1.2013 (13 K 3735/10). Geklagt hatte eine Steuerberatungs-GmbH, deren Geschäftsführer im Rahmen einer Generalaudienz Papst Benedikt XVI. persönlich einen Scheck über 50.000 Euro übergeben hatte. Hierfür erhielt die ...

Forenbeiträge
  • Bild Sittenwidrige Mithaftung, Empfehlung Anwalt Raum München (18.06.2007, 12:48)
    Hallo, nehmen wir mal folgendes Problem an: Ein Mann ist seit 1 1/2 Jahren in der Regelinsolvenz. Das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen. Dessen Frau hat im Jahr 2001 ein Dispo-Kredit-Konto als Mitantragssteller unterschrieben. Allerdings wusste die Frau 1. nicht, was sie unterschreibt...Der Mann hat ihr den Vertrag unter die Nase gehalten und ...
  • Bild Muß manische Depression bei Bewerbung offenbart werden? (03.01.2008, 18:44)
    A leidet seit einigen Jahren unter der bipolaren Störung, früher manische Depression. Die Krankheit brach damals wegen großen Stresses und täglicher Überstunden aus. Seit fast drei Jahren ist sie stabil mit Medikamenten, d.h. sie hatte weder Depressionen noch Manien. Irgendwelche andere Beschwerden oder Nebenwirkungen des Medikaments, die evtl. die Arbeitsfähigkeit ...
  • Bild Ersatzzwangshaft / Zwangsgeld (18.11.2013, 14:46)
    Folgender hypothetischer Sachverhalt: Firma A ist insolvent. Ein Insolvenzantrag wurde gestellt und ein Insolvenzstrfverfahren ist anhängig. Firma A hat den Registersitz in Berlin, der GF ist jedoch in München ansässig. Firma A konnte seit geraumer Zeit keine Bilanzen einreichen, da der zuständige Buchhalter seiner Arbeit in diesem Fall nicht nachkommt obwohl er ...
  • Bild Anruf eines Polizisten, Termin bei der polizei morgen ! bitte um hilfe... (13.01.2008, 20:50)
    hallo erstmal an alle, also herr x hat morgen ein termin bei der polizei wgn btm... er ist noch ein bisschen ratlos was seine aussagen betrifft, er wurde letzte woche do. angerufen auf seinem handy, dran war ein freundlicher polizist... nachdem herr x ersteinmal von einem freund ausgegangen ist und den ...
  • Bild Umzug der Kinder zum Vater - Eltern geschieden, gemeinsames Sorgerecht - welche Möglichkeiten? (02.06.2012, 23:18)
    Folgender fiktiver Fall: Zwei Söhne (zwölf und zehn Jahre alt) leben seit Trennung der Eltern 2008 bei der Mutter. Gehen wir davon aus, dass diese die Kinder beim damaligen Auszug aus dem gemeinsamen Haus einfach mitgenommen hat. Der Vater verwehrte dies nicht, da dieser sich Hoffnungen machte, die Beziehung doch noch ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildGerman Pellets: Anleihekurse im freien Fall
    Die Kurse der Germann Pellets Anleihen befinden sich derzeit im freien Fall. Die Lage hat sich durch die Insolvenz des Ofenbauers Kago weiter verschärft. Den Anlegern können hohe Verluste drohen. Die German Pellets GmbH hat drei Unternehmensanleihen im Wert von rund 224 Millionen Euro begeben und Genussscheine im ...
  • BildTaschenpfändung – was ist das?
    Besteht gegenüber einem Schuldner ein rechtskräftiger Titel über eine Forderung, erfolgt eine Pfändung seitens des Gerichtsvollziehers. Diese erfolgt dahingehend, dass er in der Wohnung des Betreffenden nach verwertbaren Gegenständen sucht und diese für eine Zwangsvollstreckung mitnimmt. Doch neben dieser Art der Pfändung existiert noch eine weiter: die sogenannte ...
  • BildAngriff der Horrorclowns an Halloween? Wann ist es Körperverletzung und wann Notwehr?
    Nun häufen sich in den letzten Tagen die gruseligen Horrorclowns an und die Bereitschaft sich zu wehren steigt. Bevor es aber zu einem Kampf an Halloween zwischen den Clowns und Erschreckten kommt möchte ich dazu ein paar Worte schreiben. Grundsätzlich gilt: greift man jemanden an, ohne dass dieser ...
  • BildSkiausrüstung auf Kosten des Jobcenters?
    Jobcenter müssen nicht ohne Weiteres für eine Skiausrüstung aufkommen, wenn das Kind eines Hartz IV Empfängers einen Klassenausflug unternimmt. Dies hat das SG Berlin entschieden. Vorliegend verlangten die Eltern vom Jobcenter, dass dieses nicht nur für die Kosten der Teilnahme ihres 14 jährigen Kindes an ...
  • BildTickets: Darf man Eintrittskarten weiterverkaufen?
    In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass man sich Tickets für eine weit in der Ferne liegende Veranstaltung kauft und dann irgendwann feststellt, dass man doch nicht hingehen kann. Nun ist es meistens so, dass Eintrittskarten für Sportereignisse, Konzerte und Ähnliches sehr teuer sind, so dass ...
  • Bild Haftungsgefahren für Arbeitgeber bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen
    Haftungsgefahren für Arbeitgeber bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen 1. Gefahr von Nachzahlungen 2. Gefahr der Strafverfolgung 1. Gefahr von Nachzahlungen: Auch bei unkompliziertem Verlauf des Arbeitsverhältnisses können sich aus der gesetzlich vorgeschriebenen Art und Weise der Lohnauszahlung für den Arbeitgeber beträchtliche Haftungsgefahren verwirklichen: Bekanntlich ...

Urteile aus München
  • BildLG-MUENCHEN-I, 6 AR 5/15 (19.01.2016)
    1. Die alleinige Anwendung der Vorschriften über die Akteneinsicht aus der StPO auf Auskunftsbegehren der Presse und Datenbanken ist nach der jüngsten Entscheidung des BVerfG zu diesem Themenkomplex (vgl. openJur 2015, 17889) nicht mehr haltbar. 2. Öffentliche Datenbanken sind bei der Frage, ob dort veröffentlichungswürdige Gerichtsentscheidungen eingestellt werden dürfen, anderen Presseorganen,
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 315/15 (18.11.2015)
    Mangels eigenständiger Vorschriften im Grundbuchverfahren findet gegen den Beschluss, der eine Berichtigung ausspricht, nach § 42 Abs. 3 Satz 2 FamFG mit §§ 567 bis 572 ZPO die sofortige Beschwerde statt. Für das Beschwerdeverfahren gilt die spezielle Zuweisung an den Einzelrichter nach § 568 ZPO.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 178/15 (16.11.2015)
    Sind im Testamentsvollstreckerzeugnis keine Abweichungen vom gesetzlichen Umfang der Befugnisse angegeben, hat das Grundbuchamt in aller Regel ohne eigene Sachprüfung davon auszugehen, dass Einschränkungen der gesetzlichen Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers nicht bestehen.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 314/15 (16.11.2015)
    1. In Zivil- und Handelssachen ergangene Gerichtsentscheidungen eines Mitgliedstaats der Europäischen Union bedürfen der Vollstreckbarerklärung im Inland, wenn das Gerichtsverfahren vor dem 10.1.2015 eingeleitet worden ist.2. Grundlage der Zwangsvollstreckung ist in diesen Fällen nicht der ausländische Gerichtsentscheid, sondern die im Exequaturverfahren vom deutschen Gericht ausgesprochene Vollstreckbarerklärung.3. Bezieht sich die Vollstreckbarerklärung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 225/14 (11.11.2015)
    Überträgt ein im Grundbuch als Miteigentümer in Erbengemeinschaft eingetragener Erbe einen Bruchteil seines Erbanteils auf einen Dritten und tritt dieser den Anteil in derselben Urkunde aufschiebend bedingt wieder an den bisherigen Miteigentümer ab, so ist im Grundbuch mit der Eintragung der Bruchteilsübertragung zugleich auch die durch die aufschiebend bedingte Rückabtretung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Sch 27/14 (09.11.2015)
    Überprüfung eines inländischen Schiedsspruchs, der dem Schiedskläger trotz Mangelhaftigkeit des bestellten Werks und Verletzung einer Hinweispflicht des Unternehmers wegen eines mit 100 % gewichteten Mitverschuldens einen Ersatz des mangelbedingten Schadens vollständig versagt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.