Rechtsanwalt in München Feldmoching

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München Feldmoching (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Bei München Feldmoching handelt es sich um ein Stadtviertel im Norden Münchens. Das beliebte Feldmoching in München darf nicht als altmodisch bezeichnet werden. Vielmehr entgeht der Besucher hier dem Trubel der Hauptstadt und kann es sich in einem idyllischen Ambiente gut gehen lassen. Auch sportlich hat das Feldmoching in München einiges zu bieten. So ist der Olympiapark nicht weit entfernt und viele Sport- und Freizeitstätten laden zur körperlichen Ertüchtigung ein. In kaum einem anderen Stadtbezirk von München treffen das bürgerliche Leben und die proletarische Bewegung so deutlich aufeinander wie in München Feldmoching.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in München Feldmoching

Naumburger Straße 32
80993 München
Deutschland

Telefon: 089 12163112
Telefax: 089 12163114

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über München Feldmoching

Wer keine ausgedehnten Spaziergänge unternehmen möchte, sondern das tobende Leben sucht, der findet in Feldmoching ein ausreichendes Angebot an Bars, Restaurants und Clubs. Hier werden die unterschiedlichen Geschmäcker bedient. In München Feldmoching  lässt es sich also gut leben, obgleich rechtliche Streitigkeiten natürlich auch hier nicht ausgeschlossen werden können. Sollte es zu einem Rechtsstreit kommen, dann ist der nächste Rechtsanwalt in München Feldmoching nicht weit. In beeindruckender Natur haben sich Anwälte verschiedener Fachrichtungen niedergelassen. Es spielt also keine Rolle, ob es um die Klärung eines Erbstreits geht oder ob der Schuldige an einem Verkehrsunfall gefunden werden soll. Der Anwalt in München Feldmoching wird unterschiedlichen Anforderungen gerecht und ist in der Lage, seinen Mandanten kompetent und individuell zu beraten. Unter Rechtsanwalt München findet man sämtliche Bezirke und Stadtteile Münchens.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Sozialamt muss für PC-Schulung Behindeter aufkommen (10.02.2014, 14:25)
    München (jur). Das Sozialamt kann zur Kostenübernahme von PC-Schulungen für Behinderte verpflichtet werden. Denn ist die Schulung erforderlich, damit der Behinderte am Leben in der Gemeinschaft angemessen teilhaben kann, muss die Eingliederungshilfe die Kosten dafür übernehmen, entschied das Bayerische Landessozialgericht (LSG) in München in einem am Freitag, 7. Februar 2014, ...
  • Bild Im MBA-Studium die richtigen Werkzeuge für das Management lernen (18.02.2014, 13:10)
    Open University knackt die Marke von 24.000 MBA-AbsolventenWelche Möglichkeiten gibt es für Fach- und Führungskräfte, ihr Management-Wissen und ihre Führungsqualitäten zu erweitern, ohne ihre Berufstätigkeit mal eben für ein bis zwei Jahre für einen Vollzeit-MBA zu unterbrechen? Der dreifach akkreditierte Open University MBA könnte die passende Lösung sein. Die britische ...
  • Bild TUM deutsche Nummer 1 bei europäischer Forschungsförderung (07.02.2014, 14:10)
    Unter den deutschen Hochschulen hat die Technische Universität München (TUM) mit mehr als 130 Millionen Euro die größte Fördermittelsumme aus dem gerade ausgelaufenen 7. Forschungsrahmenprogramm der EU eingeworben. Der jüngste Erfolg: Zwei Wissenschaftler erhalten ERC Consolidator Grants, die mit jeweils rund zwei Millionen Euro dotiert sind. Dr. Wilhelm Auwärter vom ...

Forenbeiträge
  • Bild Fristlose Kündigung möglich ?? (20.11.2007, 20:25)
    Hallo zusammen Folgender Fall: AN im Außendienst, seit 18 Jahren im Unternehmen X, bekommt folgende Mail, von seinem AG: aufgrund verschiedener Vorkommnisse in den letzten Wochen bitten wir sie am ......, um .... in unseren Büroräumen zu erscheinen. Bitte reisen sie mit dem Firmen PKW an und bringen sie bitte ihre ...
  • Bild Frage zum Gehalt von Anwälten (03.11.2009, 18:26)
    Hallo alle zusammen, hab nochmal eine Frage: Verdient ein "normaler" Anwalt ungefähr genau soviel wie ein Fachanwalt ? Mir ist klar , dass das auf den jeweiligen Anwalt ankommt. Aber ich meine jetzt nur mal durchschnittlich. Gruß Mirko :)
  • Bild Unterschied Gelegenheitskonsument zum Wiederholungstäter gem. § 31 a BtMG (26.11.2013, 00:02)
    Hallo, der Titel sagt es ja eigentlich schon. Ich benötige ein kleinen Denkanstoß zur Abgrenzung vom Gelegenheitskonsumenten zum Wiederholungstäter nach § 31 a BtMG. Ich werde aus den Kommentierungen zum BtMG nicht so schlau, da die Begriffe nach meinem Dafürhalten vermischt verwendet werden und eine Definition der Begriffe nicht sehr eindeutig ist. Vielen ...
  • Bild Fitnessstudio zieht um, Beiträge teurer, Vertrag kündigen? (17.11.2007, 00:16)
    Beitrag geändert...... (hoffe das es so richtig ist) Angenommen man hat einen Vertrag bei einem Fitnessstudio gemacht. Das Studio ist gezwungen seine derzeitigen Räumlichkeiten zu verlassen und beschliesst sich umzuziehen und will auch gleich neue Angebote mit einbeziehen (diese haben aber nicht direkt etwas mit dem Studio an sich zu tun, ...
  • Bild Hartz 4-Anspruch als Student? (26.09.2007, 23:02)
    Hallo, folgender Fall: Student 29 Jahre, der kein Bafög mehr erhält, beantragt Hartz4. Behörde meint, Studenten haben keinen Anspruch. Student hat keine Einahmen bzw. Vermögen. Frage? Wovon soll Student leben? Danke im Voraus
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBGH erklärt Widerrufsbelehrung der Sparkassen für unwirksam
    Mit Urteil vom 22.11.2016, Aktenzeichen  XI ZR 434/15 , hat der Bundesgerichtshof (BGH) eine von einer Vielzahl von  Sparkassen  verwendete  Widerrufsbelehrung  für  unwirksam  erklärt. Die dort streitgegenständliche Widerrufsbelehrung enthielt den folgenden Satz zum Beginn der Widerrufsfrist:  „Die Frist beginnt nach Abschluss des Vertrags, aber erst, nachdem der Darlehensnehmer ...
  • BildWenn die Polizei nicht nur an der Tür klopft: Schadensersatzansprüche gegen den Staat?
    Der Leviathan aus der Feder Thomas Hobbes beschreibt den Staat als ein allmächtiges Ungeheuer, dem sich niemand zu widersetzen mag. Wenn die Staatsmacht nicht nur freundlich an der Tür klingelt und verschwindet, falls keiner aufmacht, sondern mit Gewalt gegen Sachen in die Wohnung oder das Haus eindringt, werfen ...
  • BildWohnungsübergabe: Was sollte das Übergabeprotokoll enthalten?
    Zieht ein Mieter aus der von ihm angemieteten Wohnung aus, kommt es oft zum Streit zwischen ihm und seinem Vermieter. Grund dafür sind kleine Mängel, die der Vermieter beseitigt haben möchte, während der Mieter die Auffassung vertritt, sie seien bereits bei seinem Einzug vorhanden gewesen. Um ...
  • BildFusionskontrolle zwischen zwei Unternehmen
    Fusionieren zwei große Unternehmen verbergen sich dahinter immer wirtschaftliche und finanzielle Interessen. Für den Verbraucher besteht die Gefahr einer riesigen Marktmachtverschiebung, durch welche die der freie Wettbewerb eingeschränkt wird und schließlich die Preise steigen können. Aus diesem Grund kontrolliert das Bundeskartellamt mit dem Instrument der Fusionskontrolle oder Zusammenschlusskontrolle ...
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...
  • BildBGH Entscheidung zum Touchscreen-Patent
    Der BGH hat mit einem Urteil vom 25.08.2015, Az.: X ZR 110/13, das Patent zur Entsperrung eines Touchscreens für nichtig erklärt. Die beklagte Apple Inc. ist Inhaberin des auch in Deutschland geltenden europäischen Patents 1 964 022 (Streitpatents). Die Klägerin Motorola Mobility Germany GmbH hat das Streitpatent mit einer ...

Urteile aus München
  • BildLG-MUENCHEN-I, 6 AR 5/15 (19.01.2016)
    1. Die alleinige Anwendung der Vorschriften über die Akteneinsicht aus der StPO auf Auskunftsbegehren der Presse und Datenbanken ist nach der jüngsten Entscheidung des BVerfG zu diesem Themenkomplex (vgl. openJur 2015, 17889) nicht mehr haltbar. 2. Öffentliche Datenbanken sind bei der Frage, ob dort veröffentlichungswürdige Gerichtsentscheidungen eingestellt werden dürfen, anderen Presseorganen,
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 315/15 (18.11.2015)
    Mangels eigenständiger Vorschriften im Grundbuchverfahren findet gegen den Beschluss, der eine Berichtigung ausspricht, nach § 42 Abs. 3 Satz 2 FamFG mit §§ 567 bis 572 ZPO die sofortige Beschwerde statt. Für das Beschwerdeverfahren gilt die spezielle Zuweisung an den Einzelrichter nach § 568 ZPO.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 178/15 (16.11.2015)
    Sind im Testamentsvollstreckerzeugnis keine Abweichungen vom gesetzlichen Umfang der Befugnisse angegeben, hat das Grundbuchamt in aller Regel ohne eigene Sachprüfung davon auszugehen, dass Einschränkungen der gesetzlichen Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers nicht bestehen.
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 314/15 (16.11.2015)
    1. In Zivil- und Handelssachen ergangene Gerichtsentscheidungen eines Mitgliedstaats der Europäischen Union bedürfen der Vollstreckbarerklärung im Inland, wenn das Gerichtsverfahren vor dem 10.1.2015 eingeleitet worden ist.2. Grundlage der Zwangsvollstreckung ist in diesen Fällen nicht der ausländische Gerichtsentscheid, sondern die im Exequaturverfahren vom deutschen Gericht ausgesprochene Vollstreckbarerklärung.3. Bezieht sich die Vollstreckbarerklärung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Wx 225/14 (11.11.2015)
    Überträgt ein im Grundbuch als Miteigentümer in Erbengemeinschaft eingetragener Erbe einen Bruchteil seines Erbanteils auf einen Dritten und tritt dieser den Anteil in derselben Urkunde aufschiebend bedingt wieder an den bisherigen Miteigentümer ab, so ist im Grundbuch mit der Eintragung der Bruchteilsübertragung zugleich auch die durch die aufschiebend bedingte Rückabtretung
  • BildOLG-MUENCHEN, 34 Sch 27/14 (09.11.2015)
    Überprüfung eines inländischen Schiedsspruchs, der dem Schiedskläger trotz Mangelhaftigkeit des bestellten Werks und Verletzung einer Hinweispflicht des Unternehmers wegen eines mit 100 % gewichteten Mitverschuldens einen Ersatz des mangelbedingten Schadens vollständig versagt.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.