Rechtsanwalt für Ehevertrag in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Pinar Akyürek-Röscheisen in München berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Ehevertrag
Rechtsanwälte Brandes & Partner
Sonnenstr. 27
80331 München
Deutschland

Telefon: 089 70076260

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Isabel Nachreiner bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Ehevertrag engagiert in der Umgebung von München
Rechtsanwältin Isabel Nachreiner
Theresienstr. 40
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 280156
Telefax: 089 24898129

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Nico Garlipp unterhält seine Anwaltskanzlei in München berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Ehevertrag
GARLIPP | RECHTSANWÄLTE
Nymphenburger Str. 185
80634 München
Deutschland

Telefon: 089 55279750
Telefax: 089 552797520

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Abfindung für Teilverzicht auf nachehelichen Unterhalt bei Beginn der Ehe ist schenkungssteuerpflich (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat klargestellt, dass eine Geldzuwendung zu Beginn der Ehe als Ausgleich für einen ehevertraglich vereinbarten Teilverzicht auf nachehelichen Unterhalt schenkungssteuerpflichtig ist (BFH vom 17.11.2007, Az. II R 53/05). Der Schenkungsteuer unterliegt als Schenkung unter Lebenden (§ 1 Abs. 1 Nr. 2 ErbStG) jede freigebige Zuwendung, soweit der Bedachte ...
  • Bild Erbfolge bei Patchwork-Familien (22.06.2011, 12:05)
    In einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Postbank kommt es bei jeder sechsten Erbschaft (17 %) in Deutschland zu Streit. Dabei wurde in annähernd ¾ aller Fälle (73 %) als Grund für den Erbschaftsstreit genannt, dass sich einzelne Erben benachteiligt fühlten. Dies muss nicht die „böse Absicht“ des Erblassers gewesen ...
  • Bild Nach Ehescheidung gilt 50%-Regelung bei Altersversorgung (13.02.2012, 16:28)
    Karlsruhe (jur). Trotz hoher Scheidungsraten bleibt die Ehe rechtlich eine „auf Lebenszeit angelegte Lebensgemeinschaft“. Daher gehen nach einer Scheidung sämtliche während der Ehe erworbenen Altersversorgungsansprüche in den sogenannten Versorgungsausgleich ein, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 10. Februar 2012, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: XII ZB 213/11). Das ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Gesamtvermögen was zählt dazu? (20.09.2008, 17:55)
    Hallo, könnte Ihr mir weiter helfen, wäre echt Klasse, DANKE im vorraus. Person A ist mit Person B verheiratet. Person A verstribt. zählt eine Immobilie die Person B mit in die Ehe gebracht hat ( Ehevertrag nicht vorhanden) die aber auf einem Pachtgrundstück steht und von Person B die Pacht bezahlt ...
  • Bild Rückzahlung von Kindergeld (07.04.2008, 12:11)
    Hallo, bitte um Hilfe... Anbei eine fiktive Situation: Frau A (geb. 1978) und Herr B (geb. 1980) waren seit September 2004 verheiratet. In ihrem Ehevertrag haben sie sich auf Unterhaltsverzicht im Falle der Scheidung geeinigt. Während der Ehe hatten die Parteien folgende Einkünfte: Frau A hatte bis Januar 2005 keine Einkünfte, ab Januar 2005 bezog sie ...
  • Bild Wird eingebrachtes Geld bei Hauskauf Eigentum beider Ehepartner (15.06.2009, 13:12)
    Man stelle sich folgendenfiktiven Fall vor: Ein Ehepaar hat keinen Ehevertrag abgeschlossen und somit Zugewinngemeinschaft vereinbart. Dieses Ehepaar steht vor einem Hauskauf. Der eine Ehepartner hat kein eigenes Vermögen und kann somit nicht unmittelbar etwas zum Immobilienerwerb beitragen. Der andere Ehepartner zahlt etwa 1/3 des Betrages aus eigenem Vermögen, welches er ...
  • Bild Einkommen des Vaters zu gering für Unterhaltszahlungen (05.05.2011, 23:42)
    Hallo,angenommen ein Vater, der Unterhalt zahlen muss, kann nicht zahlen und hat vor kurzem mit seiner Freundin (oder Frau) ein Haus gekauft hat (Die Freundin/Frau ist als Eigentümerin eingetragen).Die Pfendung durch ein Institut, welches dem Vater Einkommen zahlt, wurde abgelehnt, da das Einkommen zu gering sei.Welche Schritte sind weiterhin möglich ...
  • Bild Trennungsvereinbarung (03.12.2012, 17:33)
    Hallo zusammen, habe schon die Suche benutzt, konnte aber nichts finden. Sollte es doch schon irgendwo zu finden sein möchte ich mich entschuldigen. Nun zu meiner Frage: Stimmt es, dass man eine notarielle Trennungsvereinbarung innerhalb von einem Jahr widerrufen kann. An wen wäre der Widerruf denn dann zu richten bzw. welcher Form bedarf ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 96/10 (16.02.2011)
    Ein vereinbarter Ausschluss des Versorgungsausgleichs stellt eine evident einseitige und durch die individuelle Gestaltung der ehelichen Lebensverhältnisse nicht gerechtfertigte Lastenverteilung dar und ist damit gem. § 138 BGB sittenwidrig, wenn die späteren Eheleute bei Abschluss der notariellen Vereinbarung schon längere Zeit zusammengelebt und zwei gemei...
  • Bild OLG-DUESSELDORF, I-3 Wx 194/10 (23.11.2010)
    BGB §§ 2075; 2303; 2353, 2359 1. Verfolgt der in einem Erbvertrag seiner Mutter und seines Stiefvaters begünstigte Abkömmling nach dem Tod der Mutter unter Hinweis auf seine Stellung als gesetzlicher Erbe seinen Anspruch gegen den Stiefvater und schlägt er als einvernehmliche Lösung die Zahlung einer Abfindung „unter Verzicht auf die Rechte aus d...
  • Bild SG-KARLSRUHE, S 1 SO 5181/10 (11.02.2011)
    Der in einem Ehevertrag vereinbarte Güterstand der Gütertrennung wie auch ein zwischen Eheleuten wechselseitig vereinbarter Unterhaltsverzicht für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einschließlich des Falls der Not schließen die Anrechnung bedarfsübersteigenden Einkommens des einen Ehegatten auf den sozialhilferechtlichen Bedarf des anderen Ehegatten nicht...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.