Rechtsanwalt für Ehevertrag in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen im Ehevertrag vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Simone Nagl kompetent vor Ort in München
Rechtsanwaltskanzlei Simone Nagl
Goethestr. 68
80336 München
Deutschland

Telefon: 0174 9112493
Telefax: 089 38037862

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Ehevertrag berät Sie Frau Rechtsanwältin Isabel Nachreiner gern in München
***** (5)   1 Bewertung
Rechtsanwältin Isabel Nachreiner
Theresienstr. 40
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 280156
Telefax: 089 24898129

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Ehevertrag berät Sie Herr Rechtsanwalt Nico Garlipp kompetent in der Gegend um München
GARLIPP | RECHTSANWÄLTE
Nymphenburger Str. 185
80634 München
Deutschland

Telefon: 089 55279750
Telefax: 089 552797520

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Brauche ich einen Ehevertrag? (05.10.2010, 12:07)
    Notare raten: "Wer sich „traut“, sollte sich absichern" Der 10.10.10 naht und damit der beliebteste Hochzeitstag dieses Jahres. Aber nicht nur an diesem Tag gilt: Wer „ja“ sagt, übernimmt damit automatisch eine Vielzahl von Rechten und Pflichten gegenüber dem anderen Ehegatten. Wie diese aussehen, ist häufig nicht oder nur ungefähr bekannt. ...
  • Bild Unterhaltsanspruch auch für Kinder älter als drei Jahre (24.09.2012, 09:52)
    Der Bundesgerichtshof hat sich für einen Unterhaltsanspruch der die Kinder betreuenden Mutter auch nach Überschreitung der Altersgrenze von drei Jahren ausgesprochen.GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Besteht ein Betreuungsbedarf der Kinder - wenn auch nicht vollumfänglich - so soll ...
  • Bild Ehevertrag - Nun ein „Muss“ für die Ehefrau? (11.04.2008, 09:14)
    Nur dann, wenn ein Ehegatte nach der Scheidung nicht selbst für seinen Unterhalt sorgen kann, kann er seit 01.01.2008 Unterhaltsansprüche unter bestimmten Voraussetzungen geltend machen. Soweit es um den Betreuungsunterhalt geht, kann der geschiedene Ehegatte von dem anderem wegen der Erziehung eines gemeinschaftlichen Kindes Unterhalt verlangen, dies jedoch grundsätzlich nur ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild urteil. (31.07.2011, 21:38)
    Hallo, er x ist am 15.07.2011 geschieden. Jetzt, wann kann er wieder mit andere Frau verheiratet? LG Omid
  • Bild Erbanspruch für Ehefrau nach Trennung (02.11.2013, 09:32)
    Hallo! Mal angenommen Herr A und Frau A sind verheiratet und haben einen gemeinsamen Güterstand (Gütervereinbarung). Herr A trennt sich von seiner Frau, beide bleiben aber weiterhin verheiratet. Herr A erbt von seiner Großmutter einen Geldbetrag. Welchen Anspruch hat die Ehefrau auf das Erbe? Gruß Matze
  • Bild Erbverzicht von Eltern für zukünftige gemeinsame Kinder möglich? (17.07.2007, 18:37)
    Guten Tag ! Folgende Frage stelle ich mir: Bedeutet § 2347 des BGB, dass Eltern dem Erbverzicht Ihrer zukünftigen Kinder als Vormund in ihrem Ehevertrag zustimmen dürfen? Anders gesagt: können bei der Eheschließung die Partner festlegen, dass ihre gemeinsamen Kinder nichts von den bisherigen (also nicht gemeinsamen) Besitzungen erben werden? ...
  • Bild Gesetzlicher Güterstand? (15.01.2013, 07:54)
    Guten Morgen, eine allgemeine Frage: A (türkischer Staatsb. mit Wohnsitz in der TR) heiratet B (deutsche Staatsb. mit Wohnsitz in D) vor einem deutschen Standesamt (ohne Ehevertrag). Mit der Heirat meldet sich A mit Wohnsitz in D an (beide wohnen nun seit 20 Jahren verheiratet in D). Leben A und B im gesetzlichen ...
  • Bild Verzicht auf Kindesunterhalt durch OLG-Vergleich (15.01.2010, 21:19)
    In einem anderen Thread wurde behauptet es wäre unmöglich auf Kindesunterhalt zu verzichten (wenn man nicht selbst das "Kind" ist). Der andere behauptet, es wäre am München Gang und Gäbe. Darauf hin wird Beweis gefordert, dass dem so sei, Zunächst möchte ich nun klären, also die Diskussion eröffen, ob folgende Formulierung wirklich ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 2 LB 387/01 (22.09.2006)
    Zur Frage der Wirksamkeit einer nicht durch Verfügung des Senatsvorsitzenden, sondern des Berichterstatters verlängerten Berufungsbegründungsfrist....
  • Bild KG, 16 UF 86/10 (07.02.2011)
    Regelung des Sorgerechts auf der Grundlage der Entscheidung des BVerfG 1 BvR 420/09....
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 85/09 (23.12.2009)
    1. Bei einer Unterhaltsvereinbarung in einem Ehevertrag kann auch auf Seiten des unterhaltspflichtigen Ehegatten eine Unterlegenheitsposition vorgelegen haben, so dass im Rahmen einer Wirksamkeits- und Ausübungskontrolle auch zu prüfen ist, ob sich nach der Vertragsgestaltung eine evident einseitige Lastenverteilung zum Nachteil des unterhaltspflichtigen Ehe...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.