Rechtsanwalt für Datenschutzrecht in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Datenschutzrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Dr. Karl Michael Betzl aus München
Dr. Betzl Anwaltskanzlei
Maximilianstraße 2
80539 München
Deutschland

Telefon: 089 205008580
Telefax: 089 205008150

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Storr bietet Rechtsberatung zum Gebiet Datenschutzrecht gern in München

Franz-Senn-Straße 9
81377 München
Deutschland

Telefon: 089 7192189
Telefax: 089 7149574

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Schaefer mit Anwaltskanzlei in München vertritt Mandanten fachkundig bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Bereich Datenschutzrecht

Balanstraße 73, Haus 1
81541 München
Deutschland

Telefon: 089 628169680
Telefax: 089 628169682

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Voltz in München hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv juristischen Fragen im Rechtsbereich Datenschutzrecht

Antonienstraße 1
80802 München
Deutschland

Telefon: 089 47084070
Telefax: 089 47084071

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Mörlein mit Rechtsanwaltsbüro in München vertritt Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Datenschutzrecht

Am Blütenanger 12
80995 München
Deutschland

Telefon: 089 7696148

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin LL.M. Sigrid Wild berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Datenschutzrecht engagiert in der Nähe von München

Gabriel-Max-Str. 2 b
80992 München
Deutschland

Telefon: 089 46134839
Telefax: 089 46134840

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Datenschutzrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Steffen Scheuer mit Anwaltskanzlei in München
Baker & McKenzie Part.-Ges.
Theatinerstr. 23
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 552380
Telefax: 089 55238199

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Datenschutzrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M.Eur. Michael Schmidl jederzeit in München
Baker & McKenzie Part.-Ges.
Theatinerstr. 23
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 55238200
Telefax: 089 55238199

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Wolfgang Frhr. Raitz von Frentz berät Mandanten zum Gebiet Datenschutzrecht jederzeit gern im Umkreis von München
McDermott Will & Emery LLP
Nymphenburger Str. 3
80335 München
Deutschland

Telefon: 089 12712161
Telefax: 089 12712111

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Datenschutzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Marcus Helfrich kompetent vor Ort in München
LBC Helfrich
Wilhelmstr. 21
80801 München
Deutschland

Telefon: 089 8906980
Telefax: 089 89069850

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Datenschutzrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Oliver Grohmann-Velchev mit Büro in München

Candidplatz 13
81543 München
Deutschland

Telefon: 089 45219330
Telefax: 089 45219325

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Wiese unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Datenschutzrecht ohne große Wartezeiten im Umland von München

Trautenwolfstr. 6
80802 München
Deutschland

Telefon: 089 391019
Telefax: 089 393998

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Nathalie Kranefuss bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Datenschutzrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von München

Josef-Frankl-Str. 15
80995 München
Deutschland

Telefon: 089 31221223

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Datenschutzrecht
  • Bild Internationales Datenschutzrecht nur schwer zu realisieren (28.06.2013, 10:10)
    Die Öffentlichkeit ist schockiert, Ausspähungsprogramme wie das amerikanische „Prism“ oder das britische „Tempora“ sammeln seit Jahren enorme Mengen an persönlichen Daten. Seit Tagen beherrscht das Thema die Medienlandschaft, die Diskussion um die Datensicherheit im Internet ist entfacht. Im Gespräch mit "FAU aktuell" schätzt Prof. Dr. Bernhard W. Wegener vom Lehrstuhl ...
  • Bild Mobile Payment: Nur eingeschränkt anwendbarer Rechtsrahmen und fehlende Geschäftsmodelle (25.11.2012, 18:10)
    Was dem Durchbruch eines marktfähigen M-Payment-Systems nach wie vor im Wege steht, wird eine der Fragen auf der kommenden 13. MCTA sein, zu der die Augsburger Forschungsgruppe wi-mobile für den 28./29. Januar 2013 wieder nach Berlin einlädt.Augsburg/YH/KPP - Obwohl die Einführung kontaktloser Karten in Deutschland begonnen hat, ist der Durchbruch ...
  • Bild Landwirte - Subventionsdaten nicht ins Internet (02.06.2009, 14:43)
    Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau darf vorerst Daten von Landwirten, die EG-Agrarbeihilfen erhalten haben (Antragsteller), nicht selbst im Internet veröffentlichen und nicht zwecks Veröffentlichung im Internet an die dafür zuständigen deutschen und europäischen Behörden übermitteln. Dies hat die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Mainz entschieden und damit entsprechenden ...

Forenbeiträge zum Datenschutzrecht
  • Bild Unberechtigte Schufa-Abfrage durch Mitarbeiter eines Kreditintituts (21.03.2013, 14:20)
    Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe Fragen zu einem hypothetischen Fall. In erster Linie geht es hier meiner Meinung nach um Fragen des Datenschutzes und der Folgen die sich aus missbräuchlichem Zugriff auf personenbezogene Daten ergeben, deshalb habe ich die Rubrik Datenschutzrecht gewählt auch wenn wohl andere Rechtsgebiete mit ...
  • Bild Impressumpsflicht bei .de TLD, Internetseite nur auf Deutsch und Inhaber im außereuropäischen Auslan (10.09.2011, 11:59)
    Mal angenommen eine außereuropäische Privatperson will eine Internetseite für explizit deutschsprachige Benutzer mit länderspezifischen Informationen (Partnerprogramme, die gegen kein Recht in Deutschland verstoßen) betreiben. Die Privatperson hat Ihren Sitz im Ausland und ist in Besitz einer “.de” Domain, die für die oben genannte Internetseite verwendet werden wird. Das Angebot soll ...
  • Bild lehrer (16.06.2013, 11:50)
    hallo mal angenommen eine schülerin verliert auf dem schulhof ihr handy und ein lehrer findet es. weiterhin nehmen wir an das besagte schülerin ca. 15 minuten im schulgebäude und gelände das handy sucht und den verlust auch im sekretariat meldet, besagter lehrer aber nicht sagt das er das handy bereits gefunden ...
  • Bild Weitergabe von Korrespondenz (15.04.2010, 09:20)
    Da ich neu bin im Juraforum erstmal ein freundliches Hallo an alle User! Und sogleich hätte ich folgenden fiktiven Fall: Angenommen, ein Mitglied der Gesetzlichen Krankenversicherung schreibt seiner Krankenkasse mehrere Beschwerdebriefe, in denen es sich über ein mit der KK zusammen arbeitendes Sanitätshaus beschwert. Die KK verspricht ihrem Mitglied, sich darum zu ...
  • Bild Kameraüberwachung (21.12.2006, 13:09)
    Der Lack eines PKW wird vor dem Haus auf dem öffentlichen Parkplatz von Unbekannten mehrmals zerkratzt. Darf eine Kameraüberwachung aus dem Wohnzimmerfenster vorgenommen werden, um den Täter zu identifizieren? Oder wird gegen Datenschutzrecht verstoßen weil eventuell auch Unbeteiligte aufgenommen werden könnten? deltacharly

Urteile zum Datenschutzrecht
  • Bild SCHLESWIG-HOLSTEINISCHES-OVG, 4 LB 26/04 (30.03.2005)
    1. Informationen sind bei einer Behörde vorhanden, wenn sie bei ihr vorliegen, auf eine rechtliche Verfügungsbefugnis kommt es nicht entscheidend an. 2. Auf die Wahrung von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen kann sich eine Behörde nicht berufen, geschützt sind insoweit nur Private. 3. Das Bekanntwerden von Informationen, die von Behörden eines anderen Bun...
  • Bild KG, 2 Ws 145/08 Vollz (08.07.2008)
    1. Es ist zweifelhaft, kann aber im Streitfall offen bleiben, ob § 180 Abs. 3 StVollzG die Übermittlung personenbezogener Daten des Gefangenen für Verfahren des gerichtlichen Rechtsschutzes erlaubt, den andere Gefangene als der Betroffene gegen die Vollzugsbehörde führen.2. Die Übermittlung von Informationen, die der betroffene Gefangene ausdrücklich als ?ve...
  • Bild SAECHSISCHES-LAG, 3 Sa 1123/03 (29.07.2004)
    1. Die Bestellung eines Behördenangestellten zum behördlich DS-beauftragten und der Widerruf dieser Bestellung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit in der Regel der arbeitsrechtlichen Umsetzung. 2. Je nach arbeitsvertraglicher Vereinbarung kommt eine direktionsrechtliche Maßnahme oder ein Änderungsvertrag eine Änderungskündigung in Betracht....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (8)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Datenschutzrecht
  • BildSchufa Selbstauskunft kostenlos online anfordern: So geht's!
    Bei der Schufa-Auskunft handelt es sich um eine Bonitätsauskunft. Sie bietet also einen Überblick über die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. Schulden. Sie wird deshalb häufig von Vermietern oder Banken verlangt. Eine solche Selbstauskunft kann man bei der Schufa auch online beantragen. Im World Wide Web finden sich allerdings ...
  • BildIst die private Personenüberwachung erlaubt?
    Heutzutage ist es ein Leichtes, andere Menschen zu überwachen: dank einer Vielzahl von Technologien kann nahezu überall eine Kamera angebracht werden, welche der Überwachung dient. Oft werden diese Kameras gar nicht bemerkt.  An öffentlich zugänglichen Stellen ist eine Videoüberwachung grundsätzlich nur dann zulässig, wenn sie dazu dient, Aufgaben ...
  • BildZur privaten Videoüberwachung öffentlicher Bereiche
    Bei einer Videoüberwachung durch eine Privatperson, die neben dem eigenen Grundstück auch Bereiche des öffentlichen Raums (Bürgersteig, Straße) erfasst, sind die strengen Maßstäbe der Datenschutzgesetze zu beachten.   Dies hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 11.12.2014 – C-212/13 aufgrund folgenden Sachverhaltes entschieden:  Nachdem ein Unbekannter den ...
  • BildSchufa-Eintrag löschen lassen - Infos & kostenloser Musterbrief
    Die Schufa gibt eine Bonitätsauskunft. Sie bietet also einen Überblick über die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. Schulden . Deshalb wird sie häufig von Vermietern oder Banken verlangt. Weist sie Schulden auf, werden die Betroffenen oftmals als kreditunwürdig angesehen. Damit sinken die Chancen auf die Mietwohnung oder dem ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.