Rechtsanwalt für Arztrecht in München

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in München (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten im Arztrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Ernest F. Rigizahn persönlich in München
Rechtsanwaltskanzlei Rigizahn
Lindwurmstraße 29
80337 München
Deutschland

Telefon: 089 38665160
Telefax: 089 38665169

Zum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Arztrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Thomas Hessel mit Anwaltskanzlei in München
Wächtler & Kollegen
Rottmannstr. 11 a
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 5427500
Telefax: 089 54275011

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Arztrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Nicola Heinemann jederzeit in München
Ratzel Rechtsanwälte
Ottostr. 1
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 28700960
Telefax: 089 28700977

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Arztrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Paul Luppert mit Rechtsanwaltskanzlei in München
Finck Althaus Sigl & Partner
Nußbaumstr. 12
80336 München
Deutschland

Telefon: 089 652001
Telefax: 089 652002

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Arztrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Dr. Tonja Gaibler aus München
Ulsenheimer & Friederich
Maximiliansplatz 12
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 2420810
Telefax: 089 24208119

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Dr. Rainer Erlinger bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Arztrecht jederzeit gern im Umland von München
Ulsenheimer & Friederich
Maximiliansplatz 12
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 242080
Telefax: 089 2420819

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Arztrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Michaela Heiß aus München
Kzl. HGA & Partner Rechtsanwälte
August-Exter-Str. 4
81245 München
Deutschland

Telefon: 089 8299560
Telefax: 089 82995626

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Gert Strobl mit RA-Kanzlei in München hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv juristischen Fragen im Rechtsgebiet Arztrecht
Engelhard Busch & Kollegen
Widenmayerstr. 16
80538 München
Deutschland

Telefon: 089 2121660
Telefax: 089 21216618

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Arztrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Rudolf Ratzel kompetent vor Ort in München
Ratzel Rechtsanwälte
Ottostr. 1
80333 München
Deutschland

Telefon: 089 28700960
Telefax: 089 28700977

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arztrecht
  • Bild Neue Richter am Bundessozialgericht (05.08.2008, 08:44)
    Bereits am 13. März 2008 wurden Dr. Ricarda Brandts, Wolfgang Engelhard und Andreas Heinz mit Wirkung vom 1. August 2008 zu Richtern am Bundessozialgericht gewählt. Die Ernennungsurkunden wurden ihnen durch den Staatssekretär Kajo Wasserhövel, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, am 26. Mai 2008 überreicht. Frau Dr. Ricarda Brandts, geboren am 26. ...
  • Bild Das "Aus" für den Oberarzt? (30.05.2007, 14:00)
    Zur Konferenz "Krankenhaus im Umbruch" laden der Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtsgeschichte und Arztrecht der Universität Leipzig und die Vereinigung für Medizinrecht (VfM) e.V. ein.Zeit: 06. Juni 2007, 16:00 Uhr bis 06. Mai 2007, 20:00 UhrOrt: Bio City LeipzigDeutscher Platz"In den deutschen Kliniken ist ein starker ...
  • Bild Master of Business Administration Health Care Management (04.06.2012, 11:10)
    Neuer Weiterbildungsstudiengang an der Ernst-Abbe-Fachhochschule JenaDer Fachbereich Betriebswirtschaft der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena führt in Zusammenarbeit mit JenALL e. V., der gemeinsamen Weiterbildungsakademie der Friedrich-Schiller-Universität und der EAH, erstmals den Fernstudiengang „Master of Business Administration Health Care Management“ durch. Der neue MBA startet am 28. September 2012. Der Fernstudiengang, der sich an ...

Forenbeiträge zum Arztrecht
  • Bild Allgemeine Fragen (20.02.2009, 14:42)
    Das hier ist natürlich kein konkreter Fall, sondern nur einige Fragen, um ein tiefergehendes Gefühl für das Rechtssystem zu bekommen... Person A möchte ein medizinisches Produkt und eine Beratung bei einem Facharzt. Wir können annehmen, dass die Krankenkasse nichts davon bezahlt. 1. Person A fragt im Beratungsgespräch nach Gesamtkosten. Person B (befreundet mit ...
  • Bild Ärztepfusch - Was tun ??? (17.08.2004, 14:12)
    Hallo, ich teile nun erst einmal - gemäß Juraforum.de - die handelnden Personen ein. Person "P" = Patient Person "Z" = Zahnarzt Nun der Fall: Im November vergangenen Jahres ging "P" aufgrund von Zahnschmerzen zum Zahnarzt. Doch anstatt, dass "P", seinen gewöhnlichen, behandelten Arzt antrifft, (muss) er dieses mal zu einen Kollegen "Z" innerhalb der Zahnarztpraxis ...
  • Bild Arztrecht vs. Medizinrecht? (08.10.2013, 23:06)
    Ich suchte gerade ein paar Beiträge von heute im Forum und da fiel mir die Unterscheidung zwischen Arztrecht und Medizinrecht auf.Die Untertitelung in der Forenliste scheint mir eher verwirrend oder gar falsch. Wie soll ein Laie diese beiden Begriffe unterscheiden? Nach meinem Verständnis ist das Arztrecht die gesetzliche Grundlage ärztlichen ...
  • Bild Schadensersatz wg. Gehörschädigung im Kino (16.09.2008, 14:14)
    Die Person A besucht ein Kino einer größeren Kinokette. Die Lautstärke im Saal ist deutlich überhöht, so dass das Unterhaltungserlebnis nicht nur ungenießbar ist, sondern A noch vor Ort einen Gehörschaden befürchtet. Nach einiger Zeit (15-30 Minuten) scheint die Lautstärke (ein wenig) erträglicher zu werden, so dass A sich entschließt, ...
  • Bild Erste Hausarbeit im Strafrecht (21.03.2011, 10:06)
    Hallo, sitze gerade an meiner allersten Hausarbeit überhaupt und bin mir etwas unsicher...hoffe hier ein paar aufbauende Worte und Unterstützung zu finden. Habe schon einiges zusammengetragen, was mir auch recht schlüssig vorkommt, aber bei ein paar Dingen bleibe ich hängen. Zum Sachverhalt: B verschuldet und verursacht Verkehrsunfall => A wird am Gehirn verletzt und ...

Urteile zum Arztrecht
  • Bild BSG, B 3 KR 10/07 R (12.08.2009)
    1. Streitigkeiten über die Aufnahme eines Hilfsmittels in das GKV-Hilfsmittelverzeichnis fallen auch dann nicht in die Zuständigkeit der Kammern bzw Senate für Vertragsarztrecht, wenn der G-BA am Verfahren beteiligt ist (Abgrenzung zu BSG vom 6.5.2009 - B 6 A 1/08 R = SozR 4-2500 § 94 Nr 2). 2. In das GKV-Hilfsmittelverzeichnis kann ein Hilfsmittel nicht auf...
  • Bild SG-MARBURG, S 12 KA 12/07 (30.01.2008)
    1. In einem Honorarverteilungsvertrag kann ein Vorstand einer Kassenärztlichen Vereinigung ermächtigt werden, aus Gründen der Sicherstellung der ärztlichen und psychotherapeutischen Versorgung praxisbezogenen Änderungen an den arztgruppenspezifischen Fallpunktzahlen (Regelleistungsvolumina) vorzunehmen. 2. Eine Ungleichbehandlung und damit ein Verstoß gege...
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 7 KA 79/09 B ER (10.06.2009)
    1.) Auch im sozialgerichtlichen Verfahren gilt der allgemeine prozessrechtliche Grundsatz, dass eine isolierte Anfechtung von Kostenentscheidungen in den Verfahren unzulässig ist, die durch eine Sachentscheidung (die Entscheidung ?in der Hauptsache?) und nicht nur eine Kostenentscheidung abgeschlossen werden. 2.) Für das vorläufige Rechtsschutzverfahren im...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arztrecht
  • BildVerletzung ärztlicher Sorgfaltspflichten – Arzthaftung
    Unter Arzthaftung versteht man die zivilrechtliche Verantwortlichkeit eines Arztes gegenüber einem Patienten bei Verletzung der ärztlichen Sorgfaltspflichten. Doch wann sind die ärztlichen Sorgfaltspflichten verletzt und welche Rechte habe ich als Patient. Behandelt ein Arzt einen Patienten, kommt damit ein Behandlungsvertrag (§ 630a BGB) zustande. Aus dem Behandlungsvertrag schuldet ...
  • BildArzttermin versäumt - Muss der Patient zahlen?
    Dieser Beitrag geht der Frage nach, ob ein Patient, der zu einem Behandlungstermin nicht erscheint oder ihn ganz kurzfristig absagt, dem Arzt deshalb zum Schadenersatz verpflichtet ist.   Das AG Bremen hat mit Urteil vom 09.02.2012 - 9 C 0566/11 einen solchen Anspruch verneint. Schließlich werde für die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.