Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mülheim an der Ruhr: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Mühlheim an der Ruhr (© Instantly - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Mühlheim an der Ruhr (© Instantly - Fotolia.com)

Das Versicherungsrecht ist ein spezieller und sehr anspruchsvoller Rechtsbereich. Das Versicherungsrecht regelt die Beziehungen zwischen Versicherungen einerseits und Versicherungsnehmern andererseits. Der Versicherungsvertrag dient dabei als Basis. Das Vertragsrecht für Versicherungsverträge ist im Versicherungsvertragsrecht enthalten. Hauptsächlich ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt. Das Gesetz über den Versicherungsvertrag wird mit VVGT abgekürzt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Christian Häbel gern im Ort Mülheim an der Ruhr
Dr. Niehoff & Ehring Rechtsanwälte & Notar
Wallstraße 1
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 459150
Telefax: 0208 479176

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten zum Versicherungsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Schneider immer gern vor Ort in Mülheim an der Ruhr
Anwaltskanzlei Heupgen
Duisburger Str. 470
45478 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 588330
Telefax: 0208 5883333

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Versicherungsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Martina Fohrmann kompetent in der Gegend um Mülheim an der Ruhr
Fohrmann Rechtsanwälte
Friedhofstr. 31-35
45478 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 69649560
Telefax: 0208 69649565

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Mülheim an der Ruhr

Ein Konflikt zwischen Versicherungsnehmer und Versicherern ist keine Seltenheit

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Mülheim an der Ruhr (© GreenOptix - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Mülheim an der Ruhr
(© GreenOptix - Fotolia.com)

In der BRD verfügt im Schnitt jeder über sieben unterschiedliche Versicherungen. Die meisten Deutschen besitzen u.a. eine Unfallversicherung, eine Rechtsschutzversicherung, eine Haftpflichtversicherung und eine Lebensversicherung. Auch die Krankentagegeldversicherung und die Gebäudeversicherung erfreuen sich steigender Popularität. Kommt es zu einem Schaden oder Unfall und ein Versicherungsunternehmen soll den Schaden regulieren, sind Schwierigkeiten in nicht wenigen Fällen vorprogrammiert. Das Versicherungsunternehmen weigert sich die Schadenskosten zu übernehmen oder Schmerzensgeld zu zahlen. Als Begründung von einer Schadensregulierung oder Schmerzensgeldzahlung Abstand zu nehmen ziehen Versicherer gerne die Versicherungsbedingungen heran wie zum Beispiel eine übersehene Anzeigepflicht oder etwaige nicht bekannt gemachte Vorerkrankungen bei einer Berufsunfähigkeit. Ebenso ist es keine Seltenheit, dass, nachdem eine Schadenregulierung erfolgt ist oder Schmerzensgeld bezahlt wurde, die Versicherung gekündigt wird.

Ein Versicherungsanwalt oder eine Versicherungsanwältin kennt sich mit allen versicherungsrechtlichen Problemstellungen bestens aus

Schneller als manchem lieb ist, hat man ein Problem im Versicherungsrecht. Als Beispiel sei ein KFZ-Unfall genannt, bei dem die Versicherung es ablehnt, den Schaden zu regulieren. In diesen und bei allen anderen Problemstellungen im Versicherungsrecht ist ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin der beste Ansprechpartner. In Mülheim an der Ruhr sind eine ganze Reihe Rechtsanwälte ansässig, die Ihnen bei sämtlichen Problemen im Versicherungsrecht beratend und vertretend zur Seite stehen. Auch sind Anwaltskanzleien in Mülheim an der Ruhr zu finden, die sich schwerpunktmäßig mit dem Versicherungsrecht befassen. Ein Anwalt aus Mülheim an der Ruhr zum Versicherungsrecht ist dabei unter anderem auf dem Gebiet des Privatversicherungsrechts fachkundig. Auch wenn Sie Schwierigkeiten mit einem Versicherungsmakler haben, oder Fragen rund um den Rückkaufwert einer Lebensversicherung bestehen, ist ein Anwalt in Mülheim an der Ruhr für Versicherungsrecht der beste Ansprechpartner. Ein weiterer Umstand, der es nötig macht, Rat bei einem Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Mülheim an der Ruhr zu suchen, ist zum Beispiel, wenn sich ein Autounfall ereignet hat und man ein Unfallopfer ist. So kann sichergestellt werden, dass man das Schmerzensgeld und den Schadenersatz bekommt, das einem tatsächlich zusteht. Doch egal wie ein versicherungsrechtliches Problem geartet ist. Keinesfalls sollte man zu viel Zeit verstreichen lassen, bevor man Kontakt zu einem Anwalt zum Versicherungsrecht aus Mülheim an der Ruhr aufnimmt. Wenn man ohne unnötig Zeit verstreichen zu lassen einen Anwalt kontaktiert, dann schafft man damit die ideale Grundlage, dass dieser die eigenen Rechte optimal durchsetzen kann.

Wann ist es angebracht, einen Fachanwalt im Versicherungsrecht zu konsultieren?

Gestaltet sich ein Problem im Versicherungsrecht komplexer, dann ist es empfehlenswert, sich direkt an einen Fachanwalt zum Versicherungsrecht zu wenden. Fachanwälte und Fachanwältinnen zum Versicherungsrecht besitzen eine Schwerpunktausbildung im Bereich Versicherungsrecht und können sowohl in der Theorie als auch in der Praxis außerordentliche Fachkenntnisse vorweisen. Vor allem Mandanten mit schwierigen versicherungsrechtlichen Problemen können von diesem fachlichen Know-how eines Fachanwalts profitieren.


News zum Versicherungsrecht
  • Bild Aus alt mach neu – lohnt sich der Wechsel in eine neue Lebensversicherung? (14.12.2010, 14:14)
    Berlin (DAV). Einfach von der alten Lebensversicherung mit den niedrigen Erträgen in eine neue Lebensversicherung mit einer viel besseren Rendite wechseln – damit locken landauf, landab Finanzberater ihre Kunden. Doch vor diesem vermeintlich guten Geschäft warnt die Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). Die Szene spielt sich in deutschen Wohnzimmern ...
  • Bild Kavaliersstart gefährdet Versicherungsschutz (03.07.2008, 11:53)
    Hamm/Berlin (DAV). Rast ein Autofahrer nach einem Ampelstopp mit einem Kavaliersstart los und fährt mit weit überhöhter Geschwindigkeit, muss die Vollkaskoversicherung bei einem dadurch verursachten Unfall nicht unbedingt für den Schaden aufkommen. Dies geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom 10. August 2007 (AZ: 20 U 218/06) hervor, über ...
  • Bild Kündigung wirksam auch ohne Nachweis der Folgeversicherung (13.01.2014, 11:25)
    Berlin (DAV). Erreicht das Kind eines Privatversicherten das Erwachsenenalter, kann das die Kosten für dessen Mitversicherung drastisch in die Höhe treiben – für manchen durchaus ein Grund, den Vertrag zu kündigen. Der Bundesgerichtshof hat in einem aktuellen Urteil (AZ: IV ZR 140/13, Urteil vom 18. Dezember 2013) entschieden, dass der ...

Forenbeiträge zum Versicherungsrecht
  • Bild Wohneigentümergemeinschaft geschädigt - Verlust des Versicherungsschutzes (30.04.2009, 10:15)
    Fiktiver Fall: Wohneigentümergemeinschaft: Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungseigentümern. Wohnungen teilweise selbstgenutzt, teilweise vermietet. Haus besteht seit 13 Jahren. Ebenso 13 Jahre Vertrag für Gebäudeversicherung (Feuer, Leitungswasser, Elementarschaden) bei der gleichen Gesellschaft. In den letzten drei Jahren drei Schäden durch diese Versicherung beglichen wurden (1. Wohnungsbrand durch den defekten Herd der Mieterin M; 2. ...
  • Bild Fachanwalt (28.09.2009, 16:32)
    Hi, möchte den Fachanwalt im Versicherungsrecht machen und wollte nun fragen, ob jemand schon etwas Erfahrung damit hat. Es sollen drei Klausuren geschrieben werden. Wie sehen solche Klausuren aus ? Schwierigkeitsgrad ? Vielen Dank
  • Bild Chanchen, sich erfolgreich in die BUZ (LV) rückzuklagen? Vergleichbare Fälle bekannt? (28.07.2011, 08:52)
    Hallo zusammen,eine Versicherungsnehmerin (P.) hatte eine BUZ (mit LV).Diese wurden 6 Jahre nach Vertragsabschluss durch die Versicherung angefochten und die Verträge aufgelöst (da angeblich arglistige Täuschung....)P. hat aber inzwischen schwarz auf weiß von der Ärztin, dass P. von den Diagnosen der Ärztin wirklich nichts wusste. (z.B.: eine von P. geschilderte ...
  • Bild komplexe Haftpflichtsituation, Schadensübernahme? (23.01.2009, 09:26)
    Hallo, ich hätte eine Frage zu folgendem Sachverhalt: Lebensgemeinschaft in einer Mietwohnung. Beide an dieser Adresse gemeldet und nicht verheiratet. Sie hat eine Haftplichtversicherung er nicht. Nun hat er in dieser Wohnung ein defektes Teil in der Wasserleitung ausgetauscht welches undicht war, nicht bemerkt wurde und einen dicken Wasserschaden verursacht hat. Zahlt ...
  • Bild Kein Schadenersatz! Richtig? (13.06.2008, 12:37)
    nehmen wir an A ist beifahrer und hatte einen auffahrunfall (ein anderes auto ist hinten draufgefahren) in dem auto wo A saß, ist nun totalschaden! am gleichen tag suchte a einen arzt auf, HWS distorsion wurde festgestellt! röntgen wurde gemacht, aber nichts schlimmes war zu erkennen. am nächsten tag wurde ein weiterer arzt aufgesucht und ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Versicherungsrecht
  • BildOLG Karlsruhe: Vertrauensschutz im Versicherungsrecht
    Mit Urteil vom 24.10.2014 entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe, dass eine Versicherung auch leisten muss, wenn der Versicherungsgrund erst nach Fristablauf festgestellt wird, der Versicherte aber darauf vertrauen durfte, die Versicherung werde die Feststellung rechtzeitig einleiten (AZ.: 9 U 3/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend ging ...
  • BildSkiunfall: gibt es dafür eine Versicherung?
    Die weiße Jahreszeit ruft jedes Jahr erneut die Skifahrer auf die Piste. Viele sparen daher lieber für ihren Winterurlaub anstatt für einen Urlaub in der Sonne. Doch kann unter Umständen der Skiurlaub ein abruptes Ende nehmen, wenn es plötzlich zu einem Unfall kommt. Unter Umständen können die daraus ...
  • BildKfz-Versicherungswechsel – wann geht das?
    Im Herbst ist für viele Autofahrer eine arbeitsreiche Jahreszeit: nicht nur, dass das Fahrzeug winterfest gemacht werden muss; auch ist Ende November ein Wechsel der Autoversicherung möglich. Dies bedeutet für viele ein intensives Preisevergleichen der verschiedenen Anbieter, denn schließlich möchte man ja im kommenden Jahr den einen oder ...
  • BildFalsche Angaben bei der Berufsunfähigkeitsversicherung
    Ob aus Scham oder einfach vergessen: Bei Abschluss eines Versicherungsvertrags wird des Öfteren eine Angabe vergessen oder ausgelassen, obwohl der Fragebogen der Versicherung gerade die Beantwortung dieser Angaben vorsieht. Besonders prekär sind fehlende Angaben oder Falschangaben bei Versicherungsverträgen bzgl. der Berufsunfähigkeit. Für gewöhnlich wird bei Abschluss ...
  • BildWasserschaden durch (geschmolzenen) Hagel – Hagelschaden?
    Im Sommer ziehen immer wieder heftige Gewitter über das Land – teilweise einhergehend mit starkem Hagelfall. Das die Hagelkörner, teils die Größe eines Golfballs erreichend, starke Schäden für Pflanzen, Wellblechdächer oder die Gartendeko anrichten können, ist jedermann bewusst. Das der Hagelfall auch nach Vorbeiziehen des Unwetters noch Schäden anrichtet, ...
  • BildBGH: Unbefristeter Rücktritt bei Lebens- und Rentenversicherung nach Antragsmodell
    Mit Urteil vom 17.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass bei Lebens- und Rentenversicherungen, die nach dem sog. Antragsmodell abgeschlossen wurden, ein Rücktritt bei fehlerhafter Belehrung unbefristet möglich ist (AZ.: IV ZR 260/11). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Damit führt der BGH seine Rechtsprechung fort (Urteil vom 07.05.2014, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.