Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtMülheim an der Ruhr 

Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mülheim an der Ruhr: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 2:  1   2


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Achim Kämpgen   Wallstraße 1, 45468 Mülheim an der Ruhr
Dr. Niehoff & Ehring Rechtsanwälte & Notar
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0208 459150


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Christian Keller   Muhrenkamp 11, 45468 Mülheim an der Ruhr
Dr. KELLER Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0208 445240


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Claudia Nußbaum   Muhrenkamp 11, 45468 Mülheim an der Ruhr
Dr. KELLER Rechtsanwälte
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0208 445240


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Lothar Wiegand   Friedrichstraße 20, 45468 Mülheim an der Ruhr
Uwe Reuter & Lothar Wiegand Notar & Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0208 34051


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Norbert Barabasch   Friedrichstraße 5, 45468 Mülheim an der Ruhr
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0208 31609


Foto
Peter Butzengeiger   Oemberg 60, 45481 Mülheim an der Ruhr
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0203 / 772797


Foto
Stefanie Achterfeld   Nordstr. 78, 45475 Mülheim an der Ruhr
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0208 / 7409531


Foto
Oliver Witzel   Wallstr. 6, 45468 Mülheim an der Ruhr
RAe Volkenborn pp
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht


Foto
Manfred Grosser   Kesselbruchweg 49, 45478 Mülheim an der Ruhr
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0208 / 57890


Foto
M.M. Meike Schloß   Schloßstr. 16, 45468 Mülheim an der Ruhr
K-S-P-S Rechtsanwälte und Notar
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0208 / 475888



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Familienrecht in Mülheim an der Ruhr

    Jede dritte Ehe in Deutschland wird durch Scheidung aufgelöst. 2012 wurden in der BRD fast 180,000 Ehen geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im Rechtssinne gescheitert ist. Damit eine Scheidung erfolgen kann, müssen die Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr bedeutet, dass man nach der Trennung mindestens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Es ist auch zuständig für Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Sorgerecht etc.

    Rechtsanwalt für Familienrecht in Mülheim an der Ruhr (© Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Familienrecht in Mülheim an der Ruhr
    (© Fotolia.com)

    Vor allem Kinder sind bei einer Scheidung sehr betroffen - ein Anwalt für Familienrecht berät Sie bei Fragen zum Sorgerecht, Umgangsrecht etc.

    Für die Ehepartner bedeutet die Ehescheidung oft Angst vor dem Neustart und finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen, zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Ehescheidung betroffen sind. Auseinandersetzungen in Bezug auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Sorgerecht und das Umgangsrecht lassen sich oftmals nicht vermeiden. Und auch der Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Ist eine Scheidung geplant, muss ein Anwalt hinzugezogen werden. In Mülheim an der Ruhr haben etliche Rechtsanwälte eine Kanzlei. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Ehescheidung ein Rechtsanwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Selbstverständlich fallen für die Arbeit des Rechtsanwalts Kosten an. Will man die Kosten der Scheidung so minimal als möglich halten, dann ist es möglich, dass nur ein Rechtsanwalt mit der Ehescheidung beauftragt wird. Hierfür ist es allerdings zwingend nötig, dass sich die Eheleute in allen Fragen einig sind.

    Sie haben ein Problem im Familienrecht? Ein Anwalt oder eine Anwältin hilft Ihnen weiter

    Aber auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Ehescheidung zu klären wie Sorgerecht oder Unterhalt, dann ist es sinnvoll, einen Anwalt zum Familienrecht aus Mülheim an der Ruhr aufzusuchen. Der Rechtsanwalt für Familienrecht aus Mülheim an der Ruhr wird seinen Mandanten umfassend beraten und über die Scheidungsfolgen aufklären. Dabei ist der Anwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei schwierigen Problemen Lösungsvorschläge bieten. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung auftauchen und geklärt werden sollten, sind die nach dem Sorgerecht, Kindesunterhalt und nachehelichem Unterhalt. Doch ist ein Anwalt im Familienrecht nicht nur ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Überdies ist der Rechtsanwalt zum Familienrecht auch die optimale Anlaufstelle, wenn eine Ehe geschlossen werden soll und die Ehepartner einen Ehevertrag abschließen möchten. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Rechtsanwalt der perfekte Ansprechpartner.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    Unterhaltspflicht auch bei kurzer Ehe? (05.11.2004, 18:25)
    Grundsätzlich besteht keine Unterhaltspflicht, wenn die Ehe nur von kurzer Dauer war. Dies ist dann der Fall, wenn die Ehe nicht länger als drei Jahre bestanden hat. Für die Berechnung der Länge der Ehe kommt es auf den ...

    Nach Weihnachten und Neujahr: Mehr Trennungen (02.02.2010, 13:45)
    - anwaltauskunft.de verzeichnet Anstieg im Januar 2010 nach „Scheidungsrecht“ um rund ein Drittel - Berlin (DAV). Manchen ist die so genannte stille Jahreszeit oftmals zu still bzw. mit großen Belastungen für die Familie ...

    Anwaltschaft beschließt zwei weitere neue Fachanwaltschaften (06.04.2006, 11:34)
    Einführung des Fachanwalts für Urheber- und Medienrecht und Fachanwalts für Informationstechnologierecht (IT-Recht) beschlossen Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der Deutschen Anwaltschaft hat am 03. April 2006 in Berlin ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    gemeinsames Sorgerecht und neues Gesetz (08.08.2013, 16:24)
    Jans (ein fiktiven Person)ist ein unverheirateter Vater. Vor etwa 2 Jahren beantragte er gemeinsames Sorgerecht. Jans, ein sehr liebvolles und verantwortlichen Vater, bekam keine Unterstützung die Sozialarbeiterin des ...

    sorgerechtsübertragung durch vollmacht (06.05.2008, 14:59)
    Hallo zusammen, das Jugendamt möchte, dass eine alleinerziehende alkoholkranke Mutter durch die Vollmacht das Sorgerecht auf das Jugendamt überträgt. Die Mutter ist einverstanden. Sie bemüht sich um einen Therapieplatz. Der ...

    Anwalt wechseln???Welches Strafmaß ist zu erwarten? (07.03.2013, 23:39)
    Hallo, Person A war in BTMG-geschäfte verwickelt. Er hat 250 Gramm Marihuanna vermittelt ( Geld von Person Bin die Hand gedrückt bekommen, das Gras bei Person C geholt und das Gras dann Person B wieder gegeben). Ausserdem ...

    Unterhaltsforderung unter Geschwister unterschiedlicher Nationalität (20.11.2013, 07:07)
    Guten Morgen, im Verwandtschaftskreis wird gerade eine hypothetischer Fall diskutiert, der unwahrscheinlich scheint, sich so aber doch zutragen könnte. Zwei Brüder, beide gebürtige Polen, 39 und 44 Jahre alt. Der ältere ...

    trennung bei eheähnlicher Lebensgemeinschaft (21.12.2011, 10:17)
    folgendes Beispiel: A und B sind seit knapp einem Jahr ein Paar und leben seit knapp einem halben Jahr zusammen in einer gemeinsamen Wohnung zu der aber kein schriftlicher Mietvertrag besteht, sondern nur eine mündliche ...

    Urteile zu Familienrecht

    9 S 2163/90 (17.12.1991)
    1. Die Wahrnehmung von Elternrechten im Schulverhältnis ist nach dem Landesschulrecht in Baden-Württemberg grundsätzlich den Erziehungsberechtigten vorbehalten. 2. Die landesschulrechtliche Anknüpfung an das bundesrechtlich normierte Sorgerecht ist verfassungsrechtlich unbedenklich und nach der Kompetenzlage nahegelegt. Dem geschiedenen, nicht sorgeberechti...

    18 UF 233/09 (22.10.2009)
    Wurde ein Verfahren vor dem 01.09.2009 beim Familiengericht eingeleitet, ist für das nachfolgende Rechtsmittelverfahren allein das alte Recht maßgebend....

    AnwZ (B) 45/01 (01.07.2002)
    Vollrechtsbeistände alten Rechts, die einer Rechtsanwaltskammer angehören, können das Recht zur Führung der Fachgebietsbezeichnung Insolvenzrecht erwerben....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.