Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mülheim an der Ruhr: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Mühlheim an der Ruhr (© Instantly - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Mühlheim an der Ruhr (© Instantly - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht ist im deutschen Recht eines der umfangreichsten Rechtsgebiete. Im Arbeitsrecht sind alle Problemfelder, die sich in der Verbindung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ergeben können, normiert. Rechtlich normiert wird damit ein extrem weites Feld an Belangen wie Kündigung, Urlaub, Arbeitsvertrag, Überstunden oder auch Zeitarbeit und Telearbeit, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen. Für alle arbeitsrechtlichen Klagen ist basierend auf § 8 ArbGG das Arbeitsgericht zuständig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Arbeitsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Christian Keller (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Büro in Mülheim an der Ruhr
Dr. KELLER Rechtsanwälte
Muhrenkamp 11
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 445240
Telefax: 0208 449550

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen im Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Pött gern in Mülheim an der Ruhr
K-S-P-S
Schloßstr. 16
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 472731
Telefax: 0208 472662

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Dittmer (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Mülheim an der Ruhr vertritt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen im Bereich Arbeitsrecht

Kohlenkamp 37
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 5941899
Telefax: 0208 5941897

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Markus Meuwesen kompetent in der Gegend um Mülheim an der Ruhr

Otto-Hahn-Str. 65
45473 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 7672500
Telefax: 0208 7672375

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Arbeitsrecht bietet gern Frau Rechtsanwältin Sabine Klesing mit Kanzleisitz in Mülheim an der Ruhr

Schloßstr. 33
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 459060
Telefax: 0208 445090

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Manfred Grosser bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Arbeitsrecht engagiert im Umland von Mülheim an der Ruhr

Kesselbruchweg 49
45478 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 57890
Telefax: 0208 3770530

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Patrick Balduin (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Mülheim an der Ruhr unterstützt Mandanten fachkundig bei Rechtsproblemen im Rechtsbereich Arbeitsrecht

Eppinghofer Str. 27-29
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 4372278
Telefax: 0208 4372564

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Mark Niehuus (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Mülheim an der Ruhr hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

Wallstr. 2
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 8484000
Telefax: 0208 84840011

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Randolf Schoofs mit Anwaltsbüro in Mülheim an der Ruhr

Oemberg 15 A
45481 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 477844
Telefax: 0208 477851

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Reschofsky (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzleisitz in Mülheim an der Ruhr berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen aus dem Bereich Arbeitsrecht

Bahnstr. 44
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 459550
Telefax: 0208 4595566

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marc Hessling mit Kanzleisitz in Mülheim an der Ruhr vertritt Mandanten fachkundig juristischen Fragen aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Friedrichstr. 28
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 4372358
Telefax: 0208 4378204

Zum Profil
Rechtsberatung im Arbeitsrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Lars Borchert mit Rechtsanwaltskanzlei in Mülheim an der Ruhr

Schlägelstr. 18
45476 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 3027979
Telefax: 0208 3027978

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Gewehr bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Arbeitsrecht kompetent vor Ort in Mülheim an der Ruhr

Lehnerstr. 5
45481 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 3056296
Telefax: 0208 3056297

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Klaudia Alice Czmok mit Niederlassung in Mülheim an der Ruhr berät Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Arbeitsrecht
RA Dr. Müllensiefen pp
Düsseldorfer Str. 58
45481 Mülheim an der Ruhr
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Schneider (Fachanwalt für Arbeitsrecht) unterstützt Mandanten zum Gebiet Arbeitsrecht kompetent in der Nähe von Mülheim an der Ruhr
Anwaltskanzlei Heupgen
Duisburger Str. 470
45478 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 588330
Telefax: 0208 5883333

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rüdiger Klemann (Fachanwalt für Arbeitsrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Mülheim an der Ruhr berät Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

Friedrich-Ebert-Str. 32
45468 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 472596
Telefax: 0208 470651

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Bolley (Fachanwalt für Arbeitsrecht) in Mülheim an der Ruhr hilft als Anwalt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Arbeitsrecht

Holthauser Höfe 7
45470 Mülheim an der Ruhr
Deutschland

Telefon: 0208 31015
Telefax: 0208 32789

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Mülheim an der Ruhr

Schneller als so mancher glaubt, kommt es am Arbeitsplatz zu einem Rechtsstreit

Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr: Arbeitsrecht (© zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr: Arbeitsrecht
(© zerbor - Fotolia.com)

Der Arbeitsplatz bietet in vielen Bereichen rechtliches Konfliktpotential. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Besonders häufig sind hierbei Streitigkeiten rund um die Themen Arbeitszeugnis, Elternzeit oder auch Mehrarbeit und Urlaub. Und auch rechtliche Problemstellungen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, sind keine Seltenheit. Ein weiterer Bereich, der gerade in jüngster Vergangenheit an Bedeutung gewonnen hat, ist das Mobbing. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann das schnell gravierende Folgen haben. Der Verlust des Arbeitsplatzes ist dabei für die meisten Arbeitnehmer existenzbedrohend. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, sich rechtzeitig rechtlich beraten zu lassen. Als Laie ist es nämlich schwer möglich, die rechtliche Situation selbst einzuschätzen. Es spielt keine Rolle, ob es sich bei dem rechtlichen Problem um Unstimmigkeiten in Bezug auf eine Abfindung geht, oder ob Fragen rund um die Elternzeit bestehen.

Ein Rechtsanwalt ist der perfekte Ansprechpartner bei arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen

Bei allen Auseinandersetzungen und Fragen, die in den Rechtsbereich Arbeitsrecht fallen, sollte man sich auf jeden Fall an einen Rechtsanwalt wenden. In Mülheim an der Ruhr haben einige Rechtsanwälte eine Kanzleiniederlassung, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem, wenn bereits eine Kündigung ausgesprochen wurde, gegen die man rechtlich vorgehen möchte, ist es angeraten, sich so schnell als möglich an einen Rechtsanwalt zu wenden. Durch die Vertretung und Beratung durch einen kompetenten Rechtsanwalt kann sichergestellt werden, dass das eigene Recht optimal durchgesetzt wird. Der Rechtsanwalt für Arbeitsrecht aus Mülheim an der Ruhr wird seinem Mandanten eine umfassende rechtliche Beratung bieten, wenn man z.B. Fragen rund um Teilzeitarbeit, Mehrarbeit, die Probezeit oder auch einen Auflösungsvertrag hat. Der Anwalt für Arbeitsrecht in Mülheim an der Ruhr ist auch der beste Ansprechpartner, wenn es Probleme oder Fragen gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Auch ist ein Anwalt im Arbeitsrecht der perfekte Ansprechpartner, wenn man sich der Schwarzarbeit schuldig gemacht hat und nun rechtliche Folgen zu befürchten sind.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Unfall beim Skirennen kein Arbeitsunfall (23.12.2011, 09:43)
    Augsburg/Berlin (DAV). Skifahren ist nicht Arbeiten – auch dann nicht, wenn der Arbeitgeber das Skirennen veranstaltet. Ein Arbeitsunfall liegt nur dann vor, wenn das Verhalten des Versicherten beim Unfall unmittelbar seiner Arbeit zuzurechnen ist. Bei der freiwilligen Teilnahme an einem Skirennen, das der Arbeitgeber für eine Betriebssportgemeinschaft veranstaltet, gibt es ...
  • Bild Bei Nichteinhaltung der Fristen im Arbeitsrecht droht Klageabweisung (03.07.2013, 14:53)
    Schon mehrfach stellte das Bundesarbeitsgericht dar, dass die unter Umständen sehr kurzen arbeitsrechtlichen Fristen unbedingt einzuhalten sind. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Bundesarbeitsgericht (BAG) soll in einer kürzlich ergangenen Entscheidung darauf hingewiesen haben, dass auch ...
  • Bild Kündigung wegen Tonaufzeichnung bei Personalgespräch rechtmäßig (08.10.2012, 09:58)
    Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz entschied, dass Personalgespräche zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer einem besonderen Vertrauensverhältnis unterliegen. Nach Ansicht des Arbeitsgerichts handelt es sich bei dem Mitschnitt des Personalgespräches per Handy und der anschließenden Drohung die Aufnahme zu veröffentlichen um die Beurkundung des Misstrauens gegenüber dem Arbeitgeber. Aufgrund des Misstrauens sei die harmonische ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Schweigeplicht des Vorstands (16.12.2011, 00:11)
    In einem gemeinnützigen Verein gibt es einen Vorstand und fest angestellte Mitarbeiter. Einem dieser Mitarbeiter hat der Vorstand des Vereins nun gekündigt.Der Großteil der Vereinsmitglieder war von dieser Kündigung völlig überrascht und kann sich die Kündigung auf Grund der Beliebtheit des Angestellten nicht erklären. Der gekündigte Angestellte ist mit der ...
  • Bild Was kommt dabei raus? (02.09.2012, 20:31)
    Die harz vier rechner wo ich im netz finde taugen irgendwie nicht viel die lassen zu viel aus. wie würde folgendes beispiel aussehen? Einzelne person über 25 Einkommen vom job etwa 800€ Untervermietung zwei zimmer 600€ Ausgaben 520€ kaltmiete 80€ untermieterzuschlag 80€ gasheizung 80€ strom auch herd und warmwasser 30€ kaltwasser 45€ Telefon und internet 35€ rieserrente 100€ auto versicheung und steuer ca ...
  • Bild Wiedereinstellung nach zurückgenommener Kündigung (03.09.2013, 16:14)
    Der Arbeitnehmer ist seit 1,5 Jahren in einer Firma als Projektmanager für Kundenprojekte (laut Arbeitsvertrag) angestellt. Im Sommer diesen Jahres wurde der Arbeitsplatz gekündigt. Dies erfolgte mit sofortiger Freistellung unter Anrechnung der restlichen Urlaubstage. Gegen die Kündigung wurde eine Kündigungsschutzklage erhoben, da es keine rechtlichen Kündigungsgründe gab. Der Arbeitgeber hat ...
  • Bild Chancen auf Nichtzulassungsbeschwerde (26.05.2013, 19:11)
    AN wurde 2 x gekündigt, 1 x fristlos, 1 x unter einhaltung der kündigungsfrist. Kündigungsschutzklage wurde eingereicht, in 1. Verhandlung Kündigung abgewiesen. 2. Verhandlung endet mit vergleichsangebot, welches AN ablehnt, Jobsicherung ist das Ziel. Berufungsverhandlung vor LA abgewiesen. Keine Zulassung auf Revision. Was kann AN tun? Wie groß sind die ...
  • Bild Kfz Überlassungsvertrag Haftungsfrage (02.08.2013, 14:16)
    Hey Leute! :) Herr X hat heute von seinem neuen Arbeitgeber ein Angebot für einen Arbeitsplatz bekommen und dementsprechend auch jegliche Unterlagen des Arbeitsvertrag. Eine Unterlage nennt sich: Kfz Überlassungsvertrag. Herr X bekommt von der Firma einen Dienstwagen zur Verfügung gestellt. In der Unterlage ist ein Punkt Rechtlich gesehen, aber noch ziemlich unklar! §6 Haftung Der/Die ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild SG-BERLIN, S 55 AS 24521/11 ER (19.09.2011)
    1. Eine Vermittlung in wegen sittenwidriger Vergütung rechtswidrige Arbeitsverhältnisse darf von der an das Gesetz gebundenen Sozialverwaltung auch im Grundsicherungsbereich nicht vorgenommen und nicht mittels Sanktionen erzwungen werden. (Anschluss an SG Berlin, Urteil vom 27.02.2006, Az. S 77 AL 742/05 und Beschluss vom 01.09.2010, S 55 AS 24521/10 ER) Ein...
  • Bild LAG-NIEDERSACHSEN, 10 Sa 46/10 (25.06.2010)
    1. Grundsätzlich kann auch schlüssiges Verhalten dazu führen, dass der Kündigungsempfänger die Bevollmächtigung des Erklärenden kennt; eine Zurückweisung ist dann gemäß § 174 Satz 2 BGB ausgeschlossen.2. Die zufällige Kenntniserlangung durch Dritte genügt jedoch nicht; auch braucht der Kündigungsempfänger keine eigenen Nachforschungen zur Bevollmächtigung an...
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 3 (8) Sa 2017/97 (24.03.1998)
    Die Erstellung eines Interessenausgleichs mit Namensliste gem. § 1 Abs. 5 KSchG entbindet den Arbeitgeber weder von der Anhörung des Betriebsrats zu Betriebsbedingtheit und Sozialauswahl gem. § 102 Abs. 1 BetrVG vor Kündigungsausspruch noch werden die Anforderungen an die Informationspflicht herabgesetzt.Die auf grobe Fehlerhaftigkeit reduzierte Prüfung der ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildKündigung eines verurteilten Sexualstraftäters aus betrieblichen Gründen?
    Wer eine Straftat begangen hat und deswegen verurteilt wurde, hat nach deutschem Recht seine Buße getan, wenn er die Freiheitsstrafe abgesessen hat. Sollte man zumindest meinen, denn oft kommen auf den Straftäter sowohl privat als auch beruflich weiterhin Probleme zu. Besonders Sexualstraftäter, insbesondere bei Straftaten gegen Kinder, genießen keinen ...
  • BildPraktikum: Gilt der Mindestlohn auch für Praktikanten?
    Inwieweit können Praktikanten von ihrem Arbeitgeber fordern, dass diese den Mindestlohn bezahlen? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Die Zeiten, in denen sich Praktikanten während eines Praktikums mit einem kleinen Taschengeld zufriedengeben mussten, sind inzwischen vorbei. Denn ihr Arbeitgeber muss ihnen seit dem 01.01.2015 ebenfalls wie ...
  • BildJobcenter: Heizkosten - Übernahme auch bei schlechter Dämmung
    Hartz IV - Empfänger können unter Umständen auch dann einen Anspruch auf Übernahme der Heizkosten haben, wenn diese unangemessen hoch sind. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG Gießen. Ein Ehepaar wohnte in einem Eigenheim, das lediglich über eine alte Ölheizungsanlage aus dem Jahr ...
  • BildKontrolle am Arbeitsplatz – was darf der Arbeitgeber alles?
    Selbst, wenn ein Arbeitgeber eine hohe Meinung von einem Mitarbeiter hat: dessen Arbeitsweise zu kontrollieren, ist oft zu verlockend. Einerseits verständlich, denn als Arbeitgeber kann man durchaus verlangen, dass die Arbeitnehmer ihrer Arbeitspflicht gewissenhaft nachkommen – schließlich werden sie dafür bezahlt. Andererseits ist eine Kontrolle am Arbeitsplatz ein ...
  • BildKann ich ein Arbeitszeugnis anfordern?
    Job verloren und nicht einmal ein vernünftiges Arbeitszeugnis? Viele erleiden erst nach dem Jobverlust die wirkliche Enttäuschung. Wir möchten sie über die rechtliche Grundlage von Arbeitszeugnissen informieren und was sie tun können, wenn ihr Ex-Arbeitgeber ihnen das Zeugnis verweigert. Wird ein Dienstverhältnis zwischen einem Arbeitnehmer und ...
  • BildKündigung wegen Beleidigung des Vorgesetzten?
    Eines ist klar, niemand möchte beleidigt werden. Auch der eigene Chef nicht, selbst wenn er sich in den Augen seiner Arbeitnehmer wieder „unfair“ verhalten hat oder ähnliches. Doch manchmal ist nicht nur der Ärger groß, sondern in Zeiten von Facebook, Twitter und Co. auch der Drang nach öffentlicher ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.