Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtMülheim an der Ruhr 

Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mülheim an der Ruhr: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stephan Hasenbeck   Bleichstraße 7, 45468 Mülheim an der Ruhr
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0208 305655-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Christian Keller   Muhrenkamp 11, 45468 Mülheim an der Ruhr
Dr. KELLER Rechtsanwälte
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0208 445240


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stephan Kupka   Leineweberstraße 18 - 20, 45468 Mülheim an der Ruhr
Niehoff Bolz Kupka Rechtsanwälte und Notar
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0208 45939-6



Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ludger Aretz   Wallstraße 1, 45468 Mülheim an der Ruhr
Dr. Niehoff & Ehring Rechtsanwälte & Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0208 459150


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stephanie Niehoff   Leineweberstraße 18 - 20, 45468 Mülheim an der Ruhr
Niehoff Bolz Kupka Rechtsanwälte und Notar
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0208 45939-6


Foto
Lars Borchert   Schlägelstr. 18, 45476 Mülheim an der Ruhr
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0208 / 3027979


Foto
Dr. Mark Niehuus   Wallstr. 2, 45468 Mülheim an der Ruhr
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0208 / 8484000


Foto
Dr. Michael Schneider   Duisburger Str. 470, 45478 Mülheim an der Ruhr
Anwaltskanzlei Heupgen
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0208 / 588330


Foto
Klaudia Alice Czmok   Düsseldorfer Str. 58, 45481 Mülheim an der Ruhr
RA Dr. Müllensiefen pp
Schwerpunkt: Arbeitsrecht


Foto
Thomas Pött   Schloßstr. 16, 45468 Mülheim an der Ruhr
K-S-P-S
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0208 / 472731



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Mülheim an der Ruhr

    Das Arbeitsrecht ist ein umfangreiches und weit verzweigtes Rechtsgebiet, das einem steten Wandel unterworfen ist. Im Arbeitsrecht sind alle Problemfelder, die sich in der Verbindung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ergeben können, geregelt. Damit wird im Arbeitsrecht ein sehr breites Feld an rechtlichen Belangen geregelt wie z.B. Überstunden, Telearbeit, Zeitarbeit, Kündigung, Arbeitsvertrag etc. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Auseinandersetzungen eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arbeitsrecht

    GEZ-Gebühr und Rundfunkbeitrag laut aktueller Doktorarbeit verfassungswidrig (28.08.2013, 14:18)
    Frau Anna Terschüren, eine Ex-NDR-Mitarbeiterin, kommt in ihrer Promotion zu diesem Ergebnis. Die ausführliche Meldung hierzu lesen Sie, wenn Sie diesem Link folgen: bit.ly/180QvCT Man darf gespannt sein, wie sich der ...

    Arbeitsrechtlicher Anspruch auf Abfindung besteht nicht grundsätzlich (24.04.2013, 15:14)
    Viele Arbeitnehmer glauben, nach Kündigung des Arbeitsverhältnisses automatisch einen Anspruch auf eine Abfindung zu haben und unterliegen damit häufig einem Irrtum. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, ...

    Keine Auskunftspflicht des Arbeitgebers beim Einstellungsverfahren (28.06.2013, 10:46)
    Ein Arbeitgeber soll nicht verpflichtet sein, einem abgelehnten Bewerber mitteilen zu müssen, welche Kriterien er zur Einstellung herangezogen hat und ob ein anderer Bewerber die Stelle erhalten hat. GRP Rainer Rechtsanwälte ...

    Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

    Arbeitsrecht - "Kündigung", da Tätigkeit nun von Software erledigt werden kann (30.01.2013, 22:44)
    Liebe Jura-Gemeinschaft, heute habe ich folgenden fiktiven Fall für euch: Der Mitarbeiter MA hat einen Arbeitsvertrag bei dem Unternehmen U. Die Tätigkeit des MA besteht darin, dass er im Kundendatenbanksysterm des U nach ...

    Arbeitsrecht - Kündigung vor Arbeitsbeginn? (16.05.2012, 14:57)
    Hallo miteinander, nehmen wir mal an, Arbeitnehmer A ist bei Firma X angestellt. Nun erhält A ein Angebot von Firma Y. Da A aber bei Firma X noch nicht lange angestellt ist, ist sie noch unentschlossen, ob die Arbeit bei X ...

    An soll Filiale nach 25 Jahren wechseln - Gewohnheitsrecht? (15.07.2013, 21:49)
    folgender fiktiver Fall: Arbeitnehmerin A (sehr pflichtbewusst, wenig Fehlzeiten, keine Abmahnungen) ist bereits seit 25 in einem Lebensmittelgeschäft beschäftigt. Arbeitsort war immer dieselbe Filiale. Es handelt sich um ...

    Fragen bzgl Arbeitsrecht (02.07.2008, 20:08)
    Ich versuche mal Antworten dazu zu geben bzw schreib, was ich weiß und ihr sagt mir am bstn, ob es richtig ist und unterfüttert eventuell die antworten nochwas, damit das nicht so aussieht, als hätte ich 0 Ahnung 1)Kann jmd ...

    Haftpflicht-Abschreibungszeit (18.11.2011, 10:41)
    Folgender Fall könnte sich zugetragen haben Person A nutzt ein Schloß der Firma B. Für dieses Schloss geht der Schlüssel kaputt und Firma B verlangt den Ersatz. Sie meint Person A könnte das der Versicherung melden. Die ...

    Urteile zu Arbeitsrecht

    6 Sa 1284/08 (18.03.2009)
    1. Die Vereinbarung von 5,20 € für die Tätigkeit einer Verkäuferin oder auch Packerin im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens (hier: Textildiscounteinzelhandel) für eine Tätigkeit in der Zeit von 2004 bis 2008 ist sittenwidrig. 2. Die klagende Partei trägt die Darlegungs- und Beweislast dafür, dass die vereinbarte Vergütung sittenwidrig ist. Sie genü...

    86 Ca 4035/07 (12.11.2007)
    I. Tatsachen lassen eine Benachteiligung wegen eines Diskriminierungsmerkmals schon dann i.S.d. § 22 AGG "vermuten", wenn unter Berücksichtigung der Umstände des Einzelfalls bei freier Beweiswürdigung aus der Sicht einer objektiv verständigen Person der Schluss auf ein Handeln "wegen" eines Diskriminierungsmerkmals überwiegend wahrscheinl...

    7 Sa 201/11 (18.08.2011)
    Es stellt keine Diskriminierung wegen des Geschlechts dar, dass eine Frau, deren Arbeitgeber während ihrer Elternzeit eine Betriebsänderung durchführt, ihren Arbeitsplatz behält und in Folge dessen nicht in den Genuss von Sozialplanleistungen kommt, die für solche Mitarbeiter/-innen vorgesehen sind, die wegen der Betriebsänderung betriebsbedingt aus dem Arbe...

    Rechtsanwalt in Mülheim an der Ruhr: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum