Rechtsanwalt in Mühlhausen /Thüringen: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mühlhausen /Thüringen: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die BRD ist ein Sozialstaat, das heißt durch staatliches Handeln soll stets soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit gewährleistet werden. Ein grundlegendes Prinzip des Sozialstaates ist es, zu gewährleisten, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die nötig sind, um das Existenzminimum zu decken. Die Umsetzung dieser Prinzipien erfolgt in der Praxis durch das Gewähren von Hartz IV, Sozialhilfe, Krankengeld und Grundsicherung. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in der BRD staatlich unterstützt. Denn es soll sichergestellt werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. Aufgeteilt ist in der BRD das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Kodifiziert sind sämtliche Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, im Sozialgesetzbuch - kurz SGB. Hierzu zählen gesetzliche Regelungen rund um die Sicherung bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsförderung, Ausbildungsförderung, Wohngeld, Sozialhilfe, Jugendhilfe, soziale Entschädigung bei Gesundheitsschäden, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter sowie Regelungen rund um die Rentenversicherung, gesetzliche Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Unfallversicherung.

Wie in allen Bereichen des Lebens kann es auch im sozialrechtlichen Bereich durchaus schnell zu einem Konflikt kommen, bei dem die Hilfe und der Rat eines Rechtsanwalts erforderlich sind. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind nicht selten. Ist es zu einem Konflikt mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht warten, und sich umgehend in einer Anwaltskanzlei zum Sozialrecht beraten lassen. In Mühlhausen /Thüringen sind einige Anwälte mit Rechtsanwaltskanzleien für Sozialrecht vertreten. Ein Anwalt aus Mühlhausen /Thüringen zum Sozialrecht wird seinen Mandanten nicht bloß helfend und beratend zur Seite stehen, wenn es Konflikte mit dem Jobcenter gibt. Der Rechtsanwalt im Sozialrecht aus Mühlhausen /Thüringen ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn Fragen aus dem Bereich Rente bzw. Rentenversicherung geklärt werden sollen. Er kennt sich außerdem bestens mit dem Pflegeversicherungsrecht aus. Ebenfalls ist es keine Seltenheit, dass Sozialleistungen komplett verwehrt werden, obgleich ein dringender Bedarf besteht. Auch in diesem Fall wird ein Anwalt zum Sozialrecht dabei helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich gelöst werden, dann wird der Anwalt für Sozialrecht aus Mühlhausen /Thüringen selbstverständlich ebenso die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

Erwähnt sollte werden, dass, kommt es zu einem Problem im Sozialrecht, oft auch andere Rechtsbereiche berührt werden. Hierzu zählen neben dem Familienrecht und dem Arbeitsrecht u.a. auch das Erbrecht und Steuerrecht. Weiß man, dass sich das persönliche sozialrechtliche Problem schwieriger gestaltet, dann tut man gut daran, sich an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin im Sozialrecht zu wenden. Ein Fachanwalt bzw. eine Fachanwältin für Sozialrecht hat eine zusätzliche Schwerpunktausbildung absolviert. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis verfügt ein Fachanwalt für Sozialrecht in Mühlhausen /Thüringen auf diese Weise über ein überdurchschnittliches Fachwissen. Gerade bei schwierigen sozialrechtlichen Fällen können Mandanten von diesem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Ingolf Pries mit Kanzleisitz in Mühlhausen /Thüringen unterstützt Mandanten fachmännisch juristischen Themen aus dem Bereich Sozialrecht
PRIES Rechtsanwalt
Untermarkt 33
99974 Mühlhausen /Thüringen
Deutschland

Telefon: 03601 758090
Telefax: 03601 758099

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Mühlhausen /Thüringen

Rechtsanwalt in Mühlhausen /Thüringen: Sozialrecht (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Mühlhausen /Thüringen: Sozialrecht
(© nmann77 - Fotolia.com)


News zum Sozialrecht
  • Bild Halberstädter Rechtswissenschaftler referiert zur aktuellen Debatte um Ratingagenturen (17.09.2012, 18:10)
    Am Dienstag, dem 4. September, hieß die GenerationenHochschule erneut knapp 250 Interessierte im Wernigeröder AudiMax willkommen. Eröffnet wurde die erste Vorlesung nach der zweimonatigen Sommerpause von Prof. Dr. Georg Westermann, Prorektor für Forschung und Internationales, der mit Prof. Dr. André Niedostadek vom Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften einen echten Experten begrüßen konnte. ...
  • Bild Podiumsdiskussion "Politik für Menschen mit Behinderung in Europa" (06.03.2013, 16:10)
    2007 unterzeichnete Deutschland als eines der ersten Länder die UN-Behindertenrechtskonvention und lieferte damit ein wichtiges politisches Signal für die anderen EU-Mitgliedsstaaten. Im Umgang mit den besonderen Bedürfnissen dieser Bürger gilt die Bundesrepublik mittlerweile als Vorreiter. Anderorts scheint die Umsetzung hingegen komplizierter zu sein. Wie die Lage in Frankreich und Deutschland ...
  • Bild Neue Geschäftsführung bei Deutscher Hochdruckliga (20.06.2013, 12:10)
    DHL-Vorstand bestellt Maximilian Broglie zum GeschäftsführerNeuer Geschäftsführer der Deutschen Hochdruckliga e.V. (DHL) ist Rechtsanwalt Maximilian Guido Broglie aus Wiesbaden. Der Fachanwalt für Medizin-und Sozialrecht leitet ab sofort die Geschäfte des Vereins und führt die Bundesgeschäftsstelle der DHL in Heidelberg. Dabei schöpft er aus langjähriger Erfahrung: Seit mehr als 30 Jahren ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Behandlungsmethode nicht im Leistungskatalog (17.04.2011, 23:21)
    Es geht um eine Krankheit, der medizinische Dienst beruft sich auf ein älteres Gurachten aus 2006, aus der hervor geht das es keine langfristigen Studien gibt. Diese Behandlung kostet ca 700-1000 EUR, wird konsequent von allen Krankenkassen abgelehnt (Kosten). Alle berufen sich dabei auf den medizinischen Dienst. Es handelt sich ...
  • Bild Anspruch auf Krankheitsgeld und Recht auf Urlaub (28.02.2007, 19:24)
    Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, sowie Recht auf Urlaub" Hallo zusammen, ich habe eine generelle Frage zu Studentenjobs. Folgende Konstellation: - Unbefristeter Arbeitsvertrag - beiden Seiten kann 14 Tage vor Monatsende gekündigt werden. - Stundenlohn beträgt 10,- Euro - Monatliche Arbeitszeit: 80 Std. sind abzuleisten (= 800 Euro im Monat abzüglich Sozialversicherungsbeiträge) - Im Vertrag steht, dass nur für tatsächlich geleistete Arbeit ...
  • Bild Rücknahme mehrerer Wohngeldbescheide und Rückforderung überzahlten Wohngeldes. (07.02.2008, 15:08)
    Hallo, ein Schwiegervater legt ohne wissen der Eltern für seine drei Enkelkinder ca. im Jahr 1996 ?? ein betrag je Kind im Alter von 2, 4, 4 Jahren heute 13 und 15,15 Jahre, von je ca. 3000 DM (ca. gesammt 9000 DM) mit Spar-Brief fest auf 10Jahre an, der mit ...
  • Bild Wohneigentum und Pflegeheim - Verkauf des Wohneigentums zwingend notwendig oder im Vorfeld abwendbar (15.02.2011, 02:16)
    Hallo und guten Morgen Ich bin mir etwas unsicher ob ich mit meiner Frage in diesem Forum richtig bin. Sollte dem nicht so sein, hoffe ich das man meinen Beitrag in das richtige Forum verschieben kann. Welche gesetzlich, legale Möglichkeiten gibt es im folgenden, wahrscheinlich nicht unüblichen Fall: Eltern sowie ein Kind mit Ehepartner+Kind ...
  • Bild Suche nach qualifiziertem RA (23.11.2006, 16:04)
    Sehr geehrtes Fachforenteam, ... sowohl bei einer Nichtzulassungsbeschwerde als auch bei einer Revision vor dem BSG in Kassel wäre es m. E. durchaus klug an einen Fachanwalt für Sozialrecht zu kommen, der auch gegenüber dem Bundesverfassungsgericht Mandanten in Sozialgerichtsprozessen vertreten hat. Ich frage mich nur wie kann man einen derartig kompetenten Rechtsbeistand ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 8 LC 13/09 (21.10.2009)
    1. § 15 Abs. 2 ABH ist unwirksam, weil die für die Berechnung der Rentenanwartschaft in Bezug genommenen " bis zum 31. 12.2006 geltenden Rechnungsgrundlagen" des Altersversorgungswerkes für die Jahre 2000 bis 2006 nicht amtlich veröffentlicht worden sind. 2. Höherrangiges Recht gebietet die in § 15 Abs. 2 Satz 2 ABH erfolgte Absenkung der Rentenanw...
  • Bild VG-FREIBURG, 1 K 1001/07 (07.05.2008)
    1. Eine studienerschwerende Auswirkung einer Behinderung im Sinne von § 6 Abs.1 S.1 Nr.3 LHGebG setzt einen zeitlichen Nachteil voraus, der darin besteht, dass dem behinderten Studierenden infolge seiner Behinderung weniger Zeit für die Teilnahme an Lehrveranstaltungen oder das häusliche Eigenstudium oder für notwendige Erholungsphasen zur Verfügung steht al...
  • Bild VG-HANNOVER, 5 A 5322/11 (16.05.2012)
    Nach der rückwirkenden Inkraftsetzung von § 15 Abs. 2 Satz 3 ABH zum 01.01.2007 und der amtlichen Veröffentlichung der Rechnungsgrundlagen des Versorgungswerks der Zahnärztekammer Niedersachsen für die Jahre 2000 bis 2006 existiert eine wirksame Rechtsgrundlage für Einweisungsbescheide in den Ruhestand (zu Nds. OVG, Beschluss vom 21.10.2009 - 8 LC 13/09 -, r...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildHartz IV-Empfänger haben Recht auf Beistand beim Jobcenter
    Jobcenter dürfen einen vom Hartz IV Empfänger mitgebrachten Beistand nicht ohne Weiteres zurückweisen. Ob das Jobcenter den Ausweis des Beistandes verlangen darf, ist allerdings umstritten. Nachdem eine Hartz IV-Bezieherin eine „Einladung“ von ihrem Jobcenter bekommen hatte, nahm sie eine weitere Person mit ins Büro vom zuständigen ...
  • BildDefizite bei der Sozialversicherung
    Welche Defizite hat unser Sozialversicherungssystem? Stammtische sind gefüllt mit Geschichten um das untragbare System in der Zukunft, wenn immer weniger Arbeitnehmer für immer mehr Menschen der älteren Generation „aufkommen“ müssen. Eine Versicherung stürmt nun mit einem interessanten Vorschlag voran: Es besteht die Möglichkeit, dass Erben für die Krankheitskosten ...
  • BildHartz IV: Muss das Jobcenter für einen Ersatzkühlschrank aufkommen?
    Das Jobcenter braucht nur unter besonderen Umständen die Kosten für die Anschaffung von einem neuen Kühlschrank oder Herd in einem bestehenden Haushalt zu übernehmen. Ein Hartz IV Bezieher verfügte über einen Kühlschrank sowie einen Herd, die bereits 13 Jahre alt waren. Aufgrund der damit verbundenen Abnutzung ...
  • BildHartz IV: Trotz Attest Sanktionen möglich
    Wer als Hartz IV Empfänger nicht zu einem Termin beim Jobcenter erschienen ist, muss womöglich auch bei Vorlage einer Krankschreibung mit Sanktionen rechnen. Ein Hartz IV Bezieher hatte mehrfach vom Jobcenter eine Einladung zu einem Gesprächstermin erhalten und hatte jeweils ein ärztliches Attest vorgelegt. Im ...
  • BildNebenverdienst als Rentner: Kann die Rente gekürzt werden?
    Altersarmut – ein Problem mit dem Rentnerinnen und Rentner in der Bundesrepublik zunehmend konfrontiert werden. Wenn die Rente nicht reicht, um ein gemütliches und sorgenfreies Leben führen zu können, müssen Rentner oftmals auch im Ruhestand einer Nebentätigkeit nachgehen. Selbstverständlich gibt es aber auch Rentner, die einer solchen Tätigkeit ...
  • BildALG II: Bußgeld oder Geldstrafe als Hartz-4-Empfänger?
    Hartz-IV-Empfänger leben häufig am Existenzminimum. Dürfen gegen sie trotzdem eine Geldstrafe oder ein Bußgeld verhängt werden? Und wie wird das berechnet? Dies erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Bei einem Hartz-IV-Empfänger die eine Straftat oder eine Ordnungswidrigkeit begangen besteht das Problem darin, dass er sich in einer ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.