Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtMühlhausen /Thüringen 

Rechtsanwalt in Mühlhausen /Thüringen: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mühlhausen /Thüringen: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Ingolf Pries   Untermarkt 33, 99974 Mühlhausen /Thüringen
    PRIES Rechtsanwalt
    Schwerpunkt: Sozialrecht
    Telefon: +49 3601 758090



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

      Kurzinfo zu Sozialrecht in Mühlhausen /Thüringen

      Rechtsanwalt in Mühlhausen /Thüringen: Sozialrecht (© nmann77 - Fotolia.com)
      Rechtsanwalt in Mühlhausen /Thüringen: Sozialrecht
      (© nmann77 - Fotolia.com)
      Die BRD ist ein Sozialstaat, das heißt durch staatliches Handeln soll stets soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit gewährleistet werden. Ein grundlegendes Prinzip des Sozialstaates ist es, zu gewährleisten, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die nötig sind, um das Existenzminimum zu decken. Die Umsetzung dieser Prinzipien erfolgt in der Praxis durch das Gewähren von Hartz IV, Sozialhilfe, Krankengeld und Grundsicherung. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in der BRD staatlich unterstützt. Denn es soll sichergestellt werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. Aufgeteilt ist in der BRD das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Kodifiziert sind sämtliche Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, im Sozialgesetzbuch - kurz SGB. Hierzu zählen gesetzliche Regelungen rund um die Sicherung bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsförderung, Ausbildungsförderung, Wohngeld, Sozialhilfe, Jugendhilfe, soziale Entschädigung bei Gesundheitsschäden, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter sowie Regelungen rund um die Rentenversicherung, gesetzliche Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Unfallversicherung.

      Wie in allen Bereichen des Lebens kann es auch im sozialrechtlichen Bereich durchaus schnell zu einem Konflikt kommen, bei dem die Hilfe und der Rat eines Rechtsanwalts erforderlich sind. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind nicht selten. Ist es zu einem Konflikt mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht warten, und sich umgehend in einer Anwaltskanzlei zum Sozialrecht beraten lassen. In Mühlhausen /Thüringen sind einige Anwälte mit Rechtsanwaltskanzleien für Sozialrecht vertreten. Ein Anwalt aus Mühlhausen /Thüringen zum Sozialrecht wird seinen Mandanten nicht bloß helfend und beratend zur Seite stehen, wenn es Konflikte mit dem Jobcenter gibt. Der Rechtsanwalt im Sozialrecht aus Mühlhausen /Thüringen ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn Fragen aus dem Bereich Rente bzw. Rentenversicherung geklärt werden sollen. Er kennt sich außerdem bestens mit dem Pflegeversicherungsrecht aus. Ebenfalls ist es keine Seltenheit, dass Sozialleistungen komplett verwehrt werden, obgleich ein dringender Bedarf besteht. Auch in diesem Fall wird ein Anwalt zum Sozialrecht dabei helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich gelöst werden, dann wird der Anwalt für Sozialrecht aus Mühlhausen /Thüringen selbstverständlich ebenso die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

      Erwähnt sollte werden, dass, kommt es zu einem Problem im Sozialrecht, oft auch andere Rechtsbereiche berührt werden. Hierzu zählen neben dem Familienrecht und dem Arbeitsrecht u.a. auch das Erbrecht und Steuerrecht. Weiß man, dass sich das persönliche sozialrechtliche Problem schwieriger gestaltet, dann tut man gut daran, sich an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin im Sozialrecht zu wenden. Ein Fachanwalt bzw. eine Fachanwältin für Sozialrecht hat eine zusätzliche Schwerpunktausbildung absolviert. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis verfügt ein Fachanwalt für Sozialrecht in Mühlhausen /Thüringen auf diese Weise über ein überdurchschnittliches Fachwissen. Gerade bei schwierigen sozialrechtlichen Fällen können Mandanten von diesem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.

      Direktlinks:


      Auszeichnungen


      JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

      News zu Sozialrecht

      Podiumsdiskussion "Politik für Menschen mit Behinderung in Europa" (06.03.2013, 16:10)
      2007 unterzeichnete Deutschland als eines der ersten Länder die UN-Behindertenrechtskonvention und lieferte damit ein wichtiges politisches Signal für die anderen EU-Mitgliedsstaaten. Im Umgang mit den besonderen Bedürfnissen ...

      DAV: Sozialrechtsanwälte fordern Schutzschild für Arme (05.11.2008, 15:36)
      Bedürftigen wird der Zugang zum Recht verwehrt Würzburg/Berlin (DAV). Auf einhellige Ablehnung stieß die vom Bundesrat geplante Änderung des Beratungshilferechts bei den Teilnehmern der Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft ...

      Prof. Dr. Martin H. Stellpflug ist neuer Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der PHB (12.12.2013, 16:10)
      Prof. Dr. Martin H. Stellpflug hat zum Wintersemester 2013/2014 einen Ruf als Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der Psychologischen Hochschule Berlin angenommen.Martin H. Stellpflug (*1968) studierte ...

      Forenbeiträge zu Sozialrecht

      Ist das so richtig?? (16.03.2009, 17:31)
      Michael T. macht direkt nach der Schule seine Ausbildung inerhalb von 3.5 Jahren zum Gas- und Wasserinstallateur, danach arbeitet er direkt 10 Monate weiter als Geselle und ist dan 3 Monate Arbeitslos. Danach geht Michael T. ...

      Pflichtteil einfordern! (24.09.2008, 15:29)
      Was ratete ihr: Der Ehemann/Vater zweier leiblicher Kinder ist verstorben. Es sind ca. 100.000 € Barvermögen vorhanden (kein Haus- und Grundbesitz). Es existiert ein Testament in welchem sich die Eheleute erst gegenseitig ...

      untervermieten und harz 4 (03.06.2012, 10:43)
      Hallo zusammen Ich hätte da mal eine frage. Wir nehmen einmal an : Eine bekannte ( nicht Freundin ) würde in eine ein Zimmer Wohnung ziehen mit Mietvertrag natürlich. Aber mit Gemeinschaftsküche und Gemeinschaftsbad sowie ...

      Rangordnung Verwaltungsvorschrift (24.04.2013, 16:11)
      Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: A stellt einen Antrag auf Leistungen nach SGB III §§56ff. A erhält einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 29 € monatlich. Im Bewilligungsbescheid ist angegeben, dass ein Zusatzbedarf ...

      Arbeitsamt nimmt Schwangeren die Umschulung weg! (14.11.2012, 09:27)
      Hallo an alle Rechtsspezialisten, folgender Fall beschäftigt mich: Frau X (1 Tochter) schloss 2011 ihr Studium ab. Einen weiteren, kostenpflichtigen Aufbaustudiengang bekam Frau X vor einem Jahr für die Gesamtdauer von 2 ...

      Urteile zu Sozialrecht

      S 185 AS 24298/10 ER (26.08.2010)
      1. Die vorzeitige einvernehmliche Auflösung eines Arbeitsverhältnisses, das nicht auf die Initiative des SGB-II-Leistungsträgers zustande gekommen war, kann auch während des laufenden Arbeitslosengeld-II-Bezuges zu einer Absenkung der Leistung nach § 31 Abs 4 Nr 3 Buchst b SGB 2 führen, wenn der Betroffene zum Zeitpunkt des ihm vorgeworfenen Verhaltens in ei...

      17 WF 108/12 (30.04.2012)
      Der sozialrechtliche Begriff des Getrenntlebens nach § 7 Abs. 3 Nr. 3a SGB II deckt sich mit der zivilrechtlichen Begrifflichkeit gemäß § 1567 Abs. 1 BGB und deshalb kann ein Ehegatte, der für den anderen Ehegatten Leistungen nach dem SGB II entgegennimmt oder diesen dem Jobcenter gegenüber als zu seiner Bedarfsgemeinschaft gehörend bezeichnet, von ihm nicht...

      B 14 AS 18/11 R (14.03.2012)
      Kurzarbeitergeld ist Einkommen aus Erwerbstätigkeit und deshalb bei der Berechnung von Freibeträgen beim Bruttoarbeitsentgelt zu berücksichtigen....