Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteVerkehrsrechtMosbach 

Rechtsanwalt in Mosbach: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mosbach: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Wolf-Peter Aulbach   Bleichstraße 7, 74821 Mosbach
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06261 5064


    Foto
    Stefanie Richter   Waldstraße 50, 74821 Mosbach
     
    Fachanwalt für Verkehrsrecht
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht

    Telefon: 06261-6742286


    Foto
    Tobias Frank   Pfalzgraf-Otto-Str. 10, 74821 Mosbach
    W. Frank & Kollegen
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06261-675 3060


    Foto
    Sabine Utz   Goethestr. 10, 74821 Mosbach
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06261-893498


    Foto
    Sven-André Pfisterer   Torhausstr. 11, 74821 Mosbach
     
    Schwerpunkt: Verkehrsrecht
    Telefon: 06261-97130



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Mosbach

    Eines der umfassendsten Kapitel in der deutschen Rechtsprechung stellt das Verkehrsrecht dar. Das Verkehrsrecht gliedert sich in Bereiche wie Verkehrszivilrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsversicherungsrecht und Verkehrsunfallrecht, um nur ein einige Beispiele zu nennen. Es ist ein Teil des Verkehrswesens und befasst sich mit sämtlichen Situationen und Problemen, die im Verkehr entstehen können. Da jeder zumeist täglich im Verkehr unterwegs ist, ist so gut wie jeder irgendwann mit rechtlichen Problemen, die in den Rechtsbereich des Verkehrsrechts fallen, konfrontiert. Nicht nur Fahrer von PKWs können mit dem Verkehrsrecht kollidieren. Auch Fußgänger und natürlich Fahrradfahrer sind davon nicht ausgenommen.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Verkehrsrecht

    Privatparkplatz: Kein Ersatz für Standgebühren bei freiem anderem Stellplatz (15.11.2007, 12:25)
    Erkelenz/Berlin (DAV). Wenn ein Grundstückseigentümer auf seinem Grundstück ein falsch parkendes Fahrzeug berechtigterweise abschleppen lässt, kommen möglicherweise Kosten auf ihn zu. Die Standgebühr beim Abschleppunternehmen ...

    In der Kaskoversicherung alle Vorschäden angeben (05.11.2004, 14:55)
    ERFURT (DAV). Wer bei seiner Kaskoversicherung einen Schadensfall geltend macht, sollte im Meldeformular alle Vorschäden angeben. Ansonsten besteht die Gefahr, dass bei falschen oder unvollständigen Angaben der ...

    Fußgänger mit 1,8 Promille - Unfallversicherungsschutz in Gefahr (05.11.2004, 15:24)
    HAMM (DAV). Ein Fußgänger, der mit 1,8 Promille unterwegs ist und in einen Unfall verwickelt wird, setzt seinen Unfallversicherungsschutz aufs Spiel. Existieren nämlich Anzeichen für eine erhebliche Bewusstseinsstörung, wird ...

    Forenbeiträge zu Verkehrsrecht

    Verkehrsunfall im Ausland - Schadensersatzansprüche in Deutschland durchgesetzen (15.06.2005, 16:13)
    Berlin (DAV). Lange war die Urlaubsreise geplant. Das Auto ist vollgepackt und die Freude groß. Nach einem Verkehrsunfall im Urlaubsland und dem folgenden Ärger mit der Versicherung ist die Erholung aber schnell verflogen. ...

    Regress beim AN bei Taxi-Unternehmen (09.09.2008, 13:07)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, .... kann grundsätzlich ein Taxi mit dem Status eines Arbeitnehmers vom betreffenden Taxiunternehmen bei einem Autounfall in "Regress" genommen werden. Ich nehme an, dass dies bei einer ...

    Kann ein Führerschein als Pfand einbehalten werden? (15.01.2012, 14:55)
    Hallo liebe Jura-Gemeinde,angenommen der B beansprucht eine Dienstleistung des Z (Hundebetreuung). Nun kann der B leider dem Z die bereits erhaltene Dienstleistung nicht vollständig bezahlen. Der Z behält daraufhin den ...

    Ärger mit Autovermietung - brauche Ratschläge! (21.06.2011, 12:49)
    Hallo! Ich weiß nicht genau, in welche Ecke von Recht dieses Thema gehört... Person x und y haben über einen längeren Zeitraum bei einer namenhaften Autovermietung ein Auto geliehen. Bei der der Annahme des Wagens hat ...

    verkehrsrecht (16.10.2009, 17:58)
    kann man, wenn man17 jahre alt ist und mit kopfhörern auf den ohren beim fahrradfahren erwischt wurde, zusätzlich auch noch bei rot über sie straße gefahren ist, zu insgesamt 115,- € busgeld verdonnert werden? bin ja noch ...

    Urteile zu Verkehrsrecht

    IV-2 Ss (OWi) 134/06 - (OWi) 70/06 III (05.10.2006)
    Leitsatz StVO § 23 Abs. 1a Das bloße Aufheben oder Umlagern eines Mobiltelefons während der Fahrt erfüllt nicht den Tatbestand der verbotswidrigen Benutzung eines Mobiltelefons nach § 23 Abs. 1a StVO (im Anschluss an OLG Köln NJW 2005, 3366 = NStZ 2006, 248 = NZV 2005, 547). OLG Düsseldorf, 3. Senat für Bußgeldsachen Beschluss vom 5. Oktober 2006 - IV-2 ...

    1 S 3263/08 (16.12.2009)
    Ein Verkehrszeichen (hier: Halteverbotsschild) ist unwirksam (Schein-Verwaltungsakt bzw. Nichtakt), wenn seiner Aufstellung durch einen Privaten (hier: Umzugsunternehmen) keine verkehrsrechtliche Anordnung durch die Straßenverkehrsbehörde zugrundeliegt....

    5 A 51/05 (14.12.2005)
    Das Verkehrszeichen 239 StVO "Fußgänger" mit dem Zusatzzeichen "Abstellen von Fahrrädern (Symbol) max. 15 Min." darf nur aufgestellt werden, wenn die Örtlichkeit eine entsprechende Regelung zur Klarstellung der verkehrsrechtlichen Situation erfordert....

    Rechtsanwalt in Mosbach: Verkehrsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum