Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtMoers 

Rechtsanwalt in Moers: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Moers: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1


Foto
Jörg Schardey   Homberger Straße 31, 47441 Moers
Schardey & Partner Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 02841 / 98870


Foto
Dr. Manfred Unger   Haagstraße 10, 47441 Moers
Anwaltskanzlei Dr. Unger-über 30 Jahre juristische Erfahrung
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 02841/3911929


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Gerhard H. Schmitz   Essenberger Straße 8, 47441 Moers
Schmitz & Kollegen
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 02841 177011


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Burchard Prüser   Homberger Straße 51, 47441 Moers
 
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 02841 8824322


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Klaus Salemka   Neustraße 28, 47441 Moers
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 02841 16844-45


Foto
Ulrich Bäumken   Haagstr. 5, 47441 Moers
Bäumken & Partner
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 02841 / 16888


Foto
Rainer Fischer   Rheinhausener Str. 42, 47441 Moers
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 02841 / 33029


Foto
Dr. Peter Tuxhorn   Oberwallstr. 61, 47441 Moers
Peberes Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 02841 / 8808880


Foto
Ulrike Jehner   Haagstr. 18, 47441 Moers
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 02841 / 8834800



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Erbrecht in Moers

Aktuell werden in Deutschland circa 200 Milliarden Euro pro Jahr vererbt. Dass das Erbrecht im deutschen Recht eine extrem wichtige Rolle spielt, erstaunt somit nicht. Denn wenn es um Sachwerte oder Geld geht, dann ist Streit oftmals vorprogrammiert. Im Erbrecht sind alle Belange, die das Vererben und das Erben betreffen, normiert. Das Erbrecht ist Teil des Bürgerlichen Gesetzbuches: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Normiert sind in den §§ 1922-2385 beispielsweise die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Erbverzicht, Enterbung und der Erbvertrag.

Rechtsanwalt in Moers: Erbrecht (© blende11.photo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Moers: Erbrecht
(© blende11.photo - Fotolia.com)

Ein Anwalt unterstützt Sie bei der Klärung sämtlicher erbrechtlicher Fragen

Will man sicherstellen, dass nach dem eigenen Ableben der persönliche Nachlass dem eigenen Willen gemäß verteilt wird, sollte man sich an eine der durchaus zahlreichen Anwaltskanzleien für Erbrecht wenden. In Moers sind einige Erbrechtskanzleien zu finden. Ein Rechtsanwalt aus Moers zum Erbrecht ist der richtige Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um das Pflichtteilsrecht, die vorweggenommene Erbfolge oder die Testamentserstellung hat. Der Anwalt im Erbrecht kann außerdem auch als Testamentsvollstrecker eingesetzt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Einen Anwalt als Testamentsvollstrecker zu bestellen empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Nachlass insgesamt umfangreich ist oder es mehrere Erben gibt.

Möchte man sein Recht bekommen, dann sollte man sich bei erbrechtlichen Streitigkeiten umgehend an einen Anwalt wenden

Der Rechtsanwalt für Erbrecht in Moers ist allerdings auch für jeden die optimale Anlaufstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Die Anwältin im Erbrecht aus Moers bzw. der Anwalt kann im Erbfall kompetente Auskunft geben über grundlegende Fragen rund um das Nachlassgericht, den Erbschein, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtler seinen Klienten vertreten und sämtlichen Schriftverkehr übernehmen. Die anwaltliche Unterstützung kann z.B. nötig werden, wenn es zu Streitigkeiten innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Kanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Testamentsanfechtung durchführen. Gerade wenn sich ein Erbstreit diffiziler gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Erbrechtskanzlei in Moers zu wenden. Denn Fachanwälte im Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Fachwissen und praktische Expertise.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Erbrecht

Pflichtteilsergänzungsansprüche: Änderung der Berechnungsgrundlage (30.04.2010, 09:06)
Änderung der Rechtsprechung zur Berechnungsgrundlage für Pflichtteilsergänzungsansprüche nach § 2325 Abs. 1 BGB bei widerruflicher Bezugsrechtseinräumung im Rahmen von Lebensversicherungsverträgen Der insbesondere für das ...

Mit BRANDI Rechtanwälte entsteht größte Wirtschaftskanzlei Ostwestfalens (14.01.2009, 08:56)
Kanzleien BDPHG und Suderow & Schröder fusionieren zu BRANDI Rechtsanwälte Bielefeld. Die Sozietät Brandi Dröge Piltz Heuer & Gronemeyer (BDPHG) mit Sitz in Bielefeld, Detmold, Gütersloh, Paderborn, Leipzig, Paris und ...

Das Erbe in Deutschland- in den nächsten Jahren werden Billionen vererbt (26.02.2013, 15:20)
In den letzten Jahrzehnten sind in Deutschland nicht unerhebliche Vermögenswerte geschaffen worden- beim Erbfall kommt es häufig zum Streit Wenn es zum Erbfall kommt sind meist viele Angelegenheiten zu regeln und es muss ...

Forenbeiträge zu Erbrecht

Erbrecht in Verbindung mit zur Adoption freigegebenem Kind. (19.10.2012, 00:20)
Hallo, wie würde sich das Erbrecht verhalten bei folgendem fiktiven Sachverhalt: Witwe, alleinstehend - d.h. Ehemann und leiblicher Sohn sind vorverstorben, stirbt. Es existierte ein Testament, aus welchem hervorging, daß ...

Erbrecht/Pflichtteil Vorerbschaft (25.04.2006, 11:42)
Besteht ein Pfichtteilsanspruch auch bei Versterben eines Vorerben, wenn es sich dabei um ein Elternteil handelt? Beispiel: Eheleute setzen sich gegenseitig zu nicht befreiten Vorerben ein und Kind 1 zum Nacherben. Hat Kind ...

Vorzeitige Überschreibung an Geschwister (31.08.2008, 14:07)
Angenommen folgendes Szenario würde sich abspielen: Die Mutter bekam als einzige Tochter im Jahre 1999 ein Grundstück von 1.600 m² überschrieben, auf dem sich ihr Elternhaus befindet. In diesem Zuge wurde das Grundstück neu ...

Internationales Erbrecht, Schenkungen vor Tod (30.10.2011, 18:35)
Mich beschäftigt rein theoretisch folgender fiktiver Fall: Vater V war ausländischer Staatsbürger mit mehreren Kindern, die in D leben, davon sind 2 Kinder dt. Staatsbürger. Vater V verstirbt, hat vor dem Tod noch seine ...

Zivilrechtliche Ansprüche gegen Erben? (20.10.2012, 01:07)
Moin, dies hier ist von einem Fall inspiriert, der gerade durch die britischen Medien geistert.. Nehmen wir mal an, daß ein kürzlich Verstorbener beschuldigt wird, in der Vergangenheit Sexualstraftaten begangen zu haben. ...

Urteile zu Erbrecht

1Z BR 105/02 (18.12.2002)
Zur Frage, welche Beweisanforderungen an ein Brieftestament zu stellen sind....

V ZR 28/12 (22.03.2013)
Der Bereicherungsanspruch wegen Zweckverfehlung (hier: Leistung in Erwartung eines späteren Eigentumserwerbs infolge Erbeinsetzung) ist auch dann vererblich, wenn der bezweckte Erfolg wegen des Versterbens des Leistenden vor dem Leistungsempfänger nicht eintreten kann. In diesem Fall entsteht der Anspruch endgültig erst, wenn der Leistungsempfänger anderweit...

17 Lw 20/08 (21.10.2008)
1. Die Ausnahmevorschrift des § 2 Abs. 2 Nr. 1 HöfeO ist sehr restriktiv auszulegen, weil die Entscheidung des Gesetzgebers, die erbrechtliche Stellung des Ehegatten zu verbessern, nicht unterlaufen werdenb darf. 2. Bei der erforderlichen Gesamtabwägung spielen Bewertungen üben den Zustand der Ehe keine Rolle, weil dies einer gerichtlichen Bewertung nicht z...