Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteWettbewerbsrechtMönchengladbach 

Rechtsanwalt in Mönchengladbach: Wettbewerbsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Stefan Wimmers   Hohenzollernstr. 190, 41063 Mönchengladbach
Wimmers Rechtsanwälte

Telefon: 02161/181093


Foto
Gilliand & Collegen Rechtsanwälte   Heinz-Nixdorf-Str. 20, 41179 Mönchengladbach 

Telefon: +49-(0)2161-5732900


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michael Hennig   Hohenzollernstraße 190, 41063 Mönchengladbach
Wimmers Rechtsanwälte

Telefon: 02161 181093


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Andreas Ferfer   Mühlentorplatz 11, 41179 Mönchengladbach
 

Telefon: 02161 5668280


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jürgen Elfes   Croonsallee 29, 41061 Mönchengladbach
Korn, Voigtsberger & Partner GbR Rechtsanwälte + Fachanwälte

Telefon: 02161 9203-0


Foto
Willi Hans Schütte   Bendhecker Str. 64/Am Rhey, 41236 Mönchengladbach
Rechtsanwälte Rahmen & Schütte GbR

Telefon: 02166 / 998640



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Wettbewerbsrecht

Kein Verlust von Urheberrechten durch überzogene Abmahnung (15.01.2013, 14:46)
Karlsruhe (jur). Musiker, Autoren und Fotografen werden durch eine zu weitreichende Abmahnung gegen Urheberrechtsverletzungen nicht rechtlos. Ein Unterlassungsanspruch bleibt ebenso bestehen wie die Möglichkeit einer Klage, ...

HSV: Handel mit Eintrittskarten von Privatpersonen ist zulässig (12.09.2008, 13:14)
Der u.a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte darüber zu entscheiden, ob der Hamburger Sportverein (HSV) verhindern kann, dass von ihm nicht autorisierte Händler Eintrittskarten für ...

LSG: Krankenkassen dürfen nicht mit irreführenden Aussagen werben (15.12.2005, 10:09)
Bei der vergleichenden Mitgliederwerbung eines gesetzlichen Krankenversicherers gelten die Grundsätze des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb. Das Landessozialgericht hatte über einen Fall zu entscheiden, in dem eine ...

Forenbeiträge zu Wettbewerbsrecht

Verlinkung gegen Geld (14.10.2011, 00:56)
Hallo, angenommen, ich würde auf einer privaten Webseite einen Link zu einer fremden Seite gegen Geld einrichten. Wie sähe es mit meinen Rechten und Pflichten aus? Als Laie kenne ich mich da leider gar nicht aus. Was mich ...

Zwei verschiedene 'Gewerbe' mit einem Gewerbeschein? (27.04.2011, 22:56)
Hallo,Angenommen Person A besitzt als Einzelunternehmer bereits seit einigen Jahren ein Transportunternehmen.Person B (Student/in und Sohn/Tochter von Person A) möchte versuchen sich mit einem Nebenjob etwas Geld zu ...

Angabe von ® im online-shop (05.11.2009, 05:46)
Hallo wenn ich z.B. einen Artikel vom Hersteller "ABC®" verkaufen möchte und der Artikel "XYZ®5000" heisst, wie bezeichne ich den Artikel dann im online-shop? ist es in der Art: ABC® XYZ®5000 10 Euro ? oder: ABC XYZ5000 ...

Auskunftsrecht des Hersteller gegenüber Internetauktionshaus auf persönliche Daten des Verkäufers? (01.07.2010, 14:46)
Der X bietet als Privatperson das Produkt des Herstellers F in einem Internetauktionshaus an. Hersteller S ist ebenfalls Produzent eines von Zweck und Funktionsprinzip identischen Produktes. Zur besseren Auffindung durch ...

Handhabe gegen "Spassanfragen"? (01.11.2007, 00:11)
Hallo, sei R der Betreiber eines Internet-Reisebüros. Dieses bearbeitet Kundenanfragen, die über ein Web-Formular gestellt werden können, und erhält bei erfolgreicher Vermittlung eines Reisevertrags von den ...

Urteile zu Wettbewerbsrecht

4 U 24/07 (07.09.2007)
Die Berufsbezeichnung "Fachexperte für Psychologie" ist irreführend, wenn der Erlangung dieser Bezeichnung keine qualifizierten theoretischen Kenntnisse auf dem Gebiet der Psychologie zugrunde liegen, die einer akademischen Ausbildung, insbesondere der Ausbildung eines Diplom-Psychologen entsprechen. Eine Ausbildung, die fast ausschließlich im Selb...

6 U 133/97 (03.04.1998)
1. Irreführende Angaben auf dem Beipackzettel eines Arzneimittels stehen im Hinblick auf die Zulässigkeitsvoraussetzung der Dringlichkeit dem Erlaß einer einstweiligen Verfügung gegen eine spätere, in gleicher Weise irreführende Werbung für dasselbe Arzneimittel in einer Publikumszeitschrift grundsätzlich nicht entgegen. 2. Die Behauptung schmerzlindernder W...

6 U 62/99 (26.11.1999)
Die werblichen Ankündigungen eines Vertreibers von Treppenliften Der Mont-Blanc und der Matterhorn werden in der Fabrik hergestellt und direkt von uns an Sie geliefert. So bleibt der Preis niedrig und bezahlbar. und/oder Wir sorgen für das...Produzieren... sind relevant irreführend, wenn nicht zugleich hinreichend deutlich gemacht wird, dass die Produkte...

Rechtsanwalt in Mönchengladbach: Wettbewerbsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum