Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtMettmann 

Rechtsanwalt in Mettmann: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mettmann: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Markus Pelshenke   Düsseldorfer Str. 33, 40822 Mettmann
    Brück Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02104 / 976870


    Foto
    Volker Beckmann   Karpendeller Weg 10, 40822 Mettmann
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02104 / 976504


    Foto
    Traute Rodeck-Kückels   Talstr. 28, 40822 Mettmann
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 02104 / 91850



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Mehr Selbstbestimmung für Erblasser: Bochumer Erbrechtssymposium an der RUB (06.09.2010, 10:00)
    Annäherung von Universität und RechtspraxisAm 1. Januar 2010 ist die Reform des Erbrechts in Kraft getreten. Änderungen betreffen zum Beispiel den Pflichtteil für Angehörige. Mit den neuen Regelungen beschäftigt sich das ...

    10 Jahre Kindschaftsrechtsreform (02.07.2008, 15:30)
    Am 1. Juli 2008 jährt sich das Inkrafttreten des Kindschaftsrechtsreformgesetzes zum zehnten Mal. Die Kindschaftsrechtsreform hat das gesamte Kindschaftsrecht, das seit der Sorgerechtsreform von 1980 weitgehend unverändert ...

    Nichteheliche Lebensgemeinschaft: Ausgleich von Vermögenszuwendungen neu geregelt! (25.09.2008, 12:15)
    Mit einer neuen Entscheidung hat der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs unter Aufgabe seiner bisherigen Rechtssprechung die Rechte von Mitgliedern nichtehelicher Lebensgemeinschaften, aber auch von sonstigen Personen wie ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Kosten für Rechtsanwalt (20.03.2012, 09:18)
    Moin, mal angenommen X hat mehrere Verfahren geführt und teils gewonnen. Um zu einem Ende zu kommen ist der Teil verkauft worden. Es ist jeweils über eine RSV abgerechnet worden und gezahlt. Nun soll nach dem Erlös des ...

    Sinnvoll? Ablehnung oder Annahme des Erbes (11.09.2012, 09:47)
    Der Ehemann ist verstorben. Er hinterläßt einen alten Mercedes. Die Werkstatt schätzt das Auto auf 1.500Euro. Dann hatte er eine Rechnung bezügl. der Reparatur des Autos nicht bezahlt in Höhe von 400Euro. Die Rechnung wurde ...

    ungerechte Enterbung (31.12.2009, 20:48)
    Dies ist ein fiktiver Fall. Angenommen A. hat ein Haus und 3 Kinder B, C. D. A ist sehr alt D kümmert sich viel um ihn C kommt auch und kann A immer sehr beeinflussen, soweit, das A ein Testament macht. D ist jeden Tag ...

    Verleumdung anzeigen? (04.05.2013, 09:06)
    Hallo, Vater V (85) haßt Tochter T. (einziges Kind). V ist vermögend, will den Pflichtteil des Erbes für T. unterbinden und überlegt sich folgendes: V (leicht dement und gangunsicher) fällt zuhause oft hin, hat dann blaue ...

    Erblassung (16.11.2013, 12:51)
    Guten Tag folgende Situation: Person A und B haben gemeinschaftliches Testament gemacht, in dem sie die gemeinsamen Kinder C und D als gemeinsame Erben für die gemeinsame Immobilie eintragen. Person A verstirbt 1991, weder ...

    Urteile zu Erbrecht

    11 K 3969/06 (17.01.2008)
    Vermeidbarkeit erheblicher Nachteile durch Erwerb der Pakistan Origin Card (POC) oder Veräußerung eigener GrundstückeErbrechtsbeschränkung als nur vager Nachteil ohne zeitlichen Zusammenhang mit der Aufgabe der Staatsangehörigkeit...

    1Z BR 82/04 (29.11.2004)
    Für die Bestimmung der effektiven Staatsangehörigkeit eines Erblassers mit tschechischer und französischer Staatsbürgerschaft mit gewöhnlichem Aufenthalt im Inland sind sämtliche Umstände zu berücksichtigen, die für die Bindung zu dem einen oder dem anderen Staat von Bedeutung sind....

    3Z BR 237/03 (10.03.2004)
    1. Kostenschuldner für ein Geschäft, welches nur auf Antrag vorgenommen wird, kann nur ein Antragsteller sein. In einem Erbscheinsverfahren genügt hierfür ein Verfahrensantrag, mit dem die weitere Tätigkeit des Nachlassgerichts veranlasst wird. Ein Sachantrag auf einen bestimmten Erbschein braucht noch nicht gestellt zu sein. 2. Weist der vom Nachlassgerich...

    Rechtsanwalt in Mettmann: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum