Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtMeschede 

Rechtsanwalt in Meschede: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Meschede: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Martin Schubert   Beringhauser Str. 1, 59872 Meschede
     
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 0291-7757


    Foto
    Dr. Thomas Uppenkamp   Stadtmauer 9, 59872 Meschede
     
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht


    Foto
    Otto A. Entrup   Gutenbergstr. 11, 59872 Meschede
     
    Fachanwalt für Arbeitsrecht
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht

    Telefon: 0291-95268-0



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arbeitsrecht

    Leiharbeit nach neuen Regeln – wie lässt sich „flexicurity“ in Zukunft gestalten? (23.03.2012, 16:10)
    Der 7. Tübinger Arbeitsrechtstag findet am 30. März an der Universität Tübingen statt.Am 30. März findet an der Universität Tübingen der 7. Tübinger Arbeitsrechtstag statt: Von 10 bis 16 Uhr gehen rund 160 Teilnehmer im ...

    Arbeitgeber muss Vorbehalte verständlich formulieren (08.04.2013, 16:36)
    Möchte ein Arbeitgeber einen Rechtsanspruch seines Arbeitnehmers auf freiwillige Zusatzzahlungen ausschließen, so muss er dies aufgrund des Transparenzgebots verständlich formulieren. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, ...

    Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung nach Elternzeit (30.07.2013, 12:24)
    Der Arbeitgeber eines nach Elternzeit zurückkehrenden Arbeitnehmers muss diesem die Beschäftigung in einem Teilzeitmodell ermöglichen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, ...

    Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

    Kündigung in der Probezeit (30.05.2013, 03:52)
    Mal angenommen Herr X arbeitet erst seit 3 Wochen mit gültigem Arbeitsvertrag in der Firma Y.Plötzlich kommt der Chef und möchte ihn zwingen, eine Abänderungen des Vertrages mit 40 Stunden Mehrarbeit im Monat zu ...

    Urlaubsanspruch bei Kündigung (03.08.2012, 13:23)
    Hallo,folgender Beispielfall:Ein Arbeitnehmer ist seit 2008 in einem Betrieb beschäftigt und arbeitet dann eine Zeit lang nur einen Tag die Woche. Im Jahr 2012 arbeitet er von 01.01. bis 31.05. diesen einen Tag die Woche. Ab ...

    Arbeitsrecht (02.03.2012, 10:20)
    Ich bin neu und hoffe dennoch auf eine Antwort zu folgenden Fall : Arbeitgeber X hat eine Mitarbeitern Y welche im Monat 3.000,00 Euro Netto erhält. Y ist so Anfang auch sehr aktiv beschließt jedoch für sich, nachdem Sie ...

    Arbeitsrecht in Rechts- oder Personalabteilung (23.05.2011, 19:14)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an, ein Arbeitgeber will sowohl einen Juristen in der Rechtsabteilung (1 Mitarbeiter = Jurist) als auch einen Juristen in der Personalabteilung (3 Mitarbeiter inkl. Jurist) beschäftigen. Nun ...

    Weihnachtsgeld (26.11.2009, 10:00)
    Hallo Mal angenommen ein Arbeitgeber kündigt seinen Arbeitnehmer zum sagen wir 30.11. aus Wirtschaftlichen Gründen. Der Arbeitgeber stellt den Arbeitnehmer dann auch frei, schreibt aber in die Kündigung das er den ...

    Urteile zu Arbeitsrecht

    7 ABR 59/96 (11.03.1998)
    Leitsätze: 1. Die Überlassung eines Personalcomputers nebst Monitor und Drucker sowie Software zur Text- und Zahlenverarbeitung an den Betriebsrat kann erforderlich i.S. des § 40 Abs. 2 BetrVG sein. 2. Ein PC ist nicht ohne weitere Darlegung der konkreten Erforderlichkeit jedem Betriebsrat als Grundausstattung zur Verfügung zu stellen. 3. Die gerichtliche...

    3 (8) Sa 2045/97 (24.03.1998)
    Die Erstellung eines Interessenausgleichs mit Namensliste gem. § 1 Abs. 5 KSchG entbindet den Arbeitgeber weder von der Anhörung des Betriebsrats zu Betriebsbedingtheit und Sozialauswahl gem. § 102 Abs. 1 BetrVG vor Kündigungsausspruch noch werden die Anforderungen an die Informationspflicht herabgesetzt.Die auf grobe Fehlerhaftigkeit reduzierte Prüfung der ...

    5 Sa 891/10 (07.02.2011)
    1. Eine Aussetzung des arbeitsgerichtlichen Verfahrens nach § 108 Abs. 2 SGB VII kommt nicht in Betracht, wenn unabhängig von der Bindungswirkung des § 108 Abs. 1 SGB VII kein Schadensersatz- und Schmerzensgeldanspruch des Arbeitnehmers besteht. 2. Auch während einer Arbeitsunfähigkeit kann Urlaub gewährt werden; europäisches Recht steht der Geltendmachung ...

    Rechtsanwalt in Meschede: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum