Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtMerzig 

Rechtsanwalt in Merzig: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Merzig: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Norbert Peter   Merziger Straße 36, 66663 Merzig
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06861 3435


    Foto
    Pascal Barth   Bahnhofstraße 1, 66663 Merzig
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06861- 71 86


    Foto
    Norbert Peter   Merziger Straße 36, 66663 Merzig-Hilbringen
    Bürogem. RAe. Peter - Ludwig - Kratz
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06861-3435



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Eigentum verpflichtet – Familienunternehmen investieren in Kompetenzen ihrer Gesellschafter (18.02.2013, 10:10)
    Zwei von drei Familienunternehmen fördern Qualifizierung ihrer Gesellschafter systematisch / Programme sind oft noch in Aufbauphase / Betriebswirtschaftliche Themen dominierenIn den meisten Familienunternehmen ist eine ...

    Recht auf Grundbucheinsicht steht eventuell auch pflichtteilsberechtigten Miterben zu (08.04.2013, 16:35)
    Pflichtteilsberechtigte Angehörige können unter Umständen ein Recht darauf haben, Einsicht in das Grundbuch zu nehmen, um eventuell bestehende Pflichtteilsergänzungsansprüche festzustellen. GRP Rainer Rechtsanwälte und ...

    Ihre Familie können Sie sich nicht aussuchen. Aber Ihre Erben. (18.08.2010, 13:40)
    Berlin (DAV). Deutschland erwartet Rekord-Erbschaften. Die heute 30- bis 60-Jährigen werden in den nächsten zehn Jahren Erbschaften im Gesamtwert von circa 1,5 Billionen Euro antreten. Fast die Hälfte davon ist ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Streit mit Miteigentümer (08.04.2013, 19:02)
    Guten Tag, da der Fall meiner Meinung nach mit Erbrecht nicht mehr all zu viel zu tun hat, poste ich diesen mal hier. Angenommen Person A und B, beides Geschwister, erben im Jahre 2002 ein Haus, in denen zwei Familien Platz ...

    Wer kommt für die Pflege auf? (13.03.2009, 14:48)
    Frau M - verwitwet - hat Sohn S und Tochter T. Sie ist nun langsam aber sicher nicht mehr in der Lage, sich selbst ausreichend zu versorgen, teils aus gesundheitlichen Gründen, teils aus Unvernunft (Mißachten ärztlicher ...

    Nachlasspfleger und Vermieterpfandrecht (22.01.2009, 12:38)
    Hallo Leser, der Vermieter möchte sein Vermieterpfandrecht an den eingebrachten Wertgegenständen des Mieters ausüben. Der Mieter selbst ist verstorben. Die Abwicklung hat ein Nachlasspfleger übernommen. Der hat aus ...

    Haus, 3 Kinder , eine Ehefrau (16.09.2013, 12:31)
    Angenommen die Ehefrau des Verstorbenen wohnt in einem Haus welches laut Erbrecht nur zu 1/4 ihr gehört. Sie benutzt aber das ganze Haus für sich und ihren Sohn. Sind die Miterben berechtigt von Ihr Miete für die anderen ...

    Recht für Sprüche, Zitate und Texte (25.08.2012, 00:10)
    Hallo Community, Wie prüft man ob ein Spruch, Zitat oder Text urheberrechtlich geschützt ist? Wenn man sich einen bestimmten Spruch (vll. auch von Göthe etc.) auf ein T-Shirt drucken möchte, und es Privat oder auch ...

    Urteile zu Erbrecht

    S 6 R 886/07 (14.06.2007)
    Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit sind nach § 77 SGB VI auch für Rentenbezugszeiten vor Vollendung des 60. Lebensjahres nach einem geminderten Zugangsfaktor, also mit Abschlag zu gewähren (entgegen BSG, Urteil vom 16.05.2006 - B 4 RA 22/05 R - SozR 4-2600 § 77 Nr 2). Diese Auslegung verstößt nicht gegen Art. 3 und 14 GG...

    7 O 8226/11 (08.09.2011)
    1. Das Zitat "Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen habe ich mich nicht getraut" von Karl Valentin ist ein urheberrechtlich geschütztes Sprachwerk i.S.d. § 2 UrhG. 2. Für die Haftungseinschränkung nach § 7 i.V.m. §§ 8 bis 10 TMG ist konkret dazulegen, dass es sich bei den zugänglich gemachten Inhalten um fremde Inhalte handelt....

    11 W 67/92 (23.11.1992)
    Hat das nichteheliche Kind in dem für die Berechnung des vorzeitigen Erbausgleichs maßgeblichen 5-Jahreszeitraum teilweise in der ehemaligen DDR und teilweise in der alten Bundesrepublik Deutschland gelebt, so ist bei leistungsfähigem Vater mit gewöhnlichem Aufenthalt im alten Teil der Bundesrepublik Deutschland auch für die Zeit des Aufenthalts des nichtehe...

    Rechtsanwalt in Merzig: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum