Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtMerzig 

Rechtsanwalt in Merzig: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Merzig: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Norbert Peter   Merziger Straße 36, 66663 Merzig
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06861 3435


    Foto
    Norbert Peter   Merziger Straße 36, 66663 Merzig-Hilbringen
    Bürogem. RAe. Peter - Ludwig - Kratz
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06861-3435


    Foto
    Pascal Barth   Bahnhofstraße 1, 66663 Merzig
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06861- 71 86



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Die Einsicht ins Grundbuch kann pflichtteilberechtigten Miterben gestattet sein (10.04.2013, 14:55)
    Ein Recht auf Grundbucheinsicht kann in dem Fall bestehen, wenn einem pflichtteilsberechtigten Miterben vor dem Erbfall Grundstücke übertragen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, ...

    Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut ...

    Eheschließung mit Ausländer: Was ist rechtlich zu beachten? (03.11.2009, 10:44)
    Gefährliche Liebschaften - Internationale Eheschließungen bedürfen großer Umsicht Markus aus Deutschland studierte ein Jahr in Italien und lernte dort kurz vor seiner Rückkehr Luisa kennen und lieben. Nach mehreren ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Erblasser verstorben (13.10.2012, 11:02)
    Hallo und herzlich willkommen zu einem Austausch zum Thema Erbrecht! Mal angenommen, eine ältere Hausbesitzerin verstirbt und ändert kurz vor ihrem Tod ihr Testament zu Gunsten ihrer Mieter. Vorausgesetzt, die Verstorbene ...

    Wer hat Erfahrung mit altem DDR Erbrecht ? (18.09.2007, 01:15)
    Mal angenommen die Eltern von Person A haben sich in den 50zigern in der BRD scheiden lassen, und der Erzeuger hat sich in die ehemmalige DDR abgesetzt. Dort hat der Erzeuger neu geheiratet ohne die Existens seiner vier ...

    Kosten bei Rücknahme einer Beschwerde beim OLG (16.02.2012, 16:20)
    Guten Tag zusammen, folgende fiktive Situation (im Rahmen von Erbrecht) Nehmen wir einmal an, es gäbe zwei Erben. Ein AG erteilte den Erbschein an einen der beiden Erben, der andere legte dagegen beim AG Widerspruch ein. Das ...

    Erbrecht (30.08.2013, 12:45)
    Hallo Juraforen-User, folgender Themenkomplex in Bezug auf Erbrecht seht zur Diskussion und ich bitte um reichlich Beteiligung. Der Großvater (Person "A") einer Person "C" verstarb im Jahr 1994 im Gebiet der ehemaligen DDR, ...

    Pflichtteilsforderung durch Stiefkinder/Hausverkauf droht (08.01.2008, 18:44)
    Hallo, suche dringend Antworten zu folgendem Geschehen! Herr A ist geschieden und hinterläßt 3Kinder. (c,d,e) Da Kind c bereits verstorben ist ,bleiben d und e. Herr A heiretet Frau F und haben ein gemeinsames Kind g. A und F ...

    Urteile zu Erbrecht

    II R 45/10 (27.09.2012)
    1. Zwischenberechtigte i.S. von § 7 Abs. 1 Nr. 9 Satz 2 Halbsatz 2 ErbStG sind alle Personen, die während des Bestehens eines Trusts Auszahlungen aus dem Trustvermögen erhalten.     2. Der Besteuerung ausgeschütteter Vermögenserträge steht nicht entgegen, dass der Berechtigte bereits vor Änderung der Rechtslage durch das StEntlG 1999/2000/2002 einen gesic...

    1Z BR 82/04 (29.11.2004)
    Für die Bestimmung der effektiven Staatsangehörigkeit eines Erblassers mit tschechischer und französischer Staatsbürgerschaft mit gewöhnlichem Aufenthalt im Inland sind sämtliche Umstände zu berücksichtigen, die für die Bindung zu dem einen oder dem anderen Staat von Bedeutung sind....

    16 U 39/12 (15.11.2012)
    Ist der Anspruch auf Vollziehung einer testamentarischen Auflage (§ 2194 BGB) verjährt und tritt danach erst die Unmöglichkeit der Vollziehung der Auflage ein (§ 2196 BGB), so kann der deswegen in Anspruch Genommene sich auf die eingetretene Verjährung berufen, auch wenn der Anspruch aus § 2196 BGB selbst noch nicht verjährt ist....

    Rechtsanwalt in Merzig: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum