Rechtsanwalt in Meinerzhagen: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Meinerzhagen: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Stefan Thomas bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Arbeitsrecht engagiert im Umkreis von Meinerzhagen

Zur Alten Post 8
58540 Meinerzhagen
Deutschland

Telefon: 02354 904310
Telefax: 02354 904311

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Zu klein zum Fliegen – Diskriminierung aufgrund der Größe (15.01.2014, 09:58)
    Köln/Berlin (DAV). Eine tarifliche Festlegung, dass Pilotinnen und Piloten eine Körpergröße von 165 bis 198 Zentimetern haben müssen, diskriminiert indirekt die weiblichen Bewerber für eine Pilotenausbildung. Eine solche Regelung schließe deutlich mehr Frauen als Männer von dieser Ausbildung aus. Die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung ...
  • Bild Studie zum “Dritten Weg“ - Arbeitsbedingungen in der Diakonie (11.07.2012, 13:10)
    Studie zum “Dritten Weg“ Diakonie: Arbeitsbedingungen durch Ausgliederungen, Leiharbeit und zersplitterte Tariflandschaft unter DruckSozialunternehmen der Diakonie haben in den vergangenen Jahren auf den gestiegenen Kosten- und Wettbewerbsdruck im Sozialbereich ähnlich reagiert wie ihre Wettbewerber. Um Lohnkosten zu reduzieren, sind bei Sozialeinrichtungen der evangelischen Kirche Ausgliederungen von Betrieben und Betriebsteilen „flächendeckend ...
  • Bild Kündigung eines Compliance-Managers (10.07.2013, 11:21)
    Unter Umständen kann einem Compliance-Manager gekündigt werden, wenn er Überwachungsmaßnahmen hinsichtlich eines Mitarbeiters trifft. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 18.02.2010 (Az.: 38 Ca 12879/09) entschied das Arbeitsgericht Berlin, dass eine Kündigung eines Compliance-Managers ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Arbeitsvertrag unterschrieben - eine Woche später schwanger - was könnte man da als AG machen? (23.01.2012, 22:09)
    Mal angenommen ein Kindergarten stellt befristet für 1,5 Jahre eine Erzieherin ein. Jetzt tritt folgendes mögliches Beispiel ein: Nach Vertragsabschluss wird bekannt, dass die neue Mitarbeiterin schwanger ist. Sie erhält umgehend ein Berufsverbot vom Amtsarzt, wegen fehlender Immunität gegen Röteln oder anderem Zeugs, dass dem Kindswohl gefährden könnte. Ohne einen Tag je ...
  • Bild grobe Fahrlässigkeit (06.08.2013, 16:13)
    Hallo, zu folgendem fiktiven Fall würde mich Eure Meinungen interessieren: Arbeitnehmer A ,beschäftigt als Netzwerkadministrator in einer Firma mit 70 Arbeitnehmern, kündigt nach längerer Krankheit von 7 Monaten das Beschäftigungsverhältnis mit seinem Arbeitgeber B mit 1 Monat, obwohl im Vertrag 3 Monate vereinbart sind. Der Arbeitgeber wiederspricht nicht. Der Arbeitnehmer hat noch ...
  • Bild Der Werkstudent und sein Urlaub (25.09.2013, 15:49)
    Hallo zusammen, ich stelle mir folgende Frage: Mal angenommen ein Student X einer Hochschule Y arbeitet bei einem Unternehmen Z. Er unterschreibt einen Vertrag als Werkstudent mit folgenden Konditionen: - Zeitraum (Beispielhaft für 2,5 Monate) 19.08.2013 bis 31.10.2013 - 35 Stunden pro Woche/7 Stunden pro Tag/5 Tage die Woche (Während der Vorlesungszeit nur ...
  • Bild Selbstbehalt und Unterhaltsanspruch (07.01.2013, 13:10)
    Folgende fiktive Konstellation sei gegeben: Kindsmutter 1 lebt vom Kindsvater getrennt und hat das alleinige Sorgerecht für Kind 1 (10) und Kind 2 (8). Kindsvater ist inzwischen verheiratet mit Kindsmutter 2 und hat mit dieser ein Kind 3. KV hat ein Nettoeinkommen von rund 900 Euro aus Vollzeitbeschäftigung (ca. 50+ h/Woche). ...
  • Bild Angehender RA Arbeitsrecht für Prozess gesucht (05.09.2012, 10:01)
    Hallo, ich möchte gegen meinen Arbeitgeber (Branche öffentlicher Dienst) in der Freien- und Hansestadt Hamburg eine Eingruppierungsklage führen. Der Streitwert beträgt ca. 20000 Euro. Die Klageschrift wurde bereits von einem Anwalt erstellt, aber noch nicht vor dem Arbeitsgericht eingereicht. Ziel: Anerkennung der Summe und damit die Nachzahlung des Dienstherren oder ein Vergleich ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild ARBG-SOLINGEN, 5 Ca 551/06 lev (17.10.2006)
    kein Leitsatz vorhanden...
  • Bild BAG, 6 AZR 241/97 (29.10.1998)
    Leitsätze: 1. Wechselt ein Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes im Bereich der VkA vom Arbeiter- ins Angestelltenverhältnis, so handelt es sich dabei um eine Einstellung im Sinne des § 27 Abschn. A Abs. 3 Unterabs. 1 BAT-O/VkA. Dies gilt auch, wenn mit dem Statuswechsel kein Arbeitgeberwechsel verbunden ist. 2. Die dortige Regelung über die Grundvergütun...
  • Bild HESSISCHES-LAG, 18 Sa 635/10 (02.02.2011)
    Auch wenn ein polnischer Arbeitgeber mit seinen nach Deutschland entsandten gewerblichen Arbeitnehmern eine "aufgabenorientierte Arbeitszeit" nach polnischem Recht vereinbart, die eine Vergütung nach geleisteten Arbeitsmengen vorsieht (hier: Verlegen von Baustahl), ist der Mindestlohn für alle Zeiten der tatsächlichen Arbeitsleistung zu zahlen. Dur...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildAbfindung für den Arbeitnehmer
    Die Abfindung Für den Fall dass der Arbeitnehmer seinen Arbeitsplatz verliert, kommt in speziellen Fällen eine Abfindung in Betracht. Sie stellt eine finanzielle Leistung des Arbeitgebers dar, die einen Ausgleich für den Verlust des Arbeitsplatzes darstellt. Entstehung des Anspruchs Es gibt für den Fall der Beendigung des Arbeitsverhältnisses keinen automatischen ...
  • BildBildungsurlaub – was ist das eigentlich und kann auch ich Bildungsurlaub nehmen?
    Unter Bildungsurlaub versteht man eine der beruflichen bzw. politischen Weiterbildung dienende spezielle Form des Urlaubs, meist zur Nutzung von berufsnahen Angeboten. Der Bildungsurlaub ist auch unter Bildungsfreistellung bekannt. Seit 1974 existiert in der BRD auf Grundlage des Übereinkommens 140 der Internationalen Arbeitsorganisation der bezahlte Bildungsurlaub und soll zum sogenannten ...
  • BildSchwangerschaft: Was bedeutet Mutterschutz für eine Arbeitnehmerin?
    Eine schwangere Frau ist nicht nur für sich selbst verantwortlich, sondern auch für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihres ungeborenen Kindes. Doch es ist insbesondere bei werdenden Müttern, die im Berufsleben stehen, nicht immer einfach, ihr Ungeborenes zu schützen und zugleich ihre Arbeitskraft zu leisten. Damit es den ...
  • BildRosenmontag: Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates?
    Kann der Betriebsrat den Arbeitgeber dazu zwingen, dass er die Tradition des freien Rosenmontags beibehält? Dies dürfte eher fraglich sein. Vorliegend hatte ein Betrieb in der Nähe der Karnevalshochburg Köln seinen Mitarbeitern zum Rosenmontag frei gegeben. Doch der Arbeitgeber überlegte es sich plötzlich anders. Er führte ...
  • BildArbeitgeber-Insolvenz
    Ist der Arbeitgeber „pleite“ ist das oftmals existenzbedrohend für den Arbeitnehmer. Im Fall der Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit hat der Arbeitgeber beim Insolvenzgericht einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu stellen. Schon wenn die Zahlungsunfähigkeit droht, also wenn der Arbeitgeber  voraussichtlich nicht in der Lage sein wird, die bestehenden ...
  • Bild Haftungsgefahren für Arbeitgeber bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen
    Haftungsgefahren für Arbeitgeber bei Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen 1. Gefahr von Nachzahlungen 2. Gefahr der Strafverfolgung 1. Gefahr von Nachzahlungen: Auch bei unkompliziertem Verlauf des Arbeitsverhältnisses können sich aus der gesetzlich vorgeschriebenen Art und Weise der Lohnauszahlung für den Arbeitgeber beträchtliche Haftungsgefahren verwirklichen: Bekanntlich ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.