Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtMeinerzhagen 

Rechtsanwalt in Meinerzhagen: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Meinerzhagen: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Stefan Thomas   Zur Alten Post 8, 58540 Meinerzhagen
     
    Schwerpunkt: Arbeitsrecht
    Telefon: 02354-904310



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Arbeitsrecht

    Befristung aufgrund eines gerichtlichen Vergleichs setzt Vergleichsvorschlag des Gerichts voraus (17.07.2012, 12:21)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler informiert über aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und deren Auswirkungen auf die Praxis. Ein gerichtlicher Vergleich stellt einen ...

    Keine Kündigung wegen Fehler anderer (01.08.2013, 09:59)
    Frankfurt am Main/Berlin (DAV). Wegen des Fehlers eines Kollegen darf ein Arbeitnehmer nicht ohne Weiteres entlassen werden. Das gilt auch dann, wenn man die Arbeitsergebnisse des Kollegen überprüfen muss und daher zu ...

    Bewerbungsstart für „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ (02.10.2013, 16:10)
    Zweiter Kurs startet im November.Bis zum 24. Oktober 2013 können an der Fachhochschule Erfurt (FHE) Bewerbungen für den weiterbildenden Studienkurs „Human Resource Management (Personalmanagement aktuell)“ eingereicht werden. ...

    Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

    Verläumderisches Schreiben in der Personalakte (24.04.2013, 13:46)
    In einer Dientstelle wird umstrukturiert.Die bisherige soll alsbald in einer neuen aufgehen. Der bisherige Stelleninhaber einer Leitungsfunktion hat gute Chancen auf die neue Aufgabe. Er macht diverse Lehrgänge, Schulungen ...

    24 Arbeitstage laut Arbeitsvertrag = 20 Tage Urlaubsanspruch? (16.10.2013, 22:09)
    Hallo und guten Abend.Mal angenommen, Peter arbeitet für eine Zeitarbeitsfirma. In Peters Arbeitsvertrag steht im Kapitel Urlaubsanspruch folgender Satz:"im 1. Beschäftigungsjahr, 24 Arbeitstage" im weiteren Verlauf des ...

    Falsch adressierte fristlose Kündigung (07.11.2011, 01:10)
    Der AG sendet eine fristlose Kündigung per "Einschreiben - Einwurf", an die falsche Adresse, sodass sie bei den Eltern des AN ankommt, bei denen er früher gewohnt hat, nun aber im gleichen Doppelhaus nebenan mit einer anderen ...

    Arbeitsrecht und Recht auf freie Arztwahl (17.01.2011, 12:44)
    Angestellter A arbeitet im nichteuropäischen Ausland für eine deutsche Firma. Kurz nach Ablauf der Probezeit erkrankt er, wird krankgeschrieben und möchte die Behandlung in Deutschland fortsetzen. Arbeitgeber ist nicht mit ...

    Automatischer Abzug der Arbeitszeit durch Stechuhr (17.09.2013, 10:54)
    Hallo, folgender ausgedachter Fall: eine Dienstleistungsfirma erfasst die Anwesenheitszeiten ihrer Mitarbeiter mittels Stechuhr. Nimmt ein Mitarbeiter seine Mittagspause, muss er ausstechen und nach Beendigung der Pause ...

    Urteile zu Arbeitsrecht

    7 Sa 1386/10 (14.01.2011)
    Allgemeine Geschäftsbedingungen, die dem Arbeitgeber einen Rückzahlungsanspruch für verauslagte Kosten einer Fortbildung gewähren, sind nicht unangemessen benachteiligend im Sinne des § 307 Abs. 1 S. 1 BGB, wenn die Fortbildung auf Wunsch und im Interesse des Arbeitnehmers ohne ein eigenes unmittelbares betriebliches Interesse des Arbeitgebers erfolgt ist....

    17 Sa 1184/10 (10.04.2012)
    Aus sachlich proportionalen Gründen kann ein Widerruf in dienstzeitabhängige, also noch nicht erdiente Zuwachsraten erfolgen (Eingriff auf der dritten Stufe; u.a. BAG v. 11.12.2001 - 3 AZR 512/00 -). Dies ist gegeben, wenn die darzulegende Entwicklung in der Vergangenheit zu der nachvollziehbaren Prognose führt, dass bei Fortführen der alten Versorgungsregel...

    9 K 836/10.F (25.06.2010)
    1. Die RL 2003/88/EG findet auch auf Beamtenverhältnisse Anwendung.2. Der Anspruch auf Urlaubsabgeltung aus Art. 7 Abs. 2 RL 2003/88/EG steht auch Beamtinnen und Beamten zu, die aus ihrem Beamtenverhältnis ausgeschieden sind und gehindert waren, ihren Urlaub in Anspruch zu nehmen.3. Die Abgeltungsregelung in Art. 7 Abs. 2 RL 2003/88/EG erfasst den gesamten n...

    Rechtsanwalt in Meinerzhagen: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum