Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteInsolvenzrechtMarktredwitz 

Rechtsanwalt in Marktredwitz: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Marktredwitz: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Roland Merkl   Leopoldstr. 26, 95615 Marktredwitz
     
    Schwerpunkt: Insolvenzrecht
    Telefon: 09231-9638-0


    Foto
    Sabine Horn   Leopoldstr. 17, 95615 Marktredwitz
     
    Schwerpunkt: Insolvenzrecht
    Telefon: 09231-4166



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Marktredwitz

    Das Insolvenzrecht ist Teil des Zivilrechts. Verfahrensrechtlich und inhaltlich befasst es sich mit den Rechten der Gläubiger bei einer Insolvenz des Schuldners. Geregelt ist das Insolvenzrecht in der InsO (Insolvenzordnung). Werden bei einer Insolvenz deutsche Landesgrenzen überschritten, finden sich Regelungen in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO). Bei einer eingetretenen Zahlungsunfähigkeit verfolgt das Insolvenzverfahren 2 Ziele: entweder die Zahlungsfähigkeit wird wieder hergestellt oder aber es findet eine geordnete Abwicklung der Insolvenz statt. Es gilt im Rahmen des Insolvenzverfahrens die Forderungen der Gläubiger so gut als möglich zu befriedigen. Hierfür wird die Insolvenzmasse fair aufgeteilt. Auf der anderen Seite soll gewährleistet sein, dass der Schuldner ein menschenwürdiges Leben führen kann. Das Insolvenzverfahren endet bei einer Privatinsolvenz mit der Restschuldbefreiung. Vorausgesetzt, der Schuldner hat sich in der Wohlverhaltensphase richtig verhalten. Bei einer Unternehmensinsolvenz steht am Ende des Insolvenzverfahrens in den meisten Fällen die Auflösung; auch ein Neubeginn ist möglich.

    Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Marktredwitz (© Ralf-Geithe - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Marktredwitz
    (© Ralf-Geithe - Fotolia.com)

    Ein Rechtsanwalt ist der ideale Ansprechpartner bei Fragen rund um die Privatinsolvenz

    Als Privatperson oder Selbständiger Schulden zu haben, das bedeutet nicht immer, dass eine Regelinsolvenz bzw. eine Privatinsolvenz unausweichlich ist. Auch einen Mahnbescheid zu erhalten, bedeutet noch lange nicht, dass man Insolvenz beantragen muss. Droht eine Insolvenz, dann ist es eine gute Idee, so schnell als möglich eine Schuldnerberatung in Anspruch zu nehmen. Man kann sich entweder an eine Schuldnerberatungsstelle wenden oder an einen Rechtsanwalt für Insolvenzrecht. In Marktredwitz sind einige Rechtsanwaltskanzleien ansässig, deren Kernkompetenz im Insolvenzrecht liegt. Kontaktiert man einen Rechtsanwalt im Insolvenzrecht in Marktredwitz kann man davon ausgehen, dass man kompetent beraten wird z.B. bezüglich Fragestelllungen, die die Pfändungstabelle oder die Pfändungsfreigrenzen betreffen. Ist es bereits zum Äußersten gekommen wie einer Lohnpfändung, ist ein Rechtsanwalt ebenso die perfekte Kontaktperson. Denn der Jurist ist im Normalfall auch sehr gut mit dem Zwangsvollstreckungsrecht vertraut. Liegt eine Überschuldung vor, dann wird der Rechtsanwalt in der Regel zunächst einen Schuldenbereinigungsplan erstellen und zur Schuldenbereinigung das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren in die Wege leiten. Ziel des außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahrens ist es, das Schuldenproblem ohne ein offizielles Insolvenzverfahren zu lösen. Ist eine außergerichtliche Einigung zur Schuldenbereinigung nicht mit allen Gläubigern möglich, ist das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren gescheitert. Das Insolvenzgericht wird dann das Insolvenzverfahren eröffnen. Das Insolvenzgericht bestimmt nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens einen Treuhänder. Der Treuhänder überwacht die monatlichen Zahlungen des Schuldners. Er sorgt zudem dafür, dass das Vermögen unter den Gläubigern gerecht aufgeteilt wird.

    Bei einer bevorstehenden Unternehmensinsolvenz sollte frühzeitig die Hilfe eines Rechtsanwalts im Insolvenzrecht in Anspruch genommen werden

    Doch nicht nur private Personen, sondern auch gerade Unternehmer, deren Unternehmen zahlungsunfähig ist, sollten umgehend in Aktion treten und sich Hilfe bei einem Rechtsanwalt im Insolvenzrecht aus Marktredwitz einholen. Schnelles Handeln ist unbedingt angeraten, denn die Verschleppung einer Insolvenz ist ein Straftatbestand. Setzen sich Unternehmer frühzeitig mit der finanziellen Krise auseinander, kann schon im Vorfeld eine Kanzlei für Insolvenzverwaltung mit der Erstellung eines Insolvenzplans beauftragt werden. Liegt bereits ein Insolvenzplan bei Abgabe des Insolvenzantrags vor, wird dies ein angepeiltes Insolvenzplanverfahren in der Regel deutlich beschleunigen. Ist ein Insolvenzplan noch nicht bei Antragsstellung ausgearbeitet, kann der Insolvenzanwalt z.B. dabei helfen vom sogenannten Schutzschirmverfahren zu profitieren. Natürlich ist es auch möglich, dass ein Rechtsanwalt im Insolvenzrecht in der Lage ist, eine Insolvenz komplett abzuwenden z.B. durch eine Restrukturierung. Allerdings ist dies nur möglich, wenn man tatsächlich früh genug anwaltlichen Rat einholt.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Insolvenzrecht

    Kabinett beschließt Änderungen im Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht (11.08.2005, 08:20)
    Berlin. Die Bundesregierung hat heute einen Gesetzentwurf zum Pfändungsschutz der Altersvorsorge und zur Anpassung des Rechts der Insolvenzanfechtung beschlossen. "Mit diesen Neuregelungen sollen selbstständige Unternehmer ...

    ESUG-Schutzschirmverfahren auch bei Zahlungsunfähigkeit – Der zweite Weg im kleinen Schutzschirmverf (21.12.2012, 16:18)
    Das kleine Schutzschirmverfahren beschreibt den Weg einer Insolvenz in Eigenverwaltung auch bei bereits eingetretener Zahlungsunfähigkeit. Es ist aus einem Sinneswandel bei den Insolvenzgerichten heraus entstanden, den die ...

    Juristen der Universität Wien reformieren Europäisches Insolvenzrecht (16.01.2013, 11:10)
    Utl.: Evaluationsstudie im Auftrag der EU-KommissionDie 2002 in Kraft getretene Europäische Insolvenzverordnung (EuInsVO) regelt internationale Insolvenzverfahren und gilt in allen EU-Mitgliedstaaten mit Ausnahme von ...

    Forenbeiträge zu Insolvenzrecht

    Betrug? (27.08.2011, 10:43)
    Eine frage ...Person X vor ca. 6 Jahren bei einer Rechtsanwältin für Insolvenzrecht.Person X ist zu ihr gegangen weilsie aus ihrer ehemaligen Selbständigkeit und aus dem privaten eine menge Schulden hatte bzw habe.Person X ...

    Insolvenzrecht einer spanischen S.L.U. (23.01.2008, 18:55)
    Hat jemand weitreichendere Informationen über den Ablauf sowie Kosten und Verfahrensweisen bei einer Insolvenz einer S.L. in Spanien? Ich bin alleiniger Inhaber einer S.L. und ich befürchte das ich relativ Zeitnah einen ...

    Forderung aus vorsätzlich begangener unerlaubter Handlung wurde widersprochen (20.03.2010, 21:07)
    Eine Frage zum Insolvenzrecht betreffend einer Forderung. A hat vor einiger Zeit bei einem Onlineshop des Inhabers B Waren bestellt, diese aber nie erhalten und auch das Geld nie zurück gekriegt. A hatte Anzeige wegen Betrugs ...

    welcher Fachanwalt ? (07.12.2011, 18:44)
    Kommt infrage bei einer Forderungsabswehr im Bereich Telefon Erotic? ...

    2 Wohnsitze und Insolvenz (03.02.2014, 15:35)
    A lebt in Österreich und hat einen HWS in Österreich und in Deutschland. A ist leider Arbeitssuchend durch psychischen Stress A muss leider Insolvenz beantragen und möchte dies in Deutschland machen. Ist dies möglich? A ...