Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtMarienberg 

Rechtsanwalt in Marienberg: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Marienberg: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Stefan Hans Rudolf Rogalla   Herzog-Heinrich-Straße 1, 9496 Marienberg
     
    Schwerpunkt: Strafrecht
    Telefon: 03735-63683



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Strafrecht

    Zwischen Körperverletzung und Ritual (09.01.2014, 11:10)
    Edward Schramm ist neuer Professor für Strafrecht der Universität JenaEs ist nicht lange her, da wurde die Beschneidung von Knaben unter den Verdacht der Körperverletzung gestellt. Prof. Dr. Edward Schramm von der Universität ...

    Vorlesungsreihe: Rechtswissenschaft in Frankfurt vor den Herausforderungen der nächsten 100 Jahre (07.02.2014, 10:10)
    FRANKFURT. Der Fachbereich Rechtswissenschaft veranstaltet im Jubiläumsjahr der Goethe-Universität eine öffentliche Ringvorlesung mit dem Thema „Rechtswissenschaft in Frankfurt vor den Herausforderungen der nächsten 100 Jahre ...

    Wie Hirnstimulationen unsere Bewegungen steuern (09.01.2014, 15:10)
    Universität Rostock erforscht den freien WillenHaben Menschen einen freien Willen? „Das ist eine philosophische Frage, die sich mit naturwissenschaftlichen Methoden unserer Meinung nach wohl nicht beantworten lässt“, meint ...

    Forenbeiträge zu Strafrecht

    Hausarbeit im Strafrecht!!!!!!!!!!!!!! (27.08.2005, 12:13)
    Hallo, ich brauche tipps für meine Hausarbeit Der Fall ist folgender: A wurde vorgeworfen, im Volksgarten abends zwischen 21 und 23 Uhr eine rau vergewaltigt und getötet zu haben. In der Hauptverhandlung hatte sein Bruder B ...

    üble Nachrede? (07.11.2013, 19:40)
    Hallo, nehmen wir mal an, es gibt einen Verein e.V. Da tritt der 2. Vorsitzende vor Ablauf der Amtszeit nieder. Der Verein gibt auf seiner HP bekannt, dass das Amt erst wieder zur nächsten MV besetzt wird. Rücktritt sagen ...

    "Körperverletzung" wenn Patient im KH, kein, bzw.zeitverzögert Schmerzmittel bekommt? (16.04.2009, 20:10)
    Mal angenommen ein Patient im Krakenhaus, gerade operiert, wird wieder vom Op auf Station verlegt, oben angekommen fragt er die Schwester nach einem Schmerzmittel, diese rollt, völlig genertvt, mit den Augen, verlässt das ...

    Vorlesungen in Jura (17.09.2006, 15:09)
    Hallo! Ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken nach dem Abitur Jura zu studieren und wollte mich nun mal erkundigen, wie denn so das Jurastudium ausschaut. Was wird z.B. in den Vorlesungen gemacht oder wie sieht der ...

    Beweislast (-umkehr) bei Verleumdung (15.09.2013, 12:45)
    Guten Morgen liebe User,Anbei mal ein Beispiel zu einem Fall, in dem das Gericht eine gänzlich andere Sichtweise vertritt als meine Rechtsauffassung das vermuten lässt. Eventuell kann mir hier jemand sagen warum.Besonders ...

    Urteile zu Strafrecht

    2 W 114/10 (16.12.2010)
    1. Ein Aussetzungsbeschluss nach § 149 Abs. 1 ZPO, der nicht der Rechtsbeschwerde unterliegt, bedarf keiner Darstellung des Sachverhalts. 2. Allgemein gehaltene Erwägungen zur Prozessökonomie - etwa im Zusammenhang mit dem Hinweis auf den zu erwartenden erheblichen Erkenntnisgewinn im Strafverfahren ? genügen nicht, um einen Aussetzungsbeschluss zu begrün...

    9 S 139/07 (26.09.2007)
    Arglistige Täuschung (§ 123 BGB) im Zusammenhang mit einem Eintragungsangebot für das Deutsche Gewerberegister. In Fällen, in denen der Verfasser einer Offerte mittels Aufmachung und Formulierung seines Vertragsangebotes gezielt eine Art der Gestaltung wählt, die objektiv geeignet und subjektiv bestimmt ist, den Adressaten über die Folgekosten der offerierte...

    I R 1/04 (14.03.2006)
    1. Die durch das UntStFG geschaffenen gesetzlichen Regelungen zur sog. Mehrmütterorganschaft sind verfassungsgemäß. Sie verstoßen nicht gegen das aus dem Rechtsstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 3 GG) abgeleitete Rückwirkungsverbot. 2. Die verfahrensrechtlichen Bestimmungen über das Ruhen von Verfahren kraft Gesetzes in § 363 Abs. 2 Satz 2 AO 1977 begründen keinen...

    Rechtsanwalt in Marienberg: Strafrecht – Strafverteidiger gesucht? © JuraForum.de — 2003-2016

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum