Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtMarburg 

Rechtsanwalt in Marburg: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Marburg: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 2:  1   2

    Logo
    Rechtsanwälte Möller & Rehder   Bahnhofstr. 16, 35037 Marburg 
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06421/67031


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dr. Joachim Lau   Steinweg 35, 35037 Marburg
     
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06421 6900100


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Diana Cosic   Bismarckstraße 14, 35037 Marburg
    Kelz und Partner Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06421 3097830


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Carsten Dalkowski   Bismarckstraße 14, 35037 Marburg
    Kelz und Partner Rechtsanwälte
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06421 3097830


    Foto
    Markus Stötzel   Uferstraße 11, 35037 Marburg
    Stötzel
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06421/794560


    Foto
    Jochen Rodewald   Herrmannstr. 45, 35037 Marburg
    Rodewald
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06421/33554


    Foto
    Manfred Baier   Universitätsstr. 62, 35037 Marburg
    Stompfe, Stompfe und Baier
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06421/92580


    Foto
    Karl Otto Beckmann   Frankfurter Straße 45, 35037 Marburg
    Beckmann
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06421/4079990


    Foto
    Sven Stein   Schwanallee 18-22, 35037 Marburg
    Kuhne + Partner
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06421/12007


    Foto
    Oliver Stumm   Schubertstraße 8 b, 35043 Marburg
    Löber und Stumm
    Schwerpunkt: Erbrecht
    Telefon: 06421/40060



    Seite 1 von 2:  1   2

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Erbrecht in Marburg

    Unglaubliche Geld- und Sachwerte werden in jedem Jahr in der BRD vererbt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Erbrecht im deutschen Recht mit zu den relevantesten Rechtsgebieten gehört. Denn wenn es um Sachwerte oder Geld geht, dann sind Streitigkeiten oftmals vorprogrammiert. Im Erbrecht sind alle Belange, die das Erben und Vererben betreffen, normiert. Das Erbrecht ist Bestandteil des Bürgerlichen Gesetzbuches: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 z.B. die gesetzliche Erbfolge, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht und der Erbvertrag.

    Rechtsanwalt in Marburg: Erbrecht (© vege - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt in Marburg: Erbrecht
    (© vege - Fotolia.com)

    Bei allen Problemen und Fragen rund um das Erbrecht ist ein Rechtsanwalt eine große Unterstützung

    Um schon vor dem eigenen Tod seinen Nachlass dem eigenen Willen entsprechend rechtlich korrekt zu regeln, ist der ideale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Marburg sind einige Kanzleien für Erbrecht zu finden. Anwälte und Anwältinnen im Erbrecht in Marburg sind die richtigen Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragen rund um das Testament oder die Testamentserstellung zu erhalten oder bei Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge oder das Pflichtteilsrecht. Der Rechtsanwalt für Erbrecht aus Marburg kann überdies auch eingesetzt werden, um nach dem Ableben des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Hauptsächlich wenn der Nachlass schwierig ist oder es mehrere Erben gibt, ist es sinnvoll, einen Testamentsvollstrecker einzusetzen.

    Bei Konflikten mit Miterben oder einer im Raum stehenden Testamentsanfechtung sollte Sie umgehend Hilfe bei einem Anwalt einholen

    Ebenfalls kann es ratsam sein, sich an einen Anwalt für Erbrecht aus Marburg zu wenden, wenn der Erbfall eingetreten ist. Die Anwältin zum Erbrecht in Marburg bzw. der Anwalt kann im Erbfall fachkundige Auskunft geben über grundlegende Fragestellungen rund um den Erbschein, das Nachlassgericht, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Der Erbrechtler wird seinem Mandanten auch bei einem Erbstreit helfend und beratend zur Seite stehen. Die Unterstützung durch einen Anwalt kann erforderlich werden, wenn man das Testament an sich anfechten möchte oder auch, wenn es zu einer Auseinandersetzung zwischen den Miterben gekommen ist. Ein weiterer Grund einen Rechtsanwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und deshalb das Testament anfechten lassen möchte. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich diffiziler gestaltet, von Beginn an optimal beraten und vertreten sein, empfiehlt es sich, einen Fachanwalt zum Erbrecht in Marburg zu konsultieren. Der Grund ist leicht nachzuvollziehen: Fachanwälte im Erbrecht verfügen über ein überdurchschnittliches Fachwissen im Erbrecht. Von dem großen Fachwissen in Theorie und Praxis können Mandanten mit erbrechtlichen Problemen profitieren.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Erbrecht

    Ihre Familie können Sie sich nicht aussuchen. Aber Ihre Erben. (18.08.2010, 13:40)
    Berlin (DAV). Deutschland erwartet Rekord-Erbschaften. Die heute 30- bis 60-Jährigen werden in den nächsten zehn Jahren Erbschaften im Gesamtwert von circa 1,5 Billionen Euro antreten. Fast die Hälfte davon ist ...

    „BGB für Dummies“: Halberstädter Professor lässt Gesetz für jedermann verständlich werden (27.10.2011, 09:10)
    Ohne Vorkenntnisse das BGB zu verstehen, dies war die Idee von Prof. Dr. André Niedostadek vom Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz. Gerade druckfrisch ist das Ergebnis „BGB für Dummies“ für ...

    Fotokopie eines Testaments kann ausreichend sein (21.09.2012, 10:43)
    Im Einzelfall kann auch eine Fotokopie des Testaments ausreichend sein, zeigt eine Entscheidung des OLG Naumburg. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, ...

    Forenbeiträge zu Erbrecht

    Vater unbekannt angeben (19.11.2012, 18:16)
    hallo :) ich möchte gern etwas für eine freundin in erfahrung bringen da sie in einer sehr kniffligen lage steckt. folgendes ist das problem: freundin bekommt hartz 4 kindergeld und unterhalt für ein kind. sie lebt mit ihrem ...

    Erbrecht unehelicher Sohn in Polen (06.02.2013, 17:58)
    Angenommen ein Ehemann mit Ehefrau und zwei halbwüchsigen Kindern unter 18 zeugt ein weiteres Kind in Polen, erkennt die Vaterschaft an und verstirbt. Wie verhält sich erblich die Rechtslage? Hat das uneheliche in Polen ...

    Erbrecht (crazy) (27.07.2012, 12:52)
    Hallo, habe mir mal einen super Fall ausgedacht: Es gibt 3 Kinder in der einer Familie! 1 Schwester und 2 Brüder (Bruder A und Bruder B). Nach dem Tod der Mutter (vor kurzem) hat Bruder A von der Schwester erfahren das ...

    Erbrecht (28.09.2012, 09:52)
    Hallo, ich habe eine Frage. x hat ein Kind aus einer früheren Beziehung. Jetzt möchten x & y heiraten. Dann möchten Sie ein Haus kaufen. Das Eigenkapital hat aber nur y und kauft das Haus alleine. Da sie aber verheiratet sind ...

    wie ist die Lage (12.04.2010, 13:30)
    Hallo, guten Tag Ich glaub, ich brauch mal einen Rat: Mann ist geschieden, hat 2 leibliche erw. Söhne. Er überschreibt sein Haus 1 leiblichen Sohn. Seine Partnerin (zu dem Zeitpunkt sind beide nicht miteinander ...

    Urteile zu Erbrecht

    1Z BR 41/02 (18.10.2002)
    Zur Auslegung eines Testamentes, indem zum Ausdruck kommt, dass je nach der Höhe der Verschuldung der Sohn oder dessen Abkömmlinge Erben werden sollen....

    21 W 22/12 (03.07.2012)
    Die in § 1944 BGB vorgesehene Frist zur Ausschlagung der Erbschaft beginnt für den minderjährigen Erben erst mit dem Zeitpunkt, zu dem der letzte von den gemeinsam Erziehungsberechtigten erstmals Kenntnis von dem Anfall und dem Grunde der Berufung erlangt hat....

    3Z BR 97/04 (04.06.2004)
    Zur Frage, unter welchen Umständen und in welchem Umfang dem Kind eines vorläufig Betreuten Akteneinsicht in die Betreuungsakten zu gewähren ist, wenn der vorläufig Betreute zu einem früheren Zeitpunkt jegliche Auskünfte an dieses Kind untersagt hat, dieses aber seine Bestellung zum endgültigen Betreuer beantragt hat....