Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtMannheim 

Rechtsanwalt in Mannheim: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mannheim: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Petra Krämer   C 1, 5, 68159 Mannheim
Rechtsanwältin Petra Krämer
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0621/82047855


Foto
Dr. Ursula Domke   R 3,2, 68161 Mannheim
Rechtsanwältin Dr. Ursula Domke
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0621-14931


Foto
Christian Kühner   Augustaanlage 22, 68165 Mannheim
Rechtsanwälte Kühner & Löffler
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0621/43 07 68 22


Foto
Elif Eroglu   N 3, 15, 68161 Mannheim
Rechtsanwaltskanzlei Eroglu
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0621-15 68 404


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jochen Gmeiner   P 6 20-21, 68161 Mannheim
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0621 23930


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Andreas Pöschke   L 9, 11, 68161 Mannheim
anchor Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0621 127960


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Uwe Hegner   Friedrichstraße 11, 68199 Mannheim
Kieser und Hegner Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0621 842060


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Günter Urbanczyk   Q 4, 4, 68161 Mannheim
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0621 432911-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Markus Koch   L 9, 11, 68161 Mannheim
anchor Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 0621 127960


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Steffen Lindberg   Augustaanlage 27, 68165 Mannheim
 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 0621 1222275



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Mannheim

Das deutsche Strafrecht ist dem öffentlichen Recht zuzuordnen, das heißt der Bürger ist dem Staat untergeordnet. Das Strafrecht unterteilt sich in zwei Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. Der Kern des materiellen Strafrechts findet sich in der BRD im StGB (Strafgesetzbuch). Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die rechtswidrig und schuldhaft erfolgt. Sie wird mit einer Strafe bestraft. Straftaten sind sehr vielgestaltig. So können nicht nur Nötigung und Sachbeschädigung, sondern auch Unfallflucht, Betrug, Erpressung oder auch Diebstahl etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird das Strafmaß gerichtlich festgesetzt. Als Strafe kommen eine Geldstrafe oder auch Freiheitsentzug in Frage. Dies ist abhängig von der Schwere der Schuld.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Zum 20. Mal Feuerbach-Tag (12.11.2013, 11:10)
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena veranstaltet Festakt am 15. NovemberKeine Strafe ohne Gesetz – Dieser Grundsatz stammt von Paul Johann Anselm von Feuerbach und ist noch heute im deutschen Strafgesetzbuch ...

Der Wille des Patienten und die Verantwortung des Arztes (02.10.2013, 16:10)
Klinisches Ethik-Komitee informierte im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad OeynhausenAls Vorsitzende Richterin war Prof. Dr. Ruth Rissing-van Saan vor zwei Jahren an einem wegweisenden Urteil zur Sterbehilfe beteiligt. Im ...

Deutsch-japanisch-polnisch-türkische Tagung zu Rechtsphilosophie und Strafrecht an der VIadrina (26.08.2013, 11:10)
Deutsch-japanisch-polnisch-türkische Tagung zum Einfluss von Rechtsphilosophie auf das jeweilige Strafrecht an der Europa-Universität ViadrinaWissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Japan, Polen und der ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Frage bei Hausarbeit Strafrecht -- komme nicht weiter!! (10.03.2009, 12:32)
Hallo, schreibe grad an meiner ersten Hausarbeit im Strafrecht und habe zwei Fragen zum Sachverhalt: S und M provozieren F, um ihn zu verpruegeln. F geht mit einem Messer auf sie los, was sie nicht erwartet haben. S ...

Freie Rede vor Gericht? (08.06.2012, 05:29)
Ein schmächtiger A begeht KV an einem B. B verklagt A. B hat ein langes Vorstrafenregister. A sagt zu seiner Verteidigung: "Tausendmal habe ich ihm gesagt, er soll es lassen mich mit zu provozieren, aber ich wußte, bei ...

Beschuldigter BTMG ED-Behandlung (14.10.2013, 04:58)
Guten Morgen, Angenommen Person A & Person B sind kurz bei Person C in der Wohnung zu Besuch. Der ist allerdings nicht der Eigentümer. Es klingelt an der Tür. Die Polizei. Beim betreten des Raumes fällt den Polizisten ...

Hausarbeit für Anfänger Strafrecht (15.08.2010, 15:15)
Hallo, ich schreibe gerade an meiner Hausarbeit für Anfänger in Strafrecht und hab da ein Problem. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Hier kommt der Teil vom SV, um den es geht. A hat einen Plant entworfen, um an das ...

Täterrecht vor Opferschutz?-Brauche Hilfe (19.12.2006, 20:08)
Hallo.. Ich muss einen Vortrag halten über "Täterrecht und Opferschutz in Deutschland, kritische Analyse, aufzeigen anhand von Beispielen" An sich kein schlechtes Thema, allerdings bin ich überhaupt nicht mit der Materie ...

Urteile zu Strafrecht

2 Ws 642/10 (03.03.2011)
Das Urteil des EGMR vom 17. Dezember 2009 - 19359/04 - gibt Anlass, die mehr als zehn Jahre dauernde (erste) Sicherungsverwahrung in allen "Altfällen" für erledigt zu erklären. So zu entscheiden sind die Oberlandesgerichte durch die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, des 5. Strafsenats des Bundesgerichtshofs und mehrerer Oberlandesgeric...

3 StR 215/98 (30.04.1999)
StGB § 220a, § 6 Nr. 1 1. Die Vorschrift des § 6 Nr. 1 StGB, nach der kraft des Weltrechtsprinzips deutsches Strafrecht für ein im Ausland begangenes Verbrechen des Völkermordes gilt, steht im Einklang mit den Regelungen der Völkermord-Konvention (Genozid-Konvention) vom 9. Dezember 1948, die die von jedem der Vertragsstaaten übernommene Verpflichtung, Völk...

11 W 26/96 (22.05.1996)
Im Rahmen der im Prozeßkostenhilfeverfahren gebotenen summarischen Prüfung muß für eine Schmerzensgeldklage bereits eine nicht geringe Wahrscheinlichkeit genügen, daß im Hauptsacheverfahren ein Schmerzensgeld zugesprochen wird, das in die sachliche Zuständigkeit des Landgerichts gem. § 23 Nr. 1, 71 Abs. 1 GVG fällt. Die Genugtuungsfunktion des Schmerzensgeld...

Rechtsanwalt in Mannheim: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum