Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteVersicherungsrechtMainz 

Rechtsanwalt in Mainz: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mainz: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1

Foto
Jan Völker   c/o Coface Deutschland, Isaac-Fulda-Allee 1, 55124 Mainz
Rechtsanwaltskanzlei Völker
Ihr Rechtsberater in Mainz und Wiesbaden !
Schwerpunkt: Versicherungsrecht
Telefon: 06131/323203


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Daniel Harfst   Heringsbrunnengasse 9-11, 55116 Mainz
 
Schwerpunkt: Versicherungsrecht
Telefon: 06131 6291850


Foto
Thomas Hartard   Ludwigsstr. 6, 55116 Mainz
Hartard
Schwerpunkt: Versicherungsrecht
Telefon: 06131-220399


Foto
Dr. Roland jur. Urschbach   Adam-Karrillon-Straße 23, 55118 Mainz
Dr. Wasserburg und Urschbach
Schwerpunkt: Versicherungsrecht
Telefon: 06131-613025


Foto
Dr. Tillmann jur. Krach   Lotharstraße 4, 55116 Mainz
Dr. Krach
Schwerpunkt: Versicherungsrecht
Telefon: 06131-232518


Foto
Dr. Manfred jur. Meuren   Bilhildisstraße 17, 55116 Mainz
Dr. Meuren und Meuren-Liebmann
Schwerpunkt: Versicherungsrecht
Telefon: 06131-288020


Foto
Peter Hub   Schillerstraße 50, 55116 Mainz
Hub & Özkan
Schwerpunkt: Versicherungsrecht
Telefon: 06131-4974200


Foto
Dr. Markus Reitz   Holzstraße 39, 55116 Mainz
Reitz, Reitz & Heinz
Schwerpunkt: Versicherungsrecht
Telefon: 06131-288440


Foto
Volker Retzel   Emmeransstraße 3, 55116 Mainz
Thielen und Kollegen
Schwerpunkt: Versicherungsrecht
Telefon: 06131 - 304470


Foto
Martin Peter Freisler   Wilhelmstr. 3, 55128 Mainz
Freisler
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Schwerpunkt: Versicherungsrecht

Telefon: 06131-3331670



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Mainz

Das Versicherungsrecht ist kein einfaches Rechtsgebiet. Das Versicherungsrecht regelt die Beziehungen zwischen Privatleuten oder Unternehmen und Versicherern. Als Grundlage dient der Versicherungsvertrag. Das Vertragsrecht für Versicherungsverträge ist im Versicherungsvertragsrecht enthalten. Primär ist es im Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt. Das Gesetz über den Versicherungsvertrag wird mit VVGT abgekürzt.

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Mainz (© GreenOptix - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Mainz
(© GreenOptix - Fotolia.com)

Der Versicherer lehnt es ab, einen Schaden zu regulieren - das ist kein Ausnahmefall

Versicherungen spielen in der BRD eine wichtige Rolle. So besitzt der durchschnittliche deutsche Bürger etwa 7 Versicherungen. Die meisten deutschen Bürger besitzen u.a. eine Unfallversicherung, eine Rechtsschutzversicherung, eine Haftpflichtversicherung und eine Lebensversicherung. Auch die Krankentagegeldversicherung und die Gebäudeversicherung erfreuen sich steigender Popularität. Kommt es zu einem Schaden oder Unfall und ein Versicherungsunternehmen soll den Schaden regulieren, sind Schwierigkeiten in nicht wenigen Fällen vorprogrammiert. Der Versicherer übernimmt dann nicht die Kosten, die aus einem Schaden entstanden sind. Weshalb eine Schadensregulierung abgelehnt wird, das begründen Versicherungsunternehmen gerne mit einer Verletzung der Versicherungsbedingungen wie eine verschwiegene Vorerkrankung oder eine versäumte Anzeigepflicht. Es ist überdies nicht außergewöhnlich, dass nach einer erfolgten Schadensregulierung die Versicherung einfach gekündigt wird.

Ein Versicherungsanwalt ist der optimale Ansprechpartner bei Fragen und Problemen im Versicherungsrecht

Sollten Sie ein versicherungsrechtliches Problem haben, dann ist der ideale Ansprechpartner ein Versicherungsanwalt. Ein Beispiel, das schneller eintritt als manchem lieb ist: Sie haben einen PKW-Unfall und die Versicherung verweigert die Schadensregulierung. Mainz bietet einige Anwälte und Anwältinnen für Versicherungsrecht, die Ihnen bei allen Problemen mit dem Versicherungsrecht kompetent zur Seite stehen. Auch finden sich in Mainz Kanzleien, die sich neben anderen Rechtsbereichen im Speziellen auch mit dem Versicherungsrecht befassen. Ein Anwalt in Mainz für Versicherungsrecht kennt sich bestens mit dem Privatversicherungsrecht aus. Auch wenn Sie Probleme mit einem Versicherungsmakler haben, oder Fragestellungen rund um den Rückkaufwert einer Lebensversicherung bestehen, ist ein Anwalt aus Mainz zum Versicherungsrecht der beste Ansprechpartner. Ein Anwalt zum Versicherungsrecht aus Mainz sollte ebenfalls zeitnah konsultiert werden, wenn Sie zum Beispiel Geschädigter bei einem PKW-Unfall sind. In jedem Fall ist es angebracht, so schnell als möglich mit einer Rechtsanwaltskanzlei im Versicherungsrecht in Mainz in Kontakt zu treten. Wenn man ohne unnötig Zeit verstreichen zu lassen einen Anwalt kontaktiert, dann schafft man damit die ideale Grundlage, dass dieser die eigenen Rechte so gut als möglich durchsetzen kann.

Ein Fachanwalt zum Versicherungsrecht verfügt über ein überdurchschnittliches Fachwissen in Theorie und Praxis

Gestaltet sich ein Problem im Versicherungsrecht diffiziler, dann ist es empfehlenswert, sich direkt an einen Fachanwalt im Versicherungsrecht zu wenden. Fachanwälte und Fachanwältinnen für Versicherungsrecht haben eine Zusatzausbildung im Rechtsgebiet Versicherungsrecht durchlaufen. Damit können sie sowohl in der Praxis als auch in der Theorie mit überdurchschnittlichen Fachkenntnissen aufwarten. Ohne Zweifel können vor allem Mandanten mit komplexen Problemen im Versicherungsrecht von dem außerordentlichen fachlichen Know-how profitieren.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Versicherungsrecht

Falschberatung bei Immobilienfinanzierung mit Lebensversicherungen* (21.06.2010, 12:09)
- Versicherungs- und Finanzmakler haften für Restschulden bzw. Zinsnachteile - Lebensversicherung und Festkredit Ein Urteil des Landgerichts Izehoe vom 29.01.2009 (Az. 7 O 27/09) belegt einen typischen Verlauf bei der ...

Der Preis des Schmerzes (09.11.2007, 14:00)
Dr. Stefan Müller wird für seine Dissertation "Überkompensatorische Schmerzensgeldbemessung?" gleich zweimal ausgezeichnetBei einem Unfall ist die Höhe des Schadensersatzes für einen beschädigten PKW schnell ermittelt, bei ...

Mehr Geld nach Kündigung fondsgebundener Lebensversicherungen (21.11.2007, 15:15)
Berlin/Karlsruhe (DAV). Wer seine Kapital-Lebensversicherung nach wenigen Jahren kündigt, reibt sich häufig die Augen, wenn er keinen oder nur einen sehr geringen Rückkaufswert ausbezahlt erhält. Hier hatte der ...

Forenbeiträge zu Versicherungsrecht

Welche BtMG Delikte werden von einer Rechtsschutzversicherung abgedeckt? (05.04.2011, 16:16)
Hallo, ich wüsste gerne welche BtMG Delikte von einer Rechtsschutzversicherung übernommen würden. Nehmen wir folgendes fiktives Beispiel an: Max Mustermann hat 2-3 spezielle Nutzpflanzen zur Selbstversorgung in seinem ...

Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht (19.07.2013, 16:58)
Hallo, mal angemommen Person A fährt mit seinen eigenen Fahrzeug auf seinen eigenen Privatweg und verunglückt, die Person verletzt sich dabei lebensbedrohlich und ist nun querschnittsgelähmt. Bei diesen Unfall wird keine ...

Pfändung unbekannte Forderung (10.07.2012, 17:13)
folgender fiktiver Fall: Der A hat einen Verkehrsunfall mit dem B als Unfallgegner. Der B ist schuld. Gläubiger C hat einen Titel gegen den A. Deshalb will der C nun bei der Haftpflichtversicherung des B die Forderung des ...

Dringend! Unfallversicherung kündigen (06.11.2012, 14:42)
A hat eine Unfallversicherung. Diese stuft ihn nun in eine höhere Gefahrengruppe ein. Somit erhöht sich der Beitrag um fast das Doppelte. Kann A die Versicherung zu sofort kündigen? ...

Schadenberater und Rechtsberatungsgesetz (10.01.2013, 16:09)
Hallo zusammen, nehmen wir mal an, man hat einen großen Brandschaden. Was macht man dann? Den Versicherer anrufen. Klar. Und der Versicherer schickt einen Profi. Man selbst ist Zwerg Nase. Wenn man vor der Schadenablehnung ...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.