Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteRentenversicherungMainz 

Rechtsanwalt für Rentenversicherung in Mainz

Rechtsanwälte und Kanzleien


Seite 1 von 1


Foto
Martin Peter Freisler   Wilhelmstr. 3, 55128 Mainz
Freisler

Telefon: 06131-3331670



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Rentenversicherung

Kosten der Arbeitslosigkeit seit 2005 um mehr als ein Drittel gesunken (22.05.2012, 10:10)
Die gute Konjunktur, aber auch die Arbeitsmarktreformen haben die Kosten der Arbeitslosigkeit für die öffentlichen Haushalte deutlich sinken lassen, zeigt eine am Dienstag veröffentlichte Studie des Instituts für ...

Sozialrechtstage zum Europäischen Sozialmodell (26.04.2006, 11:00)
"Wege zum Europäischen Sozialmodell" lautet das Thema der dritten Sozialrechtstagung am 27. und 28. April 2006. Veranstalter sind die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, die Deutsche Rentenversicherung ...

BGH: Zum Schonvermögen beim Elternunterhalt (04.09.2006, 11:20)
Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit der Frage zu befassen, ob ein Kind für den Unterhalt seiner Eltern notfalls auch sein Vermögen einsetzen muss. Die klagende ...

Forenbeiträge zu Rentenversicherung

ehem. Selbstständiger verklagt Arbeitgeber (03.11.2010, 17:05)
Ein ehem. Selbstständiger will Arbeitgeber verklagen, weil er sich im Nachhinein ausgebeutet fühlt, weil er ja eigentlich Schein-selbstständig war. Wohl sind es ca. 7 Jahre die der Selbstständige immer wieder nach Bedarf ...

Ich bin ratlos... (12.06.2012, 09:05)
Fall: Ein AN (Tarifbeschäftigter) wird vom AG am 26.05. mittels Auflösungsvertrag "mit sofortiger Wirkung von seinen dienstlichen Verpflichtungen unter Fortzahlung der Bezüge" bis 31.07. freigestellt. Der AN kriegt eine ...

Witwe nach Pflichteilsverzicht - Anspruch aus Zugewinngemeinschaft? (26.06.2008, 23:14)
Hallo, ich denke, das läßt sich leicht mit Ja oder Nein beantworten. Hat eine Witwe, die zu Lebzeiten ihres Gatten auf ihr Pflichtteilsrecht verzichtet hat, nach dem Tode ihres Mannes Anspruch auf ihren Anteil am Zugewinn ...

Rentenansprüche aus der Türkei (27.02.2013, 15:34)
Hallo Zusammen, ich weiss das dies ein kompliziertes Thema ist aber vielleicht kann ja jemand helfen. Der türkische Bürger A hat über 30 Jahre in der Türkei gelebt. Hiervon hat er 14 Jahre dort gearbeitet und ist dann nach ...

Rentenansprüche nach unfallbedingter Erwerbsunfähigkeit gegen Unfallverursacher (25.05.2011, 10:14)
Hallo, ich hoffe, dass ich hier im richtigen Forum bin. Wäre gut möglich, dass es auch zu einem anderen Bereich gehört. Falls dies der Fall sein sollte, dann bitte ich um Entschuldigung. Nun aber erstmal meine Frage: ...

Urteile zu Rentenversicherung

S 15 SB 204/05 (06.03.2006)
Der Umfang der anwaltlichen Tätigkeit wird im Wesentlichen durch die zeitliche Inanspruchnahme bestimmt. Die Schwierigkeit der anwaltlichen Tätigkeit ist anhand der Intensität der Tätigkeit zu bewerten. Die Bedeutung der Angelegenheit ist zu bestimmen anhand der konkreten Bedeutung für den Mandanten. Zusätzlich sind die Vermögens- und Einkommensverhältnisse ...

S 16 SO 193/05 (03.04.2007)
1. Bei der konduktiven Förderung nach Petö handelt es sich um eine Leistung der medizinischen Rehabilitation, die nach § 54 Abs. 1 S 2 SGB XII an die Restriktionen der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung gebunden ist.2. Daneben ist eine Einordnung als heilpädagogische Maßnahme nicht möglich, selbst wenn ein heilpädagogischer Bedarf (hier: Leistun...

L 12 AS 3486/08 (27.02.2009)
Lebensversicherungen können nach § 12 Abs. 3 S. 1 Nr. 3 SGB II geschütztes Vermögen sein, ein vertraglicher Verwertungsausschluss ist insoweit nicht erforderlich (entgegen LSG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 29. Januar 2008 - L 3 AS 88/06). Die Höchstgrenzen des § 12 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 SGB II sind auf das privilegierte Altersvorsorgevermögen nach § 12 Abs. 3 Sa...