Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtMainz 

Rechtsanwalt in Mainz: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Mainz: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
FROMM |||| FMP   Fischtorplatz 20, 55116 Mainz 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: +49(6131) 22 10 77
***** (4.8)   3 Bewertungen


Logo
ght. Rechtsanwälte   Höfchen 6, 55116 MainzDr. Griebl Trojan & Kollegen
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 06131 / 600 53 88


Foto
Andreas Renz   Rheinstraße 105, 55116 Mainz
Vollmer, Bock, Windisch & Renz
Fachanwalt für Erbrecht

Telefon: 06131 / 576397-0


Foto
Peter W. Vollmer   Rheinstraße 105, 55116 Mainz
Peter W. Vollmer
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 06131/576397-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Bodwin Blank   Diether-von-Isenburg-Straße 9 - 11, 55116 Mainz
Dr. Blank & Dr. Lehmler Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 06131 250430


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Brigitte Glatzel   117er Ehrenhof 3a, 55118 Mainz
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 06131 574035


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Matthias Keil   Flachsmarktstraße 9, 55116 Mainz
Keil & Sucher Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 06131 232498


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Paul Michael Bremer   Leichhofstraße 1, 55116 Mainz
Schäfer & Bremer Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 06131 62793-80


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stefan Graffert   Walpodenstraße 19, 55116 Mainz
Graffert Baur Kern & Großmann Rechtsanwälte
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 06131 27077-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Bernhard Huhn   Frauenlobstraße 97, 55118 Mainz
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 06131 632018



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Erbrecht in Mainz

Das deutsche Erbrecht ist sehr schwierig. Man sollte sich daher bei Fragen in jedem Fall von einem Rechtsanwalt beraten lassen. Das Erbrecht bezeichnet im objektiven Sinne alle Rechtsnormen, die beim Tod einer Person alle privatrechtlichen und vermögensrechtlichen Folgen regeln. In Deutschland ist das Erbrecht nach Art. 14 des Grundgesetzes ein Grundrecht.

Um sein Erbe nach dem eigenen Tod nach seinem Willen aufgeteilt zu wissen, sollte bereits zu Lebzeiten ein Erbvertrag, ein Testament, eine letztwillige Verfügung, eine Nacherbenregelung, ein Berliner Testament oder unter Umständen auch ein Vorausvermächtnis verfasst werden. Befindet sich ein Erblasser in Todesgefahr, ist auch ein Nottestament möglich. Sinnvoll kann es in vielen Fällen auch sein, einen Alleinerben festzusetzen. Das Erbschaftsrecht ist extrem komplex. Aus diesem Grund sollte man nicht zögern, sich von einem kompetenten Rechtsanwalt beraten zu lassen. In Mainz haben sich etliche Anwälte für Erbrecht mit einer Kanzlei niedergelassen. Der Rechtsanwalt für Erbrecht aus Mainz ist dabei nicht nur der richtige Ansprechpartner für zukünftige Erblasser, sondern auch für Erben. Egal ob es um Fragen rund um die Erbfolge geht, die Erbschaftssteuer oder um den Pflichtteil, der Anwalt ist für alle diese Fragestellungen der beste Ansprechpartner.

Rechtsanwälte für Erbrecht aus Mainz können des Weiteren darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie in diesem Fall vorzugehen ist. Der Rechtsanwalt wird auch dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Stirbt eine Person und hinterlässt nur Schulden, dann ist es zum Beispiel unbedingt angeraten, die Erbschaft auszuschlagen. Nur so kann vermieden werden, dass man die Schulden erbt. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin im Erbrecht wird ihren Mandanten außerdem darüber aufklären, was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss, wie das Erbrecht der Stiefkinder ist oder auch wie das Erbschein beantragen grundsätzlich von Statten geht. Der Rechtsanwalt kann ferner seinem Mandanten erläutern, wie eine Testamentsvollstreckung genau abläuft, was genau ein Teilerbschein oder auch ein gemeinschaftlicher Erbschein ist. Der Anwalt kann außerdem bei einer Vielzahl anderer Fragestellungen, die in den Bereich des Erbrechts fallen, seinem Mandanten fundierte Antworten bieten. So ist ein Rechtsanwalt mit Begriffen wie Jastrowsche Formel ebenso vertraut wie mit dem Erbteilskauf oder der Erbunwürdigkeitsklage. Darüber hinaus bietet ein Rechtsanwalt auch zukünftigen Erblassern Antworten auf eine Vielzahl an Fragen, die mit dem Vererben in Zusammenhang stehen, wie die gesetzliche Erbfolge oder auch das vorzeitige Erbe. Auch bei solchen Fragestellungen ist ein Anwalt der ideale Ansprechpartner.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Erbrecht

Bundestag verabschiedet Erbrechtsreform (03.07.2009, 14:16)
Der Bundestag hat heute die von der Bundesregierung vorgeschlagene Reform des Erb- und Verjährungsrechts verabschiedet. "Wir haben ein gutes Erbrecht. Es besteht in seiner heutigen Struktur seit über 100 Jahren und hat sich ...

Geld im Ausland: Wann Welteinkommen und Weltvermögen hier zu versteuern sind (28.01.2011, 11:48)
Verleiten ausländische Finanzberater systematisch zur Steuerhinterziehung? Vermögen im Ausland – Steuerpflicht im Inland Wer sein Geld ins Ausland schafft, etwa in eine österreichische Privatstiftung oder eine ...

BGH: Erbnachweisklausel in AGB´s unwirksam (11.10.2013, 08:06)
Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat aufgrund der Unterlassungsklage eines Verbraucherschutzverbands entschieden, dass die nachfolgende Bestimmung in Nr. 5 Abs. 1 der Allgemeinen ...

Forenbeiträge zu Erbrecht

Vormundschaftsgericht (26.12.2013, 12:21)
Ich habe da mal ne Frage angenommen eine alte Frau die zwei Söhne hat bekommt einen Berufsbetreuer. Sohn A behauptet das die Schulden die er gemacht hat eigentlich Sohn B gehören. Der Berufsbetreuer glaubt ihm und er ...

Patchworkfamilie - Berliner Testament sinnvoll? (09.07.2013, 10:42)
Folgende Ausgangssituation Er: zwei erwachsene Töchter, Besitzer eines Einfamilienhauses (noch nicht abgezahlt), nebenan wohnen seine Eltern,auf deren Grundstück zwei Einfamilienhäuser stehen. Sie: einen erwachsenen Sohn, ...

kroatisches Erbrecht (20.09.2012, 12:41)
Leute ich hab nen ganz verzwickten Fall und hoffe das ihr mir irgendwie helfen könnt. Erblasser verstirbt in Deutschland( hat dort auch Grundbesitz). Er hat zwei Töchter aus erster Ehe (leben beide in Kroatien) und ist mit ...

Generalvollmacht - Missbrauch!! (29.03.2008, 22:41)
Hallo, spekuliere folgenden Fall: Witwer A ist bereits 83 Jahre, besitzt ca. 300.000 € Vermögen und hat keine eigenen Kinder. Es existiert ein Testament in welchem 4 Neffen/Nichten zu gleichen Teilen erben (sh. jedoch auch ...

Testament zum Schutz vor eigenen Kindern (11.11.2008, 17:07)
Testament zum Schutz vor eigenen Kindern Bin erst wenige Tage Mitglied und kriege Horror was sich alles im Erbrecht abspielt. Ein vorrausdenkender Mensch sorgt vor und schützt sich durch ein Testament. Ehepartner wählen ...

Urteile zu Erbrecht

6 W 96/02 (31.07.2002)
1. Wendet der Erblasser in einem privatschriftlichen Testament, durch das er seine gesetzlichen Erben auf den Pflichtteil setzt, Grundstücke zu, die wertmäßig den weitaus größten Teil des Nachlasses ausmachen, so kann hierin abweichend von § 2087 Abs. 2 BGB eine Erbeinsetzung hinsichtlich des gesamten Vermögens liegen. 2. Gehört zu dem Nachlass des deutsche...

20 W 31/04 (27.09.2005)
1. Die Voraussetzungen, unter denen eine landwirtschaftliche Besitzung, die ein Hof im Sinne der HöfeO gewesen ist, bei fortbestehender Eintragung des Hofvermerks ihre Hofeigenschaft verliert, sind unter Berücksichtigung des Normzwecks der HöfeO und unter Beachtung des verfassungsrechtlichen Willkürverbots zu konkretisieren. 2. Bei einer tatsächlichen Einst...

7 T 99/04 (04.11.2004)
Auch ein Sozialhilfeempfänger hat das Recht, eine Erbschaft auszuschlagen....

Rechtsanwalt in Mainz: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum