Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Magdeburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Madgeburg (© Heiko Küverling - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Madgeburg (© Heiko Küverling - Fotolia.com)

Das Wettbewerbsrecht ist weit zu verstehen. Es findet sich im UWG geregelt. Zudem von enormer Relevanz ist das GWB, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung. Das Wettbewerbsrecht lässt sich grundsätzlich in 2 Teile aufspalten, in das Lauterkeitsrecht und das Kartellrecht. Ziel des Wettbewerbsrechts ist es, den Markt vor unlauteren Wettbewerbsmaßnahmen zu schützen. Geschützt werden sollen hierbei sowohl Verbraucher als auch Mitbewerber. Von elementarer Bedeutung sind dabei u.a. das Kartellverbot und die Fusionskontrolle, um der Marktmachtentstehung entgegenzutreten. Zuständige Institution für diese Kontrolle ist in Deutschland das Bundeskartellamt. Ferner obliegt dem Bundeskartellamt außerdem auch u.a. die Missbrauchsaufsicht. Das bedeutet, dass das Bundeskartellamt darüber wacht, dass Unternehmen, die bekanntermaßen marktmächtig sind, gegen andere Konkurrenzunternehmen ein faires Verhalten an den Tag legen. Eine typische wettbewerbswidrige Handlung sind z.B. Preisabsprachen. Preisabsprachen werden vom Kartellamt streng bestraft.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Wettbewerbsrecht hilft Ihnen Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwaltskanzlei Julia Hartwig persönlich vor Ort in Magdeburg
Rechtsanwaltskanzlei Julia Hartwig
Zum Rotehornblick 6a
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 99010031
Telefax: 0391 505583609

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Wettbewerbsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Sven Sander mit Büro in Magdeburg
skbl :: Rechtsanwälte : Fachanwälte Lentze Berger Kuplich Sander PartGmbB
Hegelstraße 4
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 55749454
Telefax: 0391 55749459

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Wettbewerbsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Norbert Krause gern im Ort Magdeburg
Rechtsanwaltskanzlei Detlef G. O. Baarth
Otto-von-Guericke-Str. 65
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 59776556
Telefax: 0391 59779715

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Backhaus berät zum Gebiet Wettbewerbsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Magdeburg

Hegelstr. 29
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 597050
Telefax: 0391 5970521

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Wettbewerbsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Ludwig Wilhelm Jorkasch-Koch engagiert in Magdeburg

Lennèstr. 3
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 6075110
Telefax: 0391 6075003

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. OEC. Tobias Michael bietet Rechtsberatung zum Wettbewerbsrecht gern vor Ort in Magdeburg

Jahnring 15
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5314342
Telefax: 0391 5314341

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Wettbewerbsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Peter Freund mit Kanzleisitz in Magdeburg

Jahnring 39
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5437328
Telefax: 0391 5437870

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Wettbewerbsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Bashford engagiert in der Gegend um Magdeburg

Sternstraße 21
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 6228229
Telefax: 0391 6232727

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten im Wettbewerbsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Lück gern im Ort Magdeburg

Schopenhauerstr. 25
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5555330
Telefax: 0391 5555332

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Wettbewerbsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Marcus Bondick mit Anwaltsbüro in Magdeburg

Maxim-Gorki-Str. 23
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 4005676
Telefax: 0391 4005677

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsbereich Wettbewerbsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Knud Hartstock mit Anwaltsbüro in Magdeburg

Oststraße 10
39114 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 2447690
Telefax: 0391 2447691

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Wettbewerbsrecht in Magdeburg

Schnell kann es im Netz zu Konflikten mit dem Wettbewerbsrecht kommen

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Magdeburg (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Magdeburg
(© fotodo - Fotolia.com)

Heutzutage ist es gerade das Internet, das für Unternehmer eine große Anzahl an wettbewerbsrechtlichen Problemstellungen hervorbringen kann. Die Zahl an Dienstleistern und Onlineshops, die eine Abmahnung aufgrund diverser Wettbewerbsverletzungen im Internet erhalten haben, ist groß. Ein Beispiel ist der Verstoß gegen die Preisangabeverordnung (PAngV). Typische Verstöße sind z.B. fehlende Grundpreisangaben auch bei verschiedenartigen Erzeugnissen oder Angabe der Preise ohne MwSt. Eine weitere große Gefahrenquelle, bei der es durchaus schnell zu einem wettbewerbsrechtlichen Problem kommen kann, ist die Durchführung von Verlosungen, Preisausschreiben oder Gewinnspielen. Seit ein paar Jahren kommt es bei wettbewerbsrechtlichen Verstößen bedauerlicherweise immer wieder zu wahren "Abmahnwellen". Kommt es zu einer Abmahnwelle, dann werden zahlreiche Gewerbetreibende zum Beispiel aufgrund angeblich irreführender Werbung von Abmahnvereinen oder Anwälten zeitgleich innerhalb eines engen Zeitraumes abgemahnt.

Bei Problemen im Wettbewerbsrecht hilft ein Anwalt für Wettbewerbsrecht weiter

Hat man aufgrund eines angeblichen Verstoßes gegen das Wettbewerbsrecht eine Abmahnung erhalten, dann sollte man diese in jedem Fall von einem Rechtsanwalt zum Wettbewerbsrecht auf ihre Rechtmäßigkeit hin prüfen lassen. Denn oftmals sind solche Abmahnungen nicht rechtmäßig. Die Kontaktaufnahme zu einem Rechtsanwalt sollte schnell erfolgen und nicht erst dann, wenn womöglich schon eine Unterlassungsklage anhängig ist. In Magdeburg sind einige Anwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Wettbewerbsrecht zu finden. In wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten ist ein Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht aus Magdeburg der beste Ansprechpartner. So wird der Anwalt in Magdeburg für Wettbewerbsrecht im Falle einer Abmahnung dieselbe und die anhängende Unterlassungserklärung sorgfältig prüfen. Bestandteil einer Abmahnung ist in der Regel eine sogenannte strafbewehrte Unterlassungserklärung. Ziel der strafbewehrten Unterlassungserklärung ist es, sicherzustellen, dass der Abgemahnte ein bestimmtes Verhalten zukünftig rechtsverbindlich unterlässt. Kommt der Anwalt zu dem Schluss, dass die Abmahnung zumindest teilweise gerechtfertigt ist, wird er eine modifizierte Unterlassungserklärung verfassen, die der Mandant dann abgeben sollte. Hat man übersehen, eine zugestellte Unterlassungserklärung abzugeben und ist man nun mit einer einstweiligen Verfügung konfrontiert, wird der Anwalt auch in einer solchen Situation sein Allerbestes geben, um die Angelegenheit im Sinne des Mandanten zu regeln. Im Bedarfsfall wird der Rechtsanwalt hierbei zum Beispiel eine Schutzschrift bei Gericht vorlegen. Durch die Schutzschrift wird verhindert, dass ein Verfügungsbeschluss ohne mündliche Verhandlung erlassen wird.


News zum Wettbewerbsrecht
  • Bild BGH: Keine Wettbewerbsklage gegen nachteilige Äußerungen in Patentschrift (11.12.2009, 15:33)
    Ein Hersteller eines Produkts kann mit einer Klage vor den Wettbewerbsgerichten nicht erreichen, dass aus der Patentschrift eines für einen Konkurrenten erteilten Patents Angaben über angebliche Nachteile dieses Produkts gestrichen werden. Dies hat der u. a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs entschieden. Die Beklagte, die wie ...
  • Bild BGH über die Eigenschaften eines Vorführwagens (23.12.2011, 11:28)
    Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass die Verpflichtung, in der Werbung für Neuwagen Angaben zum Kraftstoffverbrauch des angebotenen Fahrzeugs zu machen, auch für Vorführwagen gelten kann. Die Beklagte bot am 20. April 2009 auf einer Internet-Verkaufsplattform ein Fahrzeug an, das u.a. ...
  • Bild Werbebeschränkungen für Lotterien konkretisiert (20.12.2010, 16:34)
    Lottogesellschaften ist es nicht generell verboten, hohe Gewinne bei Jackpotausspielungen anzukündigen. Das hat der u. a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs entschieden. Der beklagte Freistaat veranstaltet in Bayern u. a. die Lotterie LOTTO - 6 aus 49. Die Klägerin, die Glücksspielangebote vermittelt, hält es für eine nach ...

Forenbeiträge zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Urheberrechtsterror oder: Abmahnung für die GVU (30.06.2011, 13:46)
    Die GVU - also der fragwürdige Verein, der auch das fragwürdige Portal kino.to abschalten ließ - kassiert selbst eine Abmahnung! Wie sich im Law Blog nachlesen lässt, hat die GVU nämlich einfach Inhalte auf vimeo (Video Portal, änlich Youtube) löschen lassen, obwohl sie gar nicht das Recht dazu hat! Denn die ...
  • Bild Ausgehebeltes Rückgaberecht bei Verkauf an Unternehmer? (07.06.2013, 12:26)
    Hallo, angenommen ein Internetversandhandel, der also Dinge nach dem Fernabsatzgesetz verkauft, schreibt in seinen AGBs, dass er nur an Unternehmer verkauft. Weiterhin schränkt er dort die Möglichkeit des Rückgabe- bzw. Widerrufsrecht erheblich ein. Auf seiner Seite finden sich jedoch keine gut sichtbaren Hinweise, dass nur Unternehmer bei ihm kaufen dürfen. ...
  • Bild Volljurist (m/w) für Wettbewerbsrecht gesucht! (12.10.2010, 18:13)
    Die Advovox Rechtsanwalts GmbH befindet sich unmittelbar im Zentrum Berlins. Die Spezialgebiete unserer jungen und dynamisch wachsenden Kanzlei liegen in folgenden Rechtsgebieten: Wirtschaftsrecht, internationales Recht und Wettbewerbsrecht. Daneben wird durch ein Steuerdezernat das Angebotsspektrum komplettiert und durch die steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung abgerundet. Von der Kanzlei werden vor allem mittelständische ...
  • Bild Abmahnung Borussia Mönchengladbach/Geldstrafe (22.10.2012, 11:25)
    Hallo, angenommen man käuft 2 Fussballkarten und versucht sie bei Ebay zu höheren Preisen zu verkaufen!Nimmt diese aber dann daraus, weil man doch selber hinfährt!Plötzlich erhält man eine Abmahnung vom Verein und Geldstrafe von 250 Euro(innerhalb 3 Tagen) plus Unterlassungserklärung!Wie sollte man sich verhalten und könnten die Karten gesperrt werden??Es ...
  • Bild Deutsche Bahn - AGB - einfache Fahrten (13.08.2012, 18:01)
    Angenommen die deutsche Bahn startet eine Bonus-Aktion bei der man 3 einfache Fahrten für 25€ machen muss um einen Bonus zu erhalten. Wenn ich jetzt eine Hinfahrt für 30€ buche und ein weiteres Ticket mit Hin- und Rückfahrt für 100€, dann hätte man erstmal theoretisch 3 Fahrten gebucht. Aber was bedeutet ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wettbewerbsrecht
  • BildNeben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen
    Neben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen. Das Vorgehen der Rechtsanwälte Schloms und Partner aus Augsburg ist aber mehr als fragwürdig. Wie in der Vergangenheit auch, lässt die Kfz-Innung München-Oberbayern im Moment durch die JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner ...
  • BildAbmahnung bekommen? Wir helfen Ihnen! Aktuelle Abmahnungen - Fünf Fälle aus der Praxis.
    In den letzten Wochen häufen sich wieder bestimmte Konstellationen von Abmahnungen. Prüfen Sie, ob auch Sie betroffen sein können. Werden Sie tätig, bevor Sie eine Abmahnung erhalten. Haben Sie auch eine Abmahnung erhalten? Dann helfen wir Ihnen als Ihre Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz. 1. Abmahnung ...
  • BildAbmahnwelle der Kfz Innung / Kfz-Innung zieht durch das Land.
    In gleichmäßigen Abständen erreichen uns Abmahnungen der Kfz Innung / Kfz-Innung gegenüber KfZ-Händlern. Diese Abmahnungen werden von der Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner versandt. Alle paar Monate wieder geht die Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner im Auftrag der Kfz Innung / Kfz-Innung gegen Kfz-Händler vor, die angeblich in ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...
  • BildLockvogelangebote – Rechtslage nach UWG
    Wer kennt sie nicht: Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen und Co. Sie alle weisen auf die Preisknüller des Tages oder der Woche hin. So manch ein Schnäppchenjäger macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem besten Sonderangebot. Doch leider ist die Enttäuschung groß, wenn es dann im Geschäft heißt, dass die ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.