Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteWettbewerbsrechtMagdeburg 

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Magdeburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Foto
Norbert Krause   Otto-von-Guericke-Str. 65, 39104 Magdeburg
Rechtsanwaltskanzlei Detlef G. O. Baarth

Telefon: 0391 / 59776556


Foto
LL.M. OEC. Tobias Michael   Jahnring 15, 39104 Magdeburg
 

Telefon: 0391 / 5314342


Foto
Prof. Dr. Peter Freund   Jahnring 39, 39104 Magdeburg
 

Telefon: 0391 / 5437328


Foto
Dr. Michael Backhaus   Hegelstr. 29, 39104 Magdeburg
 

Telefon: 0391 / 597050


Foto
Stefan Lück   Schopenhauerstr. 25, 39108 Magdeburg
 

Telefon: 0391 / 5555330


Foto
Michael Bashford   Sternstraße 21, 39104 Magdeburg
 

Telefon: 0391 / 6228229


Foto
Marcus Bondick   Maxim-Gorki-Str. 23, 39108 Magdeburg
 

Telefon: 0391 / 4005676


Foto
Knud Hartstock   Oststraße 10, 39114 Magdeburg
 

Telefon: 0391 / 2447690


Foto
Ludwig Wilhelm Jorkasch-Koch   Lennèstr. 3, 39112 Magdeburg
 

Telefon: 0391 / 6075110



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Wettbewerbsrecht in Magdeburg

Das Wettbewerbsrecht ist weit zu verstehen. Es findet sich im UWG geregelt. Zudem von enormer Relevanz ist das GWB, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung. Das Wettbewerbsrecht lässt sich grundsätzlich in 2 Teile aufspalten, in das Lauterkeitsrecht und das Kartellrecht. Ziel des Wettbewerbsrechts ist es, den Markt vor unlauteren Wettbewerbsmaßnahmen zu schützen. Geschützt werden sollen hierbei sowohl Verbraucher als auch Mitbewerber. Von elementarer Bedeutung sind dabei u.a. das Kartellverbot und die Fusionskontrolle, um der Marktmachtentstehung entgegenzutreten. Zuständige Institution für diese Kontrolle ist in Deutschland das Bundeskartellamt. Ferner obliegt dem Bundeskartellamt außerdem auch u.a. die Missbrauchsaufsicht. Das bedeutet, dass das Bundeskartellamt darüber wacht, dass Unternehmen, die bekanntermaßen marktmächtig sind, gegen andere Konkurrenzunternehmen ein faires Verhalten an den Tag legen. Eine typische wettbewerbswidrige Handlung sind z.B. Preisabsprachen. Preisabsprachen werden vom Kartellamt streng bestraft.

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Magdeburg (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Magdeburg
(© fotodo - Fotolia.com)

Schnell kann es im Netz zu Konflikten mit dem Wettbewerbsrecht kommen

Heutzutage ist es gerade das Internet, das für Unternehmer eine große Anzahl an wettbewerbsrechtlichen Problemstellungen hervorbringen kann. Die Zahl an Dienstleistern und Onlineshops, die eine Abmahnung aufgrund diverser Wettbewerbsverletzungen im Internet erhalten haben, ist groß. Ein Beispiel ist der Verstoß gegen die Preisangabeverordnung (PAngV). Typische Verstöße sind z.B. fehlende Grundpreisangaben auch bei verschiedenartigen Erzeugnissen oder Angabe der Preise ohne MwSt. Eine weitere große Gefahrenquelle, bei der es durchaus schnell zu einem wettbewerbsrechtlichen Problem kommen kann, ist die Durchführung von Verlosungen, Preisausschreiben oder Gewinnspielen. Seit ein paar Jahren kommt es bei wettbewerbsrechtlichen Verstößen bedauerlicherweise immer wieder zu wahren "Abmahnwellen". Kommt es zu einer Abmahnwelle, dann werden zahlreiche Gewerbetreibende zum Beispiel aufgrund angeblich irreführender Werbung von Abmahnvereinen oder Anwälten zeitgleich innerhalb eines engen Zeitraumes abgemahnt.

Bei Problemen im Wettbewerbsrecht hilft ein Anwalt für Wettbewerbsrecht weiter

Hat man aufgrund eines angeblichen Verstoßes gegen das Wettbewerbsrecht eine Abmahnung erhalten, dann sollte man diese in jedem Fall von einem Rechtsanwalt zum Wettbewerbsrecht auf ihre Rechtmäßigkeit hin prüfen lassen. Denn oftmals sind solche Abmahnungen nicht rechtmäßig. Die Kontaktaufnahme zu einem Rechtsanwalt sollte schnell erfolgen und nicht erst dann, wenn womöglich schon eine Unterlassungsklage anhängig ist. In Magdeburg sind einige Anwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Wettbewerbsrecht zu finden. In wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten ist ein Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht aus Magdeburg der beste Ansprechpartner. So wird der Anwalt in Magdeburg für Wettbewerbsrecht im Falle einer Abmahnung dieselbe und die anhängende Unterlassungserklärung sorgfältig prüfen. Bestandteil einer Abmahnung ist in der Regel eine sogenannte strafbewehrte Unterlassungserklärung. Ziel der strafbewehrten Unterlassungserklärung ist es, sicherzustellen, dass der Abgemahnte ein bestimmtes Verhalten zukünftig rechtsverbindlich unterlässt. Kommt der Anwalt zu dem Schluss, dass die Abmahnung zumindest teilweise gerechtfertigt ist, wird er eine modifizierte Unterlassungserklärung verfassen, die der Mandant dann abgeben sollte. Hat man übersehen, eine zugestellte Unterlassungserklärung abzugeben und ist man nun mit einer einstweiligen Verfügung konfrontiert, wird der Anwalt auch in einer solchen Situation sein Allerbestes geben, um die Angelegenheit im Sinne des Mandanten zu regeln. Im Bedarfsfall wird der Rechtsanwalt hierbei zum Beispiel eine Schutzschrift bei Gericht vorlegen. Durch die Schutzschrift wird verhindert, dass ein Verfügungsbeschluss ohne mündliche Verhandlung erlassen wird.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Wettbewerbsrecht

Gewerblicher Rechtsschutz: Erstklassige Experten auf dem Podium einer internationalen Augsburger Kon (09.07.2007, 15:00)
Sind maßgeschneiderte gewerbliche Schutzrechte für einzelne Industriebereiche sinnvoll? Die Referenten Prof. Michael W. Carroll von der Villanova University School of Law, Prof. Michael S. Mireles von der University of Denver ...

BGH zur vergleichenden Werbung für Parfümimitate durch Produktbezeichnungen (07.12.2007, 16:13)
Der u. a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat gestern die Abweisung der Klage eines bekannten Parfümherstellers gegen einen Konkurrenten bestätigt, dessen preisgünstige Parfüms ...

OLG: „Das Original“ kann unzulässige Werbung sein (05.12.2007, 10:11)
Der für das Wettbewerbsrecht zuständige 20. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf hat durch ein am Dienstag vergangener Woche (27. November 2007) verkündetes Urteil entschieden, dass für eine kugelförmige Leuchte nicht ...

Forenbeiträge zu Wettbewerbsrecht

FIFA, Verstoss gegen Wettbewerbsrecht? (15.08.2006, 18:04)
Ich schreibe bzgl. des nachstehenden Sachverhaltes eine Seminararbeit und bekunde noch etwas Mühe mit der Subsumtion des Sachverhaltes unter das Wettbewerbsrecht gem. Art. 81 EGV. Sachverhalt: Das Reglement bezüglich Status ...

Welche Gesellschaftsform komm in Betracht (06.11.2006, 21:22)
Hallo Ihr Lieben, welche Gesellschaftsform kommt in folgendem Fall in Betracht? A möchte sich selbständig machen. Er möchte jedoch einen Teil seiner Einnahmen dazu benutzen, diese zu Spenden. Muss er dabei eine besondere ...

Abmahnung Urheberrecht Torrent (28.09.2010, 06:13)
Beim Surfen, insbesondere beim intensiven Recherchieren ist oft nicht erkennbar, ob sich hinter dem angebotenen Link auch wirklich die erwartete Webseite bzw. Datei verbirgt. Ungewollt aber auch versehentlich werden Bilder ...

Private Homepage - Gewinnspiele (11.07.2010, 18:00)
Hey Leute, angenommen, A betreibt eine private Fan-Homepage, die eine offizielle Homepage zu einer bestimmten Sache unterstützen und ergänzen soll. Dabei ist dies von den Betreibern der offiziellen HP anerkannt. Wenn jetzt ...

Zulässigkeit von Werbung auf der Homepage (14.12.2010, 19:32)
Mal angenommen, Y hat eine Homepage und schaltet auf dieser auch Werbung. Ist diese Werbung rechtlich grundsätzlich problemlos zulässig oder gibt es irgendwelche Vorschriften (Wettbewerbsrecht usw.), die Y beachten muss? ...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.