Rechtsanwalt in Magdeburg: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Magdeburg: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Madgeburg (© Heiko Küverling - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Madgeburg (© Heiko Küverling - Fotolia.com)

Umgangssprachlich wird der Begriff Verkehrsrecht oft mit Straßenverkehrsrecht gleichgesetzt. Das Verkehrsrecht umfasst nicht nur das Zivilrecht, sondern auch das öffentliche Recht und Strafrecht. Es ist ein Teil des Verkehrswesens und befasst sich mit sämtlichen Problemen und Situationen, die im Straßenverkehr aufkommen können. Da jeder zumeist jeden Tag im Straßenverkehr unterwegs ist, ist so gut wie jeder zu irgendeinem Zeitpunkt mit rechtlichen Problemen, die in den Rechtsbereich des Verkehrsrechts fallen, konfrontiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Kanzlei Krahmer bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Verkehrsrecht kompetent in der Umgebung von Magdeburg
Kanzlei Krahmer
Glindenberger Weg 5
39126 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7313448
Telefax: 0391 28886698

Zum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht berät Sie Anwaltskanzlei Thiele & Coll. Rechtsanwälte persönlich im Ort Magdeburg
Thiele & Coll. Rechtsanwälte
Hegelstraße 39
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5974990
Telefax: 0391 5974999

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alfred Hart bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Magdeburg
Anwaltskanzlei
Halberstädter Straße 13
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5616312

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei jzt. Rechtsanwälte - Fachanwälte berät Mandanten zum Verkehrsrecht gern im Umkreis von Magdeburg
jzt. Rechtsanwälte - Fachanwälte
Gellertstr. 1
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7446990
Telefax: 0391 7446999

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Volker Dänekas aus Magdeburg berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv juristischen Themen im Bereich Verkehrsrecht
Wiener& Dänekas
Friesenstrasse 26
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 8113568
Telefax: 0391 8113212

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Gummert (Fachanwalt für Verkehrsrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Magdeburg berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Verkehrsrecht
Grohmann & Kollegen
Halberstädter Straße 47
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 623770
Telefax: 0391 6237750

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Verkehrsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Volker Kuhle immer gern in der Gegend um Magdeburg
Grohmann & Kollegen
Halberstädter Straße 47
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 623770
Telefax: 0391 6237750

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Normen Pitschke in Magdeburg unterstützt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Maxim-Gorki-Straße 10
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7325390
Telefax: 0391 7325391

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Verkehrsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Norbert Krause mit Anwaltskanzlei in Magdeburg
Rechtsanwaltskanzlei Detlef G. O. Baarth
Otto-von-Guericke-Str. 65
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 59776556
Telefax: 0391 59779715

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Verkehrsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Gürke jederzeit vor Ort in Magdeburg

Klewitzstr. 6
39112 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 624345
Telefax: 0391 6243460

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marcus Bondick mit Anwaltskanzlei in Magdeburg berät Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Verkehrsrecht

Maxim-Gorki-Str. 23
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 4005676
Telefax: 0391 4005677

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Verkehrsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Martin Uschmann (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Magdeburg

Breiter Weg 232 a
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 50380140
Telefax: 0291 503801429

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Schminke persönlich im Ort Magdeburg

Hegelstr. 16
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5364911
Telefax: 0391 5364940

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Prophet mit Rechtsanwaltsbüro in Magdeburg vertritt Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Verkehrsrecht

Halberstädter Chaussee 89
39116 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5558163
Telefax: 0391 5558164

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Udo Krause mit Anwaltsbüro in Magdeburg vertritt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Haeckelstr. 10
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5311660
Telefax: 0391 5311661

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Verkehrsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Stefan Lück mit Büro in Magdeburg

Schopenhauerstr. 25
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5555330
Telefax: 0391 5555332

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Matthias Endler engagiert vor Ort in Magdeburg

Sternstr. 33
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 544370
Telefax: 0391 5443730

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Olaf Zerlin (Fachanwalt für Verkehrsrecht) bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Verkehrsrecht kompetent vor Ort in Magdeburg

Gellertstr. 1
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7446990
Telefax: 0391 7446999

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Verkehrsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Ronni Krug (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit Kanzleisitz in Magdeburg

Olvenstedter Str. 54
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7391707
Telefax: 0391 7391708

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Verkehrsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Steven Budde mit Anwaltsbüro in Magdeburg

Immermannstr. 28
39108 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 7448890
Telefax: 0391 74488910

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Sandra Schödl immer gern in Magdeburg

Jahnring 37
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5446620
Telefax: 0391 5446619

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Verkehrsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Uwe Kühne mit Anwaltsbüro in Magdeburg

Otto-von-Guericke-Str. 48
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5314363
Telefax: 0391 5410920

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Verkehrsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Torsten Lothar Lehmann immer gern im Ort Magdeburg

Breiter Weg 229
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5610043
Telefax: 0391 5610044

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Verkehrsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Michaela Bensch immer gern im Ort Magdeburg

Fürstenwall 3
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5342432
Telefax: 0391 5342430

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Verkehrsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Martin Hans Felix Richter mit Anwaltskanzlei in Magdeburg

Haeckelstr. 1
39104 Magdeburg
Deutschland

Telefon: 0391 5619856
Telefax: 0391 5619857

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Magdeburg

Ein Fahrverbot kann schlimme Konsequenzen haben

Rechtsanwalt in Magdeburg: Verkehrsrecht (© fabstyle - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Magdeburg: Verkehrsrecht
(© fabstyle - Fotolia.com)

Nicht nur als Autofahrer kann man mit Verkehrsrecht in Konflikt geraten, auch als Fahrradfahrer oder Fußgänger kann es zu rechtlichen Problemen kommen. Bei dem rechtlichen Problem kann es sich um ein kleines Problem handeln wie einem Bußgeld aufgrund einer Geschwindigkeitsüberschreitung oder um ein Knöllchen. Doch auch schwerwiegendere Probleme sind keine Seltenheit wie zum Beispiel der vorübergehende Entzug des Führerscheins aufgrund einer Alkoholfahrt oder gar die Anordnung einer MPU. Ist man mit derartigen rechtlichen Problemen konfrontiert, dann sollte man nicht zögern und sich Rat bei einem Rechtsanwalt suchen. Denn wird z.B. eine MPU angeordnet, dann kann ein kompletter Entzug der Fahrerlaubnis die Existenz bedrohen. Es besteht damit ein dringender Handlungsbedarf. Doch auch Schwierigkeiten bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine außerordentliche finanzielle Belastung darstellen.

Ein Rechtsanwalt kennt sich sowohl im Verkehrszivilrecht als auch im Verkehrsstrafrecht aus

Wie auch bei sämtlichen anderen rechtlichen Fragen, so ist auch bei Problemen mit dem Verkehrsrecht ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner. In Magdeburg haben sich etliche Anwälte für Verkehrsrecht niedergelassen. Der Rechtsanwalt zum Verkehrsrecht in Magdeburg kennt sich nicht nur mit dem Verkehrsstrafrecht und dem Verkehrszivilrecht aus, er ist auch bestens mit der Straßenverkehrsordnung, dem Autorecht und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Rechtsanwalt aus Magdeburg zum Verkehrsrecht wird seinen Klienten nicht nur bei allen Fragestellungen bezüglich der Probezeit, dem Führerschein, der Umweltplakette und Flensburg Punkte Auskunft geben. Er wird natürlich seinen Mandanten auch rechtlich vertreten. Gleichgültig ist es dabei, ob das Problem geringfügiger ist wie beispielsweise die Anfechtung eines vermeintlich unberechtigten Knöllchens, oder ob ein Entzug der Fahrerlaubnis angefochten werden soll. Auch wenn es darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Rechtsanwalt tätig werden. So kommt es durchaus häufiger vor, dass eine Versicherung sich zunächst weigert, Schmerzensgeld für beispielsweise ein Schleudertrauma zu bezahlen. Oder die Versicherung weigert sich den Schaden, der durch einen Wildunfall entstanden ist, zu regulieren. In allen diesen Fällen kann ein Anwalt eine große Hilfe sein. Der Rechtsanwalt im Verkehrsrecht wird sich fachkundig für die Rechte seines Klienten einsetzen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Freiwillige Abgabe des Führerscheins tilgt keine Punkte in Flensburg (29.09.2011, 12:07)
    Leipzig/Berlin (DAV). Man könnte meinen, dass Autofahrer, die ihren Führerschein freiwillig abgeben, auch von ihren Punkten in Flensburg "befreit" werden. Das ist allerdings nicht automatisch so. Dies entschied das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig am 3. März 2011 (AZ: 3 C 1.10), wie die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilen. Das zuständige ...
  • Bild Fahrer eines stehenden Fahrzeugs haftet bei Unfall nicht (05.02.2013, 15:12)
    Saarbrücken/Berlin (DAV). Auch beim Parken können Unfälle geschehen, genauer gesagt: beim Ausparken. Den Fahrer eines stehenden Autos trifft dann aber keine Schuld, da er nicht gegen seine Verkehrspflichten verstößt. Er haftet somit auch nicht für den Schaden. So entschied das Landgericht Saarbrücken. Dies hat das Landgericht Saarbrücken am 19. Oktober ...
  • Bild Überwiegende Haftung des liegen gebliebenen Lkw (25.05.2009, 12:07)
    Brandenburg/Berlin (DAV). Den Motorradfahrer, der bei Helligkeit auf einen auf einer Autobahn liegen gebliebenen Lkw auffährt, trifft eine Mitschuld von lediglich 40 Prozent. Voraussetzung für die überwiegende Haftung des Lkw-Fahrers ist allerdings, dass der Lkw ungesichert auf der linken Spur ausrollte. Damit änderte das Brandenburgische Oberlandesgericht (OLG) am 17. Juli ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild Regreßhöchstsumme Ja / Nein ? (16.04.2012, 13:28)
    Hallo zusammen, bei diesem Thema gibt es verschiedene Meinungen und auch das Internet bringt verschiedene Informationen ans Licht. Gibt es eine Regreßhöchstsumme? Wenn jemand mit einem Auto oder Roller wessen wegen irgendwelchen Gründen zb Tuning keinen Versicherungsschutz mehr besitzt (zb Roller fährt 70 statt 50) einen Unfall baut, und dadurch ...
  • Bild Kann ein Führerschein als Pfand einbehalten werden? (15.01.2012, 14:55)
    Hallo liebe Jura-Gemeinde,angenommen der B beansprucht eine Dienstleistung des Z (Hundebetreuung). Nun kann der B leider dem Z die bereits erhaltene Dienstleistung nicht vollständig bezahlen. Der Z behält daraufhin den Führerschein des B ein. Die Verpfändung wird auch schriftlich festgehalten und von beiden Parteien unterschrieben.Nach Ablauf einiger Jahre fällt dem ...
  • Bild Verkehrsrecht/Verjährung einer Ordnungwidrigkeit (27.07.2011, 18:11)
    Hallo zusammen, wir nehmen folgenden Sachverhalt an. Autofahrer A wurde auf der Autobahn geblitzt wegen eines Abstandsverstoßes (unter 3/10 des halben Tachoabstands usw. es droht 1 Monat Fahrverbot). Besonderheit: Person A ist nicht Halter des Wagens. Der Halter des Wagens erhält noch ca. 4 Wochen einen Anhörungsbogen und hat diesen fristgerecht beantwortet wonach er ...
  • Bild Handy im Auto (28.04.2010, 12:15)
    Völlig klar, dass man während der Fahrt nicht ohne Freisprechanlage telefonieren darf. Wie aber sieht es aus, wenn das Gerät lediglich in die Hand genommen wurde? Zum Beispiel könnte A sein Handy während der Fahrt in die Hand genommen haben um es in die Halterung einzusetzen. Das Handy ist natürlich ...
  • Bild geblitzt aber kein gutes foto (20.11.2007, 17:24)
    nabend mr.b wurde vor 4 wochen mit 29 km/h geblitzt und hatte heute post bekommen. das witzige ist das es nur ein zeugenfragebogen ist. dort steht sehr geehrter herr............ die führerin des pkw. blablablabla wird vorgeworfen usw. unten steht noch aufgrund der bisherigen feststellungen kommen sie für den vertoß als verantwortlicher nicht in betracht. mr.b solle den ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild KG, 22 U 146/09 (02.09.2010)
    1) Bei der Ermittlung der zum Zweck der Überbrückung eines unfallbedingten Ausfalls der Nutzung eines Kraftfahrzeuges erforderlichen Kosten kann das Gericht geeignete Listen oder Tabellen verwenden.2) Weder gegen die Heranziehung des "Schwacke-Mietpreisspiegels", noch gegen die Verwendung des "Marktpreisspiegels Mietwagen Deutschland 2008&...
  • Bild VG-FREIBURG, 1 K 1505/04 (06.07.2005)
    1. Die verkehrsrechtliche Festsetzung privilegierter Bewohnerparkplätze erfolgt durch rechtlich selbständigen Verwaltungsakt. Ob die Straßenverkehrsbehörde bei Vorliegen der tatbestandlichen Voraussetzungen der §§ 6 Abs 1 Nr 14 iVm § 45 Abs 1b S 1 Nr 2a StVO von ihrer Ermächtigung zur Festsetzung privilegierter Bewohnerparkplätze Gebrauch macht liegt in ihre...
  • Bild OLG-THUERINGEN, 1 Ss 33/02 (25.02.2003)
    Eine Verurteilung wegen eines Rotlichtverstoßes macht grundsätzlich Feststellungen zur Dauer der Gelbphase, der zulässigen und der vom Betroffenen eingehaltenen Geschwindigkeit sowie dazu erforderlich, wie weit der Betroffene mit seinem Fahrzeug von der Ampel entfernt war, als diese von Grün auf Gelb schaltete. Nur bei Kenntnis dieser Umstände lässt sich ent...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildFahrverbot sollte frühzeitig angetreten werden
    Wer aus beruflichen Gründen dringend auf Fahrten mit seinem PKW angewiesen ist, sollte so bald wie möglich das Fahrverbot antreten. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichtes Landshut. Gegen den Betroffenen war ein neben einer Geldbuße ein Fahrverbot wegen Verstoßes gegen die sogenannte 0,5 ...
  • Bild5 Top Verkehrsregeln in Deutschland
    Regeln gibt es in Deutschland wie Sand am mehr. Nahezu für alles und jedes bestehen irgendwelche gesetzlichen Regelungen. Erscheinen manche auch unsinnig, so sind andere wiederum absolut notwendig bezüglich der Sicherheit. Dies ist insbesondere im Straßenverkehr der Fall. Straßenverkehrsregeln werden gemäß der Straßenverkehrsordnung (StVO) definiert, welche ...
  • BildAuffahrunfall: Grüne Ampel befreit nicht von Teilschuld
    Wenn ein Autofahrer an einer Kreuzung trotz grüner Ampel abbremst kann er den Auffahrenden nicht ohne Weiteres auf Schadensersatz in Anspruch nehmen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landgerichtes Saarbrücken. Eine Autofahrerin stand mit ihrem PKW in einer Fahrzeugschlange vor einer roten Ampel. Nachdem ...
  • BildDer Verkehrsunfall - die rechtliche Einordnung
    Kurz nicht aufgepasst und schon ist es passiert. Der Verkehrsunfall. Betroffene stellen sich dann eine Vielzahl rechtlicher Fragen. Folgender Beitrag wird sich mit dieser Thematik auseinander setzen. Die Schuldfrage Die Frage, ob man seinen Schaden ersetzt bekommt hängt sehr stark mit der Beantwortung einer weiteren ...
  • BildGefährlicher Irrtum - Der Zettel an der Windschutzscheibe nach dem Parkrempler
    Wer kennt diese Situation nicht? In unseren überfüllten Innenstädten und Parkhäusern oder am Samstag vor dem Supermarkt sind Parkplätze knapp. Wer endlich einen Parkplatz gefunden hat, muss in die häufig enge Parklücke mühsam hineinrangieren und übersieht dabei vielleicht, dass das eigene Fahrzeug doch etwas größer ist als gedacht und ...
  • BildFahruntüchtigkeit: wann ist man fahruntüchtig?
    Der Jurist versteht unter Fahruntüchtigkeit den Zustand eines Kraftfahrzeugführers, in dem er nicht (mehr) in der Lage ist, sein Fahrzeug eine längere Strecke so zu steuern, dass es den allgemeinen Anforderungen an den Straßenverkehr genügt. Zwar ist der Begriff der ‚Fahruntüchtigkeit‘ hauptsächlich aus dem Straßenverkehrsrecht bekannt, wird allerdings auch ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.