Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtMagdeburg 

Rechtsanwalt in Magdeburg: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Magdeburg: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 2:  1   2

Foto
Malte Krieg   Gerh.-Hauptmann-Str. 3, 39108 Magdeburg
Rechtsanwalt Malte Krieg
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0391/7346488


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Volker Arras   Ebendorfer Chaussee 47, 39128 Magdeburg
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0391 4002691


Foto
Sven Gero Christoph Rink   Langer Weg 63, 39112 Magdeburg
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 0391 / 6053239


Foto
Susann Nowak   Agnetenstr. 14, 39106 Magdeburg
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 0391 / 6966438


Foto
Torsten Lothar Lehmann   Breiter Weg 229, 39104 Magdeburg
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 0391 / 5610043


Foto
Ulrike Beate Siemer   Herderstr. 9, 39108 Magdeburg
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0391 / 737970


Foto
Susan Thondorf   Humboldstr. 8, 39112 Magdeburg
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 0391 / 6201543


Foto
Simone Glaser   Hegelstr. 16, 39104 Magdeburg
 
Fachanwalt für Sozialrecht
Schwerpunkt: Sozialrecht

Telefon: 0391 / 536490


Foto
Patrick Dreesen   Halberstädter Str. 3, 39112 Magdeburg
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 0391 / 6111550


Foto
Marko Rummel   Annastr. 33, 39108 Magdeburg
 
Schwerpunkt: Sozialrecht
Telefon: 0391 / 7446140



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 2:  1   2

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Sozialrecht in Magdeburg

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Sozialstaat. Das heißt, dass der Staat sein Handeln darauf ausrichtet, für soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit Sorge zu tragen. Zum Sozialstaatsprinzip gehört u.a., dass das Existenzminimum eines jeden Bürgers gesichert wird. In der Praxis erhalten bedürftige Bürger, um das Existenzminimum zu sichern, Hartz IV, Krankengeld, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in der BRD staatlich unterstützt. Denn es soll sichergestellt werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. Aufgeteilt ist in der BRD das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Sämtliche Gesetze, die mit dem Sozialrecht in Zusammenhang stehen, sind im SGB (Sozialgesetzbuch) kodifiziert. Hierzu zählen Gesetze in Bezug auf Wohngeld, Sozialhilfe, Elterngeld, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Förderung Schwerbehinderter, Jugendhilfe, Ausbildungsförderung und die Arbeitsförderung sowie die Sicherung bei Arbeitslosigkeit. Auch Regelungen bezüglich der Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung sind hier normiert.

Rechtsanwalt in Magdeburg: Sozialrecht (© unbekannt - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Magdeburg: Sozialrecht
(© unbekannt - Fotolia.com)

Ärger mit einem Jobcenter-Mitarbeiter? ALG gekürzt? Ein Anwalt berät Sie!

Obwohl es ein Sozialstaatsprinzip ist, für soziale Gleichheit und Gerechtigkeit zu sorgen, kommt es dennoch durchaus oft zu Konflikten, bei denen rechtlicher Rat bei einem Rechtsanwalt eingeholt werden sollte. Schneller als manch einer glaubt, kommt es zu Unstimmigkeiten mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter. Gleich ob man ein sozialrechtliches Problem hat, weil das Jobcenter oder das Sozialamt Leistungen gekürzt hat, oder ein Wohngeldantrag abgelehnt wurde, in jedem Fall ist es sinnvoll, sich von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten zu lassen. Magdeburg bietet einige Rechtsanwälte zum Sozialrecht. Dabei ist ein Anwalt im Sozialrecht aus Magdeburg nicht nur der richtige Ansprechpartner, um sich umfassend rechtlich beraten zu lassen, wenn man Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder Jobcenter hat. Der Anwalt im Sozialrecht aus Magdeburg wird Mandanten ebenfalls beraten, wenn Fragestellungen in Bezug auf das Rentenrecht oder die Rente bestehen. Auch bei Fragen und Problemen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Rechtsanwalt zum Sozialrecht bestens aufgehoben. Auch ist es keine Seltenheit, dass Sozialleistungen komplett verwehrt werden, obwohl ein dringender Bedarf besteht. Auch in diesem Fall wird ein Anwalt zum Sozialrecht dabei helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Sollte es zu einem Verfahren vor dem Sozialgericht kommen, wird ein Rechtsanwalt zum Sozialrecht in Magdeburg Sie zudem kompetent vor Gericht vertreten.

Ein Fachanwalt oder eine Fachanwältin im Sozialrecht ist der optimale Ansprechpartner bei diffizilen sozialrechtlichen Problemen

Erwähnt sollte werden, dass, kommt es zu einem Konflikt im Sozialrecht, oft auch andere Rechtsbereiche tangiert werden. Hierzu zählen zum Beispiel Steuerrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht und natürlich auch das Familienrecht. Gestaltet sich ein sozialrechtliches Problem diffiziler, dann ist es sinnvoll, sich an einen Fachanwalt zum Sozialrecht zu wenden oder eine Anwaltskanzlei zu kontaktieren, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Sozialrecht liegt. Fachanwalt für Sozialrecht darf sich nennen, wer einen speziellen Fachanwaltslehrgang besucht hat, in dem zusätzliches umfangreiches Fachwissen in diesem Rechtsbereich erlernt wurde, und zudem besondere praktische Erfahrungen vorweisen kann. Sowohl in der Praxis als auch in der Theorie verfügt ein Fachanwalt zum Sozialrecht aus Magdeburg auf diese Weise über ein überdurchschnittliches Fachwissen. Gerade wenn sich ein sozialrechtlicher Konflikt komplex gestaltet, können Mandanten von dem Fachwissen, das ein Fachanwalt zum Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Sozialrecht

Zwei neue Professoren der DHV Speyer stellen sich vor (19.01.2009, 15:00)
Gleich zwei neue Professoren der DHV Speyer stellen sich am 21. Januar 2009 um 19.00 Uhr im Auditorium maximum der Hochschule mit ihren Antrittsvorlesungen der Öffentlichkeit vor. Zunächst wird Univ.-Prof. Dr. Ulrich Stelkens ...

2-tägiger Workshop- Körperwahrnehmung in Konfliktsituationen (05.06.2008, 10:00)
Das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt bietet in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Sozialwesen und der Forschungs- und Praxisstelle Mediation am 12./13. September 2008 den Workshop "Körperwahrnehmung als ...

Neues Unimagazin zum Thema "Reisen" (23.05.2007, 14:00)
Forschung rund um das Fernweh im aktuellen Wissenschaftsmagazin der Leibniz Universität HannoverSommerzeit - Reisezeit: Ihr liebstes Hobby lassen sich die Deutschen etwas kosten. Rund 60 Milliarden Euro haben die Bundesbürger ...

Forenbeiträge zu Sozialrecht

Rückzahlung von Kindergeld? (23.04.2013, 18:22)
Hallo, brauche mal dringend Hilfe. Stieftochter ST (über 18 Jahre, in der Ausbildung) wohnt beim Stiefvater SV. ST zieht in eine eigene Wohnung. Nun fordert ST vom SV die Rückzahlung des Kindergeldes der letzten 3 Monate, ...

Selbstanzeige wegen Schwarzarbeit und dann wieder Anspruch auf Leistungsbezüge vom AA (05.06.2007, 18:14)
Selbstanzeige wegen Schwarzarbeit und dann wieder Anspruch auf Leistungsbezüge vom AA ? Hallo, bin neu im Forum und hoffe das ich hier alles richtig mache. Der AN ist seit über zwei Jahren bei einer „angesehenen“ Firma ...

Was kann alles verpfändet werden ? (21.03.2008, 17:56)
Hi leute ich weis nicht ob ich hier in der richtigen spate bin aber ich glaube es müsste sozialrecht sein... Mein Fiktiver Fall: also Person A hat sich viele schulden gemacht ist aber mittlerweile durch Harz IV ...

Umschulung - einklagbar oder nicht ?! (14.03.2007, 11:03)
Sehr geehrte Fachforenteilnehmer, ... es ist sicher immer frustrierend wenn man trotz entsprechender Voraussetzungen (Langzeitarbeitslosigkeit) eine gewünschte Umschulung nicht bekommt. Mit so einem Betroffenen habe ich ...

Arbeitsbescheinigung für die Beantragung von ALG I (29.01.2009, 01:50)
Ich bin mir hier nicht sicher das richtige Forum erwischt zu haben, und die Suche hier hat mich auch nicht erleuchtet... Nach einer Kündigung hat der AG ja eine Arbeitsbescheinigung fürs Arbeitsamt auszustellen. Wenn nun der ...

Urteile zu Sozialrecht

L 17 R 265/10 (27.08.2010)
Ein im vertragslosen Ausland lebender Altersrentner der gesetzlichen Rentenversicherung hat keinen Anspruch auf Zahlung eines Zuschusses zu den Aufwendungen für seine private Krankenversicherung, §§ 110 Abs 2, 111 Abs 2 SGB VI. Der Leistungsausschluss nach §§ 110 Abs 2, 111 Abs 2 SGB VI ist verfassungsgemäß, Anschluss an BSG, Urteil vom 04. Februar 1988 - 5...

11 Sa 1006/11 (15.12.2011)
Beschäftigte des öffentlichen Dienstes, die zwar gesetzlich versichert sind, deren erkrankte Kinder jedoch nicht gemäß § 10 SGB V familienversichert sind und die deshalb keinen Anspruch auf Bezug von Krankengeld wegen der Betreuung des Kindes haben, haben neben dem unbezahlten Freistellungsanspruch nach § 45 Abs. 5 SGB V einen tariflichen Anspruch auf bezahl...

S 124 AS 7164/12 ER (14.05.2012)
1. § 7 Abs 1 S 2 Nr 2 SGB 2, der Ausländerinnen und Ausländer, deren Aufenthaltsrecht sich allein aus dem Zweck der Arbeitsuche ergibt, von den Leistungen nach SGB 2 ausnimmt, ist trotz des Gleichbehandlungsgrundsatzes in Art 1 des Europäischen Fürsorgeabkommens (EuFürsAbk) vom 11.12.1953 anwendbar, da der von der Bundesregierung gemäß Art. 16 Buchst b EuFür...