Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtMagdeburg 

Rechtsanwalt in Magdeburg: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Magdeburg: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 7:  1   2   3   4   5   6 ... 7


Logo
jzt. Rechtsanwälte - Fachanwälte   Gellertstr. 1, 39108 Magdeburg 
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Telefon: 0391 - 744 699 0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Normen Pitschke   Maxim-Gorki-Straße 10, 39108 Magdeburg
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0391 7325390


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Herbert Mackenschins   Lorenzweg 56, 39128 Magdeburg
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0391 5322117


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Hubert Friepörtner   Maxim-Gorki-Straße 16, 39108 Magdeburg
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0391 737117-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Alexander Maydell   Keplerstraße 13, 39104 Magdeburg
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon:


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Andreas Gummert   Halberstädter Straße 47, 39112 Magdeburg
Grohmann & Kollegen
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0391 62377-0


Foto
Thomas Semmler   Leiterstraße 3, 39104 Magdeburg
hannebohm.semmler.anwaltsKompetenz
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0391 / 597919-20


Foto
Marco Sonntag   Bahnhofstr. 17, 39104 Magdeburg
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0391 / 5999312


Foto
Norbert Michalski   Albert-Vater-Str. 41, 39108 Magdeburg
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0391 / 7348025


Foto
Thomas Lehmann   Mittelstr. 10, 39114 Magdeburg
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0391 / 6626442



Seite 1 von 7:  1   2   3   4   5   6 ... 7

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Magdeburg

Rechtsanwalt in Magdeburg: Arbeitsrecht (© Jamrooferpix - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Magdeburg: Arbeitsrecht
(© Jamrooferpix - Fotolia.com)
Das Arbeitsrecht ist in der deutschen Rechtsprechung eines der umfassendsten Rechtsgebiete. Im Arbeitsrecht sind alle Belange, die sich in der Verbindung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ergeben können, normiert. Rechtlich geregelt wird somit ein extrem weites Feld an Belangen wie Kündigung, Urlaub, Arbeitsvertrag, Überstunden oder auch Zeitarbeit und Telearbeit, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen. Für alle arbeitsrechtlichen Klagen ist basierend auf § 8 ArbGG das Arbeitsgericht zuständig.

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Weitere typische Problembereiche, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, sind Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber aufgrund einer langen Krankheit oder eines Arbeitsunfalls. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in letzter Zeit hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" extrem zugenommen.

Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann das schnell weitreichende Konsequenzen haben. Die schlimmste Konsequenz ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die meisten Arbeitnehmer meist existenzbedrohend. Aufgrund der drastischen Folgen ist es empfohlen, Rat bei einem Anwalt zu suchen. Denn als Laie ist es nicht wirklich möglich, die rechtliche Situation zu beurteilen.

Gleich ob es sich um Fragen rund um den Kündigungsschutz handelt, es Probleme mit einem Aufhebungsvertrag gibt oder eine Abfindung nicht dem Rahmen entspricht, wie man es erwartet hat. Bei allen Fragen und Auseinandersetzungen, die in den Rechtsbereich Arbeitsrecht fallen, sollte man sich unbedingt an einen Rechtsanwalt wenden. Magdeburg bietet eine Reihe von Anwälten, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem, wenn bereits eine Kündigung ausgesprochen wurde, gegen die man rechtlich vorgehen möchte, ist es angeraten, sich so schnell als möglich an einen Rechtsanwalt zu wenden. Durch eine anwaltliche Beratung werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine weitere Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch erhält.

Der Anwalt im Arbeitsrecht in Magdeburg wird seinem Mandanten eine ausführliche rechtliche Beratung bieten, wenn man z.B. Fragen rund um Teilzeitarbeit, Mehrarbeit, die Probezeit oder auch einen Auflösungsvertrag hat. Der Anwalt zum Arbeitsrecht aus Magdeburg ist auch der beste Ansprechpartner, wenn es Probleme oder Fragen gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Überdies ist man bei einem Rechtsanwalt im Arbeitsrecht bestens aufgehoben, wenn man der Schwarzarbeit beschuldigt wird.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arbeitsrecht

(Schein-) Werkverträge und verdeckte Arbeitnehmerüberlassung (22.08.2013, 11:11)
Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler berichtet über Probleme bei der Abgrenzung zwischen Werk- und Dienstverträgen und Arbeitnehmerüberlassung. Wer sich mit Outsourcing, also dem Ausgliedern ...

Freistellung einer Vertrauensperson für schwerbehinderte Mitarbeiter (14.05.2013, 13:36)
Berlin (DAV). Weist eine Dienststelle schwerbehinderte Mitarbeiter einer von ihr mit der Agentur für Arbeit gebildeten gemeinsamen Einrichtung zu, sind diese trotzdem weiterhin als Mitarbeiter der Dienststelle mitzuzählen. ...

Mitnahme von Firmendaten rechtfertigt fristlose Kündigung (31.01.2012, 15:05)
Frankfurt am Main/Berlin (DAV). Die Übermittlung von Firmendaten an ein privates E-Mail-Postfach stellt eine schwerwiegende Verletzung der arbeitsrechtlichen Pflichten dar. Auch bei einem von der Arbeitspflicht bis zum ...

Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

Was kommt dabei raus? (02.09.2012, 20:31)
Die harz vier rechner wo ich im netz finde taugen irgendwie nicht viel die lassen zu viel aus. wie würde folgendes beispiel aussehen? Einzelne person über 25 Einkommen vom job etwa 800€ Untervermietung zwei zimmer 600€ ...

Kündigung ohne Grund und während der Krankheit (21.07.2013, 13:43)
Hallo,AN hat gestern Kündigung per Post erhalten. Es wurde fristgerecht zum 31.08.2013 gekündigt. Allerdings komplett ohne Angabe von Gründen. Zur Situation, AN ist seit 1,5 Wochen krank geschrieben und auch noch weitere 2 ...

Entgeltfortzahlung (21.08.2012, 17:04)
Hallo, ich schreibe balde eine Klausr in Arbeitsrecht. Ich studiere BWl im 5 Semster. Ich hätte eine Frage bezüglich dem Themenbereich Entgeltfortzahlung. Es gibt ja ein gewisses Prüfungsschema was man berücksichtigen ...

Feedback über mein Dozent "Arbeitsrecht" (01.06.2009, 22:03)
ich will ein gutes Feedback über mein Dozent "Arbeitsrecht" schreiben. Was kann man da schreiben? Bitte um Hilfe. ...

Frage/geringfügige Beschäftigte/ Arbeitsunfall (10.01.2009, 11:45)
hallo ihr lieben hier im jura- forum , ich habe mal eine hypothetische frage an euch,.... eine geringfügige beschäftigte ( 400.. euro basis) hat am allerersten tag ihrer beschäftigung einen arbeitsunfall. ...

Urteile zu Arbeitsrecht

8 K 2114/11.GI (14.03.2012)
Für die Frage der Unvereinbarkeit von Amt und Mandat (Inkompatibilität) ist an der herkömmlichen Unterscheidung zwischen Arbeitern und Angestellten festzuhalten. Nur Angestellte einer Gemeinde können nicht Gemeindevertreter sein....

5 Sa 982/11 (08.12.2011)
Fällt die Arbeit aufgrund eines rechtmäßigen Streiks aus, dann werden für die Überstundenzuschläge nur die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden jenseits der 39 Stundenwoche berücksichtigt. Dies folgt aus der Auslegung des § 7 Abs. 7 TVöD....

L 13 AL 1434/11 (21.08.2012)
Der Verzicht auf die Prüfung der Rechtmäßigkeit der drohenden Arbeitgeberkündigung bei einem Aufhebungsvertrag mit Abfindungsvereinbarung in den Grenzen des § 1a Abs. 2 KSchG kommt nur für eine Beendigung von Arbeitsverhältnissen im Falle betriebsbedingter Kündigungen in Betracht. Jenseits des § 1a KSchG und der von dieser Regelung erfassten Abfindungen (hi...

Rechtsanwalt in Magdeburg: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum