Rechtsanwalt für Luftverkehrsrecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Luftverkehrsrecht

Als zentrale Rechtsquelle steht dem Luftverkehrsrecht das Luftverkehrsgesetz zur Verfügung. Es ist innerhalb Deutschlands gültig und enthält die folgenden Schwerpunktthemen:

  • Luftfahrzeuge und Luftfahrtpersonal

  • Flugplätze

  • Luftfahrtunternehmen und –veranstaltungen

  • Verkehrsvorschriften

  • Flughafenkoordinierung, Flugsicherheit und Flugwetterdienst

  • Vorzeitige Besitzeinweisung und Enteignung

  • Haftungsfragen für Sachen und Personen

  • Straf- und Bußgeldvorschriften

  • Luftfahrtdateien

  • Übergangsregelungen

Des Weiteren kommen Rechtsvorschriften zum Luftverkehr, das Luftfahrtrecht sowie das Montrealer Übereinkommen zum Tragen.

Flugzeug beim Start (© Whitelook - Fotolia.com)
Flugzeug beim Start
(© Whitelook - Fotolia.com)

Verordnungen im Luftverkehr

Innerhalb Deutschlands kommen folgende Verordnung in Hinblick auf den Luftverkehr zur Anwendung: Luftverkehrsgesetz (LuftVG), Flugunfall-Untersuchungs-Gesetz (FIUUG), Betriebsordnung für Luftfahrtgerät (LuftBO), u.a.

Sie alle befassen sich mit der Sicherheit im Luftraum sowie der Sicherheit der Fluggeräte. Dies beinhaltet auch die Sicherheitsausrüstung an Bord sowie die entsprechende Schulung des Personals.

Das Montrealer Übereinkommen ist eine internationale Vereinbarung, die die Vorschriften über internationale Beförderung der verschiedenen Länder vereinfacht. Unter anderem werden Haftungsfragen geklärt, die sowohl die Personenbeförderung als auch den Transport von Gütern betreffen. Es ist zu beachten, dass es grundsätzlich um Beförderungen bzw. Transport gegen Entgelt geht. Unentgeltliche Transporte oder Beförderungen fallen nur dann unter das Montrealer Übereinkommen, wenn sie von einem Luftfahrtunternehmen durchgeführt werden.

Geht es um die Lufthoheit und Belange des Staates, gelten nationale Rechte: Das Luftverkehrsgesetz, das Luftsicherheitsgesetz und andere.

Anwaltliche Beratung

Als Privatperson kommt man mit dem Luftverkehrsrecht meist durch eine Urlaubsreise oder einen Flug zu einem geschäftlichen Termin in Berührung. Verspätungen oder der Verlust des Gepäcks kann niemals ausgeschlossen werden. Doch kommt es in den wenigsten Fällen durch diese „Schäden“ zu einer rechtlichen Verfolgung. Diese entsteht eher durch Unternehmen, die durch eine Verspätung etwa wichtige Waren nicht rechtzeitig zu ihrem Bestimmungsort bringen konnten. Ein Rechtsanwalt für Luftverkehrsrecht kann in diesen Fällen helfen, diesen Unternehmen zu ihrem Recht zu verhelfen, besonders, wenn es zudem zu Folgeschäden kommt.

In der Anwaltskanzlei für Luftverkehrsrecht werden die Fakten recherchiert, damit der Fall zur Klärung optimal vorgebracht werden kann. Mit einem Rechtsanwalt an seiner Seite kann der geschädigte Unternehmer das Problem mit der Luftverkehrsgesellschaft im besten Fall außergerichtlich klären. Durch ihre fachliche Ausrichtung ist die Kanzlei die kompetente Unterstützung in einem schweren Schadensfall. Ohne Die Unterstützung und den Rat eines fachkundigen Anwalts stünden die Chancen für eine schnelle Klärung weniger gut.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Luftverkehrsrecht:


Orte zu Rechtsanwalt Luftverkehrsrecht


Luftverkehrsrecht erklärt von A bis Z

    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


    Forenbeiträge zum Luftverkehrsrecht
    • BildHonorarkraft verstößt gegen Honorarvertrag (10.09.2008, 12:12)
      Ich habe schon im Forum Arbeitsrecht gepostet, erhielt jedoch keine Antwort. Vielleicht betrifft der Fall auch eher Vertragsrecht: Folgender Fall sei angenommen: Ein Arbeitgeber im Dienstleistungsgewerbe beschäftigt eine Honorarkraft im Kundenkontakt. Es wäre ungünstig bis schädigend für ihn, jemand anderes mit der Betreuung des Kunden zu beauftragen. Er hat aber eine Menge ...
    • BildNeue Urteile 17/2004 (15.09.2004, 20:11)
      Der Jurawelt-Aktuelles-Newsletter Ausgabe #17/2004 - 14.09.2004 =============================================================== ---------------------------------------------------------------- BRAK fordert Stärkung des Verbraucherschutzes bei der Rechtsberatung Pressemitteilung vom 6. September 2004 Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. "Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) unterstützt Änderungen des Rechtsberatungssystems“, erklärt der Präsident der BRAK Dr. Bernhard Dombek anlässlich der Vorstellung eines Diskussionsentwurfs des Bundesjustizministeriums für ein Rechtsdienstleistungsgesetz. Es soll das bisherige Rechtsberatungsgesetz ablösen. "Transparenz und Qualitätssicherung bei der Erteilung von ...
    • BildVerjährung - Ordnungswidrigkeit Luftverkehrsrecht (18.09.2010, 09:11)
      Gegen einen Luftfahrzeugführer soll ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet werden. Der angebliche Verstoß ereignete sich am 24.5.2010. Dazu ergeht ein normales Schreiben, mit Datum 25.8.2010, per Briefpost. Der Empfänger nimmt den Inhalt dieses Schreiben mit Datum 4.9.2010 zur Kenntnis. Betreff: Verstoß gegen luftverkehrsrechtliche Vorschriften; hier: Einleitung eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens Es entsteht die Frage, ob nach Ablauf ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.