Rechtsanwalt für Lufttransportrecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Lufttransportrecht

Das Lufttransportrecht ist ein Bestandteil des Transportrechtes in Deutschland. Dieses ist ein Teilbereich des Handelsrechts. Es befasst sich mit sämtlichen Regelungen, die für den Transport von Gütern notwendig sind. Davon ausgenommen ist lediglich Gepäck, das von Reisenden direkt mitgeführt wird. Es fällt, wie die Personen auch, unter das Personenbeförderungsgesetz.

Flugzeug wird mit Luftfracht beladen (© Björn Wylezich - Fotolia.com)
Flugzeug wird mit Luftfracht beladen
(© Björn Wylezich - Fotolia.com)

Für Luftfrachttransporte innerhalb Deutschlands gilt der Frachtvertrag als Rechtsgrundlage. Dieser wird in der Luftfracht Luftfrachtbrief oder AirWayBill genannt. Die einzelnen Bestimmungen über die Frachtverträge der einzelnen Transportwege sind im HGB §§ 407 ff zu finden. Sie befassen sich sowohl mit den einzelnen Begriffsdefinitionen als auch mit den Haftungsgrundlagen. Kommt es zu einem grenzüberschreitenden Lufttransport, so ist das Montrealer Übereinkommen sowie das Warschauer Abkommen über internationale Lufttransporte als rechtliche Grundlage zu verwenden. Dieses internationale Vertragswerk ist zur Vereinfachung der Regelungen über die Beförderung im internationalen Luftverkehr erstellt worden.

Auch in diesem Regelwerk werden Grundlagen für die folgenden Dinge geschaffen:

  • Regelungen zum Flugschein sowie dem Fluggepäckschein

  • Regelungen zum Luftfrachtbrief

  • Sämtliche Fragen zur Haftung bei Verstößen deliktischer und vertragsrechtlicher Art

  • Besonderheiten zur gemischten Beförderung

  • Sowie die internationale Rechtsdurchsetzung

Das Warschauer Abkommen wurde im Laufe der Jahre mehrfach überarbeitet. Zunächst wurde es vom Haager Protokoll, danach vom Montrealer Übereinkommen (MÜ) abgelöst. Dieses wurde 1999 von den partizipierenden Staaten unterzeichnet und ist seither die internationale Grundlage für weltweite Transporte.

Anwaltliche Beratung

Transporte jeglicher Art bergen immer ein gewisses Risiko. Dabei kann es sich um Schäden des Gutes, Verlust, aber auch Schwierigkeiten durch Verspätungen handeln. Während das MÜ klare Vorgaben hinsichtlich der Haftung macht, ist es für den Luftfrachtkunden oft nicht ersichtlich, in welchen rechtlichen Abschnitt des Transportes sein aufgetretener Schaden fällt. Ist guter Rat teuer, so kann der Rechtsanwalt für Lufttransportrecht dem Klienten ausreichend über die tatsächliche Sachlage informieren. Oft ist es abhängig von den eigentlichen Lieferbedingungen, in welchem Zuständigkeitsbereich die Angelegenheit fällt. Da ein Luftfrachttransport jedoch mit einem Vor- und einem Nachlauf sowie einer eventuellen Lagerung verbunden ist, sollte die Anwaltskanzlei für Lufttransportrecht ebenfalls den Fachbereich des Transportrechts der weiteren Transportwege und der Lagerung anbieten. Die fachliche Kompetenz sowie die gute Zusammenarbeit mit den Anwälten ist eine grundlegende Basis, um das rechtliche Problem positiv zu lösen.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Lufttransportrecht:


Orte zu Rechtsanwalt Lufttransportrecht


Lufttransportrecht erklärt von A bis Z




    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.