Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtLüdenscheid 

Rechtsanwalt in Lüdenscheid: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lüdenscheid: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Olaf Kühnapfel   Jokuschstr. 2-4, 58511 Lüdenscheid
     
    Fachanwalt für Sozialrecht
    Schwerpunkt: Sozialrecht

    Telefon: 02351-365923



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Sozialrecht

    Aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen (18.06.2013, 16:10)
    In den kommenden Jahrzehnten stehen Europa große wirtschaftliche und soziale Herausforderungen bevor. So zieht das Motto des Europäischen Jahres 2012 „Aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen“ Debatten nach ...

    Erbschaft mindert Hartz IV (28.08.2012, 10:59)
    Das Bundessozialgericht hat mit seinem Urteil vom 25. Januar 2012 (Az: B 14 AS 101/11 R) entschieden, dass eine Erbschaft als Einkommen bei der Bemessung der Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem Sozialgesetzbuch II ...

    Der lange Abschied vom Ernährermodell (20.12.2010, 13:00)
    Juristen und Sozialwissenschaftler entwickeln Handlungsempfehlungen für mehr ChancengleichheitDer Mann schafft das Geld ran, die Frau sorgt sich um Haushalt, Kinder und pflegebedürftige Angehörige und verdient vielleicht noch ...

    Forenbeiträge zu Sozialrecht

    Abfindung Arbeitslosengeld (11.08.2009, 09:06)
    Hallo ! Wird eine Abfindung die Herr X wegen Verlust seines Arbeitsplatzes erhalten hat, bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes 1 angerechnet ? Herr X hat gelesen, dass dies erst bei Arbeitslosengeld 2 (Harz 4) zutrifft. ...

    Bafög oder Sozialhilfe? (21.07.2004, 10:55)
    Guten Tag, ich bin zur Zeit in einer schwierigen Situation. Ich bin 18 Jahre alt und stehe schon seit März/April diesen Jahres in Kontakt mit dem Jugendamt. Ich lebte bisher bei meinen Eltern, allerdings gab es schon seit ...

    Generelle Schweigepflichtsentbindung im Sozialrecht (20.09.2009, 11:36)
    Werte Teilnehmer. Folgende Frage: Wenn X einen Antrag auf einmaligen Bedarf im Sinne des SGB XII in Höhe von etwa 200-300€ stellt, weil er diesen durch seine EMR nicht selbst aufbringen kann, muss er dann eine gerelle ...

    ALG 2 Mißbrauch nicht nachzuweisen? (29.12.2007, 17:14)
    mal angenommen,wir hätten diesen Fall:Frau mit drei Kindern lebt seit etlichen Jahren von Hartz vier also ALG 2,(da kommt schon was zusammen mit mehreren kleinen Kindern) und mit ihrem Lebenspartner zusam,men,der SEHR gut ...

    Nachteilausgleiche für Behinderte, Behindertenrecht. Bitte um Hilfe! (22.01.2009, 22:51)
    Hallo, ich bin neu hier im Forum, es ist ein sehr interessantes Forum. Leider habe ich noch keine passenden Antworten gefunden und hoffe, dass mir hier wer weiterhelfen kann. Mein Anliegen bezieht sich auf Sozialrecht, ...

    Urteile zu Sozialrecht

    1 C 21.09 (16.11.2010)
    1. Der Lebensunterhalt eines Ausländers ist im Sinne von § 2 Abs. 3 AufenthG nicht schon dann gesichert, wenn der Ausländer mit seinem Erwerbseinkommen seinen eigenen Bedarf decken könnte, er für seinen Ehepartner und seine Kinder aber auf Leistungen nach dem Zweiten Teil des Sozialgesetzbuches (SGB II) angewiesen ist. Für die Berechnung, ob ein Anspruch auf...

    S 12 SF 111/09 E (30.07.2009)
    Die Erinnerungsführerin, Kostenschuldnerin und Beklagte (im Folgenden nur: Kostenschuldnerin) wendet sich gegen den Ansatz der Höhe der Verfahrensgebühr sowie gegen den Ansatz der Terminsgebühr im Rahmen des Kostenansatzes der Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle anlässlich der der Klägerin für das vorangegangene Klageverfahren - S 30 AS 1068/08 - gewährten Pr...

    S 7 AL 2474/04 (07.11.2007)
    Leitsatz: Der Arbeitnehmer hat sich erst dann nicht (oder nicht mehr) mit der vom Gesetz geforderten Sorgfalt um die Durchsetzung seiner Ansprüche bemüht, wenn er Umstände kannte oder kennen musste, nach denen die von ihm beauftragten Personen nicht mehr erwartungsgemäß sorgfältig handeln werden. Dies gilt insbesondere für die Personen des Arbeitgebers oder ...

    Rechtsanwalt in Lüdenscheid: Sozialrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum