Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Lübeck

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Lübeck (© Wolfgang Jargstorff - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Lübeck (© Wolfgang Jargstorff - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Christian Dwars mit Anwaltsbüro in Lübeck hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Vertragsrecht
***** (5)   13 Bewertungen
Rechtsanwalt Christian Dwars
An der Untertrave 16
23552 Lübeck
Deutschland

Telefon: 04 5188918011
Telefax: 04 5188918029

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Jens Hamschmidt berät zum Gebiet Vertragsrecht engagiert im Umkreis von Lübeck
Rechtsanwalt Jens Hamschmidt
Ratzeburger Allee 14a
23564 Lübeck
Deutschland

Telefon: 0451 20986907
Telefax: 0451 20986908

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Christoph Triltsch unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Vertragsrecht gern vor Ort in Lübeck
Rechtsanwalt Dr. Triltsch
Ratzeburger Allee 14a
23564 Lübeck
Deutschland

Telefon: 0451 39778877
Telefax: 0451 39778878

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Vertragsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Rainer Pietschmann immer gern im Ort Lübeck

Sandstraße 6
23552 Lübeck
Deutschland

Telefon: 0451 705018
Telefax: 0451 705019

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Thomas Viereck bietet Rechtsberatung zum Bereich Vertragsrecht engagiert vor Ort in Lübeck
Pfeifer, Faust, Bergmann, Schwartz
Hüxtertorallee 2
23564 Lübeck
Deutschland

Telefon: 0451 79030
Telefax: 0451 792728

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thorsten Siebers unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Vertragsrecht jederzeit gern in der Nähe von Lübeck
Siebers
Am Burgfeld 4
23568 Lübeck
Deutschland

Telefon: 0451 389830
Telefax: 0451 3898333

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Hans Deisinger berät Mandanten zum Rechtsgebiet Vertragsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Lübeck
Deisinger
Marlistraße 42
23566 Lübeck
Deutschland

Telefon: 0451 2907690
Telefax: 0451 2907691

Zum Profil
Juristische Beratung im Vertragsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Sönke Runge aus Lübeck
Brock, Müller, Ziegenbein
Kanalstraße 12 - 18
23552 Lübeck
Deutschland

Telefon: 0451 702890
Telefax: 0451 78441

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Borchardt unterhält seine Anwaltskanzlei in Lübeck hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch juristischen Fragen aus dem Schwerpunkt Vertragsrecht
Borchardt, Suchsland, Hänel
Geniner Straße 25
23560 Lübeck
Deutschland

Telefon: 0451 580050
Telefax: 0451 581508

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Vertragsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Niels Böhle kompetent in der Gegend um Lübeck
Böhle
Fackenburger Allee 78 A
23554 Lübeck
Deutschland

Telefon: 0451 8714840
Telefax: 04533 610557

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Vertragsrecht
  • Bild Lassen sich O-Beine beim Dackel nachbessern? (05.12.2006, 15:00)
    In einer überregionalen Tageszeitung hieß es kürzlich: "Rettet das Bürgerliche Gesetzbuch vor Brüssel". Doch eine Tagung an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg hat gezeigt, dass weder Brüssel noch Berlin als Gesetzgeber rechtliche Perfektion bieten.Die Tagung befasste sich mit dem Thema "Schuldrechtsmodernisierung und Europäisches Vertragsrecht". Ihre Teilnehmer bewerteten manche Einzelpunkte ...
  • Bild Modernisierung des Schuldrechts (10.10.2006, 18:00)
    Tagung an der Juristischen FakultätEuropäische Entwicklungen im Privatrecht und die Bewährung der deutschen Schuldrechtsmodernisierung stehen im Mittelpunkt einer Tagung, die am Freitag und Samstag, 27. und 28. Oktober, an der Juristischen Fakultät in der Alten Universität stattfindet.Die Tagung trägt den Titel "Schuldrechtsmodernisierung und europäisches Vertragsrecht - Zwischenbilanz und Perspektiven". Führende ...
  • Bild Deutscher Juristentag: Eigenes Verbraucherrecht sinnvoll (20.09.2012, 11:12)
    München/Berlin (DAV). Die Abteilung Zivilrecht beim 69. Deutschen Juristentag befasst sich mit der Architektur des Verbraucherrechts. Das Gutachten und eines der Referate empfiehlt eine schärfere Trennung des Verbraucherrechts vom sonstigen Zivilrecht durch Herauslösung des Verbraucherrechts aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Ein Referat konzentriert sich auf das AGB-Recht, vor allem für ...

Forenbeiträge zum Vertragsrecht
  • Bild sklavenverträge (15.05.2007, 21:20)
    trau schau wem ...... ob es hier in den erlauchten hallen jemanden gibt der sich damit auskennt????? hab in den gelben seiten mix gefunden :cool: tja ....... gruß micha
  • Bild Urheberrechtlich geschützte Software weiterverkaufen (05.05.2012, 09:21)
    Fall: Eine kostenlos herunterladbare Software (nicht zu verwechseln mit Open-Source) wird von einem Dritten um 2-3 kleine Funktionen erweitert und anschließend gewerblich Verkauft (Kleinunternehmen). Welche Ansprüche kann der eigentliche Entwickler, der dieser Unternehmung nicht zugestimmt hat, geltend machen und wie hoch sind durchschnittlich die Erfolgschancen? VG thebug
  • Bild Falsches Sofa erhalten - Händler verweigert Nachlieferung (14.12.2006, 11:19)
    Hallo! Fiktiver Fall: Vor 7 Wochen wurde von Kunde A 2 baugleiche Sofas (bis auf die Farbe) bestellt und bezahlt. Bei der Bestellung waren 4 Zeugen (inkl. Kunde A) + Verkäufer + der Chef des Verkäufers C anwesend. Bestellt wurden 2 Sofas in unterschiedlicher Farbe mit Schlaffunktion. Geliefert wurde die richtige Farbe allerdings keine Schlaffunktion. ...
  • Bild Teilerbauseinandersetzungsvertrag gültig ohne Enderbauseinandersetzung? (12.06.2013, 21:00)
    Es gibt mehrere Erben, ein Testamentsvollstrecker wurde vom Erblasser per Testament eingesetzt.Dieser veranlasste einen Teilerbauseinandersetzungsvertrag ( Vertrag 1 ) unter den Erben. Nun ist der Testamentsvoillstrecker gestorben, ein Erbe verlangt die vertragliche Enderbauseinandersetzung ( Vertrag 2 ). Die anderen Mitglieder der Erbenegemeinschaft sind nicht dazu ...
  • Bild Zug-Gesellschaft drückt unbegründete Mahnungen auf (11.03.2008, 21:16)
    Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin mir nicht sicher, ob das Thema in diesen Bereich passt, falls nicht bitte ich um Kulanz, sowie um die Verschiebung in den richtigen Bereich :) . Vier Freunde fuhren an einem Tag X mit einem personenbeförderungs Zug von A nach B, als ...

Urteile zum Vertragsrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 8 S 931/95 (16.12.1997)
    1. Der Schadensersatzanspruch einer Gemeinde für die Zerstörung eines Abwasserkanals durch einen Benutzer ihrer Kanalisation richtet sich nach den Kosten, die zur Wiederherstellung des Kanals mit seinem bisherigen Durchmesser erforderlich sind. Dies gilt auch dann, wenn die Gemeinde den heute allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprechend die Verlegun...
  • Bild LAG-HAMM, 6 Sa 621/04 (12.10.2004)
    Beruht die Zustimmung eines Arbeitnehmers zu einem Auflösungsvertrag auf der Verursachung oder Ausnutzung eines Irrtums des Arbeitnehmers über den Inhalt seiner Zustimmungserklärung, trägt der Arbeitgeber die Beweislast dafür, dass der Arbeitnehmer tatsächlich einem Auflösungsvertrag zustimmen wollte....
  • Bild BAG, 1 ABR 40/07 (22.07.2008)
    Der Betriebsrat hat nach § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG mitzubestimmen, wenn der Arbeitgeber in einem Verhaltenskodex das Verhalten der Arbeitnehmer und die betriebliche Ordnung regeln will. Das Mitbestimmungsrecht an einzelnen Regelungen begründet nicht notwendig ein Mitbestimmungsrecht am Gesamtwerk....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vertragsrecht
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...
  • BildAbweichende Vertragsänderungen - Vereinbar mit dem Grundsatz von Treu und Glauben?
    Verträge werden tagtäglich geschlossen. Sie regeln das menschliche Zusammenleben in vielerlei Hinsicht und Dank der geltenden Privatautonomie sind den verschiedenen Vertragstypen kaum Grenzen gesetzt. Wenn Person A der Person B einen Antrag stellt, erwartet A entweder die Ablehnung oder die Annahme des Vertrages. Dies kann konkludent oder ausdrücklich ...
  • BildKonkludenter Vertragsschluss – was genau ist das?
    In welchen Fällen kann ein Vertrag zu Stande kommen, ohne dass eine Unterschrift geleistet wurde oder konkrete Rahmenbedingungen schriftlich festgehalten wurden? Im deutschen Recht gibt es den konkludenten Vertragsschluss. Es gibt ganz typische Fälle, in denen täglich konkludentes Handels zu einem Vertragsschluss führt, aber auch Einzelfälle, die augenscheinlich ...
  • BildBestellung im Online Shop
    Der Kauf im Internet wird für viele Menschen immer attraktiver. Wertvolle Zeit die bei dem Einkaufsbummel in der Stadt gespart werden kann, kann man für andere Dinge verwenden. Doch wann hat man als Käufer einen wirksamen Vertrag? Und was ist wenn einem die Kaufsache nicht gefällt oder sie ...
  • BildBGH: Schadenersatz bei vorzeitig abgebrochener eBay-Auktion
    Mit Urteil vom 10.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass auch bei Abbruch einer noch länger als zwölf Stunden dauernden Auktion ein Schadenersatzanspruch besteht (AZ.: VIII ZR 90/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend klagt der Höchstbietende einer eBay-Auktion auf Schadenersatz. Es handelte sich bei dem angebotenen ...
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.