Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtLübeck 

Rechtsanwalt in Lübeck: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lübeck: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Rechtsanwalt Christian Dwars   An der Untertrave 16, 23552 Lübeck
Rechtsanwalt Christian Dwars
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: (04 51) 88 91 80 11
***** (5)   13 Bewertungen


Foto
Franziska Andrae   Meesenring 2, 23566 Lübeck
 
Gute Lösungen. Für alle.
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 04513982920


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dieter Untermann   Adolfstraße 9, 23568 Lübeck
Untermann & Kollegen Rechtsanwälte & Notare
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0451 38444-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Guido Stark   Meesenring 4, 23566 Lübeck
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0451 621313


Foto
Martin Reinicke   Auf dem Baggersand 17, 23570 Lübeck
Dr. Kermel & Kollegen
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 04502/86260


Foto
Sandra Dürschmid   Mühlenstraße 22-24, 23552 Lübeck
Kanzlei in der Mühlenstraße
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0451/873810


Foto
Volker Echelmeyer   Hindenburgplatz 3, 23568 Lübeck
Kluge
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0451/31181


Foto
Matthias Pump   Am Burgfeld 1, 23568 Lübeck
Pump
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0451/35424


Foto
Thomas Schüller   Königstraße 91, 23552 Lübeck
Dr. Elsner & Partner
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0451/798810


Foto
Matthias Borchardt   Geniner Straße 25, 23560 Lübeck
Borchardt, Suchsland, Hänel
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0451/580050



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Lübeck

In der BRD hat die Zahl an Scheidungen in den letzten Jahrzehnten extrem zugenommen. Heutzutage wird jede dritte Ehe geschieden. 2013 wurden in Deutschland fast 170,000 Ehen geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehepartner ist die letzte Konsequenz einer Ehe, die rechtlich als gescheitert gilt. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Scheidung. Trennungsjahr bedeutet, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch die Entscheidungen bezüglich Zugewinn, Unterhalt und Sorgerecht etc.

Rechtsanwalt für Familienrecht in Lübeck (© Gerhard Seybert - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Lübeck
(© Gerhard Seybert - Fotolia.com)

Bei einer Ehescheidung muss in jedem Fall ein Anwalt oder eine Anwältin mandatiert werden

Eine Ehescheidung ist ein Schritt, der mit vielen Folgen in Zusammenhang steht. Vor allem die finanzielle Unsicherheit ist für viele eine extreme Belastung. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Kämpfe um das Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht sind eher die Regel als die Ausnahme. Und auch der Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Rechtsanwalt aufzusuchen. In Lübeck sind etliche Anwälte zu finden, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Für Scheidungen herrscht in Deutschland ein Anwaltszwang. Leider ist die Beauftragung eines Anwalts mit Kosten verbunden. Will man die Scheidungskosten so gering als möglich halten, dann hat man die Option, dass nur ein Anwalt mit der Ehescheidung beauftragt wird. Hierfür ist es allerdings unerlässlich, dass sich die Ehepartner in allen Fragen einig sind.

Auch wenn ein Ehevertrag erstellt werden soll, ist ein Rechtsanwalt für Familienrecht der optimale Ansprechpartner

Doch auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Scheidung zu klären wie Unterhalt oder Sorgerecht, dann ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt im Familienrecht in Lübeck aufzusuchen. Der Anwalt im Familienrecht in Lübeck wird seinen Mandanten umfassend beraten und über die Scheidungsfolgen aufklären. Der Scheidungsanwalt ist nicht nur mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich im Normalfall mit sämtlichen Problemen und Fragen, die eine Ehescheidung mit sich bringen kann, aus. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung in Erscheinung treten und geklärt werden sollten, sind die nach dem Sorgerecht, Kindesunterhalt und nachehelichem Unterhalt. Jedoch ist ein Rechtsanwalt für Familienrecht nicht nur der richtige Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Er kann seinem Klienten auch unterstützend zur Seite stehen, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag geschlossen werden soll. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Rechtsanwalt der perfekte Ansprechpartner.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

Luchterhand veröffentlicht BGB Kommentar in 6. Auflage (18.04.2011, 11:38)
Am 21. April veröffentlicht Luchterhand den erfolgreichen BGB Kommentar der renommierten Herausgeber Prütting, Wegen und Weinreich in 6. Auflage. Die aktuelle Auflage berücksichtigt unter anderem das neue Verjährungsrecht, ...

Festschrift zum 60-jährigen Bestehen des Europa-Instituts erschienen (01.12.2011, 11:10)
1951 wurde an der Universität des Saarlandes das Europa-Institut gegründet, das junge Akademiker aus aller Welt im Europarecht und Internationalen Recht ausbildet. Zu seinem 60-jährigen Bestehen ist eine fast 700 Seiten ...

Workshops: Neues Familienrecht und Existenzgründung für Mediatoren (22.04.2010, 15:00)
Im September/Oktober 2010 bietet das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt zwei Workshops in Kooperation mit der Fakultät Sozialwesen an.Der Workshop "Neues Familienrecht" richtet sich an Mitarbeiter/innen von ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

**** - Rückabwicklung eines Kaufes (11.11.2005, 12:55)
Hallo, Ausgangslage: Verkäufer "V" bietet bei **** einen Chronografen an. Bedingungstext: "Dieser Artikel wird von Privat Verkauft. Mit Abgabe eines Gebotes erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, auf die Ihnen ...

Vater (kein Sorgerecht) benötigt dringend Hilfe (10.02.2011, 14:37)
Mal angenommen:Mutter zieht mit Kind (damals Grundschüler) weg, getrennt lebender Vater bemühte sich stets um Umgang mit dem Kind, was oft (wg. Mutter) schwierig war, jedoch mit viel Mühe regelmäßig klappte. Mutter kommt nach ...

Wird dieser Ehevertrag im Trennungsfall bestehen: (29.10.2013, 08:43)
Folgender fikiver Fall: Ein Ehepaar hat 2007 kurz vor der Heirat einen Ehevertrag geschlossen. 2009 wurde ein gemeinsames Kind geboren. Die Ehefrau war vor der Geburt berufstätig. Nach der Geburt 3 Jahre zur Kindbetreuung ...

Kind möchte bei Großeltern bleiben, möglich? (19.08.2009, 20:13)
Großeltern sowie Tochter standen vor Gericht wegen des Sorgerechts für ihr Enkelkind bzw. die Tochter. Enkeltochter lebt seit fast 7 Jahren bei den Großeltern. Großeltern haben verloren und das Kind soll zu ihrerer Mutter, ...

Eigene Kanzlei eröffnen (25.06.2013, 16:38)
Hallo, ich habe mich hier jetzt angemeldet weil ich glaube dass man mir hier weiterhelfen kann. Es geht darum dass ich mich dafür interessiere Jura zu studieren. Es ist schon irgendwie ein Traum den ich seit längerem ...

Urteile zu Familienrecht

2 L 2040/98 (27.05.2003)
1. Der Senat hält an seiner Rechtsprechung fest, dass staatenlosen Kurden aus Syrien, die Syrien illegal verlassen haben, keine rechtliche oder tatsächliche Möglichkeit haben, nach Syrien zurückzukehren. 2. Der Senat hält ferner an seiner Rechtsprechung fest, dass die Weigerung des syrischen Staates, die genannten staatenlosen Kurden wieder nach Syrien einr...

II-8 UF 207/10 (09.03.2011)
1. Der Unternehmenswert einer Versicherungsagentur bemisst sich grundsätzlich nach dem Substanzwert. Ein Goodwill ist für eine derartige Agentur am Markt nicht zu realisieren, da die persönliche Leistung des Versicherungskaufmanns im Vordergrund steht. 2. Ein Ausgleichsanspruch gem. § 89b HGB gebietet keine andere Beurteilung, wenn ein solcher Anspruch am m...

12 F 332/10 AB (02.09.2010)
Das AG Holzminden vertritt hier die Auffassung, dass bei verfassungskonformer Auslegung des § 1600 II BGB strengste Anforderungen an die sozial-familiäre Beziehung des Kindes zum sozialen Vater zu stellen sind. Ein Zusammenleben von einem halben Jahre reicht danach nicht - selbst dann nicht, wenn sich Kindesmutter und sozialer Vater im Verlaufe des Verfahr...