Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtLübeck 

Rechtsanwalt in Lübeck: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lübeck: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Rechtsanwalt Christian Dwars   An der Untertrave 16, 23552 Lübeck
Rechtsanwalt Christian Dwars
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: (04 51) 88 91 80 11
***** (5)   10 Bewertungen


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Guido Stark   Meesenring 4, 23566 Lübeck
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0451 621313


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dieter Untermann   Adolfstraße 9, 23568 Lübeck
Untermann & Kollegen Rechtsanwälte & Notare
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0451 38444-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Andrea Barth-Theise   Am Burgfeld 10, 23568 Lübeck
RSK Rechtsanwälte Schmied & Kollegen
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0451 3889930


Foto
Maike Engelland   Otto-Passarge-Straße 4, 23564 Lübeck
Prehn, Stamer, Schumacher, Thürmann
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0451/610610


Foto
Niels Böhle   Fackenburger Allee 78 A, 23554 Lübeck
Böhle
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0451/8714840


Foto
Sandra Dürschmid   Mühlenstraße 22-24, 23552 Lübeck
Kanzlei in der Mühlenstraße
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0451/873810


Foto
Martin Reinicke   Auf dem Baggersand 17, 23570 Lübeck
Dr. Kermel & Kollegen
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 04502/86260


Foto
Karsten Zülow   Klingenberg 7-9, 23552 Lübeck
Kanzlei am Klingenberg
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 0451/702200


Foto
Volker Hans Deisinger   Marlistraße 42, 23566 Lübeck
Deisinger
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 0451/2907690



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Lübeck

In der BRD geht statistisch jede dritte Ehe in die Brüche. Beinahe 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in Deutschland geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehepartner ist die letztliche Konsequenz einer Ehe, die rechtlich als gescheitert gilt. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Scheidung. Trennungsjahr bedeutet, dass die Ehepartner 1 Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Es trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

Deutscher Ethikrat hörte Sachverständige zu Fragen der anonymen Kindsabgabe an (24.10.2008, 12:00)
Auf Einladung des Deutschen Ethikrates haben am gestrigen Donnerstag Sachverständige aus jeweils verschiedenen Perspektiven über ihre Erfahrungen mit anonymer Geburt bzw. Babyklappen berichtetet und mit den Mitgliedern des ...

Gesetzes-Apps für iPhone und iPad von C.H.Beck (09.09.2010, 11:00)
München – Eine Applikation (App) zum Arbeitsrecht bietet der Verlag C.H.Beck seit gestern für das iPhone und iPad an. Das kleine Handy-Programm enthält rund 80 vollständige Gesetze und Verordnungen wie das ...

Anwälte auf dem 16. Deutschen Familiengerichtstag in Brühl (14.09.2005, 13:43)
Berlin (DAV). „Es ist gerade im Familienrecht dringend nötig, dass sich Juristen aus den verschiedenen Disziplinen austauschen“, sagt Rechtsanwältin Ingeborg Rakete-Dombek, Vorsitzende der Arbeitgemeinschaft Familien- und ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

Aufenthaltsrecht bei gemeinsammen Sorgerecht!! waskann man tun!!! (01.12.2007, 18:07)
So hallo bauche da mal einen rat und evtl. Hilfe Im Folgenden fall! Ein Vater hat sich vor ca 2 jahren von seiner Ex Freundin getrennt! Sie haben eienn gemeinsammen sohn mit jetzt 4 jahren! Der Vater hat sich immer um den ...

Newsletter Nov.2006 - u.a. Neue EU-Sicherheitsvorschriften an Flughäfen (03.12.2006, 09:59)
Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, willkommen zur November-Ausgabe des Juraforum.de-Newsletters. Herzlichst, Ihre Juraforum.de-Redaktion TOP-THEMEN DER November-AUSGABE §§§ Was darf ins Handgepäck? - Neue ...

Gehört die Zahlung von Bußgeld auch zum Unterhalt? (25.11.2009, 22:30)
Hallo, es liegt der eventuelle Fall vor ,dass jemand -für den man laut Hartz-IV-Amt als genügend Verdienende aufkommen muss- einen Bußgeldbescheid wegen Rotlichtverstoßes erhalten hat. Müsste man das auch für ihn zahlen oder ...

Familie (17.12.2010, 12:28)
1.) Könnte ´Welchereiner´ die Stieftochter, die zwar da gemeldet ist, aber dort niiie gewohnt hat, Hausverbot erteilen ? 2.) Bei einer ´räumlichen Trennung´, könnte ´Welchereiner´ von Frau & einer anderen Stieftochter (18), ...

Gefährdung Kindswohl durch Drogenkonsum der Kindsmutter/ Erlangung Aufenthaltsbestimmungsrecht durch (04.02.2014, 11:48)
Hallo ins Forum. Es folgt ein recht langer Text. Folgender fiktiver Fall sieht so aus: Herr A. ist Papa und von Frau D. seit ungefähr November 2011 getrennt, räumlich und auch persönlich. Es wurde 2005 eine Tochter S. ...

Urteile zu Familienrecht

17 UF 161/11 (21.09.2011)
Der Einwand, dass die Einkommensverhältnisse des Unterhaltsschuldners einen im vereinfachten Unterhaltsfestsetzungsverfahren geltend gemachten Unterhaltsbedarf von mehr als 100 % des Mindestunterhalts nicht rechtfertigen, stellt keinen zulässigen Einwand zur Unterhaltshöhe im Sinne von § 252 Abs. 1 Satz 3 FamFG, sondern einen materiellrechtlichen Einwand im ...

18 UF 107/11 (16.06.2011)
Die Beschränkung des § 33 VersAusglG auf die öffentlich-rechtlichen Regelsicherungssysteme unterliegt keinen verfassungsrechtlichen Bedenken....

15 UF 129/11 (13.06.2011)
1. Ein Versorgungsträger ist in Versorgungsausgleichssachen grundsätzlich auch dann beschwerdeberechtigt (§ 59 Abs. 1 FamFG), wenn die angegriffene Entscheidung (hier: Behandlung von Anrechten in der knappschaftlichen Rentenversicherung als "gleichartig" mit Anrechten in der allgemeinen Rentenversicherung und daraus resultierend ihre Saldierung gem...

Rechtsanwalt in Lübeck: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum