Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtLudwigsburg 

Rechtsanwalt in Ludwigsburg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ludwigsburg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
Mantel Rechtsanwälte   Alt-Württemberg-Allee 89, 71638 Ludwigsburg 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 07141 – 487 828-0


Foto
Lea Hassenbach   Seestraße 6, 71638 Ludwigsburg
Anwaltskanzlei Hassenbach Ludwigsburg
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: (0) 7141-1338370
***** (5)   1 Bewertung


Foto
Rechtsanwalt Felix Bihlmaier   Seestr. 6, 71638 Ludwigsburg
Kanzlei Dr. Freitag & Kollegen
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 / 90 31 10


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thomas Spatz   Oscar-Walcker-Straße 36, 71636 Ludwigsburg
Zager & Spatz & Schmidt Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 4427-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stephan Schmidt   Oscar-Walcker-Straße 36, 71636 Ludwigsburg
Zager & Spatz & Schmidt Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 4427-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Tilman Schneider   Remsweg 4, 71638 Ludwigsburg
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 2590641


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michael Hettenbach   Rosenstraße 5, 71640 Ludwigsburg
Hettenbach - Langer - Haberecht Rechtsanwälte - Steuerberater
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 64329-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thomas Mayer   Alleenstraße 10, 71638 Ludwigsburg
Stark, Mayer, Hehr & Kollegen Rechtsanwälte
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 07141 91308-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Martina Ulrike Valis   Asperger Straße 8, 71634 Ludwigsburg
Gernot Schneider u. Koll. Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 971180


Foto
Tanja Pauer   Monreposstraße 57, 71634 Ludwigsburg
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 07141 226240



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Ludwigsburg

Rechtsanwalt in Ludwigsburg: Familienrecht (© p365.de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Ludwigsburg: Familienrecht
(© p365.de - Fotolia.com)
In Deutschland hat die Scheidungsrate in den letzten fünfzig Jahren extrem zugenommen. Heute wird jede dritte Ehe geschieden. 2012 wurden in Deutschland rund 179,100 Ehen geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in im Normalfall die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr heißt, dass man nach der Trennung mindestens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Scheidungen fallen in die Zuständigkeit des Familiengerichts. Das Familiengericht ist auch zuständig für Entscheidungen in Bezug auf Sorgerecht und Unterhalt etc.

Für die Ehepartner bedeutet die Scheidung oft Angst vor dem Neubeginn und finanzielle Unsicherheit. In den meisten Fällen sind auch Kinder betroffen. Streit in Bezug auf das Sorgerecht, das Aufenthaltsbestimmungsrecht und das Umgangsrecht lassen sich oftmals nicht vermeiden. Ebenso oft entstehen Konflikte bezüglich Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt.

Ist eine Scheidung geplant, muss ein Anwalt hinzugezogen werden. Ludwigsburg bietet zahlreiche Rechtsanwälte für Familienrecht. Nach deutschem Recht ist es für eine Scheidung unerlässlich, einen Anwalt zu beauftragen. Leider ist die Beauftragung eines Anwalts mit Kosten verbunden. Eine Möglichkeit, die Kosten für die Scheidung zu reduzieren, ist, nur einen Anwalt zu beauftragen. Zwingend erforderlich ist es hierfür allerdings, dass die Ehepartner sich in allen Punkten wie Unterhalt, Sorgerecht etc. einig sind.

Doch auch, wenn eine Ehescheidung erst im Raum steht und zunächst noch einige Fragen geklärt werden müssen, bevor die Ehescheidung letztendlich eingereicht wird, steht ein Anwalt zum Familienrecht in Ludwigsburg seinem Mandanten unterstützend zur Seite. Der Rechtsanwalt zum Familienrecht aus Ludwigsburg ist für sämtliche Fragen rund um die Ehescheidung und deren Folgen der beste Ansprechpartner. Der Scheidungsanwalt kennt sich bestens aus im Eherecht und Unterhaltsrecht und ist mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut. Fragen die gerade im Vorfeld einer Scheidung in Erscheinung treten und durch einen Anwalt geklärt werden sollten, sind hauptsächlich Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht und Unterhaltszahlungen für die Kinder. Doch ist ein Anwalt für Familienrecht nicht nur der richtige Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Ein Rechtsanwalt für Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag verfasst werden soll und hilft ebenso, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt. Ebenfalls kann der Rechtsanwalt zum Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare unterstützen und beraten, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft anstreben.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

Symposion: Perspektiven der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko (28.06.2007, 17:00)
Festvortrag zur Eröffnung am 2. Juli 2007 - Institutspartnerschaft zwischen Göttingen und RabatEin internationales Symposion zum Thema "Perspektiven und Dynamik der Entwicklung von Zivilgesellschaft in Marokko" veranstaltet ...

Kindergeld zählt zum Einkommen der Eltern (02.02.2010, 11:44)
Der 12. Senat des Verwaltungsgerichtshofs BadenWürttemberg (VGH) hat in drei kürzlich veröffentlichten Urteilen klargestellt, dass das an die Eltern ausgezahlte Kindergeld zu deren Einkommen im Sinne sozialrechtlicher ...

Zum Grundstückserwerb und Gesellschaftsrecht mit Auslandsberühung (01.03.2005, 08:06)
Im Rechtsverkehr mit Auslandsberührung gilt es nicht nur Probleme aus dem Erb- und Familienrecht zu lösen. Zahlreiche Fragen gibt es auch zum geltenden Recht, wenn eine Immobilie im Ausland erworben oder veräußert werden soll ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

Mietrecht bei Trennung (15.03.2010, 16:07)
Ich weiß nicht ob das hier reingehört oder im Thread Familienrecht. Folgendes: Frau D und Herr L waren 8 Monate zusammen. Im August Entschlossen sich Frau D und Herr L zusammen zu Ziehen. Beide leisteten beim Vermieter die ...

Kann in diesem Fall Unterhalt gezahlt werden? (10.05.2011, 15:11)
Hi @ All Ich hätte hier zu gerne einen Rat von euch, dieser Fall ist mir jetzt in meinem Praktikum begegnet ich konnte leider nicht alle Fragen klären und bitte um Hilfe vielen Dank! Fall Beispiel1: Herr und Frau Montag ...

welcher Fachanwalt ? (07.12.2011, 18:44)
Kommt infrage bei einer Forderungsabswehr im Bereich Telefon Erotic? ...

Zurückweisung des Adoptionsantrags (22.10.2008, 08:45)
Wir nehmen folgenden Fall an: Ein Ehepaar XY beantragt die Annahme einer Adoption. Das Kind lebt seit Geburt bei XY Die leibliche Mutter A hat die Einwilligung zur Adoption gegeben. Das Kind ist unehelich. Der leibliche Vater ...

Unterhaltszahlung - Student (30.01.2010, 15:15)
Hallo, mal angenommen ein 22 jähriger Student wurde unter Benutzung von Gewallt vor , sagen wir mal vor zwei Jahren, von seinem Vater aus der Wohnung geworfen, und würde jetzt alleine wohnen. Seine Eltern würden außerdem seit ...

Urteile zu Familienrecht

17 AR 10/03 (03.03.2003)
Zu den Voraussetzungen für die Abgabe einer Betreuungssache...

10 WF 133/11 (02.05.2011)
Die bloße Nutzungsüberlassung einer im Alleineigentum eines Ehegatten stehenden Immobilie für die Dauer des Getrenntlebens an den anderen Ehegatten nach § 1361b Abs. 1 BGB gibt letzterem kein gegenüber Erwerbern der Immobilie durchsetzbares Recht zum Besitz, soweit nicht ausdrücklich zusätzlich zur Nutzungsüberlassung ein (zeitlich befristetes) Mietverhältni...

14 UF 35/99 (04.03.1999)
1) Die Ersetzung der Einwilligung zur Einbenennung gem. § 1618 S.4 BGB n.F. kann mit der einfachen Beschwerde nach § 19 FGG angefochten werden. Das Gesetz regelt nicht, daß die Ersetzung erst mit der Rechtskraft der Verfügung wirksam wird, so daß nicht gem. § 60 I Nr.6 FGG die sofortige Beschwerde gegeben ist. 2) § 1618 S.3, S.5 BGB fordert, daß Kinder, die...

Rechtsanwalt in Ludwigsburg: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum