Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtLudwigsburg 

Rechtsanwalt in Ludwigsburg: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Ludwigsburg: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Lea Hassenbach   Seestraße 6, 71638 Ludwigsburg
Anwaltskanzlei Hassenbach Ludwigsburg
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: (0) 7141-1338370
***** (5)   1 Bewertung


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thomas Mayer   Alleenstraße 10, 71638 Ludwigsburg
Stark, Mayer, Hehr & Kollegen Rechtsanwälte
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 07141 91308-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stephan Schmidt   Oscar-Walcker-Straße 36, 71636 Ludwigsburg
Zager & Spatz & Schmidt Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 4427-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Tilman Schneider   Remsweg 4, 71638 Ludwigsburg
 
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 2590641


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Thomas Spatz   Oscar-Walcker-Straße 36, 71636 Ludwigsburg
Zager & Spatz & Schmidt Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 4427-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michael Hettenbach   Rosenstraße 5, 71640 Ludwigsburg
Hettenbach - Langer - Haberecht Rechtsanwälte - Steuerberater
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 64329-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Felix Bihlmaier   Seestraße 6, 71638 Ludwigsburg
Dr. Freitag & Kollegen
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 903110


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Martina Ulrike Valis   Asperger Straße 8, 71634 Ludwigsburg
Gernot Schneider u. Koll. Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Familienrecht
Telefon: 07141 971180


Foto
Marina Hanl   Stuttgarter Straße 30, 71638 Ludwigsburg
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 07141 906962


Foto
Peter Nitsche   Wilhelmstraße 54, 71638 Ludwigsburg
 
Fachanwalt für Familienrecht
Schwerpunkt: Familienrecht

Telefon: 07141 6887580



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Familienrecht in Ludwigsburg

Der Schwur "für immer" bedeutet laut neuer Statistik bei Ehen in Deutschland in etwa 15 Jahre. Dann wird jede dritte Ehe geschieden. Im Jahr 2013 wurden in der BRD rund 169 800 Ehen geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Im Normalfall ist eine Scheidung erst nach Ablauf des Trennungsjahres möglich. Trennungsjahr heißt, dass man nach der Trennung mindestens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Scheidungen fallen in die Zuständigkeit des Familiengerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.

Rechtsanwalt für Familienrecht in Ludwigsburg (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Ludwigsburg
(© Boris Zerwann - Fotolia.com)

Gerade Kinder sind bei einer Scheidung extrem betroffen - ein Anwalt oder eine Anwältin berät Sie bei Fragen zum Umgangsrecht, Sorgerecht etc.

Eine Scheidung ist ein Schritt, der mit vielen Konsequenzen verbunden ist. Vor allem die finanzielle Unsicherheit ist für viele eine extreme Belastung. Bei den meisten Scheidungen, zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Ehescheidung betroffen sind. Kämpfe um das Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht sind keine Seltenheit. Ebenso häufig entstehen Konflikte bezüglich Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt. Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Rechtsanwalt aufzusuchen. In Ludwigsburg haben einige Rechtsanwälte eine Kanzleiniederlassung. Nach deutschem Recht ist es für eine Ehescheidung unerlässlich, einen Anwalt zu beauftragen. Selbstverständlich fallen hierfür Kosten an. Möchte man Geld sparen, dann kann nur ein Anwalt beauftragt werden. Hierfür ist es allerdings unerlässlich, dass sich die Ehepartner in allen Punkten einig sind.

Auch wenn ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll, ist ein Rechtsanwalt der beste Ansprechpartner

Doch auch, wenn eine Ehescheidung erst im Raum steht und zunächst noch einige Fragen geklärt werden müssen, bevor die Ehescheidung letztendlich eingereicht wird, steht ein Anwalt zum Familienrecht aus Ludwigsburg seinem Mandanten unterstützend zur Seite. Der Rechtsanwalt für Familienrecht in Ludwigsburg wird seinen Mandanten ausführlich beraten und über die Scheidungsfolgen aufklären. Dabei ist der Rechtsanwalt nicht nur mit grundsätzlichen Fragen des Familienrechts bestens vertraut, sondern kann auch bei diffizilen Problemen Lösungsvorschläge bieten. Fragen die gerade vor einer Scheidung auftauchen und durch einen Anwalt geklärt werden sollten, sind vor allem Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht und Unterhaltszahlungen für die Kinder. Doch ist ein Rechtsanwalt zum Familienrecht nicht nur ein fachkundiger Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Außerdem ist der Rechtsanwalt für Familienrecht auch die richtige Anlaufstelle, wenn eine Ehe geschlossen werden soll und die Ehepartner einen Ehevertrag abschließen möchten. Ebenso kann der Rechtsanwalt für Familienrecht gleichgeschlechtliche Paare unterstützen und beraten, die eine Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft anstreben.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Familienrecht

BGH: Ausbildungsunterhalt für eine Erstausbildung (04.07.2013, 14:58)
Ausbildungsunterhalt für eine Erstausbildung auch nach dreijähriger Verzögerung durch Praktika und Aushilfstätigkeiten möglich Der u.a. für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über die ...

Kindesunterhalt und Kindergartenbeitrag (20.10.2008, 17:02)
Oft wird beim Kindesunterhalt darüber gestritten, ob die Kosten für den Kindergarten bereits in den Tabellenbeträgen der Düsseldorfer Tabelle enthalten ist oder zusätzlich geschuldet wird. Der Bundesgerichtshof hat in einer ...

Gemeinsames Bauvorhaben von Eheleuten - Ausgleichsansprüche nach Trennung (16.01.2008, 14:40)
Nicht selten tritt die Konstellation auf, dass vormals verheiratete Parteien um die Erstattung von Beträgen streiten, die sie auf ein Darlehen zur Verwirklichung eines gemeinsamen Bauvorhabens geleistet haben. Problematisch ...

Forenbeiträge zu Familienrecht

Gehaltspfändung Mutter für staatlicher Kinderklau! (22.03.2013, 10:01)
Sehr geehrte Forumleser! Eine alleinerziehende Mutter wurden ihren beiden minderjährigen Kinder durch das OLG-Köln verfassungwidrig geklaut ohne objektiv substantiierte Begründung für deren Kollegen und Kindesvater ...

Gilt Geschenk als Einkommen in Bezug auf Elternunterhalt? (18.08.2011, 10:34)
Hallo zusammen, angenommen jemand (Herr X) steht kurz davor, ein Geschenk von seiner Oma, sagen wir mal 100'000,- Euro, zu bekommen. Die Eltern des Herrn X sind auf die Sozialhilfe angewiesen. Herr X verdient an der Grenze, ...

Hilfe! Drittes Semester und Zwischenprüfung (23.10.2013, 20:43)
Folgendes Problem liegt nun vor und ich kann einfach nicht mehr, da es mich nervlich so kaputt macht und manche "Freunde" auch noch sagen, ja brich ab und steck dir nicht so hohe ziele: frei nach dem Motto, schaffste ja eh ...

Pfandrecht eingelagerter Gegenstände (01.03.2010, 13:01)
Mal angenommen A hätte zusammen mit B (direkt verwandt) Möbel bei einer Spedition C eingelagert. Wobei die Einlagerung auf B ausgestellt und an B berechnet wurde. A hat nachweißlich an B eine Gebühr für die Einlagerung Ihres ...

Statischer Unterhaltstitel - kann dieser geändert werden? (20.08.2013, 10:30)
Man stelle sich vor, Herr A hätte einen statischen Unterhaltstitel unterzeichnet für seinen Sohn, der noch ca. 2 Jahre Laufzeit hat.Sollte das Jugendamt Auskunft verlangen im Rahmen einer Beistandschaft,wäre es möglich, daß ...

Urteile zu Familienrecht

OVG 12 B 2.11 (17.11.2011)
Ein erfolgreich durchgeführtes Verfahren auf Anerkennung und Wirkungsfeststellung einer ausländischen Adoption nach § 2 AdWirkG entfaltet auch in aufenthaltsrechtlichen Verfahren Bindungswirkung. Für eine eigenständige Prüfung der Anerkennungsfähigkeit der ausländischen Adoption durch die Verwaltungsgerichte ist nach § 4 Abs. 2 Satz 1 AdWirkG kein Raum. Eine...

II-4 UF 328/11 (21.05.2012)
Aus der Auskunft des Versorgungsträgers muss sich im Fall des § 11 Abs.1 S.2 Nr.3 (2. Fall) VersAusglG die konkrete Berechnung des Ausgleichs für die Verringerung des Risikoschutzes ergeben....

10 WF 399/10 (11.02.2011)
Die Anhebung des Verfahrenswertes erscheint regelmäßig angezeigt, wenn in einem Sorgerechtsverfahren die Einholung eines schriftlichen Sachverständigengutachtens geboten ist und das Amtsgericht die Beteiligten - unabhängig von einer gesonderten Kindesanhörung - in mehr als einem Termin anhört....

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.