Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteLohne (Oldenburg) 

Rechtsanwalt in Lohne (Oldenburg)

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  

  • Hier finden Sie die Rechtsgebiete der Rechtsanwälte in Lohne (Oldenburg)

Seite 1 von 1

Foto
Tahsin Duran   Bahnhofstraße 11, 49393 Lohne (Oldenburg)
Kanzlei Duran Rechtsanwalt

Schwerpunkte: Verkehrsrecht, Mietrecht, Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht, Ausländer-/Asylrecht, Vertragsrecht, Familienrecht, Sozialrecht



Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Stefan Wilke   Deichstraße 6, 49393 Lohne (Oldenburg)
 

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Scheidung, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Arzthaftungsrecht, Sozialhilferecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Zwangsvollstreckungsrecht




Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1


Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:


Über Lohne (Oldenburg)

Lohne (Oldenburg) befindet sich im Bundesland Niedersachsen und gehört dem Landkreis Vechta an. Gut 25.200 Menschen haben in Lohne (Oldenburg) eine Heimat gefunden. Die Stadt erstreckt sich auf 90,78 km² und besteht aus 19 Ortsteilen. Zu diesen gehören u.a. Vulhop, Lerchental, Brägel, Hopen und Wichel. Lohne liegt in der Mitte zwischen Oldenburg und Osnabrück, die auch die beiden nächstgrößeren Städte ausmachen. Lohne hat seinen Besuchern und Einwohnern eine Vielzahl an im Freien präsentierten Kunstwerken zu bieten, bei denen es sich um dekorative Skulpturen handelt, die über das gesamte Stadtgebiet verstreut aufgestellt sind.

Da es in Lohne kein eigenes Gericht gibt, ist das Amtsgericht Vechta für die juristischen Belange der Stadt zuständig. Dieses gehört dem Landgerichtsbezirk Oldenburg an. Die nächsthöhere Instanz bildet das Oberlandesgericht Oldenburg. Auch die für Lohne (Oldenburg) zuständigen Gerichte für Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsrecht befinden sich in Oldenburg, ebenso wie die verantwortliche Staatsanwaltschaft. Die in Lohne (Oldenburg) tätigen Rechtsanwälte sind in der Rechtsanwaltskammer Oldenburg organisiert. Mit allen registrierten Anwälten aus dem Oberlandesgerichtsbezirk Oldenburg erreicht die Kammer so eine Mitgliederzahl von 2.683 Rechtsanwälten.

Jeder Bürger in Deutschland ist Tag für Tag von Rechtsnormen und behördlichen Vorgaben und Eingriffen umgeben. Auch werden praktisch täglich Verträge eingegangen, und sei es nur der Kaufvertrag beim Bäcker für die Brötchen. Recht ist überall. Und somit auch die damit verbundenen Fallstricke. Schnell findet man sich in einer Situation wieder, die so vielleicht gar nicht gewollt war. Dann hilft nur noch ein Rechtsanwalt aus Lohne (Oldenburg), um wichtige Fragen zu beantworten und eine umfassende Beratung zu ermöglichen, durch die sich das rechtliche Problem möglichst schnell lösen lässt.


Weitere Rechtsgebiete in Lohne (Oldenburg)

Stadtteile


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

Forenbeiträge zu Lohne (Oldenburg)

Spenden oder Schenkungen via Netz annehmen? (10.07.2011, 01:42)
Ich weiß noch nicht, ob ich hier richtig poste, wenn nicht; tut mir leid und bitte verschieben, war mir jetzt nicht sicher Hallo Zusammen:) Mal angenommen ein sehr junger Mann ist in einer Ausbildung und bezieht nur AlgII, ...

Unterschied Gelegenheitskonsument zum Wiederholungstäter gem. § 31 a BtMG (26.11.2013, 00:02)
Hallo, der Titel sagt es ja eigentlich schon. Ich benötige ein kleinen Denkanstoß zur Abgrenzung vom Gelegenheitskonsumenten zum Wiederholungstäter nach § 31 a BtMG. Ich werde aus den Kommentierungen zum BtMG nicht so schlau, ...

Schmerzensgeldanspruch nach Auffahrunfall (13.02.2013, 21:14)
Ich weiß nicht ob ich in diesem Thread richtig bin. Wenn nicht, bitte bescheid sagen aber fand nichts passendes. Folgende Situation: Frau X fährt mit ihrer Tochter nach hause. An der Grünampel (sie wollte nach rechts ...

Ladendiebstahl (17.03.2011, 18:32)
Mal angenommen ein ca. 13 jähriges Kind stielt süßwaren im wert unter 1,-€. Es wird Anzeige bei der Polizei erstattet, jedoch eingestellt. Nach ca. 1 Jahr wird durch ein Inkassobüro von dem Kind eine 3stellige Gebühr lt. AGB ...

Erbwaffe und Blockiersystem (28.02.2010, 12:57)
Frau A-C-P hat 2007 eine alten Pistole aus dem Jahre 1940 von ihrem Vater geerbt. Diese Waffe wurde ordnungsgemäß auf Frau A-C-P. durch die Ausstellung einer Waffenbesitzkarte übertragen. Frau A-C-P wird vom Landratsamt ...

Große Städte

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.