Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtLörrach 

Rechtsanwalt in Lörrach: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lörrach: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Uwe Dinkat   Am Marktplatz 5, 79539 Lörrach
     
    Fachanwalt für Sozialrecht
    Schwerpunkt: Sozialrecht

    Telefon: 07621 932430



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Sozialrecht

    Bundesminister Daniel Bahr diskutiert am 22. April mit Wissenschaftlern über "Bürgerversicherung" (19.04.2013, 09:10)
    Die Diskussion über die Einführung einer sogenannten „Bürgerversicherung“ steht im Mittelpunkt der renommierten Veranstaltungsreihe „Berliner Gespräche zum Gesundheitsrecht“ am 22. April 2013. Dabei stellt ...

    Prof. Dr. Martin H. Stellpflug ist neuer Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der PHB (12.12.2013, 16:10)
    Prof. Dr. Martin H. Stellpflug hat zum Wintersemester 2013/2014 einen Ruf als Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der Psychologischen Hochschule Berlin angenommen.Martin H. Stellpflug (*1968) studierte ...

    Medizinische Grundversorgung auch für Hartz IV-Empfänger (28.10.2005, 11:15)
    Berlin (DAV). Die Leistungen des Arbeitslosengeldes II sind zu erhöhen, wenn dies zur medizinischen Grundversorgung erforderlich ist. Nach einer Entscheidung des Sozialgerichts Lüneburg vom 11. August 2005 (Az.: S 30 AS ...

    Forenbeiträge zu Sozialrecht

    schon verjährt? (04.07.2008, 20:09)
    Hallo, wenn zB im Sommer 2005 ein Vertrag abgeschlossen wurde, aber von dem Dienstanbieter X keine Bestätigung kam und auch keine zB notwenigige Karte (wie Kreditkarte oder Krankenkassenkarte) und im Jahr 2008 dann plötzlich ...

    Rechtsfolgenabschätzung (14.01.2008, 09:16)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... die Abschätzung von Rechtsgeschäften ist häufig schwierig. So kann es bspw. sein, das einige abgesicherte Sachverhalte durch eine neue Sozialgesetzgebung negativ verändert werden, siehe ...

    Zentralen Regelungen de Leistungserbringung (SGB V) (28.06.2009, 12:17)
    Vielleicht kann mir Jemand helfen und mir folgende Frage beantworten: Was sind die ZENTRALEN Regelungen des Leistungserbringung im SGB V? Würde mich sehr über Hilfe freuen. ...

    Abänderungsklage (17.07.2008, 15:50)
    Mal angenommen A hat im Februar seine Selbstständigkeit aufgegeben und eine neue Arbeitsstelle angetreten(Verdienst 800 Euro Netto],zahlt seitdem keinen Kindesunterhalt mehr und auch bereits aufgelaufene Unterhaltsschulden ...

    Abhauen in der Türkei (02.02.2013, 00:26)
    Hallo. Angenommen Person A ist 18Jahre alt und kriegt mit Person B 15Jahre ein Kind. A ist der Vater des Kindes. Die Eltern der Person B beziehen Arbeitslosengeld und Person B wird mit dem Kind bei den Eltern leben und vom ...

    Urteile zu Sozialrecht

    2 K 291/00 (29.04.2004)
    1. Ob der Arbeitgeber zur Zahlung von Beiträgen zur gesetzlichen Unfallversiche-rung gesetzlich verpflichtet ist, richtet sich nach den sozialrechtlichen Vorschriften des § 539 Abs. 1 Nr. 1 RVO (nunmehr § 2 Abs. 1 Nr. 1 SGB-VII). Eine Beschäftigung im Sinne dieser Vorschriften ist die nichtselbständige Arbeit, insbesondere in einem Arbeitsverhältnis (§ 7 Abs...

    S 16 AL 43/07 (08.06.2010)
    1. Der Alleingesellschafter einer GmbH steht zur Gesellschaft in keinem Beschäftigungsverhältnis, selbst wenn er für diese eine untergeordnete Tätigkeit nach Weisung verrichtet (vgl BSGE 66, 69).2. Etwas anderes gilt regelmäßig dann, wenn der Gesellschafter die Beteiligung nur treuhänderisch für einen Dritten mit den Rechten und Pflichten wahrnimmt und er au...

    S 18 KR 274/10 (07.11.2011)
    1. Der öffentlich-rechtliche Kaufvertrag zwischen einer Apotheke und einer Krankenkasse steht unter der aufschiebenden Bedingung der Einhaltung der maßgeblichen Abrechnungsbestimmung (Anschluss an BSG Urteil vom 3.8.2006 - B 3 KR 7/05 R). 2. Kein erhebliches Abweichen von den Abrechnungsbestimmungen liegt vor, wenn ein medizinisch notwendiges Medikament auf...