Rechtsanwalt in Lörrach: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lörrach: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Lörrach (© lucazzitto - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Lörrach (© lucazzitto - Fotolia.com)

Jede dritte Ehe wird in der BRD geschieden und dies im Durchschnitt nach 15 Jahren. Im Jahr 2013 wurden in Deutschland fast 170,000 Ehen geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehepartner ist die letzte Konsequenz einer Ehe, die rechtlich als gescheitert anzusehen ist. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr bedeutet, dass man nach der Trennung mindestens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht ist auch zuständig für Entscheidungen in Bezug auf Sorgerecht und Unterhalt etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Angela Lungwitz persönlich im Ort Lörrach
Rechtsanwältin Angela Lungwitz
Teichstraße 38
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 9405460
Telefax: 076219405320

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Martin Kimmig mit Rechtsanwaltskanzlei in Lörrach berät Mandanten aktiv juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Familienrecht
Kimmig + Kollegen
Turmstraße 37
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 49294
Telefax: 07621 14555

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Ursula Paul (Fachanwältin für Familienrecht) in Lörrach hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Bereich Familienrecht

Belchenstr. 14
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 130330
Telefax: 07621 1605666

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Familienrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Uwe Dinkat mit Büro in Lörrach

Am Marktplatz 5
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 932430
Telefax: 07621 932499

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Reil bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Familienrecht engagiert vor Ort in Lörrach

Herrenstr. 1
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 9396380
Telefax: 07621 10079

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Familienrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Natalie Baum-Hensle (Fachanwältin für Familienrecht) mit Büro in Lörrach

Luisenstr. 5
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 47075
Telefax: 07621 49088

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Familienrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Mark Corsentino (Fachanwalt für Familienrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Lörrach

Spitalstr. 80
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 422080
Telefax: 07621 4220820

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Familienrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Michaela Paul persönlich in der Gegend um Lörrach

Belchenstr. 14
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 130330
Telefax: 07621 1605666

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Marion Maier-Issler (Fachanwältin für Familienrecht) bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Familienrecht engagiert in der Nähe von Lörrach

Nansenstr. 7
79539 Lörrach
Deutschland

Telefon: 07621 93250
Telefax: 07621 932567

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Lörrach

Gerade Kinder sind bei einer Ehescheidung stark betroffen - ein Anwalt informiert Sie bei Fragestellungen zum Sorgerecht, Umgangsrecht etc.

Rechtsanwalt für Familienrecht in Lörrach (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Lörrach
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Eine Scheidung ist ein Schritt, der mit vielen Folgen verbunden ist. Primär die finanzielle Unsicherheit ist für einige eine extreme Belastung. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Ein Streit ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind keine Ausnahme. Und auch der Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt bieten großes Konfliktpotenzial. Will man die Scheidung, dann ist die erste Anlaufstelle ein Anwalt. In Lörrach sind etliche Rechtsanwälte ansässig, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Nach deutschem Recht ist es für eine Ehescheidung zwingend erforderlich, einen Anwalt zu beauftragen. Leider ist die Beauftragung eines Rechtsanwalts mit Kosten verbunden. Will man die Kosten der Scheidung so minimal als möglich halten, dann hat man die Option, dass nur ein Anwalt mit der Scheidung beauftragt wird. Hierfür ist es jedoch zwingend nötig, dass sich die Eheleute in allen Fragen einig sind.

Sie haben eine familienrechtliche Frage? Ein Anwalt unterstützt Sie

Aber auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Ehescheidung zu klären wie Unterhalt oder Sorgerecht, dann macht es Sinn, einen Rechtsanwalt im Familienrecht in Lörrach zu konsultieren. Der Rechtsanwalt in Lörrach für Familienrecht wird seinem Klienten alle Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Der Anwalt kennt sich bestens aus im Unterhaltsrecht und Eherecht und ist mit der neuesten Rechtsprechung vertraut. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung auftauchen und erörtert werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Jedoch ist ein Anwalt im Familienrecht nicht nur die ideale Anlaufstelle, wenn eine Ehescheidung im Raum steht. Er kann seinem Mandanten auch helfend zur Seite stehen, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag aufgesetzt werden soll. Ferner ist der Anwalt für Familienrecht der beste Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft aufgehoben werden soll.


News zum Familienrecht
  • Bild Kinder sind keine Ware - DGSF protestiert mit anderen Verbänden gegen die RTL-Sendung "Erwachsen auf (29.05.2009, 14:00)
    Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) protestiert zusammen mit weiteren 59 Verbänden gegen die geplante RTL-Sendung "Erwachsen auf Probe".Text der gemeinsamen Stellungnahme, die von der Bundeskonferenz Erziehungsberatung initiiert wurde (bke, www.bke.de, Telefon 09 11 97 71 40; E-Mail bke@bke.de):Kinder sind keine WareGemeinsame Stellungnahme von 60 VerbändenFachverbände der ...
  • Bild DAV: „Scheidung light“ ist eine Mogelpackung (21.12.2006, 18:26)
    „Scheidung light“ ist eine Mogelpackung Eindrucksvolle Ergebnisse einer Umfrage Berlin (DAV). 71 Prozent aller Scheidungen erfolgen einvernehmlich, heißt es im Bundesministerium der Justiz. Eine repräsentative Umfrage in der Anwaltschaft hat jetzt ergeben, dass das Einvernehmen in den meisten Fällen durch ausführliche anwaltliche Beratung herbeigeführt wurde. Gefragt wurden in allen Oberlandesgerichtsbezirken Anwältinnen und ...
  • Bild Kindeswohl, Kinderschutz und Schuldenbremse: Fachforum an der HAW Hamburg am 23. Mai 2012 (21.05.2012, 13:10)
    Diskussion über die Entwicklung der Kinder- und Jugendhilfe im Spannungsfeld von Sparzwang und KindeswohlorientierungNur wenige Forderungen lösen in Politik und Öffentlichkeit so einhellige Zustimmung aus wie die Forderung nach einer Verbesserung der Situation von Kindern. Initiativen, die eine Förderung des Schutzes von Kindern vor Schäden anstreben, erleben derzeit Hochkonjunktur. Seit ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Unterhaltsanspruch bei Geschwister? (23.01.2014, 18:38)
    Hallo, ich hatte dieses fiktive Beispiel schin einmal gepostet, aber irgendwie ging das wohl unter. Deshalb erlaube ich mir, den fall noch einmal zu skizzieren: Guten Morgen, im Verwandtschaftskreis wird gerade eine hypothetischer Fall diskutiert, der unwahrscheinlich scheint, sich so aber doch zutragen könnte. Zwei Brüder, beide gebürtige Polen, 39 und 44 Jahre alt. ...
  • Bild Prozessbetrug beim Familiengericht (16.04.2013, 12:28)
    Prozessbetrug beim Familiengericht noch eine hypothetischer Fall vor dem Familiengericht zum Richter/in XY Bezugnehmend auf den hypothetischen Fall (Link) „http://www.juraforum.de/forum/familienrecht/befangenheit-eines-richters-435911“ im Verfahren 02 F 0000. Wie sich nun im Rahmen der Klärung zur Besorgnis zur Befangenheit des Richters/in im Verfahren 02 F 0000 herauskristallisiert, beruhte die Entscheidung des Richters/in aufgrund derer er/sie ...
  • Bild Praktikum - Familienrecht (01.04.2011, 11:47)
    Hallo zusammen :) Ich habe den Schwerpunkt Familienrecht gewaehlt und muss noch ein Praktikum absolvieren. Ich habe bereits ein Praktikum im Amtsgericht und ein Verwaltungspraktikum. Deswegen wuerde ich nach dem SS11 sehr gerne was in bezug auf meinen Schwerpunkt machen. Mir faellt aber nichts ein...man muss ja von einem Volljuristen betreut ...
  • Bild Kleiner Fall (13.02.2010, 14:39)
    Ich durfte heute eine Handels- und Gesellschaftsrechtsklausur mit Bezügen zum Erbrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht schreiben. Logisch, dass ich mir als Drittsemester Erbrecht ein wenig aufgeschoben habe um es erst nach Sachenrecht zu hören. Leider wurden mehr als nur Bezüge thematisiert. Der Fall vereinfacht: Ehemann M hat Dritten D testamentorisch mit 50.000 Euro ...
  • Bild Unterhaltskürzung für AZUBI trotz Titel (26.02.2007, 20:29)
    Darf der Elternteil, der bisher schon einige Jahre den Unterhalt der durch den Titel festgelegt wurde gezahlt hat, nun den Unterhalt von sich aus um fast die Hälfte kürzen? Dieser Elternteil meint , er hat lange genug gezahlt und kürzt den Unterhalt, meinte immer was von 600 Euro was dem Azubi ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-DUESSELDORF, II-8 UF 189/10 (14.03.2011)
    Im Rahmen einer Sorgerechtsregelung kann ein Betreuungs - Wechselmodell kann nicht gegen den Willen eines Elternteils gerichtlich angeordnet werden. Wenn die Eltern über die Frage, wo ihr Kind seinen Lebensmittelpunkt haben soll, kein Einvernehmen erzielen können, muss das Aufenthaltsbestimmungsrecht einem Elternteil übertragen werden, auch wenn die gemeinsa...
  • Bild OLG-KOELN, 16 W 38/95 (23.08.1995)
    Im Verfahren auf Vollstreckbarkeitserklärung eines israelischen Unterhaltsurteils in der Bundesrepublik Deutschland können nur solche Einwendungen geltend gemacht werden, die einerseits die Rechtskraft des Titels nicht berühren, andererseits nicht durch § 767 Abs. 2 und 3 ZPO präkludiert wären, handelte es sich um einen deutschen Titel. Einwendungen, die nac...
  • Bild OLG-HAMM, II-11 UF 240/11 (15.12.2011)
    Der gewöhnliche Aufenthalt des Art. 4 S. 1 HKÜ richtet sich nach dem tatsächlichen Lebensmittelpunkt des Kindes. Dieser Lebensmittelpunkt bestimmt sich nach dem Schwerpunkt der sozialen und familiären Intergration des Kindes....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildWelche Folgen kann die Vernachlässigung der Unterhaltspflicht haben?
    Unterhaltsschuldner sollten ihre Verpflichtung zur Unterhaltspflicht unbedingt ernst nehmen. Welche Konsequenzen ihm sonst drohen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer auf die Zahlung von Unterhalt in Anspruch genommen wird, sollte dies ernst nehmen. Sofern er an dem Bestehen einer Unterhaltspflicht etwa gegenüber seinem Ehegatten oder ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...
  • BildEhe gescheitert: Was kann Mann/Frau tun?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel aus Liebe und mit der Absicht, ihr ganzes Leben gemeinsam zu verbringen. Doch in der Realität ist es oft so, dass sie sich im Laufe der Jahre aus den unterschiedlichsten Gründen voneinander entfernen. Irgendwann kommen sie an den ...
  • BildGroßelternrechte: wie oft haben Großeltern ein Umgangsrecht?
    Trennt sich ein Elternpaar, so ist es meistens so, dass dessen Kinder nach der Trennung beziehungsweise Scheidung bei einem der beiden Elternteile leben, während der andere Elternteil ein Umgangsrecht zugesprochen bekommt. Dabei muss das Kindeswohl beachtet werden. Doch nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern haben ein ...
  • BildEhescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar
     Familienrecht: Ehescheidungskosten weiterhin steuerlich absetzbar Die Kosten eines Scheidungsverfahrens sind auch nach der aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastungen absetzbar. Die Anwalts-und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens fallen nicht unter den Begriff der Prozesskosten. FG Köln, 13.01.2016, 14 K 1861 / 15 (zitiert nach: Newsletter Familienrecht, Otto Schmidt Verlag ...
  • BildSind Schulden vor der Ehe gefährlich?
    Entscheiden sich zwei Menschen dazu, zu heiraten, sind sie oft blind vor Liebe und machen sich über alltägliche Dinge wie Geld gar keine Gedanken. Doch nach der Hochzeit kommt schnell das böse Erwachen, beispielsweise dann, wenn man feststellt, dass der Ehegatte eine Menge Schulden mit in die Ehe ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.