Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteLänderLitauen 

Litauen

Orte

Bitte wählen Sie einen Ort in Litauen, um einen Rechtsanwalt zu finden:



Seite 1 von 1


Foto
Rechtsanwalt (Advokatas) Frank Heemann LL.M.   Kalinausko Str. 24, LT-03107 Vilnius, Litauen
bnt attorneys-at-law

Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Unternehmenskaufrecht, Insolvenzrecht, Immobilienrecht, Bankrecht / Kapitalmarktrecht, Arbeitsrecht, Inkasso/Forderungseinzug, Versicherungsrecht




Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1


Über Litauen

Die ordentliche litauische Gerichtsbarkeit, die sich mit straf- und zivilrechtlichen Streitigkeiten befasst, setzt sich aus drei Instanzen zusammen.

Zum einen gibt es die Gerichte erster Instanz, zu denen die Amtsgerichte sowie zum Teil auch die Bezirksgerichte zählen. Daneben gibt es die Berufungsgerichte, zu denen die Bezirksgerichte und das Appellationsgericht gehören. Den Abschluss der ordentlichen Gerichtsbarkeit bildet in Litauen das Kassationsgericht, auch bekannt als das Oberste Gericht Litauens.

Wann die ordentlichen Gerichte jeweils zuständig sind, kann im Gerichtsgesetz nachgelesen werden. Insgesamt existieren in Litauen 54 Amtsgerichte, 5 Bezirksgerichte und ein Appellationsgericht (Lietuvos Apeliacinis teismas). An diesem kann Berufung gegen Entscheidungen der Bezirksgerichte eingelegt werden. Am Appellationsgericht arbeiten 27 Richter, die sich auf Straf- sowie Zivilrechtsabteilungen verteilen. Das Oberste Gericht Litauens beschäftigt 35 Richter, deren Hauptaufgabe es ist, durch ihre Urteile für eine einheitliche Rechtsanwendungspraxis zu sorgen. Auch an diesem Gericht besteht je eine Zivil- sowie Strafrechtsabteilung.

Daneben gibt es in Litauen selbstverständlich auch eine Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit, so dass in jedem Fall das richtige Gericht angerufen werden kann.

Ist man in Litauen einem rechtlichen Problem ausgesetzt, sollte man nicht zögern und sich an Rechtsanwalt in Litauen wenden. Der Anwalt in Litauen wird seinen Mandanten kompetent und mit dem nötigen Wissen über landesrechtliche Bestimmungen beraten und vertreten. Insbesondere wenn man der litauischen Sprache nicht mächtig ist, ist ein deutschsprachiger Anwalt eine große Hilfe und Erleichterung bei der Bearbeitung des rechtlichen Sachverhalts. So stellt man sicher, dass die Kommunikation kein Hindernis ist und auch wichtige Details immer ohne Einschränkung besprochen werden können.


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Litauen

Ostfalia Hochschule forscht mit europäischen Partnern an innovativen Energiekonzepten (09.03.2010, 16:00)
Absolventin der Versorgungstechnik im WissenschaftlerteamSeit Anfang dieses Jahres forschen Wissenschaftler der Fakultät Versorgungstechnik, Bereich Bio- und Umwelttechnik, der Ostfalia Hochschule für angewandte ...

„Tsunami“ Diabetes unter arabischer und nordeuropäischer Lupe (29.06.2012, 13:10)
Wohlstandskrankheit Nr. 1 im Fokus von Experten aus dem Ostseeraum und den Vereinigten Arabischen Emiraten Die Volkskrankheit Diabetes mellitus hat sich längst zu einer globalen Herausforderung entwickelt, nicht zuletzt ...

Forenbeiträge zu Litauen

GEZ für Ausländische Brummifahrer? (09.10.2006, 14:58)
Herr X, LKW-Fahrer aus z.B. Litauen, fährt regelmässig Touren nach und durch Deutschland. Natürlich hat er auch ein Autoradio und einen Fernseher in der Kabine. Darf ihn ein findiger GEZ-ler am nächsten Parkplatz zur Kasse ...

Gewährleistung - Garantie Unterschied und Recht? (09.09.2010, 17:42)
Hallo, kann mir bitte nochmal jemand den Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie sagen? Wie ist es wenn man im Internet ein Notebook kaufen möchte. Normal hat man doch 24 Monate Gewährleistung (--> Garantie ist ...

Frau aus EU (25.11.2006, 09:26)
Falls eine Frau aus einem EU Land mit deutschem Mann heiratet, hat sie welche Rechte in diesem Land? Z.B.-hat sie Recht ein Arbeitserlaubnis zu bekommen? ...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.