Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteWohnungseigentumsrechtLippstadt 

Rechtsanwalt in Lippstadt: Wohnungseigentumsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Lippstadt: Sie lesen das Verzeichnis für Wohnungseigentumsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michaela Kaster   Cappelstraße 34, 59555 Lippstadt
Dr. Freund & Kaster Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Wohnungseigentumsrecht
Telefon: 02941 2717500


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jörg Christian Ferkinghoff   Fleischhauerstraße 6, 59555 Lippstadt
Rechtsanwälte in der Fleischhauerstrasse
Schwerpunkt: Wohnungseigentumsrecht
Telefon: 02941 8288520



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Wohnungseigentumsrecht

Erwerber von Wohnungseigentum haften nicht für Hausgeldrückstände des Voreigentümers (13.09.2013, 12:11)
Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass das Vorrecht der Wohnungseigentümergemeinschaft für Hausgeldrückstände in der Zwangsversteigerung (§ 10 Abs. 1 Nr. 2 ZVG) nicht dazu führt, dass ein Erwerber von ...

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere ...

Soldan Institut: Große Fachanwaltschaften werden an Bedeutung verlieren – Erbrecht sehr beliebt (11.02.2014, 12:07)
Köln, 11.02.2014- Die Fachanwaltschaften für Arbeitsrecht, Familienrecht und Steuerrecht, auf die gegenwärtig noch die Hälfte aller verliehenen Fachanwaltstitel entfallen, werden in Zukunft an Bedeutung verlieren. Dies ist ...

Forenbeiträge zu Wohnungseigentumsrecht

Wohnungseigentumsrecht Versammlungsbeschluss (29.12.2008, 14:05)
Hallo an alle, könntet Ihr mir eventuell ein paar Tipps zu folgender Frage geben?: In der Wohnungseigentümergemeinschaft Finkenweg 23, X-Stadt, wird u.a. der Besschluss gefasst, die auf der Grundstücksgrenze stehenden ...

Gewerblicher Mietvertrag? (24.07.2012, 15:45)
Folgende Situation: ein Landwirt vermietet an eine Dame einen Stall für deren Pferde. Es wurde kein schriftlicher Vertrag geschlossen. Die Dame ist reine Selbstversorgerin (d.h. sie kümmert sich sowohl um die ...

Rücknahme Einverständniserklärung zum Einbau Holzofen am 2. Kaminzug (22.01.2012, 21:40)
Die Einverständniserklärung wurde von allen Eigentümern unterschrieben. Durch den Verwalter wurde nie ein Beschluss gemacht und das Ergebnis auch nicht mitgeteilt. Mal angenommen dies ist eine bauliche Veränderung und ein ...

Rechtswidriger Vorgang bei Umstrukturierung? (27.03.2011, 15:19)
Rechtswidriger Vorgang bei Umstrukturierung einer Wohnungseigentumsanlage? Ist eine Umstrukturierung von Sondereigentum (Treppenhäuser, Hobbyräume, Trockenräume), z.B. eine Umverlegung eines Trockenraums als bauliche ...

Höhe eines Sichtschutzzaunes (01.02.2011, 14:29)
Hallo Ihr Lieben - auch heute wieder eine spannende Geschichte zum Nachbarrecht... In einem Mehrfamilienhaus grenzen zwei Wohneinheiten im Erdgeschoß mit den Gärten aneinander. Eine WE wird von einem Eigentümer, die andere ...

Urteile zu Wohnungseigentumsrecht

1 W 464/10 (15.11.2011)
Werden die Wohnungsgrundbücher auf Antrag des alleinigen Eigentümers sämtlicher Wohnungseigentumsrechte unter Anlegung eines neuen Grundbuchblattes geschlossen, kommt eine Berichtigung des Vermerks zum Erwerbsgrund in den Wohnungsgrundbüchern - Abt. I Spalte 4 - nicht mehr in Betracht, weil diese ihre bisherige materiell-rechtliche Bedeutung als Grundbuch ve...

20 W 360/09 (18.03.2010)
Sich widersprechende Eintragungen im Grundbuch heben dessen Rechtsschein auf; bei widersprüchlichem Grundbuchinhalt scheidet ein gutgläubiger Erwerb grundsätzlich aus. Dann kommt auch die Eintragung eines Amtswiderspruchs nicht in Betracht....

20 W 75/08 (04.04.2011)
1. Im Verfahren nach § 43 WEG betrifft der Streit von Wohnungseigentümern über das Bestehen von Sondereigentum an einem Gebäudeteil nur eine Vorfrage.2. Bei Bildung von Wohnungseigentum vor (vollständiger) Bauausführung entsteht Sondereigentum mit schrittweiser Herstellung der Raumeinheiten auch dann, wenn die Bauausführung in nicht unwesentlichem Umfang vom...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.