Rechtsanwalt für Zivilprozessrecht in Leipzig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Leipzig (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Leipzig (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Zivilprozessrecht unterstützt Sie Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwaltskanzlei Mokros engagiert vor Ort in Leipzig
Rechtsanwaltskanzlei Mokros
Rudolph-Sack-Straße 9
04229 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 491440
Telefax: 0341 4914420

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Zivilprozessrecht
  • Bild Globale Verträge (15.12.2010, 15:04)
    Giesela Rühl zur Jura-Professorin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena ernanntDank Internet kann jede Ware praktisch in jedem Land der Welt gekauft werden. Doch was passiert, wenn das Buch oder das Auto schadhaft ist und es zu Streitigkeiten mit dem Verkäufer kommt? Die Gesetze welchen Staates, des Verkäufer- oder des Käuferlandes, sind ...
  • Bild Ehrendoktorwürde und Ehrenprofessur für Professor Helmut Rüßmann (16.05.2012, 11:10)
    Weitere hohe Auszeichnung für Professor Dr. Dr. h.c. Helmut Rüßmann: Im Rahmen ihrer 377-Jahrfeier verlieh die Eötvös Loránd Universität in Budapest dem Saarbrücker Juristen den Titel „Doctor et Professor Honoris Causa“. Die ungarische Universität würdigt damit seine wissenschaftlichen Leistungen sowie seine jahrzehntelangen Verdienste um die akademische Lehre an der dortigen ...
  • Bild Der Trend geht zur Sammelklage (28.09.2007, 10:00)
    Ob Sammel- oder Musterklage, der kollektive Rechtsschutz ist auf dem Vormarsch. Er soll für funktionierenden Wettbewerb und Verbraucherschutz sowie eine gerechte Schadensregulierung sorgen, wo ein individueller Zivilprozess zu versagen droht. Doch das System ist noch nicht ausgereift, viele Fragen sind ungeklärt. Das hallesche Symposion zum Zivilverfahrensrecht nimmt sich der Thematik ...

Forenbeiträge zum Zivilprozessrecht
  • Bild allgem. Prozessrecht (06.03.2005, 16:08)
    Hallo, ich hätte da mal eine Frage: ein Kläger erhebt eine Klage aufgrund eines Vertrages, zum Beispiel ein schriftlicher Mietvertrag, den er als Beweis beifügt und konkrete Angaben zum Abschluss macht und auch Zeugen anbot. Das Gericht urteilt nun gegen ihn, dass der Vertag z.B. Mietvertrag nicht zustande kam, zum Beispiel wegen eines ...
  • Bild Leihe vs. Geschenk, Rückforderung (11.07.2013, 05:12)
    Mal sehn ob diese Unterforum besser passt...Angenommen A fährt gemeinsam mit Zeuge C zur Wohnung des B und übergibt B einen einen Gegenstand X mit der Behauptung, ihn nicht mehr zu benötigen, B könne diesen behalten. Und steht dann ein Jahr später auf der Matte, um seinen "verliehenen" Gegenstand wieder ...
  • Bild mündlicher Vertrag, Email als Beweis (12.12.2007, 10:09)
    Guten Morgen, angenommen Handelsvertreter H vereinbart am 29 August mit dem Verkaufsleiter V der Firma F Spielwaren in Kindergärten zu verkaufen. Monatlich 900 € Fixum in den ersten drei Monaten und 20 Prozent Provision werden vereinbart. V sendet H am 4. September per Email den Handelsvertretervertrag, Emailanhang ist eine Exceldatei ...
  • Bild Intensivtraining im Ersten Semester (16.11.2007, 20:10)
    In Hannover gibt es diesen Beitrag zur Verbesserung der Lernerfolge: Jura á la Leibniz Intensivtrainingskurs für Erstsemester in Klausurtechnik, Dogmatik und Rechtstheorie im ZR, StR und ÖR. Formaler Rahmen: Autonomes Seminar der teilnehmenden Studierenden. Rahmenbedingungen: Teilnehmer: mindestens 7 und maximal 15 Studierende, die in der formalen Form des autonomen Seminars auch den Sitzungsraum organisieren . Kosten: ...
  • Bild Verweisung (13.01.2008, 21:49)
    Hi, ja ich habe google schon bemüht :) Kann mir netterweise einer den Unterschied zwischen: Dynamischer Verweisung und Statischer Verweisung erklären und kurz definieren, was eine Verweisung ist? Dank im Vorraus Edit: Habe das hier gerade gefunden: Die dynamische Verweisung integriert das Gesetz in der jeweiligen Fassung. So zum Beispiel die Landesverwaltungsverfahrensgesetze in Berlin, Rheinland-Pfalz und Sachsen. Eine ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilprozessrecht
  • BildDarf man abgelaufene Lebensmittel verkaufen?
    Beim Einkaufen erleidet so mancher Kunde einen Schock, wenn er feststellt, dass sich in den regalen abgelaufene Ware befindet. Sogleich wittert er eine strafbare Handlung seitens des Geschäftes und rennt mit den betreffenden Produkten in der Hand zu einem Verkäufer. Dieser wimmelt ihn mit der Aussage ab, dass ...
  • BildB-Ware: Ein Schnäppchen?
    Sparen tut jeder gerne. Es ist deswegen kein Wunder, dass das Geschäft mit der sogenannten B-Ware zurzeit boomt. Aber was ist B-Ware überhaupt und warum ist diese so billig? Hat man die gleichen Rechte beim Kauf von B-Ware oder nicht? Was ist B-Ware überhaupt? ...
  • BildRechte & Pflichten als Zeuge: Was ist bei der Aussage vor Gericht zu beachten?
    Eine Ladung als Zeuge vor Gericht mag zunächst vielleicht erst einmal spannend oder aufregend sein, kennt man doch viele Geschichten aus dem Fernsehen. Tatsächlich ist die Realität aber in der Regel eher nüchtern. Dennoch handelt es sich bei dem Zeugenbeweis um einen der wichtigsten Beweismittel, sei es etwa ...
  • BildTaschenpfändung – was ist das?
    Besteht gegenüber einem Schuldner ein rechtskräftiger Titel über eine Forderung, erfolgt eine Pfändung seitens des Gerichtsvollziehers. Diese erfolgt dahingehend, dass er in der Wohnung des Betreffenden nach verwertbaren Gegenständen sucht und diese für eine Zwangsvollstreckung mitnimmt. Doch neben dieser Art der Pfändung existiert noch eine weiter: die sogenannte ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.