Rechtsanwalt in Leipzig Schönefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Leipzig Schönefeld (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Im Nordosten von Leipzig liegt der Stadtteil Schönefeld, der u.a. mit seinem Neubaugebiet rund 20.367 Einwohnern ein Zuhause bietet. Vielen ist sicherlich die Gedächtniskirche bekannt, die in Leipzig Schönefeld zu finden ist.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Leipzig Schönefeld
ITB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Torgauer Straße 233
04347 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341962500
Telefax: 034196250100

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Leipzig Schönefeld

Löbauer Straße 68
4347 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 2456530
Telefax: 0341 2456555

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Leipzig Schönefeld

Diverse Rechtsanwälte aus Leipzig Schönefeld stehen zur Verfügung, wenn es darum geht, einen juristischen Rat einzuholen. Vielerlei Anlässe können eine anwaltliche Beratung erforderlich machen. Durch den Sitz eines Amtsgerichts, eines Arbeitsgerichts sowie eines Verwaltungs- und Sozialgerichts in Leipzig ist die Stadt als Standort für Anwälte durchaus interessant. Hier befindet sich ebenfalls ein Landgericht. Leipzig gehört zum Bezirk des Oberlandesgerichts in Dresden, in dem insgesamt rund 4.800 Anwälte niedergelassen sind. Viele $Rechtsanwälte Leipzig$ finden Sie auch in unserem Hauptverzeichnis. Wenn Sie einen Rechtsanwalt beauftragen möchten, können Sie einen entsprechenden Juristen auswählen und einen Termin vereinbaren. Dieser informiert sich dann zunächst über die Sachlage und zeigt seinem Mandanten dann die verschiedenen Möglichkeiten auf, die veranlasst werden können. Gemeinsam mit dem Juristen kann man dann entscheiden, wie das rechtliche Problem gelöst werden kann. Der Anwalt aus Leipzig Schönefeld übernimmt den entsprechenden Schriftverkehr und informiert seinen Mandanten durch die Übersendung von Abschriften der Schriftsätze. Der Rechtsanwalt kann auch die Vertretung vor Gericht übernehmen und in einem Gerichtstermin auftreten. Handelt es sich um ein arbeitsrechtliches Verfahren wird nach Einreichung der Klage zunächst ein Gütetermin stattfinden. Häufig kann sich dort bereits eine Einigung mit der Gegenseite ergeben, indem ein Vergleich geschlossen wird. Kommt es nicht zu einer vergleichsweisen Lösung, wird ein weiterer Termin vor der Kammer des Arbeitsgerichts stattfinden. Auch diesen kann der Rechtsanwalt aus Leipzig Schönefeld zu für den Mandanten wahrnehmen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Zwei Wege zum MBA-Abschluss: neue flexible Struktur an der HHL (14.01.2014, 12:10)
    • 15-monatiger „Fast Track“ sowie 21-monatiger „Advanced Track“ mit Praktikum und Sprachkurs als Türöffner für den Jobeinstieg• Online-Infoveranstaltung „Karriereperspektiven mit dem MBA der HHL“ am 30. Januar 2014Um den individuellen Anforderungen und Karrierewünschen der nationalen wie auch internationalen Studenten gerecht zu werden, bietet die HHL Leipzig Graduate School of Management innerhalb ihres ...
  • Bild Gewerkschaft kann gegen Ladenöffung an Sonntagen vorgehen (06.02.2014, 15:47)
    München (jur). Die Gewerkschaft Verdi kann gegen die Erlaubnis zur Ladenöffnung an bestimmten Sonntagen vorgehen. Sie hat das Recht, vor Gericht die Unwirksamkeit entsprechender kommunaler Verordnungen zu beantragen, wie der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in München in einem am Mittwoch, 5. Februar 2014, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: 22 N 13.788). Im Streitfall ...
  • Bild Universelle Sammlungsvielfalt der Universität Greifswald digitalisiert (13.02.2014, 11:10)
    Die vierte Ausstellung „Wissen sammeln. Die digitalisierten Schätze der Universität Greifswald“ wird vom 25. Februar bis zum 25. Mai 2014 Sammlungsobjekte der Rechentechnischen Sammlung des Instituts für Mathematik und Informatik, der Geburtshilflich-Gynäkologischen Sammlung der Universitätsmedizin und des Bildarchivs des Caspar-David-Friedrich-Instituts präsentieren.In einem Pressegespräch am 24. Februar 2014 um 10:00 Uhr ...

Forenbeiträge
  • Bild Anzeige nach Foulspiel beim Fussball ? (11.07.2013, 22:39)
    Hallo,der A hat mal irgendwo gelesen dass ein Amateurspieler einen anderen Amateurspieler so gefoult hat dass dieser seinen Beruf nicht mehr ausüben konnte. Ich glaube er war Maler und Lackierer oderso.Aufjedenfall kommt jetzt natürlich die Frage auf, warum muss man bei einem Foulspiel zahlen ? Wenn einer jetzt auf den ...
  • Bild Frage zu § 312d BGB (Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen) (13.01.2009, 14:01)
    Hallo, ich habe mal eine allgemeine Frage: In § 312d BGB (Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen) steht folgendes: (1) Dem Verbraucher steht bei einem Fernabsatzvertrag ein Widerrufsrecht nach § 355 zu. An Stelle des Widerrufsrechts kann dem Verbraucher bei Verträgen über die Lieferung von Waren ein Rückgaberecht nach § 356 ...
  • Bild Greifswald Examen 2014 Arbeitsgemeinschaft (29.08.2013, 11:26)
    Arbeitsgruppe als kostenfreie Alternative zum Privatrepetitor Lieber Jurastudent, liebe Jurastudentin! Ich, 25-jähriger Jurastudent im 10. Semester, habe keine Lust mehr, weiterhin hier in Greifswald rumzugurken: Ich möchte mein Ticket in die Freiheit lösen - das Studium mit einem Prädikatsexamen abschließen! Dafür suche ich bis zu vier mutige und entschlossene Mitstudenten/innen, die dolus ...
  • Bild Darf man öffentlich machen, wenn jemandem einem Geld schuldet? (16.07.2011, 21:03)
    Hallo liebe Juristen, darf Person A zum Beispiel eine Zeitungsanzeige veröffentlichen in der steht: "Herr XY aus Z. hat noch 2000,- € Schulden bei mir! Wenn er das liest, soll er sie bitte bezahlen. Danke!" mit seinem Namen und seiner Anschrift drunter? Darf er das, wenn die Forderung unbestritten ist? - oder - Darf er das, ...
  • Bild Studienortwechsel Bonn-Leipzig (07.02.2011, 17:36)
    Hallo in die Runde! Ich überlege ob ich zum WS 2011/12 von Bonn und Leipzig wechsele. Zwischenprüfung und ein paar Scheine aus dem Hauptstudium hab ich schon, sowie Praktika. Problematisch erscheint mir, dass es in Leipzig eine Fachsprachenausbildung gibt, das gibt es in Bonn nicht. Das müsste ich dann komplett nachholen. Hat ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildHausverkauf – wem gehört das Heizöl?
    Bei einem Hausverkauf kommt es des Öfteren vor, dass sich in den Heizöltanks noch Heizöl befindet. Bei den heutigen Ölpreisen kann dieser Restbestand eine gehörige Summe Geld darstellen, so dass manche Hausverkäufer auf die Idee kommen, das Heizöl zu entfernen. Abgesehen davon, dass ein solches Unterfangen nicht gerade ...
  • BildKann die Drohung mit einer Strafanzeige strafbar sein?
    Wenn es um die Durchsetzung von Forderungen, sei es durch einen beauftragten Anwalt oder durch ein Inkassounternehmen, wird oft mit harten Bandagen gekämpft. Doch jeder „Kampf“ hat auch seine Grenzen und wer er übertreibt kann sich im schlimmsten Fall selber wegen Nötigung gemäß § 240 StGB strafbar machen. ...
  • BildZutrittsrecht: Darf der Vermieter die Wohnung besichtigen?
    Zwischen Mietern und Vermietern kommt es immer wieder zum Streit, weil der Vermieter die Auffassung vertritt, er könne die vermietete Wohnung jederzeit betreten. Begründen tut er dies mit der Tatsache, dass er deren Eigentümer sei. Dies ist unumstritten, doch besitzt er deswegen auch ein Zutrittsrecht? Darf der Vermieter ...
  • BildBestellerprinzip als Makler leicht erklärt
    War in früheren Tagen immer der Mieter derjenige, der die Maklercourtage zu tragen hatte, gilt seit der Mietrechtsnovellierung 2015 das Bestellerprinzip. Das bedeutet, dass bei einer Wohnungsvermittlung die Maklerprovision von demjenigen gezahlt werden muss, der die Dienstleistung des Maklers bestellt hat. Im Klartext heißt das: der Vermieter kann die ...
  • BildMiete: Wer haftet für einen grob fahrlässigen Wasserschaden?
    Der Schrecken eines jeden Haushaltsführenden schlechthin: Wasserschäden in der Wohnung, verursacht durch eine defekte Waschmaschine. Derartige Schäden führen häufig zum Streit bezüglich der Frage, wer für sie aufkommen muss. Eigentlich beantwortet sich die Frage von alleine: wer grob fahrlässig einen Wasserschaden verursacht, muss auch für diesen haften. Doch ...
  • BildDarf die Bausparkasse einen Bausparvertrag einfach kündigen?
    Viele Kunden mit gutverzinsten Bausparverträgen erleben eine böse Überraschung. Sie erhalten eine Kündigung ihrer Bausparkasse. Wie Sie sich verhalten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Bausparer mit lukrativen Bausparverträgen sollten aufpassen. Denn viele Bausparkassen versuchen sie loszuwerden, obwohl die Kunden ihren Bausparvertrag noch längst nicht vollgespart ...

Urteile aus Leipzig
  • BildLG-LEIPZIG, 16 S 4165/03 (12.03.2004)
    Der Grundsatz, dass die Wiederholungsgefahr nur dann entfällt, wenn der Verletzer dem Verletzten eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgibt, gilt auch für den deliktischen Unterlassungsanspruch, jedoch nicht in gleicher Strenge wie im Wettbewerbsrecht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.