Rechtsanwalt für Privatinsolvenz in Leipzig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Leipzig (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Leipzig (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Privatinsolvenz unterstützt Sie Kanzlei Rechtsanwaltskanzlei Mokros gern vor Ort in Leipzig
Rechtsanwaltskanzlei Mokros
Rudolph-Sack-Straße 9
04229 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 491440
Telefax: 0341 4914420

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Michael Putze bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Privatinsolvenz jederzeit gern in der Nähe von Leipzig

Prager Straße 34
4317 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 486930
Telefax: 0341 4869393

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Privatinsolvenz
  • Bild Privatinsolvenz: Urlaubsgeld kann gepfändet werden (23.05.2012, 11:14)
    Karlsruhe (jur). Auch wenn überschuldete Arbeitnehmer Privatinsolvenz anmelden müssen, können sie ihr vom Arbeitgeber bezahltes Urlaubsgeld grundsätzlich behalten. Übersteigt das Urlaubsgeld nicht den Rahmen des Üblichen, kann der Insolvenzverwalter dieses nicht pfänden, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 22. Mai 2012, veröffentlichten Beschluss (Az.: IX ZB ...
  • Bild BGH entscheidet zu kreditfinanzierten sogenannten „Schrottimmobilien“ (18.05.2006, 13:41)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte darüber zu entscheiden, welche Rechte Verbrauchern zustehen, die ihren zur Finanzierung einer Eigentumswohnung geschlossenen Realkreditvertrag nach den Vorschriften des Haustürwiderrufsgesetzes widerrufen haben. Die Kläger waren 1995 von einem Vermittler in ihrer Privatwohnung geworben worden, zum Zwecke der Steuerersparnis ...
  • Bild Rechtswidrige Schuldner- und Insolvenzberatung (04.02.2008, 11:36)
    Zur Frage, wann eine Finanzberatung erlaubnispflichtig nach dem Rechtsberatungsgesetz ist Kurzfassung Tätigkeiten zur Vorbereitung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens sind erlaubnispflichtige Rechtsbesorgung. Sie dürfen daher nur von Rechtsanwälten oder zugelassenen (öffentlichen und privaten) Personen und Stellen ausgeführt werden. Andere private Schuldner- oder Insolvenzberater sind hierzu nicht befugt und können für solche Leistungen daher grundsätzlich auch ...

Forenbeiträge zum Privatinsolvenz
  • Bild § 200 Inso (16.07.2008, 09:50)
    Hallo!!! Vielleicht kann jemand helfen... Vor 4 Jahren hat eine Person eine Privatinsolvenz angemeldet.... Gestern kam ein Schreiben des zuständigen Gerichts, dass nach § 200 InsO mangels zu verteilender Masse ohne Schlussverteilung das Insolvenzverfahren aufgehoben wird. Was heisst das genau? Hutzelzwerg
  • Bild fehlendes Stammkapital verrechenbar mit Gehältern? (19.10.2006, 06:42)
    Mal angenommen, ein oder zwei geschäftsführende Gesellschafter haben a) bei Gründung der GmbH nur die Hälfte des gesamten Stammkapitals eingezahlt und b) einen Teil ihrer Gehälter an sich selber noch nicht ausgezahlt, d.h. es stehen noch Gehälter zur Auszahlung offen. Könnte theoretisch die fehlende Einlage mit den noch zu zahlenden Gehältern verrechnet, ...
  • Bild Beleidigung mit Vorgeschichte (01.01.2011, 11:47)
    Hallo und ein gutes neues Jahr an alle. A wurde von B um mehrere tausend Euro abgezockt. Kurzbeschreibung:Handyverträge mit Bargeldauszahlung auf A's Namen. Geld ging an B, B sollte monatliche Beiträge zahlen, weigerte sich aber dann. Eine Chance auf Rückzahlung trotz "ich bezahle XXX€ für die Verträge auf jeden Fall"-SMS und ...
  • Bild Erbe abschlagen wegen Schulden (08.06.2009, 02:02)
    Hallöchen zur späten Stunde Folgende Fälle: Otto hat 300.000Euro Schulden bei versch. Gläubigern (Banken, Unternehmen und Privatpersonen), er ist z.Z. mittellos, hat aber (noch) nicht Privatinsolvenz angemeldet. Ottos Vater ist nun verstorben und hat ein Erbe in der Höhe von 500.000 Euro überlassen. Das Erbe soll laut Testament zu je 50% ...
  • Bild Strafbar oder Nicht (04.03.2013, 19:57)
    Mal angenommen eine Mutter eines 19 Jährigen überredet wieder rum ihre Mutter also die Oma,einen Kredit aufzunehmen um dem Jungen z.B. die Fahrschule zu bezahlen. Der Kreditvertrag wird abgeschlossen und der Bubb macht Fahrschule. Jetzt ist die Mutter Zahlungsfähig und geht in einem 200€ Job arbeiten um die Rate zu bezahlen. Später wird ...

Urteile zum Privatinsolvenz
  • Bild OLG-DUESSELDORF, I-3 Wx 281/10 (20.01.2011)
    BGB §§ 2209; 2361, 2365, 2368 Ordnet der Erblasser in seiner letztwilligen Verfügung Dauertestamentsvollstreckung bis zum Tode des Vorerben an und bestimmt er darin zugleich, dass die Testamentsvollstreckung ende, sobald der Vorerbe keine Schulden mehr hat, insbesondere erfolgreich ein Restschuldbefreiungsverfahren im Rahmen einer Privatinsolvenz durchgefüh...
  • Bild LAG-SCHLESWIG-HOLSTEIN, 2 Ta 52/08 (04.04.2008)
    Beantragt eine Prozesspartei, über deren Vermögen das Insolvenzverfahren eröffnet worden ist, Prozesskostenhilfe, reicht es nicht aus, sich auf das Insolvenzverfahren zu berufen. Vielmehr ist das Formular "Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse" vollständig auszufüllen. Dabei ist anzugeben, welcher Betrag vom Insolvenzverfahren nic...
  • Bild SG-NEUBRANDENBURG, S 11 AS 960/07 (27.09.2010)
    Keine Anrechnung eines Guthabens aus Betriebskostenabrechnung bei Verrechnung durch Vermieter mit eigener Forderung...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.