Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteBaurechtLeipzig 

Rechtsanwalt für Baurecht in Leipzig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 6:  1   2   3   4   5   6

Foto
Anja Hoffmann   Kurt-Eisner-Straße 24, 04275 Leipzig
 

Telefon: +49 (3 41) 22 17 00 30


Logo
Rechtsanwälte Wetzig + Dr. Schummer   Simsonstr. 11, 04107 Leipzig 

Telefon: (0341) 9 84 74 60


Foto
Dr. Andreas Stammkötter   Feuerbachstr. 12, 04105 Leipzig
 

Telefon: 0341 962 85 58


Foto
Kristin Salomon   Karl-Liebknecht-Straße 13a, 04107 Leipzig
 

Telefon: 0341-3339790


Foto
Christoph Häntzschel   Gustav-Adolf-Straße 17, 04105 Leipzig
Grundmann Häntzschel Rechtsanwälte

Telefon: 0341/2 15 39 46


Foto
Sommerfeld van Suntum Frick RE Partnerschaft   Petersstraße 15, 04109 Leipzig 

Telefon: 0341/24086820


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Mario van Suntum   Petersstraße 15, 04109 Leipzig
Sommerfeld van Suntum Frick RE Rechtsanwälte Partnerschaft

Telefon: 0341 24086820


Foto
Klaus Heinzerling   Beethovenstraße 35, 4107 Leipzig
 

Telefon: 0341-71044


Foto
Dr. Manja Mergner   Springerstraße 11, 4105 Leipzig
 

Telefon: 0341-908570


Foto
Robert Himmel   Max-Planck-Straße 11, 4105 Leipzig
 

Telefon: 0341-1407630



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 6:  1   2   3   4   5   6

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Baurecht in Leipzig

Gibt es rechtliche Schwierigkeiten oder Fragen, die im Zusammenhang mit dem Bau eines Gebäudes stehen, fällt das in den Bereich des Baurechts. Aber nicht nur rechtliche Unstimmigkeiten beim Bau von Gebäuden gehören in das Rechtsgebiet des Baurechts, sondern auch Rechtsfragen, die sich beim Beseitigen oder Ändern von Gebäuden ergeben. Das Baurecht ist dabei in zwei Bereiche aufgeteilt: das private und das öffentliche Baurecht. Im privaten Baurecht wird die Rechtsbeziehung zwischen privaten Personen geregelt, die am Bau beteiligt sind. Das öffentliche Baurecht dagegen umfasst sämtliche Rechtsvorschriften, die sich mit der Art und dem Maß der baulichen Nutzung auseinandersetzen. Im Vordergrund steht dabei das Interesse und das Wohl von Anliegern und der Allgemeinheit. Für das öffentliche Baurecht grundlegend ist die Differenzierung von Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht.

Rechtsanwalt für Baurecht in Leipzig (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Leipzig
(© fotodo - Fotolia.com)

Rechtsprobleme, die bei einem Hausbau auftreten können, sind vielfältig

Gerade beim Bau eines Hauses oder beim Erwerb einer Immobilie sind juristische Schwierigkeiten in vielen Fällen unvermeidbar. Aufkommende Unstimmigkeiten gibt es in vielen Fällen schon dann, wenn es um den Bauantrag, die Baugenehmigung oder den Bebauungsplan geht. Ebenfalls erfordern Fragen oder Streitigkeiten rund um das Wegerecht oder die Grenzbebauung die Unterstützung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt. Jedoch sind es Mängel am Bau, die bei der Bauabnahme offensichtlich werden, die es oftmals zwingend nötig machen, sich Hilfe bei einem Anwalt zu suchen.

Lassen Sie sich von einem Anwalt oder einer Anwältin bei allen Problemen und Fragen rund um das Baurecht informieren

Sind Sie Bauherr und haben Sie Schwierigkeiten mit einem Bauträger, dem Bebauungsplan oder gravierende Mängel bei der Bauabnahme entdeckt, dann sollten Sie nicht zögern und einen Anwalt für Baurecht aufsuchen. In Leipzig finden sich mehrere Anwälte, die sich auf das Baurecht spezialisiert haben. Sie können davon ausgehen, dass der Anwalt zum Baurecht in Leipzig über eine tiefgreifende Fachkompetenz verfügt und Ihr Recht und Sie optimal vertreten wird. Er kennt sich im Bauträgerrecht ebenso aus wie im Enteignungsrecht. Egal ob Sie Informationen zum Erbbaurecht brauchen oder Fragen bezüglich der Bauordnung haben, der Rechtsanwalt in Leipzig zum Baurecht wird Sie nicht nur beraten, sondern sich auch dafür einsetzen, dass Sie Ihr Recht erhalten.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Baurecht

Fachhochschule Köln und Kölner Anwaltverein unterzeichnen Kooperationsvertrag (03.11.2008, 16:00)
Seit kurzem können sich an der Fachhochschule Köln Juristinnen und Juristen berufsbegleitend zu Fachanwälten für IT-Recht sowie Medien- und Urheberrecht weiterqualifizieren. Hierzu haben die Fachhochschule Köln und der Kölner ...

Professor Karlheinz Ballschmiter emeritiert (27.09.2005, 11:00)
"So Furcht erregende Gebilde wie Dioxine, Furane oder PCB" (Rektor Professor Karl Joachim Ebeling) standen im Zentrum seiner Forschungen, für die er eine Reihe wertvoller Auszeichnungen erhalten hat. Im Jahr 1990 etwa den ...

Modellversuch Güterichter auf einem guten Weg (29.07.2006, 09:52)
Der Präsident des Landgerichtes Nürnberg-Fürth Dr. Rainer Gemählich zieht eine positive Zwischenbilanz des Modellversuches Güterichter. Seit dem 1. Januar 2005 läuft bei dem Landgericht Nürnberg-Fürth der Modellversuch ...

Forenbeiträge zu Baurecht

Minarettverbot in der Schweiz (30.11.2009, 18:45)
Die Schweizer haben entschieden: in der Schweiz sollen keine Minarette gebaut werden dürfen. Für viele kam das überraschend. Wie denkt ihr darüber? Völlig in Ordnung, wenn das kulturelle Erscheinungsbild der Städte erhalten ...

Speicher als Wohnraum vermieten (18.07.2013, 09:41)
Hallo, was würde passieren, wenn man einen Speicher (DG) als Wohnraum ausbaut und vermietet? Und der daraus entstandene Wohnraum aber weiterhin rechtlich als Speicher anzusehen wäre? VG Frau Stuhl ...

Umzugsunternehmen reagiert nicht auf Schadensmeldung (07.08.2013, 15:52)
Hallo, angenommen bei einem Umzug entstehen geringe Schäden. Wenn das Unternehmen nun auf kein Anschreiben reagiert, was könnte man dann - abgesehen vom Einschalten eines Anwaltes - zunächst veranlassen? Z. B. ...

Baurecht - Standsicherheit (12.12.2011, 15:47)
Frage zu Hausbau speziell in Baden Württemberg: Sind die Standsicherheitsanforderungen gegen Erdbeben nach dem Eurocode 8 einzuhalten gewesen oder nicht ? Fakten: Kaufvertrag für ein schlüsselfertiges Haus von 2003 oder 2005 ...

Baurecht- Baugenehmigung (13.12.2012, 20:50)
Mal angenommen Herr XY wohnt in einem Mehrfamilienhaus, und hat vor kurzen mit dem Bau eines Balkons angefangen. Er hat von jeder Partei im Haus eine Unterschrift mit ihrer Zustimmungen für sein Bauvorhaben, bis auf eine ...

Urteile zu Baurecht

8 B 10574/06.OVG (05.07.2006)
Wird die in der Haltung von Tieren bestehende Nutzung einer baulichen Anlage untersagt, so stellt die gleichzeitige Aufforderung, die gehaltenen Tiere zu entfernen, lediglich eine ebenfalls von § 81 Satz 1 LBauO gedeckte Konkretisierung der Nutzungsuntersagung ohne weitergehenden Regelungsgehalt dar. Mittels Zäunen errichtete Tiergehege innerhalb eines eing...

1 A 274/07 (10.02.2009)
1. Ein Folgekostenvertrag im Sinne des § 11 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 BauGB liegt nicht vor, wenn die Vertragsschließenden mit der Vereinbarung die bloße Abschöpfung eines Planungsvorteils bezwecken, der durch die Änderung eines Bebauungsplanes beim betroffenen Grundstückseigentümer eintritt.2. Die vom Grundstückseigentümer beantragte Änderung eines Bebauungsplane...

11 U 160/93 (24.11.1993)
Eine Aufklärungspflicht des Architekten über die Höhe seines voraussichtlichen Honorars besteht nur in eng begrenzten Ausnahmefällen, etwa wenn der Auftraggeber ausdrücklich nach den voraussichtlichen Kosten fragt, er erkennbar völlig falsche Vorstellungen über die Höhe der anfallenden Kosten hat oder der Architekt um das Vorliegen eines besonders günstigen ...