Rechtsanwalt für Arztrecht in Leipzig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Leipzig (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Leipzig (© pure-life-pictures - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Arztrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Stephanie Hujo aus Leipzig

Karl-Liebknecht-Straße 52
4275 Leipzig
Deutschland

Telefon: 0341 9805161
Telefax: 0341 9805160

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Arztrecht
  • Bild Ringvorlesung zur Rolle des Patienten im deutschen Gesundheitssystem (20.10.2005, 16:00)
    Das übergreifende Thema der Vortragsreihe ist die ambivalente Rolle des Patienten im deutschen Gesundheitssystem: Zum einen reduziert der moderne Medizinbetrieb Kranke nicht selten zu austauschbaren medizinischen "Fällen", deren Kosten es vor dem Hintergrund der begrenzten Ressourcen zu minimieren gilt. Zum anderen treten viele Patienten inzwischen aber auch selbstbewusst als Kunden ...
  • Bild Juristen und Mediziner diskutieren das Thema ärztliche Behandlungsfehler (23.08.2013, 11:10)
    Der ärztliche Behandlungsfehler aus medizinischer und juristischer Sicht steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung, bei der sich am 30. August Juristen und Mediziner auf dem Campus der Saar-Universität austauschen. Veranstaltet wird das Symposium von der Forschungsstelle Arztrecht der Universität des Saarlandes unter Leitung von Jura-Professorin Annemarie Matusche-Beckmann. Der saarländische Gesundheitsminister Andreas ...
  • Bild "Klinische Forschung in vulnerablen Populationen" - Konferenz der Europäischen Akademie Bad Neuenahr (07.04.2008, 16:00)
    Bad Neuenahr-Ahrweiler, 7. April 2008. - Die Forschung an vulnerablen Personen, insbesondere an Minderjährigen und psychiatrisch Kranken, wird zu einem zunehmend drängenden Problem: Beispielsweise ist ein großer Teil der bei Kindern und Adoleszenten angewandten Arzneimittel für diese Patienten nicht zugelassen, in anderen Fällen steht die Entwicklung von wirksamen Medikamenten oft ...

Forenbeiträge zum Arztrecht
  • Bild Datenschutz (13.01.2014, 14:20)
    Es geht weiter um diesen Fall: http://www.juraforum.de/forum/arztrecht/behandlungsdokumentation-459863 Mal angenommen, der Patient hatte sich bei einem anderen Zahnarzt einen Termin geholt um sich dort ein objektives Urteil über den eingegliederten Zahnersatz zu holen. Der Beklagte Zahnarzt teilt dem Gericht einen Tag vor der Verhandlung mit, dass der Zahnersatz bei diesem 2 Zahnarzt beschliffen ...
  • Bild Staat verlangt meine komplette ABFINDUNG!!! (13.07.2009, 21:51)
    folgender Fall: Person X ist seit einem Jahr Privatinsolvenz. Person X hat Schulden die mehr als 60000Euro betragen. Die Firma in der X arbeitet kündigt und Person X erhält eine Abfindung von 50000Euro. Die Abfindung soll gepfändet werden. Gibt es eine Möglichkeit für Person X dies zu umgehen. Ich bin für jede Hilfe dankbar. ...
  • Bild EU-Recht: in einem Staat Arzneimittel, in anderem Staat Nahrungsergänzungsmittel ??? (22.08.2011, 18:07)
    Hallo, lese gerade im AMG, NemV u.a. , habe aber als Fachfremde eine allgemeine (nicht fallbezogende) Frage, die das Europarecht betrifft. Daher probiere ich es hier mal: Kann unter Beachtung geltenden Rechts eine „Substanz“, in einem EU-Mitgliedstaat als Arzneimittel zugelassen werden/sein und in einem anderen EU-Mitgliedstaat ein Nahrungsergänzungsmittel darstellen? Über ...
  • Bild Schwerpunktsbereich Arztrecht (12.04.2012, 22:48)
    Tja, also ich würde wahnsinnig gern mal wissen welcher Schwerpunktsbereich für eine spätere Spezialisierung auf Medizinrecht empfehlenswert bzw. annähernd nützlich ist ? Arbeits-und Versicherungsrecht? Wirtschafts-/Unternehmens-/ und Steuerrecht ? Eigentl. spielt da ja auch Strafrecht mit rein... Bin sehr dankbar über Auskünfte :) Danke !
  • Bild Arzt (Psychiater) beendet Therapie telefonisch und fristlos. Folgen? (21.04.2008, 11:25)
    Folgende unglaubliche Geschichte möchte ich hier zur Diskussion stellen: Ein Psychiater ruft einen Patienten (Depression, Ängste, weitere psychosomatische Störungen) nach mehrmonatiger Therapie an einem Wochenende völlig überraschend (für den Pat.) an und verkündet diesem, er sei an seinen schwer therapierbaren Beschwerden selbst schuld, weil er die ärztlichen Ratschläge nur unzureichend befolge, ...

Urteile zum Arztrecht
  • Bild BGH, 3 StR 271/97 (19.11.1997)
    StGB §§ 223, 226a, 230 1. Die Behandlung mit Gammastrahlen in therapeutisch wirksamer Dosis stellt einen erheblichen Eingriff in die körperliche Unversehrtheit dar. Die Einwilligung des Patienten rechtfertigt bei Fehlen einer weitergehenden Aufklärung nur eine lege artis durchgeführte Strahlentherapie. 2. Ein ärztlicher Urlaubsvertreter darf eine von dem v...
  • Bild SG-MARBURG, S 12 KA 18/07 (21.05.2008)
    1. Einer schmerztherapeutischen Praxis kann, auch wenn sie überwiegend aus Anästhesiologen besteht, nicht das Regelleistungsvolumen der Anästhesisten bzw. für angestellte Ärzte das der Allgemeinmediziner bzw. hausärztlich tätigen Internisten zuerkannt werden, weil ihre Tätigkeit zu sehr von der der Fachgruppe abweicht. 2. Bei einer Neubescheidung kann die ...
  • Bild OLG-CELLE, 13 U 54/81 (30.09.1995)
    Zur wettbewerbs- und standesrechtlichen Beurteilung der Beschilderung eines Hauses als 'Ärztezentrum'...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arztrecht
  • BildHonorarrückforderung bei falscher Praxisgemeinschaft
    Betreiben Ärzte tatsächlich eine Gemeinschaftspraxis (Berufsausübungsgemeinschaft), melden gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) aber nur eine Praxisgemeinschaft an, kann das für die betroffenen Ärzte teuer werden. Dann müssen die Honorarbescheide berichtigt werden und die Ärzte Honorar zurück an die KV zahlen. Genau das erlebte ein Ärzte-Ehepaar. Gegenüber der Kassenärztlichen ...
  • BildVerletzung ärztlicher Sorgfaltspflichten – Arzthaftung
    Unter Arzthaftung versteht man die zivilrechtliche Verantwortlichkeit eines Arztes gegenüber einem Patienten bei Verletzung der ärztlichen Sorgfaltspflichten. Doch wann sind die ärztlichen Sorgfaltspflichten verletzt und welche Rechte habe ich als Patient. Behandelt ein Arzt einen Patienten, kommt damit ein Behandlungsvertrag (§ 630a BGB) zustande. Aus dem Behandlungsvertrag schuldet ...
  • BildArzttermin versäumt - Muss der Patient zahlen?
    Dieser Beitrag geht der Frage nach, ob ein Patient, der zu einem Behandlungstermin nicht erscheint oder ihn ganz kurzfristig absagt, dem Arzt deshalb zum Schadenersatz verpflichtet ist.   Das AG Bremen hat mit Urteil vom 09.02.2012 - 9 C 0566/11 einen solchen Anspruch verneint. Schließlich werde für die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.