Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtLeimen 

Rechtsanwalt in Leimen: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Leimen: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Trutz Orthmann   Heidelberger Weg 8, 69181 Leimen
     
    Schwerpunkt: Mietrecht
    Telefon: 06224 148286



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Mietrecht

    Schwerpunkt bei Mischnutzung von Mieträumen (03.07.2013, 14:43)
    Bei gemischt genutzten Räumen, liegt der Schwerpunkt der Nutzung auf der gewerblichen Nutzung, wenn durch die Ausübung eines Geschäfts der Lebensunterhalt bestritten wird. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

    Ausgeschlossene mietvertragliche Haftung des Leasinggebers im Leasingvertrag (26.06.2013, 09:47)
    Den Leasinggeber treffen besondere Pflichten, wenn die mietvertragliche Haftung des Leasinggebers unter Abtretung kaufrechtlicher Gewährleistungsansprüche im Leasingvertrag ausgeschlossen wurde. GRP Rainer Rechtsanwälte ...

    Eigenbedarfskündigung von Wohnungen für rein berufliche Zwecke (14.06.2013, 10:12)
    Eine Eigenbedarfskündigung durch den Vermieter einer Wohnung kann auch dann möglich sein, wenn dieser die Wohnung ausschließlich für berufliche Zwecke gebrauchen möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, ...

    Forenbeiträge zu Mietrecht

    Wohnungsbesichtigung > Interesse = mündlicher Vertrag? (11.04.2007, 14:20)
    Hallo liebe Juraner! Angenommen Herr A und seine Freundin Frau B sind auf der Suche nach einer eigenen Wohnung. Nach längerer Suche finden beide eine Wohnung die ihnen sehr gut gefällt. Dies lassen sie die Maklerin schon bei ...

    Wohnung nach Auszug renovieren? (11.04.2008, 15:18)
    Hallo, Man stelle sich folgenden Fall vor: Mieterin A hat ihre Wohnung gekündigt. Vermieterin will dass die Wohnung fachgerecht renoviert wird. Sie begründet, dass damit das Mieterin A starke Raucherin wäre. Also verlangt ...

    Kündigungsrecht Gewerbe-/Büroraum (26.03.2013, 15:53)
    Hallo, ich habe mal eine Frage zum (ggf außerordentlichen) Kündigungsrecht im gewerblichen Mietrecht: H betreibt eine Produktionshalle und daneben angrezend liegt das Verwaltungsgebäude. Da H Platz frei hat, hat er an L in ...

    Nebenkostenerhöhung bei Pauschalmiete? (19.06.2013, 08:35)
    Hallo Forum, habe zu folgendem fiktiven Fall nun schon Gegensätzliches gelesen, deshalb hier nochmal zur Diskussion: Angenommen es ist lt. Einheitsmietvertrag Pauschalmiete ohne Nebenkostenabrechnung vereinbart. Der ...

    Warm,- oder Kaltmiete bei Nichtnutzung des Wohnraumes zahlen ? (22.04.2013, 19:59)
    Hallo, ER sucht eine Wohnung , hat die übliche Kündigungsfrist von 3 Monaten ! .... selbst wenn ER jetzt eine passende Wohnung finden würde, hebt ihm kein Vermieter die Whg. ein viertel Jahr auf !! also würde eventuell eine ...

    Urteile zu Mietrecht

    5 U 20/08 (02.06.2008)
    1. Wird die Einziehung von Mietzinsforderungen im Lastschriftverfahren vereinbart, so kommt der Schuldner nicht in Verzug, wenn der Gläubiger von der Ermächtigung keinen Gebrauch mehr macht, ohne dies vorher anzukündigen.Dies gilt grundsätzlich auch dann, wenn die Einziehung im Lastschriftverfahren unterbleibt, weil es zu einzelnen Rücklastschriften gekommen...

    37 C 244/10 (11.04.2012)
    Inhaltliche Einwendungen gegen die Betriebskostenabrechnung kann der Mieter in der Regel nur dann substantiiert geltend machen, wenn er Einsicht in die der Abrechnung zugrunde liegenden Belege genommen hat und sich auf diese konkret bezieht.Zu den Anforderungen an die Substantiierungspflicht des Mieters bei der Geltendmachung einer mangelbedingten Mietminder...

    3 O 1040/10 (22.05.2012)
    Etwaige Ansprüche des Grundstückseigentümers gegen den Betreuer wegen Verschlechterung der mit einem zugunsten des Betreuten bestellten Nießbrauchsrecht belasteten Immobilie verjähren nach § 1057 BGB. Es stellt keine unrichtige Sachbehandlung im Sinne des § 21 Abs. 1 S. 1 GKG dar, wenn die vor Änderung des Geschäftsverteilungsplans zuständigen Richter auf d...