Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtLangenfeld (Rheinland) 

Rechtsanwalt in Langenfeld (Rheinland): Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Langenfeld (Rheinland): Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1

    Foto
    Roland Graf   Marktplatz 16, 40764 Langenfeld (Rheinland)
    Anwaltskanzlei Roland Graf
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02173 - 912733


    Foto
    Rechtsanwältin Anke Tillmanns   Hildener Str. 17, 40764 Langenfeld (Rheinland)
    Tillmanns & Junker - Rechtsanwälte
    Fachanwältin für Strafrecht und Familienrecht in Langenfeld und Leverkusen
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 02173 / 395 961


    Foto
    Andreas Klett   Astrid-Lindgren-Str. 20, 40764 Langenfeld (Rheinland)
    Ihre Familienrechtskanzlei
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 0151-40044421


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Markus Buschmann   Kaiserstraße 44, 40764 Langenfeld (Rheinland)
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 02173 101060


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Michael Simokat   Hauptstraße 49, 40764 Langenfeld (Rheinland)
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 02173 18188


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Jan-M. Dudwiesus   Bahnhofstraße 23, 40764 Langenfeld (Rheinland)
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02173 8560424


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Ernst Meurer   Hausinger Straße 6, 40764 Langenfeld (Rheinland)
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 02173 80331


    Foto
    Mechthild Heil   Kaiserstr. 46, 40764 Langenfeld (Rheinland)
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 02173 / 3946134


    Foto
    Michael Simokat   Hauptstr. 49, 40764 Langenfeld (Rheinland)
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 02173 / 18188



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

      Kurzinfo zu Familienrecht in Langenfeld (Rheinland)

      Über dreißig Prozent aller geschlossenen Ehen werden in der BRD geschieden. Und dies im Schnitt nach fünfzehn Jahren. Im Jahr 2013 wurden in der BRD fast 170,000 Ehen geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehegatten ist die letztliche Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert gilt. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Eheleute ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr bedeutet, dass die Ehepartner ein Jahr lang "getrennt von Tisch und Bett" gelebt haben. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Es ist auch zuständig für Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht etc.

      Rechtsanwalt für Familienrecht in Langenfeld (Rheinland) (© thingamajiggs - Fotolia.com)
      Rechtsanwalt für Familienrecht in Langenfeld (Rheinland)
      (© thingamajiggs - Fotolia.com)

      Bei einer Ehescheidung gilt es einiges zu bedenken - ein Rechtsanwalt informiert Sie

      Für die Eheleute bedeutet die Ehescheidung oft Angst vor dem Neustart und finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Kämpfe um das Aufenthaltsbestimmungsrecht und Sorgerecht sind eher die Regel als die Ausnahme. Ebenso häufig entstehen Streitigkeiten bezüglich Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt. Will man die Scheidung, dann ist die beste Anlaufstelle ein Anwalt. In Langenfeld (Rheinland) sind einige Rechtsanwälte zu finden, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Nach deutschem Recht ist es für eine Ehescheidung unerlässlich, einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Leider ist die Beauftragung eines Rechtsanwalts mit Kosten verbunden. Möchte man Kosten sparen, dann kann nur ein Anwalt beauftragt werden. Unerlässlich ist es hierfür jedoch, dass die Eheleute sich in allen Fragen wie Sorgerecht, Unterhalt etc. einig sind.

      Sie haben Fragen im Familienrecht? Dann holen Sie sich schnell Rat bei einem Anwalt

      Aber auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Ehescheidung zu klären wie Sorgerecht oder Unterhalt, dann macht es Sinn, einen Anwalt im Familienrecht in Langenfeld (Rheinland) aufzusuchen. Der Rechtsanwalt zum Familienrecht aus Langenfeld (Rheinland) ist für alle Fragen rund um die Scheidung und deren Folgen der beste Ansprechpartner. Der Scheidungsanwalt ist nicht nur mit der neuesten Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich in aller Regel mit allen Problemen und Fragen, die eine Ehescheidung mit sich bringen kann, aus. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung auftauchen und geklärt werden sollten, sind die nach dem Sorgerecht, Kindesunterhalt und nachehelichem Unterhalt. Doch ist ein Anwalt im Familienrecht nicht nur die beste Anlaufstelle, wenn eine Ehescheidung im Raum steht. Ein Anwalt für Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, falls ein Ehevertrag verfasst werden soll und hilft ferner, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt. Ferner ist der Anwalt im Familienrecht der beste Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft aufgehoben werden soll.

      Direktlinks:


      Auszeichnungen


      JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

      News zu Familienrecht

      Nach Weihnachten und Neujahr: Mehr Trennungen (02.02.2010, 13:45)
      - anwaltauskunft.de verzeichnet Anstieg im Januar 2010 nach „Scheidungsrecht“ um rund ein Drittel - Berlin (DAV). Manchen ist die so genannte stille Jahreszeit oftmals zu still bzw. mit großen Belastungen für die Familie ...

      Neues Modell für die europäische Integration (30.04.2013, 10:40)
      Der deutsch-französische Wahlgüterstand steht für ein neues Modell der europäischen Integration im Zivilrecht. Ein gemeinsames europäisches Familienrecht ist noch nicht in Sicht. Deutschland und Frankreich sind einen Schritt ...

      Bundesjustizministerin: Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden (25.01.2010, 11:58)
      Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zur geplanten erbrechtlichen Gleichstellung aller nichtehelichen Kinder, die vor dem 1. Juli 1949 geboren sind: Die Gleichstellung ehelicher und nichtehelicher Kinder im ...

      Forenbeiträge zu Familienrecht

      Kündigungsfristen bei ZA-Unternehmen (12.05.2009, 14:34)
      Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... nach ENde eines Kundenauftrages können Arbeitnehmer meines Wissens noch für eine gewisse Zeit bei einem Personalservice-Unternehmen verbleiben. Dann greift die betriebsbedingte Kündigung. ...

      Vorbereitung fürs Rep??? (10.07.2012, 15:43)
      Hey, ich beginne im Oktober mein Rep bei Alpmann- Schmidt. Nun habe ich ja bis dahin noch etwas Zeit (jetzt noch klausuren und Praktikum, hab dann aber noch ca 4 Wochen). Nun könnte ich die paar Wochen noch genießen mit ...

      Ex arbeitet als Hobbyhure (18.03.2012, 15:14)
      Mal angenommen,eine Exfrau bekommt Unterhalt von ihrem ehemaligen Mann. Da dieser nicht ausreicht, bekommt sie ergänzend H4. Die beiden gem. Kinder, 12 und 13 Jahre, leben bei ihr. Jetzt bekommt der Mann einen Tipp, dass sie ...

      japanisches Familienrecht - deutscher Ehevertrag (08.03.2006, 17:01)
      Ich bräuchte dringed Informationen darüber, ob bei einer Heirat zwischen einem Deutschen und einem japanischen Staatsbürger die Möglichkeit besteht einen deutschen Ehevertrag zu vereinbaren ohne Behinderung (Einschränkung) ...

      Familienrecht im Kaufrecht (13.08.2006, 19:10)
      Folgender fiktiver Fall bereitet mir Schwierigkeiten. Es geht um die Einordnung von Familienrechtlichen Problemen in Verbindung mit Kaufrechtlichen Situationen. Der FAll wurde in der AG besprochen als ich Krank war. Also ...

      Urteile zu Familienrecht

      III R 5/07 (22.12.2011)
      Die gesetzliche Ausgestaltung der Tatbestände in § 32 Abs. 4 Satz 1 EStG, wonach ein Kind, das nach Beendigung der Schulzeit --unabhängig davon, ob absehbar oder nicht-- länger als vier Monate auf den Beginn des Zivildienstes wartet, während dieser Übergangszeit nicht berücksichtigt wird, ist weder lückenhaft noch verstößt sie gegen das Grundgesetz....

      II-8 WF 211/09 (10.12.2009)
      1. In selbständigen Sorge- und Umgangsrechtssachen (§ 151 Nr. 1 und 2 FamFG) lässt sich dem Gesetz ein Regel- /Ausnahmeverhältnis für die Beiordnung eines Rechtsanwalts nicht entnehmen (wie BGH FamRZ 2009, 857 f.). 2. Für die Beiordnung nach § 78 Abs. 2 FamFG reicht es aus, dass die Sach- oder die Rechtslage Schwierigkeiten aufweist....

      10 UF 127/11 (30.08.2011)
      1. Die Aussicht auf Schlussüberschüsse und Beteiligung an Bewertungsreserven ist beim Ausgleichswert einer privaten Rentenversicherung, auf die § 176 Abs. 3 VVG a.F. anzuwenden ist, nicht zu berücksichtigen. Das gilt auch bei der Prüfung der Geringwertigkeit des Anrechts nach § 18 Abs. 2 VersAusglG.2. Die interne Teilung des Anrechts aus einer privaten Rente...

      © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.